Update139 Teil 2 von Survival in Duesseldorf die nicht ueberall Duesseldorf ist - aber nicht sagt in welcher Stadt vier linksrheinische Stadtteile wirklich sind - AuslaenderINNEN kommen nur nach Duesseldorf um mit Seuchen & Nervengift deutsche Wohnhaeuser zu verstinken - Hausverwaltungen samt Eigentum verpflichtet ist alles scheissegal pflichtige Waschmaschinen in jeder Wohnung auch - die Queen & Mitglieder vom House of Commons in Psychiatrie festgehalten - die Merkel mit ihrem Nabel der Welt auch & noch immer angesaegter Laternenmast 7 & China & Huawei -Mafia Moschee gegenueber der Deutschen Post Hansaallee - Angriffskrieg durch falsche Polizei & Behoerden & Scripted Reality Clans

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 04. Jul. 2019., 22:27:02 Stunden

aktuelle Leserzahl : 311

  
Conny Craemer's Info
Wer Teil 1 mit über 200 Seiten  von Survival in Düsseldorf lesen will, findet den im folgenden Links, weiter unten ist also Teil 2 Update110 - Update1 - 110 also Teil 1 der langen News-Serie hier:
Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt D?sseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittlaenderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Weitere Infos über Düsseldorf  mit vielen Updates  fuer die einst sauberen Stinkie-Viertel in Duesseldorf - Loerick - Heerdt - und Sicherheitshinweise mit lokalen Infos über Seuchenalarm falsche Ärzte und Fake Polizei etc.

Update111: 04. Juli 2019 Aufgrund der Tatsache eines Heckenschnitts in der Nachbarschaft und dem Pfingstmontagssturm, falschen Eltern und mehr, erst einmal der Aufruf "RETTET DIE VÖGEL" weil sie im Bundesnaturschutzgesetz stehen. Egal ob Adler, Greifvögel und die lustigen Sittche, Papageien und Tauben, sie sind alle seit vielen Jahren in der Natur Deutschlands wohnend. Früher auch in Düsseldorf viele Kuckucke, deren Heimat wegen eines Rugbplatzes und Tennisplatz in Düsseldorf Lörick zerstört worden war. Update112: 08. Juli 2019 07. Juli 2019, 23.34 Uhr Gehen Sie unbedingt in Düsseldorf davon aus, daß KEIN einziger Polizist echt ist, kein einziger Zivilrichter ist echt, alles primär DrittländerINNEN sind oder Getackerte ODER Entlaufene sind, in einem ständigen Starwahn, eher zwar Syphilis, Rinderwahn, etc. aber die gerne Polizei fürs Fernsehen spielen, egal ob Scripted Reality oder Tatort. Update113: 14. Juli 2019 Bekanntlich hatte ich einen Bauch, wie auf Wikipedia Röteln. Ich hielt es für Hitzepöckchen und eigentlich Abgasgifte und Gammelfleisch. Die NachbarINNEN sind eine suizidale Fetischszene, hier auf dem Grundwasserschutzgebiets des Umweltamts Düsseldorf. Sie lieben nur Ekelmundgeruch, Diphtherie, verbrauchte Luft, als ob das normal ist, wie 500 stinkende SchülerINNEN zu riechen. Es wirkt so wie eine Amal Clooney Anhimmelszene von vor vielen Jahren. Düsseldorf linksrheinisch entpuppte sich als Gebiet, das leider nur noch für Kotschizophrene und Junkies geeignet ist. Hauptsache Shit. Die Behörden kümmern sich um gar nichts. Die BewohnerINNEN wollten immer nur verkacken. Update114: 17. Juli 2019 Lebensgefahren in Düsseldorf Lörick, Weltkriegsleute aus dem Ausland. Aufgrund der ständigen invasorischen durchaus Überfälle von DrittländerINNEN, Wohnungshijacking, Scheißegal-Benehmen der Hausverwaltungen, Mißachtung aller Gesetze, Jugoslawien-Mafia, Iran und Irak, Asien, und alles ab DDR gegen die BRD und Düsseldorf, ist mir aufgefallen, daß die primär schwachsinnige betreuungsbedürftige Menschen sind. Grundsätzlich lieben die primär heiß und innig nur ihre stinkenden Zigaretten, Geschlechtskrankheiten und Drogen und Gestank. Die willen immer nur in heißer Brandasche liegen oder sterben. Einige Läden pumpen über die Klimaanlage deren Kariesgestank und Mundgerüche in die Verkaufsgänge in Düsseldorf. Und um unlauteren Wettbewerb und Sittenwidrigkeit geht es auch. Update114a: 17. Juli 2019 Fazit der Horrornacht, ein rauchvergiftetes Kind mit starker Schleimansammlung im Rachen, eine spätere erwachsene Person, die wie eine