Update1 Terrorismus - wenn perverse Fernsehmanager Weltkriege verursachen MIPTV & Stalker

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 02. Apr. 2017., 05:54:11 Stunden

aktuelle Leserzahl : 725

  
Conny Crämer's Info
MIPTV ist wie die weiteren Fernsehprogrammfachmärkte MIPCOM, MIPJunior und MIPDoc in Cannes das Stelldichein für die weltweite Fernsehprogramm-Szene. Hier wird weltweit eingekauft, wie auf einer Modemesse, quasi wie ein riesiger Supermarkt für Fernsehprogramme, Kinoprogramme fürs Fernsehen und Fernsehformate wie DSDS und weitere Lizenzgeschäfte. Deren gekauftes Fernsehprogramm sieht man dann in den unterschiedlichsten,tausenden von Fernsehsendern in der ganzen Welt. In Deutschland betrifft es auch alle Sender, sei es ARD, ZDF, RTL, ProSieben, aber auch SpiegelTV, Vox und alle anderen. Teilweise werden mit Hollywood-Studios mehrjährige Deals abgeschlossen, damit solch ein Schund wie die Psychopathen von der FBI Criminal Minds Truppe noch weiterhin auf SAT1 zu sehen sind und die ehemalige oder Lookalike Snuff Truppe von Blindspot auch weiterhin sich selber zeigen darf. Auch DSDS und The Voice sind internationale Fernsehformate, die im Lizenzhandel, quasi wie ein Franchise von den Fernsehsendern gekauft werden. Wegen Scripted Reality anscheinend wurde jedoch aus Programmfachhändlern und Entwicklern ein Terror-Netzwerk an Menschenhändlern und Lügendokus. Denn anscheinend ist primär deren Sucht, anstatt echtem Business, deren Arbeitsmotivitation. Sucht nach Stars, Fantasie, Parties, einer angeblichem elitären Szene im Drogenrausch. Gegen die sind Skulls & Bones ein unschuldiger Kindergartenhaufen, ein Dick Cheney (USA, ex CIA) ein knuddeliger Teddybär und Osama Bin Laden war eh ein Yogi schlechthin. Fernsehleute sind die waren Diktatoren der 1984er Orwell'schen Mafia. Update1: 18. April 2017 Seien wir ehrlich, wirkt der Regierungssprecher Seibert ehrlich? Er läuft oft rum wie ein peinlicher Strebi, der der Merkel ihr Klassenbuch hinterherträgt. Die Merkel ist nicht im Amt. Nicht wirklich. Es war Klüngelei wie auch alle Ministerposten. Das ist laut Grundgesetz illegal. Parteien waren auch immer laut Grundgesetz und Bundesverfassungsgericht im Bundestag verboten. Es geht laut Artikel 38 GG Absatz 1 im die Repräsentanz des Volks, aber keine Parteienklüngelei. Aber ohne Grüppchenbildung können die Politiker nicht, auch wenn es verfassungswidrig ist und alle bisherigen Bundestagsperioden deswegen immer rückwirkend annulliert worden waren. Aber das sagen die Fernsehleute von ARD, ZDF, SAT1 und ProSieben in ihren Nachrichten nicht je. Sie sind lieber Verbrechern nah, die meinen sie seien politische Stars. Sie sind eine widerliche riesige Terror-Organisation, die weltweit alle Zuschauer hintergeht, während die Lügner gerne dabei Champagner saufen und Zeugen und Opfer in Gefängnisse schmeißen lassen. Sie wissen noch nicht einmal, also die elitären Fernsehmanager, was ein Teilzeitjob ist.

Champagner - Parties und andere Menschen in den Knast schmeißen mit Menschenhandel


Viele Fernsehmanager sind fremdbestimmt. Das merkt man. Stupid German Money - war sowieso die Catchphrase der Amerikaner, die sich über die Geld-aus-dem-Fenster-Schmeiß-Maschinerie der deutschen Fernsehszene und NEMAX lustig machte.

Deutsche galten eigentlich als geschäftsunfähige Sucht-Trottel, die einfach was machten, ohne ansatzweise mal ernsthaft darüber nachzudenken, wie sehr die Fernsehsucht sie alle Grenzen des kaufmännischen und moralisch-ethischen Geschäftsgebahrens aufgeben ließen.

