Update1 In Deutschland wird gerne gestunken - es mieft - es riecht abartig - man raucht - viele lieben Ekelaltersheimgerueche & man ist gerne schimmeldauerfeucht - Duesseldorf stinkt gerne eklig lasst Eure Achselhaare spriessen und stinkt mit

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 26. May. 2018., 06:53:36 Stunden

aktuelle Leserzahl : 355

  
Conny Craemer's Info
Sauber und rein, muß es sein. Ein Motto, daß es für Düsseldorf seit vielen Jahren nicht mehr gibt. Am Rheinstrand wird gerne illegal geraucht, gestunken und widerlichst gegrillt. Man stinkt gerne herum, auch in Wohnhäusern. Die Türken und Kurden waren die großen Vorreiter des Etablissements namens Gestank. Herr Fau Mottenkugel brachten den Horror in Düsseldorfer Straßen und Wohnhäuser. Noch immer laufen viele von denen herum - mit eingepacktem Kopf, ein Mix aus katholischer Nonne und Muslima, die sich nicht je die Haare wusch. So radeln auch viele herum, andere der Pflegerszene stinken gerne nach Pisse, Zigaretten und miefen gerne herum, man stinkt nun mal gerne und verpestet ganze Wohnhäuser und Gebiete.  Mief ist die stille Demonstration gegen das Establishment. Sie wollen auffallen, sind aber zu unmündig. Update1: 03. März 2019 Man stinkt gerne. Düsseldorf wollte immer nur als die widerwärtigste Pestilenz. Die Stadt liebt gerne schwarzen Ruß, Brandgeruch, Verweseungsgeruch, lustvolle dumme Raucher, die wie Bilignutten dumm rumstehen, bereit jedem per Fellatio glücklich zu machen, sie will die Plaste-LSD-Vietman-Genitalgestanks-Stadt der Weltgeschichte werden. Sie liebt den Geruch ungewaschener Leute, Gestank aus Häusern, und Mundgeruchsraucher, die alle Wohnungen der Nachbarn mit ihrem Gemitalgestank. Die wollen die Zeiten wieder haben mit den Ekelbrusthaaren sichtbar im Netzhemd und grunzende Dummficker, die dann danach noch dümmer ihre heißen Zigarettenstummel auf Motorhauben flitschen. Düsseldorf will beweisen,  die Stadt ist der ideale Drecksstall für Ekelstinker. Das kennt man ja schon von Hundehalter, die es geil finden, wenn der Köter gestreßt vor Wut, andere Hunde besteigt oder wie süß es doch ist, wenn ein Hund einen anderen geschlechtskranken Hund erst einmal sauber leckt, obwohl es nicht Hundemama und Welpe ist. So wurden auch die Menschen. Sie lieben ungewaschene saure Körper, die Wohnhäuser komplett kaputt stinken. Und zu Karneval möchten die Polizisten doch nur stinkende Körper und Sepsis und Mundgeruchs-Sepsis einer Stinke-Psychopillenmafia abbekommen. Denn die Psychiatrie ist ja das Klinikum der Polizei, Innenministerium. Ansonsten lieben viele Bewohne rin Häusern stinkende Bettwäsche, nicht je gewaschen worden sind mit Ekelstinkern, deren Genitalgestank doch überall in allen Wohnungen sein soll.  Muslima machen oft mit, deren ständiger Kopftuchkack, da weiß man Läuse und Filzläuse wohnen darin und die Kö, steht seit Jahren nur auf Gestank.  Die ist nur widerwärtige Drittländer geeignet, die zum Stinken gekommen sind wie der Barista-Scheiß an EHEC-Kaffee. Man muß ja mit den Scheißkack mithalten können und Scheißkack bedient ja auch nur noch. Man möchte keine Klos, sondern nur Körpergestank - der widewärtigsten Art, nur dann sind viele glücklich. Endlich zu Hause - da wo es immer widerwärtig stank und auch die Scheiße vom verwesten Leichnahm der Oma immer noch zu stinken in dem Pulli ist.  Düsseldorf war immer nur eine Pestilenz-Stadt für Dumme.  Frische Luft wollten viele normale Leute nicht je, Hauptsache drinnen Fenster zu und immer nur stinken. Man mieft gerne, Sauberkeit will man nicht wirklich, sondern nur Körper, wie wild geficktes Massengrab. Die DDR und Ukraine finden das besonders toll. rauchende Hundehalter sowieso. Die sind ja so neidisch, daß die nicht wild vom Köter gefickt und geleckt werden. Den Hausverwaltungen ist alles egal. Die stehen auch Seuchen, die wollen nur Moder und Schwarzschimmel - naja Gebäudekaries und Orgiengestank von dreckigen Körpern.

