Update116a - Teil 2 von Survival in Duesseldorf- Angriffskrieg durch Asien Indien Ostblock Iran Irak Afghanistan & andere- Polio ? - Kot - Kotze - Cannabis - Kirmes Feuerwerk mit schiefen Smilieys und noch mehr Dreck - - falsche Aerzte Krankenhaeuser & suizidale Massenmordfans - globale absichtliche Infektion durch Drittlaenderer und AerztINNEN : immer noch Diphtherie & Bandgaspatronen - Schiffsgestank wie in ARD Doku

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 04. Jul. 2019., 22:27:02 Stunden

aktuelle Leserzahl : 28

  
Conny Craemer's Info
Update110 - Update1 - 110 also Teil 1 der langen News-Serie hier:
Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt D?sseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittl?nderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Weitere Infos über Düsseldorf 
Update122 Sicherheitshinweise fuer die einst sauberen Stinkie-Viertel in Duesseldorf - Loerick - Heerdt - Alarm hoerbar Wickrather Strasse & Deutsche Rueck und Verband oeffentlicher Versicherer Brandstifter ? & merkwuerdige Erkaeltungen die keiner untersuchen will - Fake Scripted Reality und Seuchengefahren & Muelldurchwuehlung

Update111: 04. Juli 2019 Aufgrund der Tatsache eines Heckenschnitts in der Nachbarschaft und dem Pfingstmontagssturm, falschen Eltern und mehr, erst einmal der Aufruf "RETTET DIE VÖGEL" weil sie im Bundesnaturschutzgesetz stehen. Egal ob Adler, Greifvögel und die lustigen Sittche, Papageien und Tauben, sie sind alle seit vielen Jahren in der Natur Deutschlands wohnend. Früher auch in Düsseldorf viele Kuckucke, deren Heimat wegen eines Rugbplatzes und Tennisplatz in Düsseldorf Lörick zerstört worden war. Update112: 08. Juli 2019 07. Juli 2019, 23.34 Uhr Gehen Sie unbedingt in Düsseldorf davon aus, daß KEIN einziger Polizist echt ist, kein einziger Zivilrichter ist echt, alles primär DrittländerINNEN sind oder Getackerte ODER Entlaufene sind, in einem ständigen Starwahn, eher zwar Syphilis, Rinderwahn, etc. aber die gerne Polizei fürs Fernsehen spielen, egal ob Scripted Reality oder Tatort. Update113: 14. Juli 2019 Bekanntlich hatte ich einen Bauch, wie auf Wikipedia Röteln. Ich hielt es für Hitzepöckchen und eigentlich Abgasgifte und Gammelfleisch. Die NachbarINNEN sind eine suizidale Fetischszene, hier auf dem Grundwasserschutzgebiets des Umweltamts Düsseldorf. Sie lieben nur Ekelmundgeruch, Diphtherie, verbrauchte Luft, als ob das normal ist, wie 500 stinkende SchülerINNEN zu riechen. Es wirkt so wie eine Amal Clooney Anhimmelszene von vor vielen Jahren. Düsseldorf linksrheinisch entpuppte sich als Gebiet, das leider nur noch für Kotschizophrene und Junkies geeignet ist. Hauptsache Shit. Die Behörden kümmern sich um gar nichts. Die BewohnerINNEN wollten immer nur verkacken. Update114: 17. Juli 2019 Lebensgefahren in Düsseldorf Lörick, Weltkriegsleute aus dem Ausland. Aufgrund der ständigen invasorischen durchaus Überfälle von DrittländerINNEN, Wohnungshijacking, Scheißegal-Benehmen der Hausverwaltungen, Mißachtung aller Gesetze, Jugoslawien-Mafia, Iran und Irak, Asien, und alles ab DDR gegen die BRD und Düsseldorf, ist mir aufgefallen, daß die primär schwachsinnige betreuungsbedürftige Menschen sind. Grundsätzlich lieben die primär heiß und innig nur ihre stinkenden Zigaretten, Geschlechtskrankheiten und Drogen und Gestank. Die willen immer nur in heißer Brandasche liegen oder sterben. Einige Läden pumpen über die Klimaanlage deren Kariesgestank und Mundgerüche in die Verkaufsgänge in Düsseldorf. Und um unlauteren Wettbewerb und Sittenwidrigkeit geht es auch. Update114a: 17. Juli 2019 Fazit der Horrornacht, ein rauchvergiftetes Kind mit starker Schleimansammlung im Rachen, eine spätere erwachsene Person, die wie eine Abgasvergiftete, mit blau, beinahe erstickt ist, Kopfschmerzen, Übelkeit, ein Bereich auf dem Privatweg direkt unter der Zahnarztpraxis, die nach starker blau-Abgasvergiftung stank und später nach implodierten Fahrradgummireifen. Am Montag gab es in Sachen Abgase ein Problem am Heerdter Friedhof, da war es so, als ob die Leichen in Wahrheit noch fahrende-stinkende Autos wären. Mehr auch bei Stinkie Viertel, siehe weiter oben der Link. Es ist nicht mehr Update116, sondern bereits Update122.. Update115: 18. Juli 2019 Diphtherie ist anscheinend - so vom Geruch her zu beurteilen - wieder in dem Wohnhaus, Wickrather Straße 43, da. Bekanntlich sind Wände, Fußböden, Siphons porös. Zuvor versuchten BewohnerINNEN oder TriebäterINNEN, die Zahnarzt nachts darstellten und mit Narkotika durch die Gegend spritzten und mit stinkenden Räucherungen typischen Seuchengestank und Diphtherie-Geruch zu übertünchen. Es fiel bereits vor über einer Woche auf, daß ÄrztINNEN samt der Uniklinik Düsseldorf, zu vermeidende Seuchen und Meldepflichtigkeiten, auch bereits bei Verdacht, scheißegal sind. Eventuell sind die Verursacher mal wieder Ostblockies (ab DDR), bzw. Sowjets, vor denen bereits vor über 19 Jahren damals schon die Presse in Düseldorf warnte. Denn die planten quasi eine massive absichtliche Verursachung von Seuchen in Düsseldorf. Deren Grund in Düsseldorf zu leben, war übrigens keiner. Ansonsten sind die hier eher im Gebiet als Genitalerkrankte bekannt, andere stinken gerne nach Eiter, rauchen Ekelzeugs, um nicht aufzufallen. Ich hatte Diphtherie bereits am 03. Dezember 2014 gemeldet, fiel mir dank Survival in Düsseldorf Update1 - 110 auf. Update115a: 18. Juli 2019 Hier aus den Sicherheitshinweisen und welche Impfchargen von Diphtherie nicht geholfen haben und welche Gestänke und mögliche Parasiten es noch gibt.. Update116: 20. Juli 2019 Kampftag mit Mücken und vorab schon wie immer bei einem großen Feuerwerk in der Stadt, ist das Haus hier samt Umgebung bereits mit Feuerwerkgestank zugezogen und irgendwie kaputten Kühlergrills, Autos wie Spiegeleibratpfanne, und es stank auf dem Lohweg Richtung Schön Klinik nach unterirdischem Gasgeruch. Also, wenn die Stadtwerke das Gas bald umwechseln, alle Gasgeräte samt Küchengeräte müssen anscheinend dann ausgetauscht werden, hat die Stadt selber schuld. Die hiesigen Bewohner lieben Gasgestank und Englandruß, es hat was von Bolschewiki gegen Menschen. Die Bolsas gehen wieder sich Leute kaufen. Es ist jedes Mal so, als ob hier unterirdisch bereits das Feuerwerk stattfand. ABER WAS ICH SAH VORHIN - EIN SCHEIßRAUCHDRECK vom Feuerwerk. Ich kam ja bereits mit Rauchvergiftung am Heerdter (Schön Klinik) an, an der Tanke Aral, typisch arabische Ölfeldleute oder so, die da standen und mit Zigaretten qualmten.

Dann ich Rauchvergiftung durch ein kleines Lagerfeuer am Rhein, auch gab es Gasentweickhung an einer Stelle am Rheindeich unten an einem kleinen ca. 2 Meter Strang.

Viele saßen da. Asncheinend haben einige BRANDGASPATRONEN dabei, man denkt, die rauchen Autoabgase mit Asche aus dem Aschenbescher verquirlt. Stinkie-Alarm mit dunkelgrauen Umbra im Schulfarbkasten. Unmöglich. Unten auf dem Rhein 2 Polizeischiffe.

Irgendwann wirkte es so, als ob jemand während des Feuerwerks Desinfektionsmittel verteilt hätte, und dann roch es nach geräucherter selbstgemachter Wurst, so wie oft bei uns im Haus.

Der Dreck vom Feuerwerk, der Rauch, war so immens, daß man nicht je wieder ein Feuerwerk zünden darf. Vom Krankenhaus aus, hat man so eine geniale Sicht auf die furchtbaren Rauchschwaden. also da bleibt kein Haus sauber, Möbel wohl auch nicht. Die müssen alle spezialgewaschen werden.