Abgasvergiftete, mit blau, beinahe erstickt ist, Kopfschmerzen, Übelkeit, ein Bereich auf dem Privatweg direkt unter der Zahnarztpraxis, die nach starker blau-Abgasvergiftung stank und später nach implodierten Fahrradgummireifen. Am Montag gab es in Sachen Abgase ein Problem am Heerdter Friedhof, da war es so, als ob die Leichen in Wahrheit noch fahrende-stinkende Autos wären. Mehr auch bei Stinkie Viertel, siehe weiter oben der Link. Es ist nicht mehr Update116, sondern bereits Update122.. Update115: 18. Juli 2019 Diphtherie ist anscheinend - so vom Geruch her zu beurteilen - wieder in dem Wohnhaus, Wickrather Straße 43, da. Bekanntlich sind Wände, Fußböden, Siphons porös. Zuvor versuchten BewohnerINNEN oder TriebäterINNEN, die Zahnarzt nachts darstellten und mit Narkotika durch die Gegend spritzten und mit stinkenden Räucherungen typischen Seuchengestank und Diphtherie-Geruch zu übertünchen. Es fiel bereits vor über einer Woche auf, daß ÄrztINNEN samt der Uniklinik Düsseldorf, zu vermeidende Seuchen und Meldepflichtigkeiten, auch bereits bei Verdacht, scheißegal sind. Eventuell sind die Verursacher mal wieder Ostblockies (ab DDR), bzw. Sowjets, vor denen bereits vor über 19 Jahren damals schon die Presse in Düseldorf warnte. Denn die planten quasi eine massive absichtliche Verursachung von Seuchen in Düsseldorf. Deren Grund in Düsseldorf zu leben, war übrigens keiner. Ansonsten sind die hier eher im Gebiet als Genitalerkrankte bekannt, andere stinken gerne nach Eiter, rauchen Ekelzeugs, um nicht aufzufallen. Ich hatte Diphtherie bereits am 03. Dezember 2014 gemeldet, fiel mir dank Survival in Düsseldorf Update1 - 110 auf. Update115a: 18. Juli 2019 Hier aus den Sicherheitshinweisen und welche Impfchargen von Diphtherie nicht geholfen haben und welche Gestänke und mögliche Parasiten es noch gibt.. Update116: 20. Juli 2019 Kampftag mit Mücken und vorab schon wie immer bei einem großen Feuerwerk in der Stadt, ist das Haus hier samt Umgebung bereits mit Feuerwerkgestank zugezogen und irgendwie kaputten Kühlergrills, Autos wie Spiegeleibratpfanne, und es stank auf dem Lohweg Richtung Schön Klinik nach unterirdischem Gasgeruch. Also, wenn die Stadtwerke das Gas bald umwechseln, alle Gasgeräte samt Küchengeräte müssen anscheinend dann ausgetauscht werden, hat die Stadt selber schuld. Die hiesigen Bewohner lieben Gasgestank und Englandruß, es hat was von Bolschewiki gegen Menschen. Die Bolsas gehen wieder sich Leute kaufen. Es ist jedes Mal so, als ob hier unterirdisch bereits das Feuerwerk stattfand. ABER WAS ICH SAH VORHIN - EIN SCHEIßRAUCHDRECK vom Feuerwerk. Update116a: 20. Juli 2019 Ich vergaß, zwischen unten am Rhein ab Landschaftsschutzgebiet-Schild (das da mit dem Adler drauf) und mittig bis zur Erft-Einfahrt roch es unten auch wie nach Erdgas-Entweichung, wie vor einigen Tagen bereits im Stinkie-Viertel Artikel beschrieben (ganz oben der Link). Passanten bemerkten über eine Stunde später ebenso einen Gestank ab oberer Rheindeich ab quasi Erft-Abfluß in den Rhein. Ob oben und unten identisch waren, weiß ich nicht. Früher stank das da nicht je, im Sinne von vor einigen Jahren. Update117: 21. Juli 2019 Vorsicht, es gibt anscheinend hier im Haus und woanders Personn, die sich die Speiseröhre samt Magen zustopfen mit faulem Essen. Das Maul ist also zugestopft. Anscheinend, vom Geruch ist, ist es die Dumm-AsiatINNEN-Mafia, in der sogar deren Frauen wie Stinkiemänner miefen. Die retardierten haben gerne Schlauch irgendwo im Arsch oder Magen und sind seitdem diese wohnen als KlinikfetischistINNEN bekannt, anstatt sich direkt im Bordell als SexsklavINNEN malträtieren zu lassen. Eine Kannibalen-Szee ist zugehörig, dito eine  Mundgeruchs-Szene. Pharma Dummies wie Test Crash Dummies? Update118: 22. Juli 2019 Vorsicht, Düsseldorf ist primär linksrheinisch Lörick-Heerst, ein Bereich für Ekelperverse, MassenmörderINNEN, GebäudezerstörerINNEN, die nichts Anderes wollen, als nur im Freiluft-Ghetto, ohne Haus zu wohnen, die Loggien und Balkone