Weihnachten - das Christkind - Jesus und Religionen

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Cr?mer
Veröffentlicht am : 20. Dec. 2017., 07:01:14 Stunden

aktuelle Leserzahl : 305

  
Conny Cr?mer's Info

Denken Sie bitte daran, daß Jesus "Christus" (der Gesalbte - Körpercreme, Heilcreme) nicht am Kreuz gestorben ist. Vielleicht hatte er mal Rückenschmerzen. Er durfte vorher vom Kreuz runter, weil Juden Sonderrechte hatten. Er ist auch nicht Karfreitag ans Kreuz getackert worden, weil Karfreitag abhängig vom Karneval und Mondständen ist, also Vollmond etc. Der Typ ist vielleicht Heiligabend geboren worden oder am 25. Dezember. Damals gab  es in vielen Ländern oder auch noch nicht 12 Monate, sondern  13 Monate pro Jahr,
abhängig vom Vollmond, vielleicht war es mondrechnerisch wirklich der heutige Karfreitag.

Das Christkind ist für Geschenke in der Bundesrepublik Deutschland  zuständig


In der Bundesrepublik Deutschland bringt das Christkind, das schöne blonde Mädchen bzw. junge Frau, die Geschenke. Ihr Büro ist in
Engelskirchen. Dort können Kinder Geschenke sich "wünschen", alternativ war früher die Fensterbank im Kinderzimmer dafür da. Es gab also keinen Geburtssplatter mit Jesus in Deutschland sozusagen.  Der bekam erst am 06. Januar die Geschenke, von den Drei Heiligen Königen.
Deren Sarkophag liegt übrigens im Kölner Dom, das ist eine Kirche am Kölner Hauptbahnhof.

In vielen Ländern, darunter auch Spanien, bekommen Kinder erst am 06. Januar die Geschenke. Heiligabend ist ein halber Arbeitstag,
teilweise voll, und ist KEIN Feiertag. 25. und 26. Dezember sind Feiertage.

Kopftuchvölker


Türken sind in Wahrheit keine Muslime , weil Atatürk keinen Bock hatte auf die Kopftuchkolonnen, die sonst ja nur Bauersfrauen, Putzfrauen und Süchtige der Tuch-Hersteller waren. Kaufrausch Fashion. Atatürk hatte den "arabischen Look" verboten, weil die Türkei nun mal Türkei war und der Staat wurde nach ihm benannt. Das Ding heißt weder Osmanisches Reich noch Ottomanisches Reich. Einige fürchten sich in voller Manie vor den deutschen Ottos.

Eigentlich sind türkische Kopftuchfans quasi Staatsfeinde gegen den türkischen Staat. Der Staatsbegründer hatte den Kopftuchlook verboten.
Der Bekleidungsstil sieht  teilweise aus wie Trauerbekleidung, griechische Seniorinnen beim Plausch auf dem Platz des Dorfs, Nonnenlook und ist teilweise je nach  Burka-Look in Wahrheit auf Schlitzaugen (Asien) zurückzuführen.

Er ist nicht türkisch, und die Weiber sind auch nicht aus den Vereinigten arabischen Emiraten oder sind in Wahrheit doch Araberinnen, aber keine Türkinnen.

Israel und die Bibel


Der israelische Netanjahu vertut sich auch ganz gerne. Der Streit mit Palästina liegt an was Anderem. Die wollten mal nicht
von den Vereinten Nationen als eigenständiger souveräner Staat anerkannt werden und bekam Waffen - ähm DDR war glaube ich mal der Lieferant - , weil die die Juden blöd fanden, aber Israel ist eigentlich nicht-jüdisch. Israel ist Israel, aber nicht das Königreich der Juden.
Aber auch das will keiner wahrhaben.

Und elendige Psychiatrien hat Israel auch. Es handelt sich also überall um ungebildete Leute oder psychotische Freaks, die weder Historie  wahrhaben wollen noch Tatsachen. Die hauen sich alle gerne eine auf die Rübe. Das steht auch in der Bibel drin. Jude Jesus, Auge um Auge, Zahn um Zahn. Da mußte ich - damals Schulkind - im Religionsunterricht mal eine Zeichnung über Auge um Auge, Zahn um Zahn anfertigen. Ansonsten schon noch davor, haben die sich da immer gegenseitig bekriegt.

Die haben kein anderes Hobby, nichts Anderes zu tun. Das ist seit Jahrtausenden da so. Echt peinlich, nicht einsichtsfähig, dümmer als das dümmste Schaf in Schafwahn. Erwachsene sind die nicht.

Lesetipps:

Die Bibel : Die Geburt Jesus und irgendwas war mit Immanuel

Jesus überlebte - aber deutsche Katholiken wollen es nicht wahrhaben

Update8 Magazin Stern : Vatikan bietet Jesus Splatter zur Christmette - ISIS & X-Mas