Etliche falsch herum Smileys, also wie oft Gerichtsstempel falsch links, rechts oder auf dem Kopf gestempelt werden, waren zu sehen. Die Stadt ist also noch immer nicht richtig.

Zum Schluß zündeten anscheinend einige Böller nicht. Es wirkte so, als ob diese bei Zündung, direkt auf dem Weg quasi in den Himmel abgeschossen worden wären.

Der Schall am Krankenhaus sitzen, war wie in den Alpen. Es schallten die Böller auf die Häuser gegenüber andere Rheinseite auf die Lausward und dann im Stakkato auf die linksrheinische Seite, Krankenhaus und die Wohnhäuser.

Das ist mir schon mal vor Wochen aufgefallen, als ich schon einmal darüber berichten wollte, was passiert, wenn man nachts da sitzt, und ein Rettungswagen oder Feuerwehr fährt über die Rheinkniebrücke und ein anderer nähert sich später dem Krankenhaus. Das ist ein Schall, fernab von normal.

Die Schaull & Rauch Sache ist also gefährlichst, also das geht gar nicht mehr, nur weil der Rest anscheinend aus einem Wüstenland kommt. Wir sind NRW und normalerweise regnet es immer mal heftig zur Kirmes.

Überhaupt, fallen mir die Wärmegestörten auf. Kopftuch, fast Winterjacke an, zu heiße Autos, Gasimplosionen, Grillgerüche von eher Ungesundem, und mir fiel Polio ein, Kinderlähmung, da gibt es auch manchmal Temperaturleitstörungen, oder auch mal falsche HWS, schiefe Ohren oder Kiefergelenke am Ohr. Die Luft ist in Düsseldorf so schlecht geworden durch die vielen AusländerINNEN, als ob man in einem Kackdrittland wohnt. Vorhin las ich, daß anscheinend Leute überall hinpissen und scheißen, als ob die tollwütige Hunde seien.

Zurück fiel mir auf dem Lohweg in einem Gewerbegebäude, auch ein Warenlager ist dort, verbrauchte Luft auf, wie Diphtherie. Derselbe Gestank auf meiner Loggia, echt nicht zu gebrauchen, nur weil ÄrztINNEN nicht untersuchen oder behandeln wollen oder die anderen gerne alles Schöne verstinken. Es sind doch TerroristINNEN. Die sind Haßverbrecher gegen Düsseldorf und die Bundesrepublik Deutschland und das Feuerwerk ist eindeutig gegen Düsseldorf. Hier die Pisserstory: https://www.express.de/duesseldorf/weg-mit-dem-pipi-gestank-jetzt-greift-die-stadt-duesseldorf-durch-32649968 - aktuell kein weiterer Text in Update116 - wird erst später  hier oben gekürzt. (00.26 Uhr) wie 116a auch.  Update116a: 20. Juli 2019 Ich vergaß, zwischen unten am Rhein ab Landschaftsschutzgebiet-Schild (das da mit dem Adler drauf) und mittig bis zur Erft-Einfahrt roch es unten auch wie nach Erdgas-Entweichung, wie vor einigen Tagen bereits im Stinkie-Viertel Artikel beschrieben (ganz oben der Link). Passanten bemerkten über eine Stunde später ebenso einen Gestank ab oberer Rheindeich ab quasi Erft-Abfluß in den Rhein. Ob oben und unten identisch waren, weiß ich nicht. Früher stank das da nicht je, im Sinne von vor einigen Jahren.<br>
Die oft überhitzten Fahrzeuge, erinnern einen eher, daß die FahrerINNEN oder HalterINNEN nicht mehr Auto fahren dürfen, nicht nur für einige Stunden, sondern eher einige Wochen. Die haben das mit heißen Flitzern mal falsch verstanden. Auch sonst sind einige Wagen vom Geruch und der Hitze-Ausstrahlung nicht verkehrstauglich. Dazu der merkwürdige braune Baumblätterlaub an einigen Stellen auf Bürgersteig, Vorgärten und Straßen stellt eine Brandgefahr dar. <br>
Es geht also um heiße, hirnverbrante Fahrer in heißen Autos, die dann noch hitzig erst recht vielleicht werden, wenn irgendeine Kopftuchtrulla das Auto lenkt oder ein Raucher. Es bringt ja nichts, wenn die einen Wagen so fahren können, mal die Führerscheinprüfungsaufgaben auswändig gelernt haben, aber sonst eher wie eine Art Analphabet sich benehmen. Entweder war ich lebensmittelvergiftet durch die ständige Ekelbrühe und Gammelfleischfans der NachbarINNEN oder es waren lebensmittelerkrankte Insekten gestern am Rhein. Auf jeden Fall mögen es viele nur hitzig und dumm. Hirnverbrannte.  Übrigens, es gibt viele Spackos, die gerne an Tankstellen im Tankstellenareal rauchen oder mit dem Handy telefonieren. Wieso die Auto fahren dürfen und keiner direkt die Polizei ruft oder einen RTW samt Feuerwehr weiß ich nicht. Es sind also nicht alle verwöhnte Strullies aus einem Scheichland. Andere wirken eher wie Zuhälterostblockie. Also, Lebensgefahr in Düsseldorf, durch ScheißkackausländerINNEN.  (07.43 Uhr)

Update111: 04. Juli 2019, 21.30 Uhr

Vogelschutz & falsche Eltern und Röteln


Ein Gärtner fiel auf, Hecken illegal zu kürzen. Noch bis 30. September ist das Stutzen nicht erlaubt, man muß sich fragen, ob der starke Baumsbeschnitt nach dem Pfingstmontagssturm erlaubt war, denn etliche Bäume waren errettbar. Es fällt sowieso auf, daß viele AusländerINNEN komplett keinerlei Natu rmögen, sondern nur Ekelgestank und Zigarettenekelgeruch.


Vorsichtig vor ansteckenden oder nicht ansteckenden Hauterkrankungen in Düsseldorf durch absichtliche Haut-Sepsis mit Abgasgemisch bevorzugt versprüht NACH den Treppenhausputzen bzw. fast immer. Sieht aus wie Hitzepöckchen, Sonnen-Allergie, evt. noch Schwarzschimmel absichtlich dabei. Das ist zwar nicht mein Bauch, sondern, der auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6teln, aber meiner sieht auch so aus:


Grundsätzlich sind aber allen im Gesundheitssektor alle Infektionskrankheiten, auch eingeschleppte aus Asien, afrika und Urlaub scheißeegal. Im Gegensatz zum Bundesamt für Katastrophenschutz, Anordnungen durch echte Gesetze und Bundesministerium für das Innere scheißegal. Gesundheissektoren in Düsseldorf sind primär eine Schaumschlägermafia von Kittelfetischisten einer Grabschie-Kutlur oder Tattoo-Türstehermiezen, die erst einmal wie eine Hundeerzieungsschule "ab ab" rufen oder direkt einem die Tür vor der Nase zuschlagen.


Die wollen also das Heilzeugs nur für sich alleine haben.



Eltern sind oft auch falsch


Gehen Sie bitte davon aus, daß sich Düsseldorfer gerne von allen Drittländern ab DDR rechts Landkarte plus Arabien und Juden wegficken lassen. Hauptsache es stinkt, es mieft nach Eiter, Drogen und Ekel und dann werden die Düsseldorfer aus deren Wohnungen gekickt, damit das Drittland mit seinen ekelperversen Drittlands-Mief-Ärzten Arzt spielen kann, wie perverse Doktorspiele mit Krankenschwestern auf Türsteherschlägerniveau, ohne medizinische Kenntnisse. Düsseldorfer sind gerne SklavINNEN der DrittländerINNEN, die gerne hier wohnen, weil die alle auf Pyschiatrie-Niveau samt Alkoholimus leben.


Gammelfleisch, Eiter, Seuchen, Geschlechtsknrakheiten, Drogen, Körpergestank, Mundgeruch, Fieszigaretten, keiner je beschwert sich. Nichts finden Düsseldorfer geil als Ekelgeruch zugemieft zu werden von Ekelmundgeruch mit Kotzen mit Nachbarskörpergeruch in jeder Wohnung riechbar. Wenn dann noch ein Achselhölenmiefgeruch dazukommt, dann sind besonders die männlichen Mitglieder des Düsseldorfer Heimat die schwulsten Drittlands- und Psychiatrie-Anhängerschwuchtel der Stadtgeschichte. Entweder sich wegficken und zerstören lassen oder von PsychiaterINNEN. Primär sind die hilflose unmündige geschäftsunfähige Trottel,, Kinderficker, MißhandlerINNEN auch noch, die nur Ekel lieben, egal wann, wie wo, die waren immer KriegsverbrecherINNEN, genauso wie Drittlandspack.