verpesten, nur Kotz- und Pissegeruch und Kot mögen, Hundekotfan sind , Drogenfan sind, jeder Mensch soll so stinken wie die, Ekelmundgeruch haben, sind anscheinend fast alle Schwerstknackies gewesen, Massenmörder und Kannibalenszene, heuchlerisch Kopftuchtussen einer Moschee-Terrorfraktion,, sich sogar im Supermarkt gerne zupinkeln lassen, primär Knastleute, Schizophreneleute, weltweit, weil die christlichen Kirchen das toll finden und die Vermieter und Eigentümer auch, weil die nicht je deutsche Orndung, die wollen nur alles zerstören, wie das schon immer kannten. Update119: 01. August 2019 Egal ob Polizei, Gerichte oder Oberbürgermeister, alle zeigen Desinteresse an Düsseldorf, Deutschen, der hiesigen Natur und Umwelt. So richtig Deutsch wirken die also nicht. Die Luft verkommt, auch auf Gehwegen und Straßen in einen Mundgeruchsgestank, falsche Autos, Schafe oder Bauernhoftiere, Diphtherie, egal was, Hauptsache siffig mit Aanalphabeten als Gärtner, die nicht wissen, daß man Wiese bewässern muß und der Greifweg aussieht wie eine afrikanische Steppenlandschaft und witzigen Wasserläufern - das sind Tierchen - auf dem kleinen Teich. Die Natur verkommt oft in eine Müllhalde und AusländerINNEN können ja oft keinen Weg gehen, ohne Glimmstengel in der Hand, andere nicht ohne Smartphone. Deutschland wirkt unmündig im Kampf gegen die solche Stinkie Junkie Trottel und zeigt sich eklig, was die einst chice und mondäne Stadt betrifft. Auch ÄrztINNEN stellen eine Gefahr für Leib und Leben dar, man spielt nur eine Show, keiner je echt, von Naturschutz will keiner was wissen, von deren Gesetzen sowieso mal auch nicht, vom Bundesnaturschutzgesetz so gar keiner und Tierschutz auch nicht und das STGB kennt die Polizei sowieso nicht, wieso auch, die sind ja oft nur Drittlandstrottel irgendwelche Fernsehsender. So Kashmirtypen und Tschetschenier verdingen sich hier als Polizei, anstatt in deren Heimatländer trainiert zu werden, für die dortige Polizei. Primär sind die eher Trottelland Toto & Harry und das findet man eher auch als BewohnerINNEN und Hausverwaltungen gleich mit und Gerichte entpuppten sich als Erbschleicher, Kriminellenbande und gewerblicher Wohnungsklau im Milliardenstil wahrscheinlich.
Die ersten beiden Teile von heute finden Sie auch bei den Sicherheitshinweisen für die einst sauberen dann nun Stinkie Viertel Lörick Seestern Heerdt und ein langer Teil ist von heute wegen Amnesty International, denen Attentate auf Deutsche egal sind, Hauptsache die können ausländische Betreute in deutschen Wohnhäusern in Düsseldorf unterbringen. Teil 1 von Update119 betrifft u.a. Amnesty International und Kunstklau, Teil 2 Naturschutz und völlig eher schizophrene Landschaftszerstörer, die angeblich Kinder Gutes tun wollen, Teil 3 ist aus den Sicherheitshinweisen für einige linksrheinische Viertel. Update120: 04. August 2019 Die Vogelnesthaaser und Naturschutzhasser mehren sich in einer ekligen Ostblockie und Drittlandsbenimmweise. Auch andere angebliche Naturschützer und Kinderfans sind eher das tollwütige Dummgegenteil. Mehr dazu auch in Teil 2 von Update 119. Es ging ursprünglich übrigens nicht um Vögelchen, auch wenn die AsiatINNEN gerne deren Kot fressen und es für Guarana halten und damit sogar Bäckerei Oehme Passanten (Grevenbroicher Weg) bespucken, aus Wohnetagen darüber. Es ging eigentlich um Todesattentate gegen die ex-Ehefrau vom US Präsidenten Donald Trump (da war er noch keiner) Ivana Trump. Update121: 07. August 2019  Peinlich ist, wenn eine Hecke geschnitten wurde, in der Vogelschutzzeit und die eigentlich identisch auszusehende Wiese gelbnarbig ist und es in der Beamtenwohnungsbaugenossenschaft auch Wickrather Straße - es keine ordentlichen Beamten mehr gibt, die nicht mehr das Grün bewässern und lieber seit Ende Juli vertrocknetes Herbstlaub mögen. Tollwut oder sind die Püppchen, in Life Size, wie im alten Westworld Film mit Yul Brunner aus dem Jahr 1973. Auf jeden Fall sind sie Brandfans und mögen keine Fasane mehr in Brunftzeit.

