1. Mai Feiertag - Tag der Arbeit in Deutschland

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Crämer
Veröffentlicht am : 01. May. 2017, 06:34:10 Stunden

aktuelle Leserzahl : 473

  
Conny Crämer's Info
In Deutschland läuft alles falsch herum. Ein Haufen Allergiker und Intolerante (im Blut anhand unterschiedlicher IG-Werte meßbar, einige Tropfen reichen) läuft durch die Gegend. Heute ist ein Feiertag. Es wird aber in den Tag, also über Mitternacht reingefeiert. Am Feiertag nicht. Es ist in Wahrheit eine  Vorabendfeiernacht. Andere machen lieber am Feiertag - keine Party, sondern Demo- und einen Randale-Tag. Ganz schön bekloppt die Deutschen. Und die Presse meutert samt Gewerkschaften immer gerne mit.

01. Mai


Tag der Arbeit.  Da hat man frei zu haben und geht erst einmal feiern, am Abend davor.

In den USA fing das 1886 an mit dem Tag der Arbeit. Dort wurde für den 8-Stunden-Arbeitstag demonstriert.  Die Deutschen hingen damit fast 100 Jahre hinterher.

Einige Ausländer wissen nicht, daß ein 8-Stundentag in Deutschland PLUS eine Stunde Mittagspause entspricht. Ansonsten gilt die Nacht als Walpurgisnacht, wegen der heilige Walburga, die eigentlich eine Prinzessin war. Tochter eines Königs in Wessex, England, mit deutschen "Migrationshintergrund" (Angelsachsen, also ein England-Sachsen-Mix).

Erst vor einigen Monaten brachte das Smithsonian Magazin auf Twitter einen Lacher, es sei ganz neu, daß da Deutsche waren. Die angeblichen Top Wissenschaftler kannten den Begriff Angelsachsen nicht. Das lernen bei uns Kinder in der Schule, steht im Geschi-Buch drin.

Tag der Arbeit - Gewerkschaftliche Nullrunde mit Verschwörungshintergrund


Allgemein kann man den Tag der Arbeit aber gewerkschaftlich vergessen. Denn aus dem bezahlten Urlaub, erfanden die so was wie ein Monatsgehalt, ein halbes Gehalt oder noch weniger.

Tatsache ist, das Gesetz namens Bundesurlaubsgesetz schreibt einen wirklich bezahlten Urlaub vor. Also das richtige Gratis-Ticket für Pauschalreisen oder auch Anreise mit dem Auto für den Camping-Urlaub. Das stand so immer im Gesetz und ist komplett konform mit den Menschenrechten der Vereinten Nationen, doch die Gewerkschaften fanden das blöd und wollten lieber was Eigenes und Schlechtes erfinden.
Arbeitsrecht - Die Lüge um den bezahlten Urlaub - Menschenrecht und Die Linke fordern gratis Urlaub - ein Gesetz - das immer gebrochen wird

Auch lügen Gewerkschaften in Bezug auf Scheinselbständigkeit und Schwarzarbeit. Grundsätzlich gilt: Wer für andere tätig ist, ist immer deren Angestellte. Das betrifft ALLE üblichen Berufe - auch Sekretärinnen, Telefonisten, alle Home Office Leute, also die von zu Hause aus für andere tätig sind, alle freien Berufe, auch die journalistischen und die angeblichen freien Cutter und sonstige "Katalogberufe"
Update1 Solo-Selbständige & Freelancer & falsch Bezahlte werden Staatlich Bedienstete - Cutter

Doch das alles wollen die Unternehmen nicht wahrhaben und brechen lieber alle Gesetze, sei es die von SGB VI 169 Absatz 3 oder auch das uralte Urteile des Bundessozialgerichts von 1972 dazu, weil die Leute ja lieber gerne frei wären. Also die Unternehmen und Verlage und Agenturen haben nur ungern eigenes Personal.

Zeitlich befristete Verträge oder Stundenverträge oder den Begriff Kündigung kennen sie nicht. Ich bin auch Ungekündigte, aber auch noch immer Unbezahlte. Der von Holtzbrinck Verlag schuldet mir noch über 230.000 Euro Bruttogehalt seit Ende August 2012. Also die haben nur Erfindungszeitungen wie Die Zeit, Wirtschaftswoche und Anderes. DJU - VERDI half mir nicht, früher die IG Medien auch nicht. Sie wollen immer nur endlich was Eigenes mal machen, so völlig an Gesetzen vorbei.

Gewerkschaften erpressen das Volk um Milliarden Euro - die sind so echt pfutsch


Gewerkschaften unterstützen den massiven Milliarden Steuerbetrug, Sozialversicherungsbetrug und Arbeitsschutzbetrug seit Ewigkeiten sozusagen. Die Presse erfindet gerne mit, denn die kapiert wie die großen TV-Sender den Begriff Teilzeitkraft nicht. Es sind dumme Angeber, die gerne "Druck" machen.

Und somit ist der 01. Mai Feiertag ein Tag der Verschwörer, die einen schwören irgendwas, die anderen verschwören und jeder lügt sich gerne eines in die Tasche, nur weil ein Haufen Geschäftsunfähiger lügt und betrügt und Gesetze nicht wahrhaben will.

Denn sogar Bus & Bahn sind gratis laut Gesetz in NRW, gehören zur Daseinsvorsroge - doch auch das wollen die Kontrolettis nicht wahrhaben, denn die sind illegal da.

Jeder denkt sich nur fiktional eines aus und will Kunden, Passagier, Arbeiter und Arbeitnehmer wegficken und abzocken und die Gewerkschaften machen dabei fies mit, Steuerberater besonders gerne. Die haben ja Angst, daß der angebliche selbständiger Freiberufler, doch seinen festen Arbeitsvertrag bekommt (oder sogar seinen Angestelltenausweis der Firma), und der dann seinen Lohnsteuerjahresausgleich selber macht und keinen Berater mehr braucht. Deshalb lügen die gerne.

Viel Spaß beim Feiern - am Tag der Arbeit !

Lesetipps:


Achtung SGB2 Empfänger - Das Jobcenter muß Tariflohn ausbezahlen

Update1 Freelancer & Scheinselbständige müssen keine Steuern abführen - Auftraggeber ist pflichtig

Update39 Helpster & Holtzbrinck Verlag insolvent? Arbeitsgericht Düsseldorf & 0 Strafverfahren

Update2 Gratis Bus & Bahn fahren in NRW ? Das ÖPNV Gesetz & Verwaltungsgericht