ao das Leid mit ey oh - das Dilemma mit der Waschmaschine

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 24. Mar. 2017., 19:28:14 Stunden

aktuelle Leserzahl : 568

  
Conny Crämer's Info
Verbrauchernews sind wichtig. Auch Berichte über Online Services und Kundenfreundlichkeit, also hier mein Erfahrungsbericht zu ao. Ey oh. Die Katastrophe namens Call Center - Email Mafiosis und deren freundlichen Fahrer, die was ganz Anderes erzählen, als die Call Center Heinis.

Waschmaschinen


Natürlich kann sich nicht jeder eine Miele leisten. Eine Miele ist was, vielleicht heutzutage auch nicht mehr. Man weiß ja nicht, ob alles made in Germany ist, oder ob nur der der Name aus Deutschland kommt. Überall ist Sabotage drin, eine ordentliche Waschmaschine steht drauf, sauber, niegelnagelneu.

Aber haben Sie mal eine Beko, 'ne 8 Kilo meu, die funktioniert, obwohl die Transportbolzen noch drin sind. Eigentlich geht das so nicht, aber bei der zweiten gelieferten Beko, war das so. Bei der ersten war es umgekehrt. Mit rausgedrehten Bolzen ging sie gar nicht, okay, die andere hoppste mit den Bolzen drin, drehte aber ruhig.

Mit den Bolzen drinnen war sie perfekt in der Umdrehung wie eine super Bauknecht. Die hatte jedoch die Chipsätze falsch herum. Die volle 30 Grad Wäsche dauerte laut Standard-Anzeige fast eine Stunde länger als die volle Kochwäsche. Dann gab es nach einer Woche den Fehler, daß die Waschmaschine bedenkliche Geräusche machte irgendwann so mitten drin bei 90 und 60, dann war sie wieder normal. Sie röhrte so zwischendurch, daß einem beinahe die Ohren abfielen vor Schreck.

Die Beko mit den Bolzen draußen wollte sich zuerst gar nicht drehen, nur so ein wenig, so ein Drittel. Mit Hygiene-Spray löste sich langsam der Ledergeruch, der anscheinend einzementiert worden war. Irgendwie passte alles gar nicht.

Stellen Sie sich mal vor, Sie kennen eine Miele, steht 6 Kilo drauf, da paßt die Sonnenliegenauflage rein plus noch 'ne Hose. Bei einer Bauknecht 8 Kilo (!) reduzierte sich das auf ein bis zwei leichte T-Shirts oder besser doch nur eins oder zwei Socken, bei der Beko 8 Kilogramm paßte nur die Sonnenliegenauflage rein.

Wie erklärt sich das?


Keine Ahnung, ich rügte, beschwerte mich. War ao immer alles egal. Die Fahrer von ao wiesen immer bei Lieferung darauf hin, wenn was ist, anrufen und alles wird ausgetauscht oder umgetauscht.

Aber so einfach funktioniert das nicht. Man muß ja eine Schadensmeldung abgeben, auch aus versicherungstechnischen Gründen. Ein Händler ist laut BGB immer der direkte Ansprechpartner, nicht direkt der Hersteller, auch das wollen viele Online Händler nicht wahrhaben. Bauknecht sagte auch mal, immer ist dann bei neuen Lieferungen ao zuständig, doch das nervt ao. Das wollen die nicht. Auch wenn das so im BGB drin steht, aber ao hält sich nur für einen Transportdienst, nicht für einen Online Shop.

Aber das ao ist das Call Center ao, also nicht die ao Fahrer. Die sagen einem das, was ich ja auch dann dem Call Center sage, aber das wollen die Babes nicht hören.

Wieso eine 8 kg eine 6 kg Waschmaschine ist, weiß ich noch immer nicht. Ich weiß nur, ao verschrottet dann die neuen-defekten Waschmaschinen. Das hat man mir mal gesagt oder die gehen zum B-Waren Händler oder so.

Die Beko Waschmaschine war übrigens made in Türkei. Auch gab es mal Verwechselung mit EU-Modellen und nicht EU-Modellen.

Bestellt - nicht geliefert ey oh


Da stand sie drin. Lieferdatum Mittwoch. Ich freute mich. Aber das Zeitfensterchen änderte sich nicht. Schade, ich rief an. Die Waschmaschine sei falsch geroutet worden. Sie käme nun mit 30 Euro Rabatt plus den Entschuldigungsrabatt am Freitag an.

Ich freute mich. Das Zeitfensterchen änderte sich wieder nicht. Aber wie zuvor, war es im Telefonsystem als korrekte Lieferung drin. Ich rief an und irgendeine Jenny teilte mir mit, daß ao von nun an nicht mehr mich beliefern wird. Ich hätte mich zu viel beschwert.

Merke, bei ao darf man sich nicht über defekte Ware, die durchaus durch die ganze Küche hoppste und Schäden anrichtete, beschweren. Denn Schäden und Fehler mag ao nicht.

Email von ao an mich


Am 24.03.2017 um 11:40 schrieb AO Kundenservice:


Sehr geehrte Frau Crämer,

 

nach Überprüfung Ihrer bisherigen Bestellungen haben wir uns entschieden von der aktuellen Bestellung ADE0043507 zurückzutreten.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir auch zukünftige Bestellungen ohne weiteren Hinweis stornieren werden.

 

Auch werden wir alle an uns gerichteten E-Mails und Briefe nicht weiter beantworten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Daniel Prill

AO-Kundenservice

 


AO Deutschland LTD | Registriert in England und Wales | Company Nummer 07857409 | Geschäftsführer/Direktoren: Kevin Monk, Stephen Caunce, Mark Higgins | Amtsgericht Köln HRB 81885 | USt.-ID-Nr.: DE295834914 | Anschrift UK: AO Park, 5a The Parklands, Lostock, Bolton, BL6 4SD | Anschrift Deutschland: Ben-Cammarata-Str. 2, D-50126 Bergheim

Schon von Anfang an, ist ao nicht servicestark. BREXIT ! Das Dinges ist bzw. meint englisch zu sein.

Und so ist ao doch nur ein Kackarsch an Service mit defekten Geräten.

Bezahlen Sie nicht je mit Kreditkarte, probieren Sie es lieber mit Klarna Ratenkauf auf 24 Monate, so lange wie die Garantie läuft, denn wenn das Gerät schlapp macht, reicht eine Email an den Händler und Klarna und schon wird die Abbuchung, also Ratenzahlung, pausiert, bis das Problem mit dem Gerät gelöst ist.

Lesetipps:

Datenschutz Call Center Gefahr Data Mining & FTSE

Update1 Kündigung: Rechtsschutzversicherungen wollen keine Schäden - abmahnfähig?