Update3 ao das Leid mit ey oh - das Dilemma mit der Waschmaschine - Amazon & Ottonow Waschmaschinen - Glueck gehabt

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 24. Mar. 2017., 19:28:14 Stunden

aktuelle Leserzahl : 1003

  
Conny Craemer's Info
Verbrauchernews sind wichtig. Auch Berichte über Online Services und Kundenfreundlichkeit, also hier mein Erfahrungsbericht zu ao. Ey oh. Die Katastrophe namens Call Center - Email Mafiosis und deren freundlichen Fahrer, die was ganz Anderes erzählen, als die Call Center Heinis.  Update1: 29. September 2018 Der große Unterschied zwischen ao und Market Place von Amazon ist, die ao Waschmaschinen rochen trotz angeblicher Neuware alle nach Geschlechtskrankheiten Candida Albicans und Luftmangel in der Vagina. Ja, es stank aus dem großen Loch so raus, trotz Neuverpackung. Aber auch Market Place von Amazon hat so Probleme und Neuware auch. Echte Amazonware, der Medisana Air roch und dank Kundenberatung mit Medisana Air flog auf, einen Eigengeruch darf das Gerät nicht haben und Market Place Verkäufer flogen auch auf, daß die Ware nicht so wirklich toll ist, nur so gut aussieht und irgendwie doch eine Gefahr für Leib und Leben sind oder sein könnten. Chinaware mal sowieso. Nicht Porzellan, sondern die Copycatter. Update2: 30. November 2018  Seit fast zwei Jahren wasche ich alle Wäsche inklusive Bettwäsche mit der Hand. Bekanntlich sind die Bewohner in diesem Haus mit 32 Wohnungen primär Drecksäcke und verteilen in der Gemeinschaftswaschmaschine, eine für 32 Wohnungen, ihre Geschlechtskrankheiten, Rotz, Räude, Kot und mehr. Ständig wurde man davon krank, also erhielt ich ein ärztliches Verbot, diese je mehr zu nutzen. Kein Sozialträger bezahlte mir eine eigene, das Jobcenter auch nicht, also alles mit der Hand dann. Die Nachbarn bevorzugen Damenbindengestank von E.Coli und sonstige Candida mit Schwarzschimmel, ich aber nicht. Ich kann dann nur wegen den vielen Einbrüchen mit Unordnung dienen. Aber ich wollte mir nach reiflicher Überlegung mir eine Slim von Gorenje 6 kg, für 12,99 Euro anmieten. Zuvor schon versagte Otto mit falschen Größen und Chips, wie andere auch. Logik - keine vorhanden, sondern nur Fuzzy Logic. So ein Fuzzy meint, eine echte klassische Maschine übertrumpfen zu können. Auch bei Stromschwankungen, Elektromagnetismus und nach Gewitter und heftig Blitzen sich auch durch bibbernde Stromleitungen kämpfen zu können. Können die nicht. Meine Nachbarn quälen derweil eine Miele Professionell unten im Erdgeschoß, eine Miele wird also noch weiterhin mißhandelt und ich raste durch die Ottonow Bestellung durch. Fuzzies bei der Arbeit? ao flog auch wieder böse auf. Update3: 25. Dezember 2018 Also, Ottonow bezog sich automatischer Computerantwort beim Bestellversuch auf die Vertragsfreiheit. Nö, die Gorenje kriegste nicht. Puh, Glück gehabt, stellte sich übrigens kurz danach bereits heraus. Die Gorenje ist im Vergleich zu anderen, aber denselben Kilo-Waschmaschinen um 7 Liter Trommelvolumen KLEINER. Die Bewohner hier in den 32 Wohungen samt Vermieter und Hausverwaltung haben ihre weitere Gefährlichkeit bewiesen. Waschmaschine ist zu gefährlich. - kein weiterer Text im Update3.

Waschmaschinen


Natürlich kann sich nicht jeder eine Miele leisten. Eine Miele ist was, vielleicht heutzutage auch nicht mehr. Man weiß ja nicht, ob alles made in Germany ist, oder ob nur der der Name aus Deutschland kommt. Überall ist Sabotage drin, eine ordentliche Waschmaschine steht drauf, sauber, niegelnagelneu.