Wieso wird gerne gestunken ?


Jeder kennt das, keinen Bock zum Aufräumen, es sieht aus wie Sau, die Mutter kriegt einen halben Kreisch, der Vater geht gar nicht erst ins Kinderzimmer. Damit konnte man endlich mal gegen die Eltern stänkern. Furchtbar wird es, wenn Erwachsene stinken, wie Iltis unter den Achselhöhlen.

Pubertät: Kinder fangen an zu stinken und wollen nicht mehr kuscheln ...

https://www.stern.de/.../pubertaet--kinder-fangen-an-zu-stinken-un...
Apr 25, 2016 - Vier Jugendliche halten ein Schild, auf dem "For Sale" steht ... denn diese Phase im Leben von Eltern und Kindern ist so turbulent wie keine ...

Aber wieso stinken Erwachsene

Ich glaube, es sind Scheißkack-Ausländer, die verscheißern gerne Deutschland, wollen hier im sogenannten reichen Land leben, Sozialleistungen sich ergaunern, einer arbeitet vielleicht, aber viele nun mal nicht. Sie stinken gerne und sind in Wahrheit aus der Heimat anscheinend rausgeschmissen worden.

Der Rest dachte sich einen Haufen Lüge aus, um Gesetze zu umgehen, damit auch nicht EU-Leute hier in Deutschland Unterschlupf finden, denn Deutschland sei doch ein reiches Land. 

Sie versauen gerne Wohnungen und Häuser mit ihrem Ekelgestank


Sie sind gerne harmlos-wirkend, die Raucher, angeblich gesellige Menschen, die sich zusammenrotten, aber gerne jede Ecke der Wohnung oder in der Natur vermiefen, andere mit Drogen. Sie sind in Wahrheit gerne Hauszerstörer, aber ihnen fehlt die Mami oder der strenge Papi, der sie rausschmeißt - ins Heim oder in die wohnungslose Zeit. Sie sind gerne aufmüpfig, aber auch unmündig, in dem sie sich eine Fluppe anstecken oder Drogen in den nächsten Rausch reinziehen. Sie verbrennen sich auch so mal das Maul.

Mehr als heiße Luft ist da aber bei denen nicht.

Daß sie dabei Wohnungen eigentlich zerstören durch Mief und mehr, ist Ihnen egal, Deutschland stinkt gerne. Okay, an BGB 535 hält sich so gar keiner, Ordnung ist des Vermieters Sache in den Wohnungen und der Mieter muß alles in den Mietnebenkosten bezahlen.

Der Polizei ist alles egal, die raucht gerne dumm herum, denn mit Gestank fällt man auf und vielleicht merken dann andere, daß die Raucher nunmehr keine kleinen Kinder sind, sondern endlich erwachsen sind. Wer auffallen will, muß stinken, denken viele oder so rumlaufen, wie die vermummten Muslima, die anscheinend auch bei 30 Grad noch ihre Wintermütze benötigen.

Man muß sich doch bedeckt halten, bloß keine frische Luft irgendwo ranlassen, bis auf vielleicht mal an den Füßen. Man muß doch die Temperatur immer erst mit den Zehen testen.

Was wurde aus Mein Bac Dein Bac Unser Bac


Kennen Sie noch die Deo-Werbung "Mein Bac Dein Bac Unser Bac"?

Da teilte sich eine Famile denselben Deo-Faible. Bac. Hier im Haus werden sich bevorzugt in dem brüchtigen Haus und Gestankshaus die Bakterien geteilt. Die Leuten tun nicht auf dumm, sondern sind dumme Stinker und man merkt, ohne wahre strenge Mami und Papi, sind auch die Leute über vierzig zu nichts geeignet. Ohne Mami geht dann bei denen doch nichts.

Eine Heimunterbringung habe ich heute für die Nachbarn beantragt.  Denn aus dem Begriff Wohnungseigentümergemeinschaft - ich bin wie einige nur Mieterin - Abkürzung ist WEG, wollten die anderen das Haus wegstinken - weg haben.  Drogendumme.