Unter einem Gebüsch an unseren Privatweg, dem hiesigen Grundstück roch es nach Heizlüfter wie ein Belüftungsheizgerät. Es uog seit ca. 2003 primär morbides suizidales Massenmordvolk hierhin. Update122: 09. August 2019 Seit 2004 sind falsche PolizistINNEN massivst in Düsseldorf unterwegs. Deren Benehmen ist auf unter Hornochse auf Ruhrpott-Bengalo-Vollspacko mit eher drittländischem Migrationsgrund oder Entlaufener aus einem Analphabetenheim. Man könnte auch sagen ein pubertierender Irgendwas ist aus seinem oder ihrem Jugendzimmer aus der elterlicen Wohnung entlaufen. Deutsche Erziehung nicht erkennbar. Gestern Einsatz in Düsseldorf Lörick, Grevenbroicher Weg mit Rettungswahn an der Ecke Hansaallee. Ich kam von Rossmann dort überall Gas-Gestank, obwohl die echte Polizei vor falschen Gasmonteuren warnt, stank fast alles noch Kochgas, wie hier im Haus auch oft in den oberen Etagen. Dazu gesellt sich der Geruch von käsig riechender Tuberkulose wie Raclette Käse. Ich sah den Polizeiwagen mit den gelb-blauen Streifen und dachte nur an die Pozilei. Mir wurde sofort übel, als ich das Polizeiauto sah, obwohl da Polizei drauf stand. Ich war eh vom Gestank Greifweg noch hinüber und die Unfähig von der Axa Versicherung ihren Vorgarten zu bewässern. Die Armbinde, obwohl ich selber mich kränklich fühlte wirkte falsch. Ich sah sie nicht groß, sondern ich sah zu viele falsche Polizei in den letzten Jahren, aber es sah aus wie ein Stadtwappen, eher wie Feuerwehr, als ob einige Originalfarben fehlen täten. Eventuell ist es zahlreichen wie Türken aussehenden ZeugINNEN bei der Bäckerei Oehme auch aufgefallen. Es gab noch mehr ... Update122a: 09. August 2019 Aus den Sicherheitsinformationen: Seuchengefahren, Lebensgefahren wie im Mittelalter in der nordenglischen Stadt York hier aktuell in Düsseldorf, absichtlich geplant von TerroristINNEN, die ÄrztINNEN "spielen" in Krankenhäusern, 04. August 2019, 20.44 Uhr und auch 02. August 2019 Aufgrund den Attentaten von Personen, die ÄrztINNEN spielen, aber es nicht sind, und nicht je wirklich auf Infektionskrankheiten untersuchen (NFP, EVK, Hausärzte Lörick, Uniklinik Düsseldorf und Schön Klinik und andere) gibt es leider wieder Verbindungen mit der nordenglischen Stadt York aus dem Mittelalter. Es ging um Attenate gegen P&O Ferries, ich war 1998 - 2000 dort PR Managerin für den deutschen Markt mit Pressereisen nach England, auch nach York. Die Stadt wurde von TäterINNEN für Jörg Nowak (von missio e.V. Aachen) gehalten und einen Sportmoderator des öffentlich-rechtlichen Fernsehens mit Vornamen Yorck. Update123: 11. August 2019 Lebensgefahr im Schützenfestgebiet in Heerdt. Wenn man an der Schön Klinik parallel geht, auch im Park (war mal ein Kiesloch mit Wasser drin) kam aus den Querstraßen, also zwischen dem Parkhaus, heftige Erdgaskochgas-Gerüche raus. Ebenso teilweise oft oberer Rheindeich also Rheinallee. Kleine Straßen waren okay, aber da Gastronomie Kastastrophe eher an Kochgas mit Sepsis evt. Strychnin wegen Muskelkrämpfen (können alle Körperteile befallen), als ob es wie im Horrorfilm ist.
Dasselbe auch Schießstraße bei Action so um den Bereich, Arzt Lysson-Praxis, und beim wirklich schön-neuen interessanten, ach so herrlich chic Düsseldorf wirkte es, Bakers. Es roch so, als ob der gesamte Bereich, Gas-Attentatsopfer ist und ein Ekelgemisch an Giftgas, was man sonst nur von den Fernsehnachrichten aus Drittländern kennt. Alle blieben ruhig, gelassen, essen und tranken weiter, als ob die keine Nase hätten. Ob die Antidote haben, weiß ich nicht. Es waren massive Gas-Attentate vor über 14 Jahren angekündigt worden.
