Wetter - Sommerhitze und die richtige Lagerung von Medikamenten - Arzneischrank Thermometer

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Cr?mer
Veröffentlicht am : 05. Aug. 2018., 17:55:18 Stunden

aktuelle Leserzahl : 22

  
Conny Cr?mer's Info
Ist es bei Ihnen auch so richtig bullig heiß, kühlt es nicht ab, weil olle Nachbarn sogar bei 29 Grad noch frieren und sie eklig mit Zigarettenrauchen alles aufheizen oder mit Heizstrahlern - oder ist ihre Wohnung nun mal so scheißekackheiß? Legen Sie unbedingt ein Thermometer - vielleicht ein doppeltes (Minimum - Maximum) in ihr Schränkchen. Etliche Arzneien schaffen keine über 30 Grad. Nutzen Sie kein Lithium - auch wenn ein Psychiater sie gerne zum Roboter und Handy machen täte. Sie sind kein technisches Gerät. The Low Batteries, von denen Stars reden, bedeutet "zu viel gefickt - Pimmel und Eier benötigen Ruhe".

Lithium - die Durchknallgefahr


Denken Sie einfach an die Handies, die meistens ab 30 Grad gar nicht mehr benutzt werden dürfen. Sie können wie im Flugzeug durchknallen. Das machen die Lithium-Akkus, quasi komplett identisch mit dem Psychopharmaka-Zeugs, das den angeblichen Patienten (Elektrolyte-Mangel) an Batterien lutschen läßt oder direkt Elektroschocks, wie beim mangelnden Autostart - verteilt.

Man darf keine Batterien lutschen oder essen. Das ist gefährlich.

Sonstige Arzneien


Schauen Sie auf die Verpackung oder Beipackzettel, bei welcher Temperatur diese maximal gelagert werden dürfen. Einige können auch mal für einige Tage was drüber liegen, wenn Sie sowieso nur noch 3 Dragees nehmen müssen und dann die Packung leer ist. Aber nicht alle, weil einige nur im Kühlschrank gelagert werden dürfen. Dieser muß am besten auch Temperaturanzeige haben.

Aber fragen Sie besser die Hotlines der Medikamenten-Hersteller. Viele Apotheker sind meistens durch die Hitze selber hinüber, weil die wieder ihre eigene Klimaanlage nicht angemacht haben. Es wäre gut, wenn die Lagertemperatur groß auf der Packung stehen täte und auf den Blistern.

Mobile Klimageräte zu Hause sind ein Problem, wenn in der Nähe mit Lachgas sediert wird, Drogen oder Erdgas implodiert. Nutzen Sie diese dann besser nicht.

Einige Auslandsmedikamente, sie haben meistens eine andere Zusammensetzung, weil sie von Natur aus mehr Kälte oder Hitze überstehen müssen, haben öfter andere Lagertemperaturen.

In Kliniken sind diese grundsätzlich eigentlich nicht mehr verteilbar, wenn die Temperatur zu hoch ist.

Lesetipps:

Gesundheit - nach allen Regeln der ärztlichen Kunst vs Wissenschaft und Galerien in Arztpraxen

Psychiatrie nur abrechenfähig über Bundespflegesatzverordnung ist kein Krankenhaus - deren Abrechnung = Krankenhausentgeltgesetz

Update1 Heroin zur Behandlung gegen Opiumsüchtige - Methylphenidat

Update6 Psychose Verkehrsschild & Psychopharmaka & ISIS Psychiater & Cannabis gegen Kotze