Egal ob Broker, Banker, reiche Leute, sie alle lassen sich gerne von Stars, Champagner und Parties in die Knie gehen lassen, weil sie sich gerne mit dem wahren Jet Set umgeben wollen. Auch mal dabei sein wollen, wo die wahren Chefs sind, die über alles entscheiden. So ein RTL Nachrichtenmann wie der Klöppel ist doch eh nur eine Lachnummer an Fantasterei. Mehr als ein Psychopillen-Sucht-Troll ist der doch sowieso nicht.

Business Gespräche auf chicen Yachten oder de Luxe Hotels oder Parties in deren Strandrestaurants, da werden die Klein-Ernas Sendechefs von RTL, SAT1 oder ZDF bzw. deren Einkaufsmanager und Verkaufsmanager doch rasch zu einem schnell geblendetem Suchtmädchen, geil nach Stars und Glitzer, den Millionen und Milliarden an Euros, koste es was es wolle. Sie sind im Rausch der Fantasie.

Deshalb erschaffen sie immer neue Sender, auch wenn es Blödsinn ist, denn Fernsehleute, die da hinfahren sind gerne Junkies.

ZDF ein Mobbing-Schwein ist auch dabei und Behörden Idioten


Das ZDF ist was anders. Wenn man da zur Bewerbung für einen Job hinfährt, kann es sein, daß einem Passanten, wenn man die nach dem Weg fragt, direkt darauf hingewiesen wird, daß das Personal der schlimmste Terrorhaufen ist, den man sich vorstellen kann. Ein Mobbingschweinclub. Aha, waren und sind die in Cannes doch nur Blender, die auf nett tun.

Der WDR gilt übrigens als nicht besser. Chauvinisten von Redakteuren, die ähnlich wie kleine SWR3 Radiomoderatoren, sich für supertoll halten, aber doch nur ein klein Dummie sind in der Welt der Dekadenz, mal-was-sein-wollen und doch nichts können.

Arbeitsrecht, Sozialrecht, Einkommensteuerrecht sind denen selber scheißegal - sie sind voller Scheinselbständigen, weil ja sowieso jeder Trottel wie auch in der Verlagswelt, was mit Medien gerne zu tun hätte. Auch mal Redakteur sein wollen - Freelancer gibt es juristisch bekanntlich nicht. Wer für andere tätig ist, ist immer deren Angestellter, aber das wollten die Fernsehleute und Zeitungen nicht je wahrhaben. Die Künstlersozialkasse auch nicht Update2 Künstlersozialkasse Arbeitgeber & Sozialmeldung Rente für Journalisten & PR Manager & SAT1


Die ist übrigens entgegen den Anordnungen des Bundesversicherungsamts nicht je eine Pflicht-Krankenkasse für Künstler, Publizisten, Journalisten, Grafiker und Designer gewesen, sondern macht nur Inkasso für die die gesetzlichen Krankenversicherungen und die gesetzliche Rentenversicherung. Die wiederum sind entgegen 87 GG Absatz 2 meistens Umsatzsteuer-ID Firmen und Versicherungsmakler, anstatt eine Behörde. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind eine Absatz 3 übrigens. Aber alle denken sich lieber was Anderes - was nicht-Gesetzliches aus.

Die totale Realitätsfremde - Fernsehtrolls und Pressemafia


Die Fernsehleute und viele Verlage samt Redakteure sind in einem chronisch-eigenen Realitätswahn, der mit der echten gesetzlichen Realitätsnähe nichts je zu tun hatte.

Die wissen anscheinend auch nicht je, was Realität ist, denn sie sind vom Fernsehen und zeigen ein Haufen bunter Bilder, die sie vielleicht ansatzweise verstehen, aber sie lügen gerne herum. Über alles. Sie lassen Wahrheiten in Gerichtsverfahren weg und lügen über Grundsatzurteile des Bundesverfassungsgerichts, wenn das dem persönlichen Journalisten-Gusto oder den Verlagspräferenzen widerspricht.

Fernsehnotgeil die Visage vor die Kamera halten


Vielleicht sind die Journalisten auch zu dumm, weil sie nur fernsehnotgeil sind, aber in Wahrheit nicht je dafür geeignet waren.