Update124: 12. August 2019 Heftige Gasbelastung auch hier in diesem Nicht-Gashaus in der Nacht. Einige mochten Jahre zuvor nur Pupsgeruch und Analgeruch und mochten nur Ur-Anus oder / und Campingklogeruch. Auch hier im Haus rauchen RaucherINNEN trotz Gasgeruch, obwohl hier kein Gashaus ist. Woanders wird anscheinend in Wohnungen direkt mit großer Gasflasche auf einem Gasgrill zum BBQ innen in Wohnräumen gegrillt. Die sind nicht je Wohnfähige in Düsseldorf. Zerstörungen sind eine Fetisch-Szene von Rauchsüchtigen. Ich glaube, andere wollen hitzug sein, Hitze haben, wie eine hitzige Hündin: Dauergeilies. Zigaretten türken das oft mit Geschlechtskrankheiten mit Dauerfeuchte sozusagen. Außerdem Puma Turnschuhe Lohweg Düsseldorf an der Querstraße, fast bei der Pizzeria da. Paar im Karton. Ein geparkter PKW steht daneben, ich habe vergessen, nachzuschauen, ob da jemand in Not ist und evt. Opfer war von Giftschuhen. Ich bekam letztens von einigen sofort eine Geschlechtskrankheit. Jemand muß mal bitte nachschauen. Dankeschön. Die Schuhmeldung stammt vom 11. August 2019, 20.44 Uhr - kein weiterer Text in Update124. Update124a: 12. August 2019  Vorsicht in Düsseldorf laufen seit Tagen viele Leute bereits in Herbstklamotten durch die Gegend. Lassen Sie sich nicht von dem vielen Laub und dermaßen gekleideten Leuten abschrecken. 1. wird nicht bewässert, 2. sind viele gerne vertrocknete dehydrierte Alte, 3. sind die Leute oft TerroristINNEN oder aus einer Psychiatrie-Szene, 3. es war Hochsommer und ist es noch immer, aber nicht mehr über 30 Grad im Schatten. Vorgestern roch es neben Gas-Entweichung aus einer Erdgeschoß-Wohnung, Eckhaus RTW-Einfahrt, Fußganger-Trampelpfad runter zum Notfallbereich der Schön Klinik (ex-Dominikus, "Das Heerdter") zusätzlich auf dem dortigen obigen Rheindeich nach Oma-Pisse auch noch. Der Blätterwald in der Nähe, ist wirklich wie "Goldener Herbst", aber das schon seit Ende Juli 2019. Es ging mal um Attentate auf RTL Zuschauer der Fernsehserie "Golden Girls" übrigens. Strafrechtlich ermittelt wurde nicht je, RTL war es scheißegal. Update125: 13. August 2019 Seit Jahren werden anscheinend Wohnungen in Düsseldorf durch eher TerroristINNEN gekapert. Sie kommen einfach und tauschen wie auf einer Tauschbörse die Wohnungen. AirBnB hatte bereits ca. 2004 massive Attentate gegen Vermieter in Düsseldorf durchgeführt auch gegen die normalen Mieter. Zufällig konnte ich sogar ein Opfer auf Mallorca wiedererkennen, es war ein Fall in den Fernsehnachrichten. Die Polizei ist primär Scripted Reality. Fellgeruch mit Schimmel - es hat was von Flohpelz mit nicht je gewaschenem Tier, ursprünglich hier im Haus zuerst gerochen, war auf vielen Grundstücken auf dem Weg zum Netto Supermarkt Grevenbroicher Weg zu riechen. Das wäre zwar eher zu den Sicherheitshinweisen Stinkie Viertel, die eigentlich früher top sauber waren und nicht je stanken, aber die AusländerINNEN mögen nur Siffegeruch, nichts je Deutsches. Also drei unbekannte Personen auf dem Privatweg. Eine sah aus wie eine ältere Greta Thunberg, die eventuell vor einigen Jahren auch mal entführt worden war, die hiesige Version oder ein Klon. Ein Mann erinnerte eher an eine Person, die erst kürzlich wieder in der Bild Online war, aus dem Abou Chaker Bereich, da ging es um Attentate wegen Kollegah. Im weitesten Sinne sah die heutige Person wie eine jüngere Version aus. Ich dachte erstaunlicherweise zuerst an Personen aus dem ex-jugoslawischen Gebiet. Das schöne Areal hier Lörick und andere ist primär bewohnt nur noch von AusländerINNEN, die eher einen sinistren Hintergrund haben, meine ich. Es wirkt absolut keiner legal. Auch hier im Haus nicht. Ständig riecht es hier nach Geschlossener Psychiatrie, als ob ständig Personen von dort und hier hin-und-her-laufen täten. Einige gehören eventuell zu den TäterINNEN "Wir wollen keinen Tourismus, sondern Terrorismus". Es handelt sich teilweise also um Gelangweilte, die sogar gerne deren eigenes Ursprungs-Ausland niedermetzeln lassen. Die Staatsanwaltschaften um Petra Leister (Berlin) und ex-Bundesanwaltschaft Duscha Gmel sind seit Jahren als absolute Luschen bekannt. Kein weiterer Text im Update 125. Update126: 15. August 2019 mit 14. August 2019 Aktuell ist die Luft wie gestern eher, wie uralte Damenbinden mit E.Coli aus Vagina oder Penis. Es hat was von Pussy Riot und Ostblock extrem oder wie ein Teeniemädchen, das das erste Mal geschlechtskrank wurde (Schwimmbad, eingeatmet, Sex, Nebenwirkung von Zigaretten, Mundgeruch, Drogen, Psychopharmaka anderer), aber keine Ahnung haben, was das ist. Die Region spielt hier also Dorftrottel, weil die Stadt doch Düsseldorf heißt, das Dorf der Dusseligen. Dussels ist Holländisch und heißt Idiot. Tatsächlich ist das hier das Dorf an der Düsseldorf. Vom Benehmen her mögen AusländerINNEN grundsätzlich NUR Gestank und Ekel, wohnen aber nicht in derem Auslands-Land, sondern in Deutschland, Sauber und Rein mögen die nicht, schon frühr wollten die nur die Ruhr, am besten von der Amöbe mit Typhus und Cholera, und hielt das hier für das Ruhrgebiet.