Ohne asiatische Seuchen und Massenmord auf MUN Sekten-Ebene kommen die nicht klar-
Man muß davon ausgehen, daß viele Eltern ihre eigenen Kinder nur als Bumsnutten haben wollten und diese nur die Eltern ficken sollten, ab einem bestimmten Lebensalter. Das ist seit der DDR Kinderficker Familie Quast seit meiner Schulzeit bekannt. Viele Unternehmen, wie u.a. Belden Electronics GmbH war nichts Anderes als ein massenmordendes Puffbordell, wo anscheinend jeder mit jedem auf jeder Firmenparty fickte. Denken Sie daran, DüsseldorferINNEN lassen sich gerne von Polen hintergehen und gaben sich zuvor als Vertriebene von Polen beim Bund der Vertreibenen aus.


Viele DüsseldorferINNEN wollten immer nur Junkiekinder haben, die man auf den Strich schickt. In Wahrheit wollten die Eltern jedoch später von den Kindern sexversklavt werden, als Scheißelecknutten mit Wasser und Gammelfleisch in einem Bukakke-Sklavenknast.


Endlich hat dann mal einer gemerkt, wie Scheiße Eltern immwar waren, die erstaunt waren, daß das Kind überhaupt 30 Lebensjahre geschafft hat und den Geburtstag überlebt hat. (gibt es einen Film drüber mit Michael York, Leben im Paradis, zum 30. wird man getötet). Vorsicht vor Deutschen weltweit, besonders Südafrika, einige sind Schwersttriebtäter, Holocaust-Triebtäter und übelst involviert in Arzt-PatientINNEN-Verbrechen.


Düsseldorfer sind seit Jahren ein absolut primitives kriegsgeiles Pack. PolitikerINNEN machen begeistert mit, man merkt diese sind Fake und DoppelgängerINNEN aus Psychiatrien.


Der Markt ist riesengroß, auch gekaufte MitschülerINNEN machen fast lebenslang mit. Düsseldorf ist eigentlich mal eine saubere riechende Stadt gewesen. Aber AusländerINNEN lieben nur Ekelgestank und Faulfleisch wie ein Haufen Alkoholiker, die immer nur im psychiatrischen Pflegeheim wohnen wollte, deshalb kommen AusländerINNEN in die Stadt. Sie wollten nur in psychiatrischen Pflegeheimen leben fpr ihre privat ausgelebte Fetisch-Szene und dort wie das allerletzte Stück Dreck behandelt werden. Seit 2004 wurde alles systematisch auch von Golfspielern verändert.


Und Eltern wollten immer nur perverste Schweine sein, damit jeder weiß, Deutschland ist ein Dreckspack. Eltern sind oft nur ZuhälterINNEN, Partyleute und dumme Fußballgucker, die sind internationale Menschenhändler und oft dazu mit MitschülerINNEN schon immer und ArbeitskollegINNEN. Etliche sind vielleicht keine Deutschen auch die angeblich echten Eltern nicht und hatten schon frühzeitig die wahren Eltern getötet.


Und glaubt nichts je Düsseldorfer Schickiemicke, mehr als arrogante Flunschzieher, ohne echtes ehrliches Benehmen sind die sowieso nicht. Die meisten sind widerlichst seit der Pubertät der Kinder den Kindern aufgefallen.


Ich vermute, Eltern möchten eher so sein, wie der Sohn von Dr. Öetker, mal tagelang in der Kiste liegen und gefoltert werden. Sie möchten endlich fixiert und hilflos da liegen.


Vorsichtig also auch vor Arbeitgeber, mit vielen Parties und Events in Stellenangeboten. Das bedeutet oft 1. Teilnahmepflicht 2. Fickie Fickie ein Nuttenbetrieb sind die KollegINNEN. Und wahrscheinlich hat auch Dein Papa vielleicht schon ewig wegen deren gegenseitigem Gestank im Bett Deine Mutter ewig nicht gefickt und blöd fanden die sich auch immer, aber man brauchte einen "Partner in Crime". Gemeinsam Verbrechen organisieren. Primär kommen ja eh alle nach Deutschland, als ob hier ein asiatischer Sextriebtäter-Ort sei. Ich kenne nur solche Leute.


Auch Missio e.V. in Aachen ist TriebtäterINNEN-Club und viele andere, die ich fast schon immer kannte. Also Finger weg und nicht vergessen, wen DU jemanden gut findest, hat es Dir vielleicht Deine Mutter oder Vater oder jemand aus deren Bekanntekreis Dir mal einhypnotisiert. Egal ob Popstar, Schauspieler oder normaler Mensch. Düsseldorf ist eine Schwerst- Menschenforschungsstadt wie im Horrorfilm. Das schon immer. Ich glaube, Holocaust und Ekelperversion wurden hier entwickelt. Das ist an sich schade, weil die Natur sehr schön ist, aber es gibt Tollwut und nicht je echte ÄrztINNEN.


Ich glaube, daß Adolf Hitler für das Deutsche Reich eine Bereicherung werden sollte, damit sich endlich mal alle ordentlich-geziemt benehmen und nicht immer nur ein Scheißkack-Drogenpartyvolk sein sollten mit primär AusländerINNEN, die staatliche Souveränität samt deren Heimatländer nicht kapieren oder verstehen wollten, sondern immer nur eine eklige ausländische Feindesmafia sein wollten, die Deutschen alles wegnehmen. Das ist ja auch die Historie zur Sache. Was sich Türken und andere ständig hier einbilden, die haben ihr Land, das heißt Türkei, das kapieren die nicht, aber wollen pirmär türkische Gepflogenheiten samt Moscheen in der BRD haben, dito Freaks aus Sri Lanka etc pp. Die sind Kriegsverbrecher.


Und dann flog heute Vormittag irgendwie wie eine pfeifende Kugel hier im Areal durch die Gegend. Sei es wie Blutschlag oder eine Minibombe.


Update112: 08. Juli 2019, 01.07 Uhr

Falsche Polizei - Scripted Reality & Terror-Presse - anstatt Anti-Terror


Falsche Polizei ist überall unterwegs, erfindet was von Anzeigen, fälscht Anrufe von irgendwelchen FreundINNEN. Etliche Personen sind so schwerst Scripted Reality bewahnt mit falscher Polizei, falschen ÄrztINNEN, echten entführten Stars, daß man von einem gravierenden Bürgerkrieg spreche muß auf international Terroristenebene - besonders in Düsseldorf. Sogar der ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz war angeblich Snuff-Stalking Opfer von GZSZ, ob es diese Sendung wirklich war, oder ein anderes RTL-Fabrikat weiß ich nicht mehr.

LADEN SIE NICHT JE IM LEBEN Presse zu einer Pressereise ein. Sie müssen davon ausgehen, daß die Junkies sind, Vollfreaks oder sonstwie in Wahrheit TerroristINNEN sind. Die haben keinerlei Rechtsbewußtsein, vielleicht einige, aber meiden Sie große Presse und Fachpresse, die angeblich korrupt ist. Machen Sie lieber Advertorials und alles nur auf Kunden-Ebene. Ignorieren Sie Fernsehen und die großen Verlage. Gehen Sie grundsätzlich davon aus, daß die Fernsehsender komplett nur Snuffer sind. Eine ARD-WDR Chefin hatte mir bereits ca. 2001/2 Bedenken wegen des ZDFs geäußert.

Es stimmte wirklich. Danach war dann meine Chefin hinüber. Meiden Sie die Presse, die sind auf dem Weg von weiter unter dem Niveau "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", dito die Polizei, in Düsseldorf müssen Sie davon ausgehen, daß die ALLE Fake sind. Die entführen in echt. Seit 2004 gilt diese ausgetauscht, weil PsychiaterINNEN und andere so Stars entführen lassen wollten, naja wie in Stephen King Büchern.

Dies ist besonders aus der DDR auffällig gewesen mit Schwulenanhang und RTL und SAT1 und die Bedrohung durch Junkie Journalisten, die mit Attentaten drohten, wenn diese keine Drogen von der einladenden Firma zur Pressereise bekommen.

Viele machen lieber Holocaust-Psychiatrie anstatt Rechtsbewußtsein, quasi wie die Müllfreaks aus "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" machen "Der Abfall fällt nicht weit vom Stamm".

TäterINNEN hier im Haus gehören anscheinend zu einer Ekelscriptwriter-Szene fürs Fernsehen.

Lesetipps:

Update23 Staatsanwalt will Schmieren- BILD Zeitung durchsuchen- ARD - RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos & Ostblock Wirtschaftsterrorismus

Update19 Polizei und Achtung Intelligence warnen seit ca. 2004 vor falscher Polizei die nichts mit Gesetzen zu tun hat und sich vor echten Strafgerichten fuerchtet - als Bulle kostuemierte Mafia & Terroristen in Deutschland - einige rufen Pizza-Service - etliche sind nur Dummschwafler

Update11 Turi2 : ZDF ARD BILD Falschberichterstattung & ISIS & Terrorliste geht weiter & Politiker & BILD gibt Fake News zu

Update113: 14. Juli 2019, 23.09 Uhr

Röteln und die Stinkemafia - Hauptsache septisch, aber von wem?


