Kognitive Verhaltenstherapie - Lebensgefährliche Sabbeltherapie mit Psychotherapeuten

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 27. Apr. 2017, 18:51:25 Stunden

aktuelle Leserzahl : 280

  
Conny Crämer's Info
Psychotherapeuten sind Sabbler. Man erkennt sie oft bei SAT1. Im Frühstücksfernsehen. Sie sabbeln nun mal gerne und erklären was.  Sie sind mitteilungsbedürftig und sabbeln gerne ungefragt über andere Patienten. Sie sind ein wenig psychotisch, realitätsfremd und wollen Gesetze nicht wahrhaben. Sie sind keine Ärzte und dürfen ohne sie gar nichts. Echte kognitive Verhaltenstherapie geht darum, die Wahrheit zu erkennen. Was ist da wirklich, also nicht wie rede ich mir was schön. Viele reden nur schön. Wer vor sich her alleine sabbelt, ohne Berufssabbler erkennt ganz schnell, "ich bin okay, aber Du nicht, Du bist die blöde Kuh, und Tschüß"! Erkenne die wahre Realität, hör' auf Dir die Probleme schön zu reden, denn Ausreden hast Du schon genügend früher in der Schule verbraucht oder warum Du als Kind wieder Dein Kinderzimmer nicht aufgeräumt hast. Die anderen brauchst Du meistens nicht, Du bist selber wichtig,  es geht also nicht um MeToo (ich will auch mal) und Gruppendynamik (gemeinsame Party, Saufen, etc). Sondern  "Ihr könnt mich mal". Macht Euch von der Abhängigkeit von anderen los.

Problematik


Ich bin Single, ich liebe es, keinen Freund, auch keine Freundin. Die Lügenbeziehungen von vielen sind so peinlich, daß eigentlich keiner je einen anderen mochte, aber viele sind gerne abhängig von anderen.

Manche finden es bequem, andere haben sich die Liebe eingeredet. Schlimm ist, wenn Kinder da sind, Geld auch, aber immer noch alle zu blöd sind, sich scheiden zu lassen, weil ja dann doch einer hätte doch arbeiten gehen müssen und die Faulheit, das Tennis spielen doch beliebter war, das Geld des Mannes auch.

Faulheit ist doch das Problem. Man lügt sich lieber einen in die Tasche und hintergeht sich selbst und wundert sich dann über Depressionen, weil man sich zuknüllen kann mit Valium, Benzos oder sonstigen Psychopillen, vielleicht mit was Alk noch dazu und jammern kann "Ja, das Leben ist schon Scheiße" und andere sollen Dir bei Deiner selbst getroffenen Gegenentscheidung gegen die Scheidung beim Jammern helfen.

Vielleicht bist Du insgeheim eine Junkie-Sau. Natürlich weiß da jeder normale Mensch, hat Dir ja lange genug zugehört beim gemeinsamen Jammern, aber Du willst es nicht kapieren. Eigentlich schon, Du arscht Dich an und wunderst Dich über Depris. Du bist rezeptgeil?!

Problemfall ist, alle sind arm - keine Trennung möglich oder wirkliche Gewalt. Das ist ein Problem, da hilft Dir auch kein Therapeut, da hilft Dir ein teurer Anwalt, der einen auch oft anarscht, vielleicht hilft das Frauenhaus, oder doch die Weggabe der Kinder an den Ehemann, weil das sicherer für alle ist oder an die Ehefrau oder an Pateneltern und die Trennung und SGB2.

Horroreltern für Kinder sind keine gute Show. Sie bekommen es immer mit - egal wie alt.

Beruf mit Psychos


Im beruflichen Leben gibt es noch ganz andere Konstellationen. Kollegen nehmen Drogen, man wird Passiv-Junkie wird zum Depri-Klops, kapiert das so nicht, weil man ja selber die Drogen nicht genommen hat, nur der Kollege ein Tisch weiter.