Aber haben Sie mal eine Beko, 'ne 8 Kilo meu, die funktioniert, obwohl die Transportbolzen noch drin sind. Eigentlich geht das so nicht, aber bei der zweiten gelieferten Beko, war das so. Bei der ersten war es umgekehrt. Mit rausgedrehten Bolzen ging sie gar nicht, okay, die andere hoppste mit den Bolzen drin, drehte aber ruhig.

Mit den Bolzen drinnen war sie perfekt in der Umdrehung wie eine super Bauknecht. Die hatte jedoch die Chipsätze falsch herum. Die volle 30 Grad Wäsche dauerte laut Standard-Anzeige fast eine Stunde länger als die volle Kochwäsche. Dann gab es nach einer Woche den Fehler, daß die Waschmaschine bedenkliche Geräusche machte irgendwann so mitten drin bei 90 und 60, dann war sie wieder normal. Sie röhrte so zwischendurch, daß einem beinahe die Ohren abfielen vor Schreck.

Die Beko mit den Bolzen draußen wollte sich zuerst gar nicht drehen, nur so ein wenig, so ein Drittel. Mit Hygiene-Spray löste sich langsam der Ledergeruch, der anscheinend einzementiert worden war. Irgendwie passte alles gar nicht.

Stellen Sie sich mal vor, Sie kennen eine Miele, steht 6 Kilo drauf, da paßt die Sonnenliegenauflage rein plus noch 'ne Hose. Bei einer Bauknecht 8 Kilo (!) reduzierte sich das auf ein bis zwei leichte T-Shirts oder besser doch nur eins oder zwei Socken, bei der Beko 8 Kilogramm paßte nur die Sonnenliegenauflage rein.

Wie erklärt sich das?


Keine Ahnung, ich rügte, beschwerte mich. War ao immer alles egal. Die Fahrer von ao wiesen immer bei Lieferung darauf hin, wenn was ist, anrufen und alles wird ausgetauscht oder umgetauscht.

Aber so einfach funktioniert das nicht. Man muß ja eine Schadensmeldung abgeben, auch aus versicherungstechnischen Gründen. Ein Händler ist laut BGB immer der direkte Ansprechpartner, nicht direkt der Hersteller, auch das wollen viele Online Händler nicht wahrhaben. Bauknecht sagte auch mal, immer ist dann bei neuen Lieferungen ao zuständig, doch das nervt ao. Das wollen die nicht. Auch wenn das so im BGB drin steht, aber ao hält sich nur für einen Transportdienst, nicht für einen Online Shop.

Aber das ao ist das Call Center ao, also nicht die ao Fahrer. Die sagen einem das, was ich ja auch dann dem Call Center sage, aber das wollen die Babes nicht hören.

Wieso eine 8 kg eine 6 kg Waschmaschine ist, weiß ich noch immer nicht. Ich weiß nur, ao verschrottet dann die neuen-defekten Waschmaschinen. Das hat man mir mal gesagt oder die gehen zum B-Waren Händler oder so.

Die Beko Waschmaschine war übrigens made in Türkei. Auch gab es mal Verwechselung mit EU-Modellen und nicht EU-Modellen.

Bestellt - nicht geliefert ey oh


Da stand sie drin. Lieferdatum Mittwoch. Ich freute mich. Aber das Zeitfensterchen änderte sich nicht. Schade, ich rief an. Die Waschmaschine sei falsch geroutet worden. Sie käme nun mit 30 Euro Rabatt plus den Entschuldigungsrabatt am Freitag an.

Ich freute mich. Das Zeitfensterchen änderte sich wieder nicht. Aber wie zuvor, war es im Telefonsystem als korrekte Lieferung drin. Ich rief an und irgendeine Jenny teilte mir mit, daß ao von nun an nicht mehr mich beliefern wird. Ich hätte mich zu viel beschwert.

Merke, bei ao darf man sich nicht über defekte Ware, die durchaus durch die ganze Küche hoppste und Schäden anrichtete, beschweren. Denn Schäden und Fehler mag ao nicht.