Meine Hauterscheinungen gingen weg. untersucht wurde ich nicht, wie viele sich vielleicht angesteckt haben, weiß ich auch nicht, ob ich es von Röteln von NachbarINNEN kamen oder anderen weiß ich auch nicht.

Das primäe Drittländervolk (ab DDR inklusive als auch Polen), das hier im Gebiet lebt, ist eher aus einer Gammelfleisch-Pisse-Hinterhofszene mit Ekelallüren, das auch immer nur im Leben gelebt hat, leider die DrittlandsärztINNEN und sonstigen Ostblockies in Krankenhäusern auch. Düsseldorf ist nur ein typisches Ekeldritteweltland für Amnesty Internatioal Schwerstbrecherszenerien, Kannibalenfans und es flog auf, daß die AusländerINNEN nicht je in der BRD, in NRW leben wollten, sondern nur in deren wahren Heimat, weil die nun mal nur die Siffe und Ekel ihres Heimstaates haben wollten, inklusive aller Seuchen, ohne echte ÄrztINNEN.

Einige Psychiatrieszene ist genauso. Ohne ständigen OP-Narkosegestank, Psychiatriegestank, ohne Sepsisgerüche und ohne Ekelpupse, weil die Freaks nur Fäulnis mögen, kommen die nict klar.

Oder die sind Supermarkt-Lebensmittel-Zerstörer, weil die dort Arbeitenden und kaputten Häuser es in Wahrheit dicke haben, fette Konten, Bonzenfamilien, die eigentlich gerne mal ordentlich nicht Pisse und Kot abdrücken wollen, auch keine Drogen, sondern echt viel Geld an deren Opfer und Hausverwaltungen samt Eigentümer überweisen wollen. Einige wirken zu sehr wie superreiche Milliardäre im Benehmen, die sich anscheinend alles leisten können, auch Massenmord, anstatt die Auslöschung der Seuche Masern.

Die nehmen Laser-Maser sozusagen. Die TäterINNEN verbreiten gerne jeden Gestank, damit jeder deren ADHS-Wahn kapiert. Die halten jeden für deren Amme und Pflegemutti und mögen nur Ekelfleisch. Einige wollten nur immer in Ekel-Hospiz-Gebieten wie in Indien wohnen. Andere mochten nur Dioxin und Bhopal Gifte. Hauptsache Gifte, keine Geschenke.

Linksrheinisch ab Belsenplatz bis Neuss bzw. Meerbusch-Büderich ist eigentlich ein schönes Gebiet. Aber die Verblödung von vielen, die gerne EkelterroristINNEN sind, macht diese schöne Naturregion, die die anderen nicht mögen, die mögen weder Grünanlagen, noch Bäume, noch Parks, Gärten oder Gewässer, sondern nur Grautöne und alles plattiert, also für Deutsche, ist das Gebiet nicht mehr geeignet. Die Trottel möchten unter sich bleiben. Das geplante Ghetto war auch mal eine Asien-Idee.

Es ist nur was für Showleute und Schaumschläger, die nix Anderes als Drogen wollen, Gestank, Körperekelgerüchee, Kotgestank und bepißt werden wollen.

Sämtliche Gesetze sind denen scheißegal, wie typische Superbonzen, die nun mal in Geld schwimmen und hunderte von Millionen Euro auf dem Konto haben. Woher die Staatsfeinde wirklich kommen, ist unbekannt. Bekannt ist jedoch, daß deren Heimatländer ein abgrundtiefes Stück Scheiße ist, im Angriffskrieg gegen Sauberkeit und Hygiene und Ordnung, wie ein Kampf Pubertierender, im Kampf gegen Mutti's Ordnungsfimmel.

Update114: 17. Juli 2019, 01.40 Uhr mit Ergänzungen 08.11 Uhr

Weltkrieg in Düsseldorf ? & Unlauterer Wettbewerb


AusländerINNEN lassen gerne deren eigenen Länder teilweise absichtlich zerstören oder tun so, als ob die schon immer absichtlich eine Kriegsshow abziehen, um dann ihre eigene Unzulänglichkeit und absichtliche Inkompetenz zu beweisen, die auf Faulheit und Hebephrenie basiert (jugendliches Irresein), sodaß die wieder Hilfe bekommen vom Westen: Ammen und Soldaten, die dann die fremdem Völker in Deutschland bemuttern sollen. Die AusländerINNEN tun also auf dumm und sind faule Abzocker. Eiskalte widerliche Luder sind die.


Es ist noch nicht einmal mehr glaubhaft, obwohl sie Opfer war, daß das berühmte vietnamesische Müdchen, daß nackig im dortigen Krieg rumlief, echt echt war, sondern eine jahrelange abgekartete Nummer evt. der DDR ist. Auffällig ist, daß die DDR eher schwachsinnigst ist und BewohnerINNEN eher ebenso betreuungsbedürfte Menschen waren, primär für ein Pflegeheim. Absichtlich ließen die, das Benehmen kennt man von Rußland her, deren DDR marode werden, um dann wie ein Depp in den "Westen" zu laufen, um Hilfe von den großen erfahren West-Leute zu erhalten. Die wollten bemuttert werden und von derem Benehmen hier in diesem Haus, sind die nichts Anderes ale ekelperverse zu bemutternde Vollfreaks in einem Heim namens Knast eventuell. Ich habe gelernt, AusländerINNEN sind Ekelschweine und ein Ekelstück an Kriegsverbrecherei. Asien ist einer der größten Massenmördertruppen gegen die BRD un die Original EU (also ohne DDR und Polen, die sind sowieso Warschauer Pakt in derem Hirn).



Ekelshow AusländerINNEN - die meinen, sie dürften fernab von Gesetzen überall wohnen


So betreuungsbedürftig sind die nach wie vor. Lassen gerne alles marode werden, von AsiatINNEN alles versauen, rennen dann in den Westen. Düsseldorf ist fest in Brandgas-und-Gifthänden, und wollte so sieht das Gebiet eher aus, ein Steppengebiet für Zebras sein und Giraffen. Es ging zwar um Asia-Insekten und gefährliche TseTse-Mücken, aber die Invasoren, sind nichts Anderes als ein eine Show an schizophrenen TerroristINNEN, die gerne auf dumm tun, sehr wahrscheinlich MörderINNEN waren, und genau denselben Kack, samt Kotgeruch, Sepsis und Seuchen mögen, wie in deren Heimat auch, dito die anderen Drittländer bzw. wie die früher sich reinpfuschendem Polen, UkrainerINNEN und sonstige Freaks.


Ordnung und Sauberkeit war denen immer zuwider, die mögen nur Bruchbuden, Krieg und mehr. Sie machen aus bronzing (sich bräunen) Kotgeruchgestank oder lieben anscheinend Bauernhoftiere in Wohnungen wie in der Bronzezeit.


Die KFOR in Jugoslawien, so glaube ich es, ist nichts Anderes als ein Ammenpersonal für die dortigen BewohnerINNEN. AusländerINNEN sind nun mal Gemeinstgefährliche und da AusländerINNEN oft sagen, man sei selber schuld, daß man AusländerINNEN nach Deutschland gelassen habe, sind die Kriegsverbrecherindeitsche. Die Scheißkack-AusländerINNEN samt DDR sind nun mal immer brandgefährliche KriegstreiberINNEN. Der Großbrand in der DDR war schon mal als Absicht geplant, für Sportstätten, besonders für AsiatINNEN.



Doktorspiele - The Dentist - und Gynäkologie mit Geburtskack


Die finden das geil, stinken, hier die BewohnerINNEN spielen gerne Arzt, und im maroden Haus, das sei ein Krankenhaus, stinkt es auch so, weil die gerne massenmordende Doktorspiele lieben, sodaß es Mitten in der Nacht nach Zahnarzt-OP stinkt, Brandgas, und Gift. Hier spielen seit Jahren Leute, gerne Drogenmischer, MassenmörderINNEN, der Zahnarztgestank hier im Haus und derartige Drogen und Eitergeruch und Narkosemittel, sind wie ein Groß-OPgestank mit Muskelrelaxanzien, Taubheitsgefühl durch Narkotika und mehr, darüberhinaus gibt es oft Eitergeruch, Räuchergeruch, weil die anscheinend Menschenteile räuchern.


Darauf stehen viele, in ihrem Hollywood Jim Carey Pro7 Fernsehwahn, die fernab des normalen Fernsehens snuffen und sogar Teile von Büchern, die ich mal gelesen hatte, normale Kurzgeschichten sozusagen, nachspielen wollen. Die Gebiete wurden linksrheinisch, rechts weiß ich nicht, zu Holocaust-Triebtätergebieten von Perversionen und ab und an kommot eine Fantastentruppe vorbei, die meint Polizei zu sein, RTL oft ist, Drittlandspolizei ist, wie man die ebenso vom Fernsehen Scripted Reality her kennt, die nicht je hätte Polizei sein dürfen. Der aktuelle Zahnarztgestank ist immens, als ob ich neben dem Zahnarztstuhl sitzen täte, der Praxis vom Nachbarhaus.