Leider atmet er das Zeugs aus, pappt an seinen Händen, und irgendwie hat man noch die widerliche Farben und Lacke vom Anstrich im Büroflur oder der Toilette oder vom Nachbarn auch noch in Nase und im Gehirn. Man fühlt sich Scheiße, frau auch.

Unfall nennt man das. Ein von außen eindringendes Ereignis. Man ist nämlich toxisch belastet. Gift. Farben und Lacke, einige enthalten sogar Psychedelika, wie die psychoaktive Fumarsäure, Anderes verklebt auch das Gehirn und die Drogen vom Büronachbarn mal auch. Man ist vernebelt fühlt sich Scheiße und das Auto roch auch mal besser.

Wieso gehen Sie zum Sabbeltherapeuten?


Der Therapeut quatscht einem nicht das Zeugs aus dem Gehirn. Blutwäschen können das oder Antidote. Die Unfallversicherung bzw. Unfallkrankenversicherung muß informiert werden, die Berufsgenossenschaft auch, der Betriebsrat - je nachdem, ob der eine Drogensau ist, weil der hat ja den Drogentroll noch arbeiten lassen.  Der Kollege fährt ja sogar mit Drogenbeutel ins Büro.

Aber oft fehlt es an Fachärzten und Unfallkliniken.

Gefährliche Schönrederei - die falsche kognitive Verhaltenstherapie


Wenn man liest, da´Heilpraktikerschulen in Psychotherapie ausbilden, wirkt das nicht besonders seriös. Der gesamte Pharmakologie-Bereich fehlt irgendwie und das Physische anscheinend auch. Wer Fachwissen hat, weiß, ein schiefer Wirbel kann eine Depression auslösen, die erst mit einer Physiotherapie verschwindet. Man war wirklich schief gewickelt.

Andere Therapieform der KVT


https://www.gesundheitsinformation.de/kognitive-verhaltenstherapie.2136.de.html

(...)

Welche Denk- und Verhaltensmuster sind schädlich, welche neutral?

Schädliche Gedanken oder Verhaltensweisen können dazu führen, dass man sich schlecht fühlt. Ein Beispiel: Man begegnet auf der Straße einem Bekannten und grüßt ihn, aber der Bekannte grüßt nicht zurück. Die eigene Reaktion darauf hängt stark davon ab, wie man die Situation bewertet:

Tabelle: Beispiel für schädliche und neutrale Denk- und Verhaltensmuster
Reaktion schädlich neutral
Gedanken „Er hat mich ignoriert – er kann mich nicht mehr leiden." „Er hat mich gar nicht bemerkt – vielleicht bedrückt ihn etwas. Ich sollte mal wieder bei ihm anrufen und hören, wie es ihm geht."
Gefühle Wer so denkt, fühlt sich niedergeschlagen, traurig und zurückgewiesen. Bei diesem Gedanken kommen keine negativen Gefühle auf.
Verhalten Dieser Gedanke hat zur Folge, dass man den Bekannten in Zukunft meidet, obwohl die eigene Vermutung völlig falsch sein könnte. Dieser Gedanke führt dazu, dass man mit dem Bekannten Kontakt aufnimmt und nachfragt, ob alles in Ordnung ist.

Was unterscheidet eine KVT von anderen Psychotherapien?

Die kognitive Verhaltenstherapie (KVT) ist eine problemorientierte Strategie

Auszug-Ende

Also, fragen Sie nach, was war, falls Sie rübergewunken hatten. Vielleicht hat er Sie nicht gesehen oder Sie absichtlich übersehen, vielleicht war er im Gedankengang und wenn derjenige Sie nicht mag, What Shall's - Was soll's - Scheißegal.  Es gibt andere Leute. Sie haben übrigens auch nicht überall Ihre Augen.