Lesetipps:

Sind Raucher und Junkies eine extreme Gefahr für den Immobilienmarkt ? Sie verursachen Enteignung und sind Willenlose und Verstümmler

Update1 Balkone - der ungenutzte Raum und die Raucher in Wohnungen

Update2 Mietwohnung & Wohnküche - wenn die Couch beim Backofen steht - Wohnungstemperatur - Nordlage - Arbeitsküche

Update3 BGB 535 Wohnungs Putzfrau muß für Mieter in Miet-NK sein - Bundesverfassungsgericht verbietet Raucherwohnungen stinkende Junkies Alkies - das ist aber allen egal

Finale8 Nuckelnde suchtkranke Raucher - Geschlechtskrankheiten und Junkies in der Wickrather Straße 43 in Düsseldorf & -- im Grundwasserschutzgebiet des Umweltamts Düsseldorf

Update65 Survival in Düsseldorf - Eigentümer Mieter Drogen Kot & & Enteignung Wohnungseigentümergemeinschaft Wickrather Str. 39 - 43 & Klau Schlüsselanlage?

Update1:03. März 2019, 04.34 Uhr

Es mieft nach Ekelkörpern und Bränden "überall"


Denken Sie daran, RaucherINNEN stinken gerne und stinken gerne jeden an und mögen nur stinkende Vaginen und Stinkepimmel. Stänkern können die nicht, die verbieten sich selbst das Maul. Sie sind wie stille Killer. Zigarettengestank, der auch bekanntlich Straßen verpestet (die einzelnen normalen Hausverwaltungen sind MITSCHULDIG nach Eigentumsabschnitt auch auf Bürgersteigen). Was Sauberes wollen die nicht. Wußten Sie, daß es eigentlich so ist, daß es auch Bürgersteigputzpflicht gibt, nicht nur Schnee schippen? Auch da sind Hausverwaltungen dann SCHULDIG bzw. je nach Mietvertrag die Erdgeschoßbewohner.

Aber viele stinken ja gerne und mögen die Pilz-Flatschen auf den Bürgersteigplatten, aber leider krankmachend, wie die RaucherINNEN, die gerne Pilze wie Candida albicans mögen. Früher rauchten die Leute Drogenpilze. Wann wurde IHR Bürgersteigabschnitt ordentlich geputzt? Verbietet IHRE Hausverwaltung den frei herumlaufenden RaucherINNEN (Person geht von anderer Adresse aus Einkaufen etc) die Bürgersteignutzung? Zahlen Sie bereits mehr Nebenkosten wegen Luftverschmutzung? Berechnen diese  Wegegeld wegen Luftverschmutzung? Haben die RaucherINNEN bereits BGH-gemäß die Sanierungskosten in den Nachbarwohnungen und Grundmauern bezahlt und der betreffenden Raucherwohnung bezahlt? Wie sieht das mit den Körperschäden an Nachbarn aus oder Zigarettenmief an Nachbarskleidung? Raucher gehen bewußt in den Supermarkt und kaufen sich dort die Stinkie-Fluppen und verpesten gerne als Erwachsene andere. Kriegsverbrecherpack.

Und wann wird der Bürgersteig ordentlich geputzt? Übrigens, Krankenhäuser mögen nur Rauchsüchtige und Rauchvergiftete, deshalb werden stragetisch überall an den Eingängen in Kliniken und sogar Psychiatrie-Eingängen starksüchtige RaucherINNEN platziert, die direkt alles zuqualmen, Ärzte mögen Ekelgestank und Ekelmundgeruch. Einige Krankenschwerstern wie im EVK Düsseldorf rauchen direkt draußen mit. In der Schön Klinik versteckter, aber auch. Wenn Sie können, furzen Sie doch eklig zurück. Vorsicht wegen den Nachbarnwohnhäusern am EVK, aber den Christen ist eh alles egal, Hauptsache nah an Gott und wieder ein oller DDR-Ostblock-Drecksschlot sein.

Lesetipps:


Update5 Gefährliche Raucher im Buero & SGBVII Wegeunfall & Gesundheitsschaedigung an Nichtrauchern durch Raucher & Junkies & Drogengestank in Wohnungen

Update9 Sind Raucher & Junkies eine Lebensgefahr für Immobilien wie fuer Tunnel? Karies Kot Nutztiergestank - News Faces & Schwarzpulvergestank - Schimmel in Wohnhäusern - verursachen Milliardenschäden - Behörden reagieren nicht - Wohnungsaufsicht auch nicht

Update8 Nuckelsüchtige Raucher - Stricher & Flittchen der Nationen oder willenlos fremdbestimmt & Umweltverpester auch im Naturschutzgebiet & Nervengift-Süchtige - Klinikfetischisten und süchtige Asiaten und Hundefreaks - sie lieben Exitus-Spiele - sie moegen weder Frischluft noch saubere Luft - sie verpesten gerne sich und andere - Behörden greifen nicht ein - Gerichte lassen sich verstinken