Ekelmafia Ausland - deren Krankheiten und Bazillen wollen die überall haben nicht nur in deren Heimat

Die TäterINNEN lieben nur Krieg und Ekel und sind ZerstörerINNEN und hatten nichts je mit der BRD zu tun und Flüchtlinge sind die nicht, die wollen primär mit Brandgasbomben und Brandgaszigaretten zerstören. Hier die BewohnerINNEN sind gerne stille TeilhaberINNEN an dem Chaos. Das ist deren Fetisch-Szene, legale-normale BewohnerINNEN waren die nicht je. Echte Wohnverhältnisse kennen die nicht mehr oder kannten die nicht je und waren nicht je echt, sondern immer nur EinbrecherINNEN, Einiges geht angeblich auf ArbeitskollegINNEN von Belden Kabel zurück, eine bekam in den USA einen Arbeitsplatz.


Was ich also gelernt habe, AusländerINNEN, DrittländerINNEN waren immer die Ursache aller Weltkriege, Fremde in der BRD, die perverse Ekel waren und immer TerroristINNEN waren.



Unlauterer Wettbewerb gegen EU und gegen die BRD

Und AsiatINNEN SIND PRIMÄR UNLAUTERER WETTBEWERB, siehe Amazon Schuhe. Die Preisstruktur ist komplett FAKE und eine Weltgefahr. Ein paar Cent für Schuhe, die keine Flipflops sind und keine Espandrillos.


Die Marktverzerrung und Preisverzerrung sind so gigantisch, daß man merkt, daß deren Präsident mal wieder ein terroristisches Arschlochschwein ist - entlaufen aus einem Pflegeheim mit Knastkultur.


Im Übrigen ist nicht nachvollziehbar, wieso AusländerINNEN Nachrichten vorlesen auf ARD oder ZDF und eine Irakerin und ein syrischer Türke meinen, für das ZDF Zweite Deutsche Fernsehen Moderatoren sein zu dürfen. Es ist völliger Hochverrat vom angeblichen Behörden Zweiten Deutschen Fernsehen, dito der ARD / Nordeutscher Rundfunk, so etwas zu erlauben. Sie handeln oft ständig lügend zum Nachteil der Deutschen.


ZDF galt als Attentatsgebiet von Ansar Al Islam in Berlin ging es um Anwar al Islam (könnte unmgekehrt sein).



Der Arzt kommt nachts wie ein Vampir


Hier Wickrather Straße ist primär nur für ekelstperverse DrittländerINNEN ab DDR geeignet und die Holocaust-Menschenfressergeruch-Doktorspiele-mögen samt "The Dentist" und ständiger Ekelgeruch, sei es Leichenhalle, Krankenhausgeruch, Narkotika und dann fahren etliche noch Auto. Die sind völlige Gefährlichste. Deren Staatsoberhäupter sind ein Stück Scheiße.


Der Iran wollte bereits 2004 ca. etliche ihrer Staatsangehörigen entweder zurück nach Iran bringen oder töten. Die hatten mal kapiert, daß deren Pack für Deutschland nicht geeignet sind. Und wenn in Düsseldorf einen Irani oder Irakis oder so ein Volk, als Straßenbahnkontrolleure sieht, hakt es ja völlig in Düssedorf an staatlicher Ordnung. Außerdem scheint der Oberbürgermeister zu meinen, daß Städtepartnerschaften erlauben täten, daß das Partnerstadtvolk dann in Düsseldorf leben und arbeiten darf.


Ansonsten sind AusländerINNEN und was auch immer meint, Pflegekraft zu sein, ein Ekelpack, das sich so auffällig pervertiert benimmt, aber es keine Düsseldorfer Behörde, samt Polizei kapiert. Die kennen auch nichts Anderes je und waren auch nicht je Deutsche. Die sind alle oft nur dem Suff hörig, andere nur dem Nikotinstummel Hauptsache alles ist eklig und ist eine widerwärtige Ekelshow fernab von der BRD und den Gesetzen oder waren immer nur Fernsehfratzen.



Grün muß her - so die von der Leyen, nein nicht der Cem Özdemir (Politiker)


Immerhin fordert die von der Leyen, eine grüne Natur, dann bewässert mal die Hausgärten und Rasenfläche, sogar daran scheitert ja Düsseldorf. Alles nur Kram für die Steppe für die Zebras und Elefanten ohne Droge. Gehen Sie nicht davon aus, daß Sie viele Deutsche in Lörick oder Heerdt finden, auch Am Seestern ist eher weniger Deutsch.


Die Ausländer-Heimatländer sind eine Vollverarsche gegen den Weltfrieden, nur weil die alle gerne auf dumm tun und eh gemeistgefährliche ZerstörerINNEN sind in Wahrheit und immer noch eine Titte einer Mutti benötigen, oder Soldaten, die mal eine klare Ansage machen. Nicht vergessen, China-Schuhe: Unlauterer Wettbewerb, eigentlich weder verkaufsfähig in Deutschland, noch einführfähig. (echte Schuhe, Sandalen, Sportschuhe etc). Die sind Dreck, weil der Transport Dreck ist. EU ist nicht China.


Die benehmen sich alle so auffällig, es ist erstaunlich, daß keiner die festnimmt. Primär ist die Szene auch noch okkulter Sektentempel mit Ekelgestank, na jetzt wissen Sie aus welcher Szenerie, die ScheißebehördenausländerINNEN her kommen. Die wollten frei leben, waren in deren Heimat Schwerstknackies. Früher fand man primär Ostblockies auf Baustellen, heutzutage irgendwas aus Afghanistan, Iran, Irak und Inder und vom Look Leute aus Mauritius meinen auch hier wohnen und arbeiten zu dürfen und das en Gros, anscheinend auch für die Firma Vodafone in Düsseldorf.



Was sagte mal Sigmar Gabriel auf Twitter:



Lesetipps:



Update122 Sicherheitshinweise für die einst sauberen Stinkie-Viertel in Düsseldorf - Lörick - Heerdt - Alarm hörbar Wickrather Stra?e & Deutsche Rueck und Verband öffentlicher Versicherer Brandstifter ? & merkwuerdige Erkältungen die keiner untersuchen will - Fake Scripted Reality und Seuchengefahren & Mülldurchwuehlung

Update10 Terrorismus in Paris Attentate aufs Bataclan & Hannover Bomben & Heiko Maas & Sri Lanka und die toten Kinder des Dänen-Milliardärs und Opfer in Düsseldorf - Nevengiftszene ESC Echo Kellner & Party bis die Bomben fallen

Update29 AusländerINNEN verseuchen gerne ihr Migrantenland Deutschland UND sind Brandstifter & fehlende Hilfe durch WHO trotz Seuchen und Mikrobenkulturen - Düsseldorf Psychiatrie: diagnostizierte Al Qaeda & Westdeutschen Rundfunk gibt es nicht - beide sind nur eine Schizophrenie & Fluechtlinge sind Entlaufene aus Knast oder Psychiatrie ? Der United Nations Migration Pakt - aus Flüchtlingen-Entlaufenen wurden Stinkie Terroristen & der 2. Weltkrieg

Update110 - Update1 - 110 also Teil 1 der langen News-Serie hier:
Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt Düsseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittl?nderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Update1 Cem Oezdemir der Gruene Politiker - ein Türke dreht durch - Drogen & NSU

Update10 Bundespraesident Gauck - China Freaks gegen das deutsche Volk & China Mafia & dumme neureiche Chinesen - Asiatin ehrt Angela Merkel in Harvard und erwachsene Asiaten im Windel-Baby-Benehmen - Asiaten lieben nur Kacke auch in Deutschland?

Update6 STGB Bei Vodafone suchen Studenten IPs fuer Polizei - DDR Cyberwarfare aber egal?

Update114a: 17. Juli 2019

Falsche ÄrztINNEN wie aus einer nicht wachen Welt


Die Gefahren liegen darin, daß es keine echte ÄrztINNEN gibt und Krankenhäuser auch primär in einer scheißegal-Haltung mit Fake Personal sind und sich eher auch wie Kriminelle, wie man diese früher nur aus dem Drittland her so vermutete, benehmen. Behörden ist es egal, als muß man von geplantem Masenmord geduldet von Behörden, die auch oft Fake sind, dito Fake Logo, Landeswappen, ausgehen. Der Presse ist es auch egal, Hauptsache es gibt für die genügend Parties.Schiffsdreck wie kürzlich in der ARD Doku über Traumschiffe, also Kreuzfahrtschiffe, werden auch hier künstlich verbreitet, als ob wir mitten im Hafen in Venedig sein, bei ein riesiger Anzahl von Feinstaubpartikel. Es stinkt, als ob direkt unter einem ein Schiff fährt oder so.

Update115: 18. Juli 2019, 05.40 Uhr

Diphtherie und Seuchen in Düsseldorf und bundesweit?

Anscheinend klauen hier im Haus, andere, evt. AsiatINNEN, septisches Zeugs von Kranken wie von Zahnbürsten, um selber an Seuchen zu erkranken.