Sie wollen ja nur angeben, sie seien ein toller News-Anchor, aber sie sind in Wahrheit wie eine dumme Krötenleckermannschaft.

Sie kapieren gar nichts, sie wollen einfach nur so tun, gut reden zu können, inhaltsloses Zeugs in totaler Psychose (Realitätsfremde) und dann angeben (lassen), man sei schon 25 Jahre News Anchor bei RTL. 25 Jahre Lügenprogramm.

SAT1 ist noch so ein Nachrichtentroll der Ableserszene, die ARD Tagesschau mal sowieso. Der konnte man seit Menschengedenken nicht je glauben. Das ist schon immer so bekannt gewesen. Man wäre gerne seriös, aber ist nicht je wirklich ein Journalist, der die Wahrheit kennt und kapiert. Es fehlt denen an Fachwissen.

Es fehlt denen an Gesetzestreue, sie spielen Pressefreiheit, die lieber das Recht meint zu haben, andere unterdrücken und belügen zu dürfen mit Halbwahrheiten oder kompletter Lüge.

Natürlich geben die das nicht gerne zu, aber wenn man sich deren ausgedachte Wahrheit anschaut und vergleicht mit echten Gesetzen und Grundsatzurteilen, merkt man, sie beschleimen sich bei Politikern, bei Tätern, bei Tatverdächtigen bei angeblichen oder echten Opfern, sind aber selber nicht fähig, sachlich neutral das Geschehene zu kapieren und nachrichtlich mal mit der wirklichen juristischen Wahrheit zu verstehen.

Parteien waren schon immer im Bundestag verboten. Artikel 38 GG Absatz 1 Update3 SPD & CDU - Parteien nicht im Bundestag erlaubt & Gehalt & EU Martin Schulz

Es ging nicht je laut Grundgesetz um Parteienclub, sondern um die Repräsentanz des gesamten deutschen Volks, doch das war den anscheinenden Finanziers des Bundestags egal. Die Fernsehwelt braucht Stars der Parteiszene, damit Moderatoren dieser Polit-Szene auch mal Stars interviewen kann, also nicht immer nur eine Frauke Ludowig mit ihren Stars und Promis. Sie wollen auch mal wie eine Vanessa Blumhagen, nicht Blumenhagen - kapierte ich erst kürzlich - was über Stars schwätzen.

Fernsehnachrichtenleute sind dumme Schwätzer


So sind die Nachrichtenleute doch nur Schwätzer über Themen, die sie eh nicht kapieren, egal ob Zeitungsredakteur oder Fernsehmann oder Fernsehfrau. Sie wollen eigentlich nur im Kameralicht stehen, um was es geht, ist denen egal, die Wahrheit leider auch.

Sie erfinden Dinge über Jobcenter, die es nicht je gab. Denn die meisten Städte Deutschlands haben eines, dürfen aber keines haben. Dafür ist das Gesetz namens Kommunalträgerzulassungsverordnung und weitere Gesetze da. Wenn eine Stadt da nicht drin steht, ist ein anderer Sozialträger oder das Arbeitsamt da zuständig und die angebliche Behörde namens Jobcenter ist samt Personal illegal.

Doch das kapieren die Nachrichtenleute nicht. Überhaupt: Grundsicherung für Arbeitsuchende, so heißt die Überschrift des SGB2. Aber das Jobcenter hat keine Fachberater wie früher das Arbeitsamt. Das Jobcenter ist in Wahrheit in einer Bringschuld, erwartet aber von den Suchenden eine Holschuld, der sich pro Monat 30x selber bewerben soll und selber sich einen Job suchen soll.

Doch das sagen die Nachrichtenleute nicht. Sie schwafeln herum, lügen über Grundsatzurteile, über Wohnungsgrößen für SGB2-Bezieher über Öffentliche Verkehrsmittel und deren Tarife, sie kapieren nichts, Hauptsache sie können ihre Nase und Visage vor eine Kamera halten. Update2 Gratis Bus & Bahn fahren in NRW ? Das ÖPNV Gesetz & Verwaltungsgericht

Affektierte Psychotiker in der Nachrichtenwelt ? ADS im Vollrausch?