Email von ao an mich


Am 24.03.2017 um 11:40 schrieb AO Kundenservice:


Sehr geehrte Frau Crämer,

 

nach Überprüfung Ihrer bisherigen Bestellungen haben wir uns entschieden von der aktuellen Bestellung ADE0043507 zurückzutreten.

 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir auch zukünftige Bestellungen ohne weiteren Hinweis stornieren werden.

 

Auch werden wir alle an uns gerichteten E-Mails und Briefe nicht weiter beantworten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Daniel Prill

AO-Kundenservice

 


AO Deutschland LTD | Registriert in England und Wales | Company Nummer 07857409 | Geschäftsführer/Direktoren: Kevin Monk, Stephen Caunce, Mark Higgins | Amtsgericht Köln HRB 81885 | USt.-ID-Nr.: DE295834914 | Anschrift UK: AO Park, 5a The Parklands, Lostock, Bolton, BL6 4SD | Anschrift Deutschland: Ben-Cammarata-Str. 2, D-50126 Bergheim

Schon von Anfang an, ist ao nicht servicestark. BREXIT ! Das Dinges ist bzw. meint englisch zu sein.

Und so ist ao doch nur ein Kackarsch an Service mit defekten Geräten.

Bezahlen Sie nicht je mit Kreditkarte, probieren Sie es lieber mit Klarna Ratenkauf auf 24 Monate, so lange wie die Garantie läuft, denn wenn das Gerät schlapp macht, reicht eine Email an den Händler und Klarna und schon wird die Abbuchung, also Ratenzahlung, pausiert, bis das Problem mit dem Gerät gelöst ist.

Lesetipps:

Datenschutz Call Center Gefahr Data Mining & FTSE

Update1 Kündigung: Rechtsschutzversicherungen wollen keine Schäden - abmahnfähig?

Update1: 29. September 2018, 05.07 Uhr

Waschmaschinen und Körperfettwaagen


Es ist schon blöd, wenn heutzutage die Berechnung der Wäschekilo in Waschmaschinen falsch sind. Was früher eine 6 kg Waschmaschine ist, ist heutzutage eine 8 Kilo Waschmaschine. Hauptsache arschen - je nach Produkt und so stanken die auch alle bei Anlieferung nach Geschlechtskrankheiten. Dummgefickte WaMa.

Überhaupt ist es ein Problem mit dem direkten Wasserabgang in die Leitungen. Denn sehen Sie so, ob der Dreck draußen ist? Ich hatte den Schlauch in die Spüle montiert. Besonders bei Feuerwerken und heftigen Rauchern in Nachbarswohnungen bzw. draußen, mußte die Wäsche wegen der Dreckslauge oft 3x gewaschen werden. Also, vergessen Sie die Direktmontage in die Wasserleitung. Bei Spülmaschinen ist es einfacher, da sehen Sie es am Geschirr und riechen es auch.

Der Schummel mit den schönen Körperfettwaagen


Vorsicht vor den Körperanalysewaagen. Sie sehen oft chic aus, sind unnatürlich billigst, sind nicht unbedingt rutschfest, dann soll man sich auch erst einmal bewegen bevor man sich draufstellen darf. Viele Waagen messen unterschiedlichste Werte bei dem Einzelnen, sind nicht genau, heucheln das aber vor. Sogar bei Gewicht kann es je nach 3 Minuten-Intervall ein anderes ergeben, sogar laut Digitalwaage. Sie sind so ungenau wie eine ungenaueste Analogwaage, die mit einem Zeiger. Noch schlimmer ist es, man geht runter, wartet kürzer, dann ist alles erst recht falsch, sogar oft das Gewicht.

Vorsicht vor dem Gesetzlichen Gewährleistungsscheiß, Verkäufer (die sich für Hersteller halten) heulen Ihnen nur Kack vor, wenn Sie auf Chipfehler hinweisen und wirre Zahlendaten. Besonders bei Schäden nach 23 Monaten. Einige behaupten, nur der Hersteller habe eine Garantie oder Gewährleistung, das Gesetz angeblich schreibt immer nur Verkäufer vor. Tatsache ist, das BGB 119 in Verbindung mit 121 schreibt ein Rücktrittsrecht von zehn Jahren vor.