Noch immer schwirrt der Geruch von "Echte Felle, keine Polizei" durch die Luft. Es ging mal um die Scripted Reality Bullen "Echte Fälle, echte Polizei", daraus erfanden die echte Miriam Meckel (Wirtschaftswoche, damals als Individuum etwas anders, noch glaube ich mit Gehirn) Echte Fälle keine Polizei (die Polizei gab es nicht mehr, ersetzt worden durch TerroristINNEN und Fernsehdarsteller, und Fake Furs. Aber hier das riecht wie geschlachtete Felltiere, vorher gefickt, in der Hoffnung, der TäterINNEN, mal irgendwie an echten Vitaminen und Mineralien zu kommen, und Tiere seien sauberer als Frauen bzw. Männer, die seien ständig stinkende Geschlechtskranke. Orte des Massakers (nicht Michiko in Japan), Düsseldorf, seit ca. 2004, als Folge davon heiratete Miriam die Anne Will, die die ursprüngliche Anne, als wir noch Kinder waren, war das glaube ich. Es wollte ja keiner ermitteln. Die sind ja lieber affige Prollbullen die StA ein Luschenschuppen und Richter, die kenne ich gar nicht, nur SchauspielerINNEN, und Leute, die gerne mal Recht hätten. Vom Gestank ist hier seit Jahren seit neuen BewohnerINNEN Tierfickgestanksgegend und so was von Horrorfilmen, wie bastel ich mir mein Schaukelpferd und so. Kein weiterer Text in Update126. Update127: 24. August 2019 Es flog auf, daß das Grudnbuchamt Düsseldorf, die Stadtteile Lörick, Oberkassel, Niederkassel und Seestern nicht führt, damit sind diese KEIN Stadtteil von Düsseldorf. Die freiwillige Gerichtsbarkeit des Amtsgerichts Düsseldorf hat laut deren pdf Seite 26 Zuständigkeit für die gelisteten Stadtteile. Damit wurde klar, daß Düsseldorf sich weitere Stadtteile von Fremdbezirken eigentlich widerrechtlich angeeignet. Die vier fehlenden Stadtteilen sind aber nicht auf der Liste und gehören nicht zu Düsseldorf, zu wem, weiß ich nicht, evt. Neuß, Meerbusch, Landhaus Mönchenwerth-Vatikanstaat, Lank-Latum. http://www.ag-duesseldorf.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/Geschaeftsverteilungsplaene/GVP-nichtrichterlicher-Dienst-01_01_2019.pdf Laut Grundbuchamtordnung § 1 Absatz 2 gilt: (2) Liegt ein Grundstück in dem Bezirk mehrerer Grundbuchämter, so ist das zuständige Grundbuchamt nach § 5 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit zu bestimmen. - Kein weiterer Text in Update127. Lesetipp:  Update5 Die Anarcho-Stadt Düsseldorf Oberbürgermeister korrupt - Pegida & Al Qaeda Update128: 26. August 2019 Also linksrheinisch ist nicht Düsseldorf, denn Oberkassel, Niederkassel, Lörick und Seestern stehen nicht in der Geschäftsverteilung des Grundbuchamts Düsseldorf des Amtsgerichts Düsseldorf, freiwillige Gerichtbarkeitsabteilung drin. Die ist zuständig, wenn Grundstücke und Stadtteile eigentlich auch in anderen Städten liegen. DAS FINANTAMT DÜSSELDORF IST NICHT ZUSTÄNDIG. Es gilt das Wohnortfinanzamt für BewohnerINNEN. Und wer nicht in Düsseldorf wohnt, kann auch nicht dort die Steuererklärungen abgeben, das gilt auch für KFZ-Steuer. Auch der Verklageort - ebenso gilt der Wohnort der beklagten Personen - ist NICHT Düsseldorf. Also schrieb ich die Behörden an. Update129. 27. August 2019 Versuchen Sie mal in der Anarcho-Stadt Düsseldorf herausfinden, zu welcher Stadt vier linksrheinische Stadtteile gehören, aber es laut Grundbuchamt nicht Düsseldorf sein, aber postalisch und laut Vorwahl es so tun, dito Führerschein und so. Dann ist das Hausarzt Schmidt"chen" noch immer eine eigene Snuff-Nummer für sich wie die Ösi-Borowski. Die hatten auch ein Püppi da stehen, so ein Akkunpunktur Stehmännchen, das aber da stand bevor die Ösi-Mieze ankam, die galt nicht echt. Hätte getauscht mal mit Snuff Scripted Reality hatten mir mal Darsteller erzählt. Der Schmidt ist einer, der kapiert Seuchen nicht, Tigermücken auch nicht, Borreliose sowieso nicht, sondern tut dann auf Pfarrer, das habe gerade jeder, das sei normal.  Er selber mache ja auch alle Erkrankungen mit. Es steht wirklich Hausarztpraxis draußen auf dem Praxisfenster geklebt, aber nicht Gemeinschaftspraxis, damit inst die Praxis nicht kassenfähig, also nicht GKV-fähig, das klassische "Das  zahlt mir die Krankenkasse nicht". Update130: 03. September 2019 bereits gestern wies ich auf Lebensgefahren durch Laternenmasten hin. Bitte achten Sie auch in Ihrem Gebiet auf Schäden. Vorsicht Lebensgefahr 02. September 2019, 11.59 Uhr - Einsturzgefahr angesägter Laternenpfahl in Düsseldorf, Grevenbroicher Weg
der gepflasterte Weg zwischen den Vonovia Häusern und der Telekomschaltzentrale. Weg sozusagen Richtung KITA Stürzelberger
Straße. BITTE MEIDEN den Weg. Es ist wurde nichts von der Polizei bisher abgesperrt.