Echte Therapie mit gutem Sabbel ist, wenn der Therapeut Ihnen ehrlich zuhört und Feedback gibt, nämlich dann, wenn Sie sich eines vormachen. Es geht dabei nicht um Psychogeschwafel, wie krank Sie angeblich sind. Denn wenn Sie physisch krank sind, dürfen Sie zu einem Sabbler nicht hin. Dann müssen Sie zum echten Arzt, zu unterschiedlichen Fachärzten, nicht zu Psychiatern, die haben keine Fachzulassung für Internistik und Arbeitsmedizin und auch keine für Berufsunfälle.

http://www.gesetze-im-internet.de/psychthg/BJNR131110998.html

 

Logo Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

Gesetz über die Berufe des Psychologischen Psychotherapeuten und des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Psychotherapeutengesetz - PsychThG)

 

§ 1 Berufsausübung

(...)

(3) Ausübung von Psychotherapie im Sinne dieses Gesetzes ist jede mittels wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren vorgenommene Tätigkeit zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert, bei denen Psychotherapie indiziert ist. Im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung ist eine somatische Abklärung herbeizuführen.

Zur Ausübung von Psychotherapie gehören nicht psychologische Tätigkeiten, die die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben.

Auszug-Ende

Der Psychotherapeut darf also nicht selber untersuchen, der ist ja kein Arzt, aber die Sabbelstunde gilt nur für Stunden, wie man mit echten Krankheiten klar kommt. Zum Beispiel auch, Bein ab, wie komme ich damit klar.  Logisch, daß dann Reha-Spezialisten und Psychotherapeuten helfen müssen oder direkt Stammzellenexperten, man will ja nicht zu den Paralympics, sondern wieder heil werden.

Wenn man also Probleme hat mit Freunden, die keine Arbeitskollegen sind, darf ein Sabbler irgendeine Privatperson sein, die kein psychologischer Psychotherapeut sein muß, weil das Thema nicht zum Berufszweig Psychotherapie gehört. Es handelt sind also professionelle Kaffeeklatschleute, ohne Kuchen im Service, mit dem Sie dann gemeinsam ratschen können. Auf private Kosten.

Sie können alternativ sich auch selber ein Stück Kuchen kaufen oder 'ne leckere Tüte Chips, sich ein Kissen zur Hand nehmen, 2 Knöpfe drauf nähen und mit sich selber Therapie spielen.

Wer sich nur Therapeut nennt, ist kein psychologischer Psychotherapeut, also ist er nicht echt.

Aber die Psychologischen Psychotherapeuten haben laut § 1 auch keine echte Funktion. Die haben jahrelang studiert bzw. gelernt und es bis heute noch immer nicht kapiert. Die sind nichts, weil die Zwischenmenschliches und soziale Probleme mit dem Umfeld anderer Menschen nichts angeht. Das ist nur was für die Kaffeetratschtafel, keine Erkrankung.

Wenn Dich Leute anzicken, geh'weg. Es gibt genügend Mobber  und gefährliche Asi-Freaks.






https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialpsychiatrie

 

Sozialpsychiatrie

Die Sozialpsychiatrie ist eine Arbeits- und Betrachtungsweise innerhalb der Psychiatrie, die besonders die sozialen Ursachen von psychischen Störungen in den Vordergrund der Betrachtung rückt und insofern als sozialmedizinischer Zweig der Psychiatrie aufzufassen ist.[1] Die sozialen Bezüge und die familiären und gesellschaftlichen Bedingungen der Patienten werden gleichberechtigt neben den sonst üblichen medizinischen Aufmerksamkeitsschwerpunkten bewertet. Neben diesen körperlichen, neurologischen und psychischen Aspekten wird so dem sozialen Umfeld eine besondere Bedeutung zugewiesen und gilt als ursächlicher Auslöser für viele Störungen.