Informationen zur Garantie vom Hersteller geben die meisten überhaupt nicht an. Oft weiß man nichts von Fantasiewerten, wenn man sich nicht woanders auch noch drauf stellt. Dann fällt auf, daß Waagen, für den Privatgebrauch nicht je geeicht sind, also die können bereits von Amts wegen Irgendwas anzeigen.

Aber der Kunde glaubt, es seien die wahren Werte.  Wir leben in Deutschland, auch wenn die Türken und Ausländer und Chinesen hier gerne selbstherrlich Rumtürken.

Rumgeheule auf Verkäuferseite


Ewig war ich einem Verkäufer auf Market Place das mit den Chips am Erzählen, bei Amazon auch noch. Ich ging sogar von einem Telematik-Schaden aus, weil die Waage vorher nicht behauptete, ich hätte 55 Prozent Wasser und 20 Prozent oder 18 Prozent Fett, sondern die Waage entsprach zuvor eher meiner Wampe. Es war wie ein 11. September-Fehler bzw. 2000-Fehler. Es wirkte wie einprogrammiert, aber zuvor gab es auch oft ERROR Fehler, eigentlich immer, danach primär Zahlensalat.

Verkäufer halten sich also oft für die Hersteller - wenn es um Garantien geht - natürlich geht das. Als Erfüllungsgehilfe können Sie die Waage annehmen und dann an den Hersteller bzw. dessen Reparaturservice weiterleiten, aber solche Chip-Fehlwerte? Gesetzliche Gewährleistung ist zwei Jahre, aber so wirklich ist das Gesetz wegen BGB 119 und 121 nicht. Zehn Jahre.

Lebensgefahr wegen falscher Werte - Gesundheit ist gefährdet


 Glauben Sie KEINER Zahl auf einer Körperanalysewaage von nicht geeichten Geräten. Gefahr für Leib und Leben - bei Wasser und Fettmassen und evt. durch den Fließstrom. Sie denken vielleicht, Sie haben genug getrunken oder super Muskeln anstatt Fett, aber es ist doch eine Fettwampe.

Ein Market Place Verkäufer bei Amazon hielt sich nicht an die Order von Amazon. Drücker nur 25 % statt 100 Prozent Gutschrift. Und wieder floß eine Gutschrift auf eine erloschene Kreditkarte. Bereits zuvor hatte Neuware denselben Chipfehler. Ich sollte die neue Waage, geliefert September 2018, sofort wegschmeißen - noch nicht einmal zurückschicken.

Bitte denken Sie auch daran, daß das Deutsche Pfund 500 Gramm sind - in England sind es 440 Gramm.

Lesetipps:

Terrorismus auch wegen Kosmetika - eifersüchtige Asiaten

Update6 Sind Raucher Stinker Junkies eine Lebensgefahr für Immobilien wie fuer Tunnel? Karies im Gebaeude - verursachen Milliardenschäden - deutschen Behörden ist es egal - wer Zigaretten kaufen darf, ist geschäftsfähig

Update3 BGB 535 Wohnungs Putzfrau muß für Mieter in Miet-NK sein - Bundesverfassungsgericht verbietet Raucherwohnungen stinkende Junkies Alkies - das ist aber allen egal

Update19 BAFIN & BGB 267 & Inkasso-Mafia der amazon Kreditkarte Landesbank Berlin & Real Inkasso mit Gerichtsbetrug

Update2: 30. November 2018, 07.25 Uhr

Vorsicht vor OttoNow und AO


Eigentlich wirkte das bei ao auch so herrlich einfach. Bis dann doch Betrug bei rumkam. Aasgeier.