Meiden Sie asiatische Imbisse und Restaurants, sie sind unterste Kaste, da dürfen Deutsche nicht rein. Es gab deswegen Überfälle, auch Italiener wollten seit Jahren nur noch deren Einheimische und Pommesbuden benahmen sich auch gerne wie unterste Schublade. Da sind nette Deutsche unerwünscht. Überprüfen Sie, ob es bei Ihnen genauso ist. Kein weiterer Text in Update130. Update131: 07. September 2019 Der Laternenmast, der so schief steht wie ein gebrochener-verdrehter oder übergestreckter Ellbogen steht noch immer schief und krumm so herum. Wenn man vom Grevenbroicher Weg guckt (da der kleine gepflasterte Weg) sieht man es besonders gut, auch teilweise vom anderen Winkel und Sicht aus. Er wurde nicht gesichert, kein Warnschild. Den informierten Behörden, ich mailte, gehört ja wohl mal der Führerschein entzogen. Achten Sie unbedingt auch in Ihrer Wohngegend auf Schäden wie schiefe oder angesägte Laternenmäste. Es ging auch mal um einen Anschlag auf Jägermeister Getränk, da ging es jedoch um Mast, die die Hauptfirma dazu waren. Eine Mitschülerin von früher, sie ist Verwandte, und weitere SchülerINNEN aus dem Luisengymnasium, Düsseldorf, galten als Opfer, ohne daß je strafrechtlich ermittelt worden war. Kein weiterer Text im Update131.Update132: 08. September 2019/ Um ca. 16.33 Uhr schrien die Rugby-Platzspieler, Am Seestern, das auch nicht zu Düsseldorf gehört "Sieg Sieg Heil". So hört es sich jedenfalls an. Ich rief laut aus dem Schlafzimmer "Siegue Siegue Sputnik" - das ist eine verrückte Band ca. von 1985, die mal in der Londoner Disco "Hippodrome" Live gesehen hatte und ich schlug danach vor, daß unser damaliges Stadtmagazin "Indiskret" darüber schreibt, ich war damals dort Musikredakteurin. Vor einigen Monaten, riefen die Freaks dort unten "Taliban". Die waren in Wahrheit mal anti-Drogen die Taliban. Update133: 21. September 2019 Der Laternenmast Nr. 15 ist immer noch nicht repariert oder ausgetauscht worden. Er hat zwar unter der Nummer 15 zwei Etiketten, die so aussehen wie TÜV-Kleber ohne Wappen, einmal 2012 und 2017, aber das Ding ist immer noch wie ein schiefer Armbruch. Abgeknibbelte oder teilweise weggekratzte Amtssiegel waren auf mehreren KFZ-Schildern vorne auf der Privatstraße, des ex-Einkaufszentrums Wickrather Straße 4, Düsseldorf aufgefallen. Diese Wagen werden jedoch häufig gefahren. Es betraf nur die Plaketten vorne. Das dortige ursprüngliche Einkaufszentrum mit Supermarkt, Schlecker, Kneipe, Pommesbude, sogar mal einen Schuster gab es, und eine chemische Reinigung sind schon lange fort, bis auf Augenoptikerin, Näherei, Apotheke, Arzt und Kindermode auf der Privatstraße. Das Areal ist eigentlich Privatgelände. Kein weiterer Text in Update133.   Update134: 29. September 2019 Seit Jahren ist Tierfolter und Menschenfolter in Düsseldorf mit ekligen Frankensteinmethoden bekannt. Auch arbeitet angeblich die Serie "Klinik am Südring" (SAT1, oft gedreht in Düsseldorf) so. Dabei fiel auf, daß es Düsseldorf an Menschlichkeit fehlt. Keiner kümmert sich wirklich um kranke und verletzte Tiere am Wegesrand und der Polizei ist primär alles scheißegal. Auf Seuchen haben die samt ÄrztINNEN keinerlei Bock. Sie untersuchen weder, noch behandeln sie, ein Heilinteresse besteht schon mal gar nicht. Man merkt, daß keiner von denen echt ist, sondern nur ein ADS-Trottel, man wäre gerne was mit Berufsbekleidung. Ein kleiner Hoppelhase war gestern Opfer. Er war rasiert worden und hatte auf dem Kopf blutige Nadeleinstiche. Hier im Haus roch es zuvor auch nicht besser. Seit Jahren lieben etliche Bewohner einen gülle-artigen Nekrosegestank. Die Kranken werden quasi angehimmelt, wie Heilige. Seitdem eine Kranke auszog oder dann starb, hielt sich das Sepsisbenehmen. Das ist seit dem Einzug von einem Hundehaushalt 2013/14, das irgendwer dauerkotzt, und alles startete mit dem Pfingstmontagssturm und dem Start des Flüchtlingsheims in unmittelbarer Nähe des Altersheim Lörick. Sowohl Jobcenter, als auch Sozialgericht Düsseldorf und