Sie sind gerne Unterdrücker. Sie terrorisieren gerne mit Falschnachrichten die Bewohner der Bundesrepublik Deutschland, es geilt sie auf, ein machtbesessenes Lügenschwein zu sein, und sich dabei auf die Schulter zu klopfen, daß man das schon 25 Jahre so tut.

Da denkt man dann irgendwann, ISIS wurde im Rahmen von weltweitem Scripted Reality anscheinend doch mal erschaffen, NSU mal sowieso und auch die anscheinenden hypnotisierten World Trade Center Reinflieger vom 11. September 2001 und London Bombings waren mal wieder nur angeheuerte Statisten für die angeberische Reporterschar oder News Anchor Mafia, die je nach Fernsehsender gar nicht je eigene Inhalte spricht.

Wie im Kinofilm "Nachrichtenfieber" labert ein Anderer denen ins Öhrchen und die Sprecher labern nach oder andere schreiben deren Texte, weil es für mehr als das Gesicht vor die Kamera halten nun mal wirklich intellektuell nicht reicht und die Nasen eh lieber fremdbestimmte Unzurechnungsfähige sind und bleiben wollen. Man lügt sich gerne einen so durch und tut-nur-so-als-ob.

Menschenhändler-Club


Es ist schon bedenklich, wenn man erwähnt, daß ein Fernsehprogramm-Messeort wie Marseille - Veranstaltungsort mal von Sunny Side of the Doc (Fernsehdokus) - zu gefährlch wirkt, wegen den vielen Schleusern dort, die Afrikaner dort durchschleusen bis nach England.

Irgendwie war auffällig, daß anscheinend ein Journalist dachte, die Messeteilnehmer seien die wahren Menschenhändler, die das alles organisieren täten. Sie seien selber die wahren Terroristen und so ist und wirkt das bis heute.

Danach gab es Racheakte, Überfälle, Menschenhandel, Sex-Versklavung gegen Journalisten und andere, weil man Lunte gerochen hatte, daß die Milliarden-Industrie - samt Scripted Reality - selber immer die Triebtäter waren, die alles medial, fernsehgerecht, pressegerecht für die ständig belogenen Leser und Zuschauer vorkauen und ein Feindbild kreieren, das mal durch Lügerei entstanden ist.

Scripted Reality war auch nicht je erlaubt, die gesamten Ärzte-Trolls und Polizifreaks, die sich für Stars halten oder solche Richterfreaks wie eine Salesch und andere, die in ihrer eigenen Fernsehsucht sich so leicht beeinflussen lassen, wie ein peinlichster Junkie der Päderasten-Szene. Fürs Fernsehen und Angeberei tun die alles, für die Wahrheit nichts und illegal sind die auch noch. Sendungsbewahnte Ärzte aus Köln : Klinik am Südring auf SAT1 - Terrorismus & Menschenhandel

MIPTV in Cannes


Und all die weltweiten Fernsehfreaks sind mal wieder in Cannes.

MIPTV - die weltweite Lügenmaschinerie der Terror-Scriptwriter findet wieder in Cannes statt mit dem Suchtwahn nach Fernsehen, wobei es sicherlich auch Vereinzeltes gibt, was wirklich gut ist, aber das Umfeld ist zu negativ.

Die ersten Veranstaltungen und Cocktails fanden schon statt. Die Hauptmesse startet am 03. April 2017.

Sucht- und mediengeile Manager, Stars und Sternchen der Orwell'schen Diktatur-Szene und Verachter der Menschenrechte und Mißhandler des Sozialsystems. Dafür stehen MIP-TV MIPCOM und weitere MIP-Fachmessen. Laut Menschenrechte der Vereinten Nationen darf ein Jeder sich gratis an Kunst, Kultur und Wissenschaft erfreuen. Trotzdem soll ein Jeder illegal den Stars und Sternchen Geld in den Rachen schmeißen. Eigentlich sind die zu beamten oder TVÖD, Öffentlicher Dienst. Artikel 27, auch 28 und 30 beachten. http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf

Knast wegen Fernsehen - das gibt es auch, aber ist auch für Zuschauer illegal


Und wie war das mit dem Knast? Eigentlich müssen die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender gratis sein, Knast war für die Zuschauer nicht je vorgesehen, aber auch den Staatsvertrag verstanden die Fernsehmager bis heute nicht und handeln auch da lieber andersherum.