Schönes Äußere, aber alle Innenleben deren von mir bestellten Waschmaschinen und Ersatzwaschmaschinen waren Fake. Alle Chipsätze der Waschmaschinenprogramme hatten Schäden, am genauesten korrekt war noch die 15 Minuten-Schnellwäsche, aber auch nicht immer, das Schleudern und ja, so genau  konnte man es nicht je wissen. Deshalb darf man die Geräte auch nicht alleine lassen. Sie sind falsch programmiert. Die Geräte von Bauknecht waren weder aus Italien noch von Whirlpool oder Deutschland, sondern made in Turkey. Eine getürkte Waschmaschine und ALLESAMT stanken nach Geschlechtskrankheiten mit Candida und mehr, wie supersiffiger Damenbindengestank ohne die notwendige Antibiotika-Behandlung und danach Diflucan. SABOTAGE!

Das Problem ist, deshalb schreibe ich zuerst über AO, die fudeln sogar, was Reparaturen bzw. Garantien betrifft, neudeutsch: Gesetzliche Gewährleistung.

Dafür sei ao nicht zuständig, trotz Ratenzahlung, sondern nur der Hersteller. Laut BGB ist aber der Lieferant zuständig, wenn es sich um ein Neugerät handelt oder auch um Ware, mit noch einem Jahr Garantie bzw. Gewährleistung. Doch darauf läßt sich ao nicht ein, auch wenn es Gesetze und Bauknecht so wollen.







Das Gesetz sieht vor, der Händler muß sich darum kümmern - aber die drücken oft lieber eine üble Schufa rein

Stiftung Warentest


https://www.test.de/Kaufen-und-Reklamieren-So-setzen-Sie-Ihre-Rechte-durch-1410602-2410602/

Obwohl jeder Händler zwei Jahre Gewährleistung geben muss, drücken sich viele. Die einen lassen Kunden schon nach sechs Monaten abblitzen, andere verweisen auf den Hersteller oder nehmen sich für die Reparatur ewig Zeit. Da sollten Kunden auf ihre Rechte pochen.

(...)

Das muss sie aber gerade nicht. Denn in den ersten zwei Jahren nach dem Kauf ist es Sache des Händlers, dafür gerade zu stehen, dass die verkaufte Ware einwandfrei ist. Er darf seine Kunden nicht auf den Hersteller verweisen. „Der Händler kann sich selber mit der defekten Ware an den Hersteller wenden, um Umtausch oder Reparatur zu erreichen", erklärt der Bremer Professor Dr. Peter Derleder. „Aber gegen­über dem Kunden muss er selbst die Gewährleistung erfüllen."

(...)

Doch vor allem Discounter tun sich damit schwer. Wie eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ergab, verweisen die Mitarbeiter in den Filialen oft an die Hersteller-Hotline. (...)

Streng genommen hätte Susan Haustein mit dem Notebook nicht einmal ins Geschäft gehen müssen. Denn „Erfüllungsort" der Gewährleistung – so das Juristendeutsch – ist dort, wo die Ware typischerweise benutzt wird. Und das sind in der Regel die eigenen vier Wände des Kunden. Der Händler muss also zu ihm kommen und die Ware abholen. (...)

Die Kosten für den Transport trägt der Händler. „Der Verkäufer hat die erfor­derlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen", sagt Paragraf 439 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB). Den Kunden darf er damit nicht belasten. Schließlich kann der ja nichts dafür, dass die Ware nicht in Ordnung ist. Das bedeutet: Susan Hau­stein, die von der Hotline gebeten wurde, das Notebook einzuschicken, durfte es unfrankiert aufgeben oder das Porto zurückfordern. Außerdem durfte sie die Telefonkosten für die gebührenpflichtige Hotline zurückverlangen.

Im Gewährleistungsfall hat der Kunde die Wahl:

  • Nachbesserung: Der Händler soll die Ware reparieren.
  • Ersatzlieferung: Der Kunde gibt den Artikel zurück und erhält im Austausch die gleiche Neuware.
  • Preisminderung: Der Kunde behält seine Ware und lässt sich einen Teil des Kaufpreises erstatten.
  • Rücktritt: Er macht den Kauf rückgängig und bekommt sein Geld zurück.