Da ÄrztINNEN nicht untersuchen und keine Antiobitikum rezeptieren, sondern eigentlich nicht rezeptfähiges und alls Alleinmittel nicht erlaubte Naturheilmittel auf einem Grünen Rezept rezeptieren, ohne legale Unterschrift, mögen die anscheinend auch nur üblen, infektiösen Atem. Hier schon einmal von Teil 1 (Update - 110 Survival in Düsseldorf) die übertragenen Daten, weiteres Neuigkeiten werden später ergänzt.

Da die Polizei primär dummes Drittlandspack ist oder auf unter Toto & Harry, Angeberprolls spielen noch dümmere Bullen, sich auch nicht kümmert, kommen die also auch nur aus Seuchenländern mit unbekannten hohen Todesraten wie hier in Deutschland, weil ja keiner richtig untersucht. Also kurz gefaßt, die ÄrztINNEN sind auch nicht echt. Möchtegerns im blauen Kittel oder gar keinem, sondern in Masseurskluft. Also nehmen Sie eine Kamera mit, vielleicht eröffnen Sie einen YouTube Channel: Fantast spielt Arzt.


Aus Survival in Düsseldorf Teil 1 zur besseren Bekämpfung von Seuchenerkrankungen: • Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt Düsseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittl?nderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Update96: 07. April 2019 Habe ich Diphtherie - was man vom Einkaufen und von stinkenden Nachbarn und porösen Wohnungen alles bekommen kann. Update97a: 08. April 2019 Diphtherie oder doch keine, zu den gestrigen vor dem HNO Besuch in der Schön Klinik, die abendlichen und was noch passiert ist. Update108: 12. Juni 2019 Düsseldorf besonders linksrheinisch Lörick, Heerdt und Oberkassen mutierte in eine Gammelfleischgegend mit wie tonnenweise illegale Gammelfleischvernichtung und Geschlechtkrankheitenschwarzschimmelwäsche. Vermietern ist oft alles scheißegal. Anscheinend waren die immer gerne eine Drecksau und nicht deutsch. Es herrscht akute Typhus-Gefahr, weil der Gestank auch, wenn man Turnschuhe mal wieder wäscht, diese riechen wie auf einem BSE-Kannibalenfilm-aus-uralt-Fleisch. AsiatINNEN stehen anscheinend drauf, deren typischer Ekelkarottensalat - wo man nicht weiß, ob Stofffaden oder echt mit Schweinegeigröllchen evtl. aus Mensch kullert anscheinend unterm Bürgersteig und in der Luft. Die Ostblockies finden es anscheinend toll, die Kopftuchtussennationen auch. Ein Stück ihrer Heimat in Deutschland. Ekel und Gestank und sind doch allesam TerroristINNEN. Auch die Schön Klinik ist befallen. Der Stadt waren bereits vor Monaten Diphtherie, die meldepflichtig bereits nur bei Verdacht ist, egal. Die Stadt liebt den Totengeruch, Eiter und will wieder trockene Diphtherie haben samt künstlich geschürter Sommergrippe samt Sommerdurchfall. Die Stadtbehörden und viele Scheißkackausländer samt vieler Einwohner sind gerne Eßbrechgestörte mit Kot und Kacke, anstatt Kaki.

Update4: 03. Dezember 2014, 08.30 Uhr (...) Dummes Gefühl, Nase tat eh schon weh, krank, sah so noch Diphtherie aus, schon beim Arzt gewesen, fast abgeheilt. Update90: 15. März 2019, 06.27 Uhr Seuchenstadt und Scheißeliebhaberszene mit Kotgestank und Diphtherie in Düsseldorf

Auch Seuchengerüche werden gerne mit anderem Ekelgestank übertüncht. Bereits vor ca. 20 Jahren wiesen Behörden und Gesundheitsbehörden auf die Seuchengefahren, eingeschleppt durch Russen hin. Ostblockies waren bekannt u.a. für Diphtherie. Impfungen wurden empfohlen, weil die durch den Ostblock (und Asiaten) eingeschleppte Seuchen primär in Deutschland gar nicht mehr groß aufgetaucht waren, aber die Drittländer schon immer wegen ihres Gestanks aufgefallen waren.


Im Gegensatz zu Heute, gab es früher noch echte Ärzte. Heutzutage haben die oft keine Heillust, können es nicht und sind ebenso nur Drittländer aus dem Ostblock oder sind andere Drittländer (mal gewesen), aber waren immer gefährlich. Auch Zahnärzte gehören zu den Freaks, die fernab der Heilkunde lieber nur ersetzen - anstatt zu heilen, weil man mit Ersatz mehr Geld verdienen kann, als zu heilen. Also der Zahnarzt kann dann teuer berechnen, das andere wäre gratis auf GKV-Kärtchen. Auch sogar Anderes an Ersatz, was gratis auf GKV-Karte ist, sieht ein Arzt lieber als Inkassorecht an, auf EC-Giro-Kreditkarte an.



Diphtherie - Aphthen - Angina


Es ist grundsätzlich so, da wo Eiter ist, bedarf es Antibiotikum - doch Ärzte schmunzeln oft darüber, kapieren Zusammenhänge zwischen Eiter, Hirn und Kardiologie nicht und wenn es aus der Vagina eher wie Eiter trieft, ist das Gehirn samt Kiefer oft auch nicht besser dran. Vieles wird gerne als Aphthe (Eiterstelle im Mund, ist aber ein Herpes, oft hilft Kamillentee als Spülung, Erkältungstee, Salben) abgetan, ist aber in Wahrheit Diphtherie.


Die Erkrankung ist namentlich meldepflichtig. Oft stinkt es dabei berichten Fachzeitschriften. Durch die Trottel hier im Haus, weiß ich jedoch, auch dank der Asien-Idioten auf dem Greifweg und anderen Nationalitäten im Bundesbahngelände, das gekapert worden war, der Geruch sind Drogen, ein Joint, evt. mit Leichenmix, aber dank Vagina, die quasi ausläuft dann, sind es Drogen, die geraucht werden, um den klassischen Diphtheriegeruch zu bekommen, der ja es doch nicht ist.


Also wer keinen Eiter triefen hat, sondern Kleie wie Haferflocken, (ist evt. doch ein Pilz da im Hals) und weiße Flatschen hat auf den Mandeln oder im Hals, Aphthen sind gerne rot umranden, hat Diphtherie.


Ich kann gerne bestätigen, dank des Fotos einer Schweizer Gesundheitswebseite, kann ich bestätigen, ich hatte die Erkrankung sehr oft, aber Ärzte, auch der Notfallpraxis Düsseldorf, erfanden daraus "Grippaler Infekt" und das habe im Augenblick jeder. Eine genaue Untersuchung wurde nicht je gemacht, ich nicht gemeldet und nicht nachuntersucht. Die Erkrankung geht aus Gehirn und Herz. Ich war geimpft übrigens, aber hier gibt es doch die furchtbare Gemeinschaftswaschmaschine (die mit dem Eiter und dem Schimmel) evt. kam es daher als Übertragungsweg.


Mir wurde verboten - von einem Arzt, - diese je wieder zu nutzen und die samt alle Bewohner und ich sollte mikrobiologisch untersucht werden, doch das Haus samt Verwalter, Eigentümer, Vermieter, Bewohner, also alle, inklusive HundehalterINNEN, stehen auf Seuchen und sind gerne Kranke und Infizierer auf einem HIV-Massenmörderniveau.



Etliche Häuser und Straßen auch Greifweg, Prinzenpark stanken nach typisch kranker Angina Luft bzw. Diphtherie in der Woche.


Ich bekam übrigens ein Hausverbot in der Notfallpraxis in Düsseldorf, die im Evangelischen Krankenhaus eigene Räume angemietet hat, die nicht die Notfallambulanz des Krankenhauses ist. Die haben noch eine einige, auch oft mit Fakern in Arztkitteln.



Also hier nun das Foto einer Diphtherie.


Foto aus: https://www.sprechzimmer.ch/rc/img/diphterie_def_2263.jpg



Das ist die Waschmaschine des Stinkie-Hauses (und evt. sehen andere auch nicht besser aus)





Update96: 07. April 2019, 16.26 Uhr


Angina oder nicht Angina oder Diphtherie - was habe ich?


Also hier nun das Foto einer Diphtherie.


Foto aus: https://www.sprechzimmer.ch/rc/img/diphterie_def_2263.jpg


Auszug-Ende


Hier meine Fotos




Die Pupse und Gestänke der Nachbarn dringen von Wohnungen zu Wohnungen, dito Mundgeruch - als ob es keine Wände gäbe. Wenn die Wiese riechen, also frischen Gras, fangen die an sofort zu stinken mit Ekelgestank oder Zigaretten, weil man Gras doch nicht riechen dürfe, die halten es für Marijuana.