Sie sind lieber anstatt dem gesetzlich-verpflichtetem "gemeinnützig" lieber hundsfiesgemein. Die Fernsehleute sind funktionelle Analphabeten - durch Partysucht und Drogen? Fernsehschlampen.

Auch ESC Lena galt eigentlich mal als ein pervertiertes Terrorkonstrukt, Like a Stasi-Satellite.

Lesetipps:

Update4 ZDF Enterprises gab zu illegal zu sein - Kika & ZDF ist gemeinnützig aber teuer

Update19 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos


Update10 Düsseldorf Psychiatrie: Al Qaeda & WDR gibt es nicht & Flüchtlinge in Psychiatrie


Al Qaeda Düsseldorf Leo Kirch und die Mafia


Update8 Blutgeld Deutsche Bank Bunga Bunga Leo Kirch in München & Prozesse



Update1: 18. April 2017,  05.20 Uhr


Notgeile  Terroristen - die meinen, sie seien tolle Fernsehleute - deswegen wurde mal ISIS gegründet


Sie befeiern sich gerne. Teuer. Alles, was Geld kostet, können sie von den Steuern absetzen, bzw. von den Umsätzen. Riesige Schampus-Sausen, Parties, Stars. Fernsehsender. Sie kaufen und verkaufen Fernsehprogramme, egal ob Formate wie DSDS,  TheVoice, Scripted Reality, oder Hollywood-Filme oder deutsche Fernsehserien fürs Ausland.

Aber seriöse Leute sind die meisten nicht. Die Kollegen der Fachpresse oft auch nicht. Sie sind stargeil. Sie meinen, sie seien elitär, sind aber doch nur wie klein-dumme Briten in Berlin, die mit einem Baguette in dem Hintern rumlaufen. Hirn ist da nicht zu erwarten, sondern primär Freaks.

Sie tun auf Anzugträger, machen auch Kinderprogramme und sind am Ende doch nur Päderasten. Sie leben ihre Stargeilheit täglich aus, lügen und betrügen. Jeder ist für sie ein Star, wie sogar eine Frauke Ludowig (RTL, exclusiv), einen ekelhaften Ehemann für einen Star halten kann, wenn der irgendwie ein Mini-Promi ist und ein anderer Mini-Promi involviert ist oder sein könnte.

So ist jedenfalls der Regierungssprecher Steffen Seibert (ex-ZDF), wenn es um Merkel geht, genauso wie viele andere Nachrichtenleute oder Tratschtantenclubs, die sabbernd in einer politischen Runde mit einer politischen Volltrottelnase reden.

Nah sein - an irgendwas Berühmten


Stars nahe sein. Auch wenn das Bundesverfassungsgericht alles verboten hatte, also die politische Trottelnase, denn sie ist nicht im Amt. Aber sie sind gerne im Rampenlicht. Kamera, Bühne, ARD und ZDF und Pressepräsenz sind ihnen wichtiger als Gesetze.

Und so ist dann auch eine Anne Will nur eine GmbH in dem öffentlich-rechtlichen Sender ARD. Ihre Sendung ist im Auftrag fremdproduziert für den NDR, von der Anne Will GmbH.

Der NDR gilt ja schon immer als dummer Sender, der Norddeutsche Rundfunk. Öffentlich-rechtlich ist da also nichts, sondern eigentlich sozusagen eine Anne Will GmbH von RTL (Privatsender), die im Auftrag des hohen Nordens (NDR) in Berlin (nicht Schleswig-Holstein) ihre Tratschliesel-Show da macht.

Darüber kann ich mich jedes Mal aufregen. Bei Plasberg ist das ja auch mal dumm gelaufen. Er wollte mal endlich frei sein. Er war mal zu meiner WDR Zeit, 1994, so echt WDR, AKS, Aktuelle Stunde. Eine Etage über uns, ich war KuK - Kuk wie gucken, guck zu. Auch echt WDR. Die Sendung kannibalisierte sich selber im eigenen Gruppen-Mobbing aus dem Programm. Chefetage entschied: Ihr mobbenden Vollspackos seid so blöd, weg mit dem Programm.