Diese Wahlfreiheit gilt jedoch nur eingeschränkt. Denn der Verkäufer kann die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie für ihn mit unverhältnimäßig hohen Kosten verbunden ist. Im Alltag läuft es oft auf eine Reparatur hinaus. Dann aber darf der Verkäufer sich nur zwei Nachbesserungsversuche leisten. Geht das Gerät dann noch einmal kaputt, kann der Kunde unter den verbliebenen drei Möglichkeiten wählen, also: Ersatzlieferung, Preisminde­r­ung, Rücktritt.

Dabei kommt es nicht darauf an, ob noch einmal dasselbe Bauteil ausfällt. So lief es auch bei Susan Hausteins Notebook:.

Eins steht fest: Qualität ist, wenn der Kunde zurückkommt und nicht die Ware. Hier wichtige Fragen für letzteren Fall:

Auszug-Ende

AO ist also ein Betrüger und OTTONOW?

Otto find`ich gut

Ja, der Spruch, der war einmal. Ottonow ist die Vermietungsachse von Otto. Technische Geräte wie auch Waschmaschinen, TV-Geräte, Kaffeemaschinen und mehr kann man dort für teilweise teuer-Geld oder auch günstiger anmieten. 3 Monate, 6 bis zu 24 Monate. Doch ich wurde abgelehnt.

Pfui - ich fand so eine schnuckelige platzsparende Gorenje. Sie hätte so toll reingepaßt. Ich hatte mal von Hermes gelernt, alles war einen kleinen Deckel hat, das sieht man an der Ritze, kann man abschrauben, und dann als Unterbaugerät nutzen. Es muß nur ein Schutzblech drauf, gibt es zu kaufen, das alles verschrauben oder mit Tesa-Pack und gut ist.

Aber OttoNow will mich nicht. Entweder ist also die Gorenje, 6 kg, Slim, 1.200 Schleuderzahl maximal, Fake und die Trommel viel kleiner oder die Chipsätze sind Fake. Das heißt, falsch herum programmiert. Das ist mir mit anderen passiert, bis auf bei einer Candy, da war nur die Trommelgröße nicht 7 kg, sondern laut Maßband eher 4,7 kg. Die anderen waren alle falsch berechnet.

Auch ist aufgefallen, daß Hermes, gleicher Laden wie die holländischen Postzusteller Postcon, die ständig Fake Gerichtspost verschicken, falsches Logo etc, anscheinend auch nur geschlechtskranke Mitarbeiter hat oder, daß die sich beim Anschlußservice infizieren. So vom Geruch ist das so.

Also haben die alle bisher nur nur geschlechtskranke Waschmaschinen, feucht eklig, beim Öffnen.  Die Gorenje wiegt übrigens nur 63 kg, getestet habe ich sie nicht. Sie ist nur 43 cm tief, aber ich darf nicht. Also ist weiter das Waschen in Plastischüsseln und die Socken und Unterhosen - Baumwolle - im Kochtopf dran.

Lesetips:

Update3 OLG & GSTA Duesseldorf & Arbeitgeber Holtzbrinck Verlag - Postcon - irgendwann Post

Update3 ZPO Förmliche & Amtliche Zustellung - Fake Gerichtspost & Fake Amtsgericht Düsseldorf

Update8 real Düsseldorf des Metro Konzerns illegal nicht mehr METRO Aktiengesellschaft - 85 Millionen Euro Darlehen - & Fake ASUS Notebook : Laptop nicht identisch mit Karton - verkauft REAL Supermarkt illegale Produkte aus China - ASUS ist eigentlich Taiwan - Wirtschaftsstrafrecht - Zoll Interpol Strafverfahren

Attentate auf den Düsseldorfer Marathon - der Metro Konzern ist der Titel-Sponsor

Vorsicht ! Nutzen Sie einen Computer oder Handy mit Microsoft Software dürfen Sie KEIN Krimineller sein - auch Kinderficker sind verboten - sind Twitter & Facebook wegen Microsoft zu verbieten ?

Update24 Dokumentenecht? Urteil ohne Richter Unterschrift ungueltig - Paraphe = Privaturkunde & Richter nicht je echt - EU DSGVO 2 Absatz 2d & falsche Briefpapiere - Wappen auf Gerichtsbriefkoepfen oft falsch