Update97a: 08. April 2019, 18.46 Uhr

Diphtherie oder keine


Es ist schon blöd, wenn Nachbarn anscheinend selber Eiter und mehr "angesetzt" haben und damit rumsprühen wie mit Haarspray beim Friseur. Als ich gestern vom Krankenhaus zurückkam, machte ich noch mehr Forots, immerhin bekam ich einige Antibiotika mit, der Notfallschein war aber fehlerhaft ausgefüllt. Hie im Haus stinkt bekanntlich alles.

Und andere lassen gerne ihre Hunde überall hinscheißen, ohne den Hundekotbeutel zu nutzen. Es riecht oft nach Giftgasangriff aus dem Hundekot.


Hier die Fotos nach dem Krankenhaus

Die Nachbarn rauchen gerne so viel, daß das gesamte Haus eigentlich nicht mehr bewohnfhäig ist. Aber so kennt man etliche, arrogannte Ausländer, die auf Großbonze tun und einen Hauskrieg spielen.







Update108: 12. Juni 2019, 04.46 Uhr

Die schizophrene Krankenstadt Düsseldorf - keine Ärzte nur Fake Scripted Reality Polizei und Gerichte - Schaumschläger


Die mögen nur Ekelgestank in Wohnhäusern. Man merkt, deren Heimland ist nur ein Stück Scheiße, das wollen die auch in Düsseldorf sein. Die Bewohner hier in dem Gebiet würden also gerne nur in der Gammelfleischfabrik Duisburg wohnen, paßt auch, die ist eine Ruhrpottstadt, das ist auch auch passender für die vielen Scheißkacks hier, die möchten immer nur in Kot Katze Kannabis baden und sie sieden gerne Eiter mit Ekel, um das Klima anzufachen, sie sind nun mal nur Madengewürmfutter, sie wären gerne ein G'ould, Hauptsache ein Wurm im Gehirn hat was Wissen. Sie lieben das Sushi Rondell Spiel : Koten Kotzen vergorene Sojasauce Kannabis - mehr können und wollen die nicht.

Aus einer Aussage:

Guten Tag - der Einfachheit halber anbei die Aussage vom Wochenende per Fax und heute

also über die Verdachtsmeldepflichtigkeit Diphtherie hatte ich bereits alle informiert, leider bekam ich weder vom Krankenhaus noch vom Arzt oder einer Gesundheitsstelle dann eine Einladung zur Pflichtuntersuchung. Das war ja vor fast 4 Monaten ff. Ich wurde dann insgesamt 5x von der Schön Klinik, trotz u.a. Termin am Folgetag abgelehnt von den Souterrain-Sekretärinnen und oben der HNO Ambulanz. Die promoten ja sonst immer heftig ihre tolle HNO Abteilung und die Notfallabteilung, aber drinnen herrscht eklige Disco-Türsteher-Mentalität.

Auszug-Ende

Hier schon mal Lesetipps:
Lebensgefahr Schoen Klinik Düsseldorf - das Heerdter - Dominikus - die HNO Klinik Zentrum fuer Heilkunde ist ohne Zulassung
für akute Faelle & sogar ist Verdacht
auf namentlich meldepflichtige Diphtherie ist Ärzten scheißegal - mit Fotos - Jungbäume zugeraucht

Update2a Attentate auf den Duesseldorfer Marathon - der Metro Konzern ist der Titel-Sponsor - KO Tropfen im Laufgebiet & Diphtherie - Zika & Leihmanien & Private Unterkuenfte

Update115a: 18. Juli 2019, 06.10 Uhr

Diphtherie - und den Krankenhäusern ist es egal und der HNO Klinik der Uniklinik Düsseldorf mal total wurscht am Arsch vorbei

Und deswegen muß es anscheinend ständig nach Kot und Menschenwurst riechen, Kannibalismus und Diphtherie? Nur weil Gesundheitspersonal ein faules Luder ist bzw. nicht je echt? Also hier die bisherigen Informationen aus den Sicherheitsinformationen.


Seuchengefahren und die Uniklinik und das Evangelische Krankenhaus samt der Schön Klinik - Totales Versagen von wem auch immer, da da meint Arzt oder Gesundheitspersonal zu sein

Lebensgefahr Gesundheit, Seuchen Düsseldorf, falsche Ärzte, 11. Juli 2019, 12.04 Uhr Trotz deren Webseite, da0 man nach dem Ende normalen HNO Sprechstunden im EVK, deren Notfallambulanz aufsuchen soll, ist das Notfallambulanzteam von heutiger Schwester Claudia samt Rezeption vorne eher zur Kategorie Arbeitsverweigerung und Gehalt fürs Nichtstun zugehörig. Das Personal gehört festgenommen oder Diphtherie, Sepsis, Fieber, trotz Mitralklappenprolaps sind allen scheißegal, echte Ärzte gibt es nicht, für alles sei nur der Hausarzt da, (als ob der alle Tests hätte für Diphtherie, Streptos, Staphylos etc, wie in einem 24-Stunden Großlabor eines Krankenhauses. Das kapiert nirgendwo im Krankenhaus ein Mitarbeiter, weder Krankenschwester noch Türstehertippse noch Arzt.

Komme ich zum weiteren Diphtherie-Status, HNO Praxis. Arzt hielt meine Mandeln für frisch operiert. Deshalb seien noch Restmandeln sichtbar. Tatsache ist, eine Mandel-OP hatte ich, als ich zwei Jahre alt war. Der Mann ist sonst HNO Arzt und Gesichts-OP-Mann mit eigener Praxis in Bonn - gar nicht Meerbusch. Also, wenn sie hilflosen ÄrztINNEN gegenüberstehen oder vor denen sitzen. Die sind keine echten ÄrztINNEN, sondern unstudierte hilflose Personen, oft ohne juristische Rezeptierfähigkeit. Also die sind Grabschies. Der HNO desinfizierte das kleine HNO Endoskop-rohr NICHT.

Und nicht vergessen, PCR- Tests, Sekret-Tests, Blut und Urin sind Pflicht und GKV-Leistung, nicht Igel. Stattdessen meinen angeblich echte ÄrztINNEN mit bloßen Auge, jeden Virus, Bazille und Pilz und Toxine erkennen zu können. Es sind Größenwahnsinnige, die Arzt spielen. Labor wollen die nicht (logo, flöge ja auf, die sind komplett nicht arbeitsfähig - weder Arzt noch Patient, sondern Infizierte). Die wollen nur klugscheißen, der Arzt oder Ärztin.

Ist das Gesundheitspersonal ein Massenmörder?

In Wahrheit sind die MassenmörderINNEN auf dem Niveau eines absichtlichen AIDS-Fick-Infiziers, gegen die guten Sitten und die Berufsordnung mal sowieso, kann der Doc nichts, muß er überweisen und wenn die nicht wollen z.B. im Krankenhaus, sind die alle nur die Kittelleute und die Arztspielleute nur Fickie Fickie, egal welches Loch, egal mit wem.

Zu den TriebtäterINNEN gehören auch PsychiaterINNEN, auch wenn es um SARS, Tuberkulose geht und alles was ansteckend ist. Hauptsache der Patient nimmt Narkotika, denn alle Psychopharmaka sind drogenidentisch und Narkosemittel und sind eigentlich seit 1988 von den Vereinten Nationen verboten. Sie gelten nicht als Heilmittel. Also will der Arzt den Patienten ohne Behandlung wie einen Hund einschläfern. Kapiert? Euthanasie-Land Deutschland und die Drittländerer kommen fleißt nach Deutschland, um schon wieder von ÄrztINNEN eingeschläfert zu werden. AsiatINNEN sind besonders große Fans davon. Die Uniklinik ist übrigens, ich hatte es vergessen, KEIN TEIL DES GESUNDHEITSWESENS. Sie hat laut Impressum keine Zulassaung.


Ein Hausarzt hat dafür KEINERLEI Zulassung, für Kardiologie schon mal gar nicht. Vorsicht die Ostblockies sind und bleiben die Seuchenschleudern, die bereits vor 2000 als Megagefahr für Düsseldorf offiziell angesehen worden waren, dito vom RKI. Es droht Lebensgefahr, absolut meiden. Ich bekam eine zugedröhnte rote Nase mit rote Wangen im HNO Wartebereich wie voller Kokain mit Fieber. Anamnese nicht gemacht, Krankenkassenzettel auch nicht, Ärztin hatte KEINEN Namen, stellte sich nicht vor. Irgendein Ostblock-Huhn. Es gilt komplett die alte Regel für Düsseldorf:

Sie können nur mit einem Kampfverband und mit Spezialwaffen in Krankenhäuser gehen, um Hilfe zu bekommen, aber oft ist da kein Arzt je im Leben echt, aber vielleicht kommen Sie so an Antibiotika, Aseptika und Schnelltests ran. Evt. wurde eine Schwangere infiziert. Ich war vorher schon so wie Sepsis im Schädel, mit Basisbruch. Diphtherie trotz Eiterstellen ist dem allseits bekannten MRSA Krankenhaus völlig wurscht.