Doch viele andere böse Sendungen und fiese Leute gibt es noch immer

Sie mobben gerne wie tollwütige Freaks. Sie wollen nichts Anderes, sie wollen arschen arschen arschen. Eigentlich war Kuk nett. Es eskalierte an dem Drogenkaffee, der bereits so geliefert in die Redaktion ankam, an Moderatoren, die vom SWR3 ausgeliehen worden waren, so an allem. Aber in der Sendung wurde nicht je gelogen.

Aber die anderen Sendungen lügen im Programm, in den Nachrichten. Sie lügen über Jobcenter, Steuerrecht, Sozialrecht, Gesetze, Politiker, Ämter, sie lügen irgendwie ständig immer und nur.

Sie sind wie ein eingekaufter PR-und-Werbestadl von Politikern, die die Fernsehsender für ihren persönlichen Sender halten. Als ihre gratis Werbeagentur.

Natürlich schleimen sich die Fernsehheinis gerne ein und brechen gerne jeden Tag das Grundgesetz, EU-Recht, Menschenrecht und Völkerrechtsresolutionen. Sie machen gerne gemeinsame Sache mit den Tratschlieselngästen. Berühmt machen, darüber berichten. Advertorial 24/7.

Lieber Werbegaga als wissen was ein Teilzeitjob ist


Natürlich wissen die Redaktionen nicht, was eine Teilzeitkraft ist. Sie haben mal davon von einer Sekretärin gehört oder in der Verwaltung. In Echt wissen die das nicht. Auch wenn die Künstlersozialkasse samt Petitionsausschuß des Bundestags schriftlich bestätigen, wer für andere tätig ist, ist immer der Angestellte derjenigen, der die Arbeitskraft angefordert hat, also zum Beispiel Westdeutscher Rundfunk, macht der Sender daraus eine freiberufliche Beschäftigung.

Teilzeit auf Lohnsteuerkarte über Zeitkontenmodelle bzw. exakter wie Stechkartenabrechnung kennen Sender und Redaktionen nicht. Sie wissen nicht, was es ist. So was kennt nur die Verwaltung. Da ja, aber die selber machen nur das mit was so einem Dingens, was man Prognose nennt und so einem Antrag auf einem Antrag oder so.

Bei Firmen, über die die berichten, natürlich nicht über andere Sender und Verlage, da kapieren die das schon mit den Teilzeitkräften und stundenweise beschäftigt und Lohnsteuerkarte VI, und I und Minijob aber so in der Redaktion, nein, das kapiert so keiner.

Den Rest kapieren sie auch nicht. Sie wollen doch Promiluder sein, die Stars hinterherjagen, oder auch seriöse Reporter sein oder seriösere, oder es zumindestens mal versuchen.

Verbiestert - wer hat schuld?


Tatsache ist, sie sind, die Big Bosse , kleinere Bosse - Redaktionsleute so verbiestert, daß sie noch gefährlicher sind, als deren Verwandte mal erzählt hatten.

Stellen Sie sich vor, Ihre Chefin erzählt Ihnen, die Familie sei ein Inzestschwein, sie selber gelte als Psychopathin. Kommt heraus, ja und ja. Leider auch gegen Sie, also die Angestellte, die das mit dem Lohnsteuerkartendinges, was da fehlt inklusive fehlende berufsgenossenschaftliche Anmeldung und fehlende arbeitsmedizinische-betriebsarztinterne Untersuchung. Die nutzen also eine Psychopathennummer, um Sie nicht ordentlich auf Lohnsteuerkarte zu bezahlen, keine Lohnsteuer abzuführen und Sie nicht bei der Krankenversicherung anzumelden.

Ist die Chefetage überhaupt echt gewesen, oder hoppla, kam dann doch hervor, sie ist irgendwie im Lügenkonstrukt der Tratschlieseln-Talkern verstrickt, schwerste Psychopathin mit eigenem Terrorkonstrukt.

Es hieß doch von den USA, wir machen keine Geschäfte mit Terroristen. Ob man deswegen nicht ordentlich-korrekt in Deutschland von Deutschen bezahlt wird? Aber die US Hollywoodstudios machen auch immer Geschäfte mit den deutschen Terrorfreaks der Fernseh-Szene.  Programm Ankauf und Verkauf.