Auszug-Ende

Kognitive Verhaltenstherapie mit Psychopharmaka

Da es sowieso den Psychoquatsch nicht gibt, der auch gar nicht behandelt werden darf, weil es keine Krankheit ist, sind die Psychopillen bereits 2001 von der EU verboten worden. Update11 Völkermörder GKV - Psychopharmaka ADHS Ritalin & EU Verbot & Juden-KZ & Methylphenidat

Leider halten sich daran weder Apotheker noch Ärzte und Therapeuten schwafeln weiter im Gesabbel weiter und rezeptieren das illegale Zeugs, das mit Drogen wie Crystal Meth, Heroin und Cannabis identisch ist. Update8 EU Seit 2001 Psychopharmaka verboten & Amtsapotheke & Meuterei & Fernsehen

An Heilung haben die Sabbler kein Interesse, das dürfen die ja laut Gesetz nicht. Physis ist das was zählt.  Die Sabbler sind aber gerne  fiese Drogendealer, es geilt sie auf, Macht auszuüben. Sie sind gerne in einer Dominus-Domina-Sklaven-Beziehung mit den Patienten. Es handelt sich also um eine Art Klinik-Sex-Fetisch der Sabbler, die andere im Heilwahn fremdbestimmen.

So etwas ist sowieso illegal.

Viele Eltern sind ähnlich in Päderastenekelverbrechen oder im Suchtbenehmen, sei es Sport, Alkohol oder Anderes und sind sauer, wenn andere süchtig sind, aber das eigene Kind nicht. Egal wie alt das Kind ist. An Gesundheit haben die Verbrecher kein Interesse, sondern nur an Verletzung.

Das Problem namens Polizei - Staatsanwalt & Richter

Die Polizei hilft nicht - sie ist gerne nur ein Fernsehbulle, kaspert herum und man merkt, was immer die für Zeugs je eingenommen haben, hat die für immer arbeitsunfähig gemacht, jedenfalls für etliche Jahre Rentnerstatus. Update19 RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos

Auch Richter sind gerne im Fremdbestimmungswahn, wenn sie außerhalb von Gesetzen agieren und diese nicht wahrhaben wollen und partout nicht anwenden wollen und dabei alle höchstrichterlichen Urteile brechen.

Sie sind wie machtbewahnte Aasgeier, im Rausch des Egowahnes, völlig in Psychose (Realitätsfremde) lebend, vielleicht zugedröhnt mit Psychopharmaka, weil ihnen irgendeiner das mal rezeptiert hat und sie vielleicht alle schon immer Junkie und Dealer waren. Echte Richter können sie ja nicht sein, denn das Gesetz hat es seit vielen vielen Jahren alles verboten. Doch das wollen sie nicht wahrhaben.

Sie sind Abhängige - komplett in dem Beruf Geschäftsunfähige, die sich von Triebtätern haben zum Lakaien machen lassen. Denn die Polizei spielt ja lieber Scripted Reality und auch das wahre Fernsehen lügt in den Nachrichten über Psychopharmaka weiter - auch wenn diese in echt seit Jahren verboten sind.

Normalerweise hieß es dann Psych KG wegen Gefahr für Leib und Leben - die Nachrichtensender bzw. deren Redakteure müßten wegen deren Falschinfos ab in die Klappse, denn die ticken ja nicht ganz richtig oder müssten Sie doch in den Knast wegen Unterschlagung von Völkermord? Sie vertuschen gemeinsam weiter.

Realitätsfremde.

Lesetipps:


Update1 Psychische Erkrankungen nehmen zu - das Dilemma der modernen Medizin & Sport

Wegeunfall und der ständige Unfall an Nichtrauchern durch Raucher & Junkies

GKV & SGB V - die gesetzliche Eigenverantwortung der Patienten - was das bedeutet

Auch Seelen haben Anspruch auf medizinische Behandlung - Bundesministerium für Gesundheit

Psych KG von Sozialrecht und GKV verboten - keine Unterbringung in Psychiatrie erlaubt

Update1 Bundesgesundheitsminister Groehe : Demenz braucht Dich ! & Pharmamafia