Es hat nichts mit der echten Evangelischen Kirche zu tun, da wurde ich mal konfirmiert. Das Personal im Krankenhaus entspricht eher den allseits bekannten Klauern der Sakristei, seit meiner Konfirmandenzeit, es fehlt da nur noch was Syrien Mix. Absolute RETAX Pflicht gegen das Faulpersonal, also die sind eh nicht echt. Die spielen nur, und wären gerne Klinik am Südring. Übrigens, der HNO Stuhl, nicht desinfiziert, war wie zugepupst-zugekotet wie Monate zuvor in der Schön Klinik, Düsseldorf, der Inder "Joschi" auf seinem zugepupst-zugekoteten Arztstuhl vor dem Computer in der Notfallambulanz der Schön Klinik (Das Heerdter). Es ging da auch um Lepra übrigens damals und Cholera.

Wollte auch keiner untersuchen, in den Drittländern sind solche Erkrankungen üblich, da sterben die ScheißkackausländerINNEN dran, finden deren einheimischen Ärzte da und hier auch toll. Polizei wird informiert. Diphtherie-Fotos von heute weiter unten, klein auf größere Briefmarke sieht das aus wie blutiges Dracula Eiterbild. Igitt.

Kirgisien, der Staat muß unbedingt Daten checken, wer von denen hier in Düsseldorf lebt, wohnt, arbeitet, untergetaucht ist und mit Infektionskrankheiten zu tun hat, sei es terroristisch oder angeblich gesundlich.

Das Dilemma mit der Uniklinik und GKVen sind ja komplett nutzlos und ohne vorherige Befunden kann die Uni auch nichts, Copycats mit Abschreibefunktion ohne echtes Ärztekönnen auf Professor-Niveau?

Kommen wir zum noch immer aktuellen Thema: Diphtherie, Malaria, Zika, Streptos, Staphylos und meine Terminanfrage in der Unklinik. Polizei half auch nicht, Krankenkassen auch nicht, es gehört zu einer Attentatsreihe gegen damals JournalistINNEN ab ca. September 2004, Uniklinik 24. September 2004

Der früheste Untersuchungstermin, OHNE Überweisung geht da gar nichts, was sowieso eigentlich nicht dann unter freier Arztwahl mehr zählt, ist in Düsseldorf, am 09. September 2019, also hey, wenn Ihr könnt infiziert das Personal in Krankenhäusern, es ist sowieso nicht echt und kapiert nichts von Seuchen und wollte immer nur stinken wie eine russische Nutte in Arztkittel und auf klug tun, ob das so korrekt wäre, weiß ich nicht, aber die haben von Gesundheit nirgendwo jemanden vom Fach. Enzephalitis und Meningitis, soweit können die nicht denken. Aufgepaßt - von echten ÄrztINNEN weiß ich, die Uniklinik ist primär nur ein Puffladen eines Triebäterclubs. Echtes Personal, nicht je. Vielleicht mal vereinzelt, es ist ein Klugscheißerdummflugladen - meist ohne Deutschkenntnisse.


Am 09.07.2019 um 13:56 schrieb Termine-HNO@med.uni-duesseldorf.de:

> Sehr geehrte Frau Crämer,
> den nächstmöglichen Termin, den wir Ihnen anbieten können, ist
> am 09.09.19
> um 09:00 Uhr
> Bitte bestätigen Sie uns den Termin. Sie benötigen eine aktuelle Überweisung. Bitte melden Sie sich ca. 30 min. vor dem Termin im ZOM II, EG, Haus 1 bei den Aufnahmekabinen 1-8 mit einer Überweisung an. Dazu müssen Sie eine Nummer aus dem Automaten am Infopoint ziehen. Danach kommen Sie in die HNO- Ambulanz, ebenfalls ZOM II, EG, Haus 2. Bringen Sie zum Termin bitte alle Vorbefunde mit und vorhandene MRT/ CT/ Röntgenaufnahmen wenn möglich auf CD.
Mit freundlichen Grüßen
Bärbel Wilimzig HNO Ambulanz
Zentrum für Operative Medizin, Uniklinik Duesseldorf, Moorenstrasse 5, Gebäude 11.52, Erdgeschoss, Telefon +49 (0)211 81-19638, Fax.: +49 (0)211 81-19134, E-Mail: Termine-HNO@med.uni-duesseldorf.de Web: www.uniklinik-duesseldorf.de

Gesundheit, Diphtherie, IRA, MUN-Sekten-Seuchenfreaks in Düsseldorf: Lörick, Schön Klinik, London Attentate, 08. Juli 2019, 18.52 UhrFotos von der Diphtherie und Infos über nicht wirksame Impf-Chargen von Behring bereits ab 2000 später online. Damals wies die Presse über gefährliche Ostblockies hin, die aus Seuchengebieten kommend in Düsseldorf (illegal) wohnen wollten. Diphtherie, auch Bundesamt für Katastrophenschutz warnte öfter.Es ging damals um Sojwet-Stränge und später um Asia-Seuchen. Absichtlich eingeschleppt Seuchen.

Es betrifft folgende Chargen und Ärzte. Impfungen Dr. Niessen, Schadowstraße, Düsseldorf, 10. Januar 2000, 16. Februar 2000, 06. November 2000, 0,5 ml Diphtherie-Adsorbat, Impfstoff Behring für Erwachsene, 026101A, 028051A, und im November, dieselbe Chargennummer? und Dr. Schmidt, Wickrather Straße, am 31. Oktober 2007, Tetanus plus Diphtherie, keinen Chargenkleber, ich hatte das Zettelchen verloren, da Impfpaß nicht mit. Im letzten Jahr Tetanus-Schutzimpfung, August 2018, Diphtherie Verdacht vor einigen Monaten. Wurde von ArztsekretärINNEN rausgeschmissen, das Krankenhaus sei nicht für Akutfälle und derartige Sachen da. Das Krankenhaus, Schön Klinik, rühmt sich jedoch für deren HNO-Fachstation und Ambulanz.

Es stank zuvor nach explodierendem Mensch wie in der Serie früher "Bones" und oft nach Kannibalismus gequirlt und letzte Woche nach Diphtherie und seit dem Einzug (Kaperung der Wohnung unter mir) durch AusländerINNEN stinkt es nach Eiter.


Ich habe das mal mit der Diphtherie - Typhus Pups der NachbarINNEN ließ ich weg, aber ich glaube deren Drogenabusus ließ ich drin, an die Uniklinik gemeldet, wegen eines Terminchens. Die AsiatINNEN im Haus lieben nur vergorene Sojasauce, die anderen nur Blubber-Kartoffelsalat der Fäulnis-Fraktion. Meine NachbarINNEN irgendwelche Drittlandshempel, die keine Hygiene mögen, und gerne überall alle überfallen, spielen mit der faulen Sojasauce Pony-Kotwasser. Das ist also der weitere Gestank, aber das ist allen egal.


Die Polizei ist primär ein klassischer Fall von dummer Bulle. Kotwasser bei Ponies ist parasitär. Gleich kommen die Fotos, erst was spätstücken. Ich melde mich wiederholt als Diphtherie erkrankt. Hier im Haus flog zu viel Eiter der Nachbarn, Gammelfleisch, Kot, Kotze EHEC und sauren Arschloch-Gestank der AsiatINNEN. Hygiene ist in diesem Haus seit Jahren unerwünscht. Man möchte nur noch Seuchenhäuser haben und lieber Damenbindengestank (Sanitary Towel) anstatt Haussanierung. Man atmet nur noch Vagnialerkrankung von Nachbarn, Kot, Kotze, Drogen und Eiter ein und es ist allen Behörden, ÄrztINNEN und der Schön Klinik scheißegal.

Es stinkt ständig übel nach Mundgeruchder Nachbarn - hier 32 Wohnung, Zahnarztpraxis neben, dasselbe Grundstück, weitere 40 Wohnungen. Der Wohnungseigentümergemeinschaft, samt Verwaltungen, Eigentümer und Vermieter ist alles scheißegal. Das Gebiet hier und die Schön Klinik, Düsseldorf, sind auf dem Seuchen-Nervengift-Attentats-Niveau einer MUN Sekte mit Attentate Londoner U-Bahn Northern Line und IRA, und einige gelten als in großen Attentaten als Tatinvolvierte. Primär ist das Gebiet voller gefährlichster Drittländer und okkulten Sekten-MenschenhändlerINNEN einer Massenmordszene mit Lebensmittelverseuchern.

Es herrscht äußerste Lebensgefahr, Eigentümer galten evt. samt Vermieter schon immser evt. seit Teenie-Alters als extremst gefährlichst. Auch HundehalterINNEN ist es egal, Hauptsache Drogen, Seuchen, Nervengift und Kampfgift, evt. plus Perivition. Die Gegend ist schwerst suizidal massenmordend in Wahrheit, sogar mit Pissegestank auf dem Bürgersteig, so was gibt es erst seit dem Flüchtlingscamp neben dem Altersheim Lörick. Einige TriebtäterINNEN waren Jahre zuvor angekündigt worden aus der Nerkose-Güllegestank-Fetisch-Szene.