Kein Aprilscherz : Es gibt ein E-Geld Gesetz - das nichts mit Euro zu tun hat

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 01. Apr. 2017., 13:39:32 Stunden

aktuelle Leserzahl : 383

  
Conny Crämer's Info
Ich gehöre zu den Kunden, die ein Konto bei einer Bank haben, die es nicht gibt. Ich banke bei der Dresdner Bank. Mein Kärtchen tut so, es sei von der Commerzbank, aber die BIC ist die der Dresdner Bank DRESDEF00. Die Dresdner Bank gibt es eigentlich seit 2009 nicht mehr und ist auch bei der BAFIN erloschen. Auch bei der Postbank tut sich Erstaunliches auf. So was wie die Postbank Zahlungsdienste oder so was Ähnliches. Denn nicht da, wo Commerzbank oder Postbank drauf steht, ist wirklich die Commerzbank oder Postbank drin. Und so stieß ich auf illegales Geld. Das E-Geld, das kein Euro ist.

Guckstu hier:


Die Post Zahlungsdienste GmbH ist eine ZAG §1a Absatz was-auch-immer-Firma

Kredite macht sie aber nicht mehr

https://portal.mvp.bafin.de/database/InstInfo/institutDetails.do?cmd=loadInstitutAction&institutId=123556

Deutsche Post Zahlungsdienste GmbH

Gattung:
E-Geld-Institut 

Fritz-Schäffer-Straße 7 - 9
53113 Bonn
Deutschland



https://www.gesetze-im-internet.de/zag/__1a.html

Gesetz über die Beaufsichtigung von Zahlungsdiensten (Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz - ZAG)

§ 1a Zusätzliche Begriffsbestimmungen für das E-Geld-Geschäft; Ausnahmen für bestimmte E-Geld-Institute

(1) E-Geld-Emittenten sind: 1.die in § 1 Absatz 1 Nummer 1 genannten Kreditinstitute im Sinne des Artikels 4 Nummer 1 der Richtlinie 2006/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2006 über die Aufnahme und Ausübung der Tätigkeit der Kreditinstitute (ABl. L 177 vom 30.6.2006, S. 1), die im Inland zum Geschäftsbetrieb berechtigt sind,

2.der Bund, die Länder, die Gemeinden und Gemeindeverbände sowie die Träger bundes- oder landesmittelbarer Verwaltung, soweit sie als Behörde handeln,

3.die Europäische Zentralbank, die Deutsche Bundesbank sowie andere Zentralbanken in der Europäischen Union oder den anderen Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, wenn sie nicht in ihrer Eigenschaft als Währungsbehörde oder andere Behörde handeln,

4.die Kreditanstalt für Wiederaufbau,

5.Unternehmen, die das E-Geld-Geschäft betreiben, ohne unter die Nummern 1 bis 4 zu fallen (E-Geld-Institute)

.(2) E-Geld-Geschäft ist die Ausgabe von E-Geld.

(3) E-Geld ist jeder elektronisch, darunter auch magnetisch, gespeicherte monetäre Wert in Form einer Forderung gegenüber dem Emittenten, der gegen Zahlung eines Geldbetrages ausgestellt wird, um damit Zahlungsvorgänge im Sinne des § 675f Absatz 3 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs durchzuführen, und der auch von anderen natürlichen oder juristischen Personen als dem Emittenten angenommen wird.

(4) Durchschnittlicher E-Geld-Umlauf ist der durchschnittliche Gesamtbetrag der am Ende jedes Kalendertages über die vergangenen sechs Kalendermonate bestehenden, aus E-Geld erwachsenden finanziellen Verbindlichkeiten, der am ersten Kalendertag jedes Kalendermonats berechnet wird und für diesen Kalendermonat gilt.


(...)
(6) E-Geld-Agent im Sinne dieses Gesetzes ist jede natürliche oder juristische Person, die als selbständiger Gewerbetreibender im Namen eines E-Geld-Instituts beim Vertrieb und Rücktausch von E-Geld tätig ist.

Auszug-Ende

In § 1 des Gesetzes geht es noch um echtes Geld. E-Geld ist fiktionales Geld, das nur auf Datenträgern existent ist.

Hacking-Gefahren im erwähnten BGB 675 f

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__675f.html

(3) Zahlungsvorgang ist jede Bereitstellung, Übermittlung oder Abhebung eines Geldbetrags, unabhängig von der zugrunde liegenden Rechtsbeziehung zwischen Zahler und Zahlungsempfänger.

Auszug-Ende

Achtung, früher mußte immer das echte Geld hinterlegt werden oder in Goldwerten. Nun gibt es alle auf hackerwürdigen Festplatten sozusagen. Magnetstreifenkatastrophen. Deshalb bin ich anscheinend noch bei einer Bank, die es in Wahrheit nicht mehr gibt mit Services, die mit der echten Bank auch nichts zu tun haben. Die echte Bank firmiert anders und die echte Dresdner Bank seit 2009 gar nicht mehr. Sie war erloschen.

Lesetipps:

Update11 Bankenverband Problem mit Postbank1 Commerzbank4 & Dresdner Bank & Schadensersatz

Update5 Schuldnerverzeichnis - Korruption mit Privatwirtschaft & Schufa & SCHUFV & Facebook

Stadt-Sparkasse Düsseldorf insolvent & Betrugsmaschinerie plus 1 Mord & 8000 Pfändungsjahre

Update9 Postbank illegal? Call Center Babe? Bankenverband & Konsul Inkasso ohne Mandat

Update5 Schufa - illegale Datensammler AG & nicht betriebsfähige Banken & Bankgeheimnis