Snuff Splatter und Horror ist ihr Metier


Sie snuffen und splattern sich durch die Gegend. Einige halten sogar ein Plüschtier, namens Snuffi bzw Schnuffi für ein Zeichen, daß man auf Päderasten und Splatter steht. Ein Plüschtier geschenkt bekommen, als man acht Jahre alt war.

Fernsehleute, die zu MIPTV und MIPCOM nach Cannes fahren oder zu Festivals wie das Monte Carlo TV Festivals sind perverser als man sämtliche Edgar Allan Poe, Scripted Reality Freaks und Criminal Minds Folgen. Sie sind abgedrehte Vollfreaks, die sich im Terror aufgeilen und angeblich sogar echte Verbrechen so tarnen, es sei nur ein Filmdreh, sei es für Hollywood oder für die ARD oder zu ihrem eigenen persönlichen Gusto.

Sie entführen, stalken, stabben mit Casting Agenturen, falschen Bullen, hintergehen echte Polizei und Richter, lassen die echten vielleicht sogar töten, um die Fernsehgier weiterhin ausleben zu können, wie eine Potenzierung von Criminal Minds. Sie sind so fernsehgeil, daß eigentlich nur die Geschlossene Psychiatrie, oder das mal geplante spezielle Hillary Clinton Knastareal, ihnen helfen könnte.

Sie sind wie viele Lügenpolitiker, die bekanntlich jede Scheißpopels-Rede outsourcen so pervers, daß Guantanamo für sie gut ist und zu harmlos. Denn sie wollen aus ihrem Wahn nicht je herauskommen. Sie wollen in ihrem Fernsehrausch von Party, Champagner, Alkohol, Milliarden von Euro, Stars bleiben und sind also doch die Psychopathen, wie deren Verwandten und andere sie immer richtig eingeschätzt hatten.

Wer als alteingesessener Sender wie ZDF oder WDR ihren gemeinnützigen Auftrag, der im Staatsvertrag drin steht, noch immer mit gemeinstfieses und gemeinstkrankes Fernsehen mit Psychopathenpersonal verwechselt, was sie immer noch tun und Sender starteten wie zdf neo und andere, ist doch nur ein widerlichstes Terrorschwein, eine Gefahr für Leib und Leben, wenn dann das Volk auch noch bezahlen soll oder muß.

Gemeinnützig, Träger sind die unterschiedlichen Bundesländer laut Staatsvertrag, heißt sie sind gratis für das Volk. Aber auch das wollen die machtbewahnten Vollfreaks der mondänen Cannes-Mannschaften, die dort Deutschland repräsentieren oder die von Monte Carlo, nicht wahrhaben. Sie wollen sich mit ihrem Fernsehen fiktional dauerhaft durchficken. Lügen und betrügen, nur die Lüge ist ihr Leben, Wahrheit wird gekillt.

Die Fernsehwelt ist ein Wahn.

Trotz mehrfacher Ermittlungsanordnungen durch das Justizministerium NRW vor über zehn Jahren, verweigerten die Leitenden Oberstaatsanwälte der Generalstaatsanwälte die Arbeit. Sie galten übrigens kurz danach als Entlaufene und Fake, Statisten sozusagen. Psychopathen in Wahrheit und Barbara Salesch, eine angeblich echte Fernsehrichterin (SAT1) als Snufferin.

Lesetipps:

Update1 Kritik DSDS die große Samstag Abend Show auf RTL sucht Maskenbildner & Stalker Bohlen


Update1 Solo-Selbständige & Freelancer & falsch Bezahlte werden Staatlich Bedienstete - Cutter

Robbie Williams & Twat Ayda & das Völkermordkomplott Terrorismus & Stars & RTL & Pro7

Jüdische Allgemeine: Jüdische Frauen rufen zu Attentaten gegen Weiße Männer auf - Terrorismus

Sendungsbewahnte Ärzte aus Köln : Klinik am Südring auf SAT1 - Terrorismus & Menschenhandel

Wirtschaftswoche - das Käseblatt vom Handelsblatt bankt bei erloschener Dresdner Bank