Vermieter wollen aber nicht die gesetzliche Pflicht anwenden, daß jeder Haushalt seine eigene Waschmaschine in der Wohnung haben muß. Hier nun zum Hasen, ... die niedlichen Hoppelhasen, die sonst auch immer früher an der Jugendherbergswiese bekannt sind. Update135: 06. Oktober 2019 Noch immer ist unklar, in welcher Stadt die Stadtteile Lörick, Oberkassel, Niederkassel und Seestern liegen. Sie alle sind nach wie vor nicht im Grundbuchamt Düsseldorf verzeichnet. Stattdessen grabscht sich der OB Geisel weiterhin so alles, macht Natur kaputt, nimmt Flora weg, nimmt Fauna die Lebensgrundslage weg, wie ein Deflorateur, gegen Drogen tut er nichts. Echte ÄrztINNEN sind nirgendwo Willkommen, primär eine stinkende Snuff Show. Die Bebauungspsychose: Wohnraum für die vielen AusländerINNEN (für Deutsche gäbe es genug, ohne Ausländer) anstatt Natur, Bäume und Sport und ein ominöses Schwimmbadprojekt am Rhein an der Pariser Straße (anstatt linksrheinisch zwischen Oberkassel-Niederkassel-Seestern machen die Stadt zum Kotzprodukt, die da kein Düsseldorf ist, aber rechtsrheinisch tut so. Update135a: 06. Oktober 2019  Übrigens, das Düsseldorfer Stadtmotto: Nähe trifft Freiheit ist entstanden u.a. von dem damaligen noch-nicht OB Geisel auf dem Fußboden eines Gangs der "Klappse Grafenberg", also in der Psychiatrie, LVR, Landschaftsverband Rheinland, der LVR hat nix mit Gesundheit zu tun, sondern untersteht dem Innenministerium NRW und ist laut NRW Verfassung nur für Landschaftschutz, Naturschutz, Denkmalpflege da, Artikel 18 Absatz 2, das will deren laut LVR Satzung ehrenamtliche Personal der "Rheinischen LVR Kliniken" nicht wahrhaben. Es ging beim Stadtmotto um Entführung von normalen Frauen nachts in die Düsseldorfer Gefängnisse unter Drogen gesetzt für Fickie Fickie mit Strafgefangenen. Das Motto wurde gewählt, damit wir uns daran erinnern. Auch die Loveparade Duisburg mit dem großen Unglück samt Toten geplant in der Klappse Grafenberg, Jahre zuvor. Ich war auch dabei. Ich meine, es war immer Haus 2. Irgendwo schwirrten dabei auch RTL Newsman Peter Klöppel, Heiner Bremer, Christof Lang, Frauke Ludowig und andere mit herum. Kein weiterer Text in Update135a. Update136: 22. Oktober 2019 Denken Sie bitte daran, daß im Unterschied zu klassischen Gastarbeiter - Guest Worker Visa seit Jahrzehnten die Gast-Arbeiter AusländerINNEN partout nicht aus der BRD verschwinden, sondern hier bleiben. Andere Ostblockies kann man getrost als ÜberläuferINNEN bezeichnen und haben
dann als ÜberläuferINNEN deren Heimat samt Warschauer Pakt zerstört und krochen in die EU. Die weiteren Überläufer wie viele Ostblockies sind eher als Dauergeschlechtskranke bekannt, die AsiatINNEN als SARS-Freaks und EHEC-Leute, andere wie Jugoslawien als Tuberkulose-Überläufer. Die kacken und scheißen und atmen sich überall überlaufend aus. Hauptsache überlaufen in andere Staaten der Erde. Nur nicht damit Zuhause bleiben. Update137: 25. Oktober 2019 Denken Sie bitte daran, Lebensgefahr für Düsseldorf und NRW und Flughafen, Postklaumeldungen ständig und andauernd, Stasi-Hempel der Ostblock-Asia-Grabsch-Kultur. Düsseldorf linksrheinisch, hier ist laut Amtsgericht Grundbuchamt nicht Düsseldorf, ist primär ein stinkend-ekliger-Schimmel-EHEC-Bereich für Ekel-AusländerINNEN, die anscheinend mit Ekelgestank die Originaleinwohner verjagt hatten. Auch sind viele Grundstückssituationen anscheinend rechtsrheinisch aus nicht geklärt. Linksrheinisch Greifweg ist eigentlich Bahngleisanlage gewesen für Fracht von Lebensmitteln und eine Not-Trasse gewesen und angeblich Bundesbankgelände. Primär wurden da anscheinend AsiatINNEN. Bekanntlich haben ein Drittlands-Mann und anscheinend so vom Aussehen her sein Sohn, das gesamte Grün-Areal da mittig samt Teich angelegt. Rechtsrheinisch ist das Problem hinter dem Hauptbahnhof, da wo die VHS ist. Das Vierfachgerichtsgebäude (Sozialgericht, Arbeitsgericht, Finanzgericht, Landesarbeitsgericht) ist ebenso sachlich nicht geklärt. Es gehört angeblich dem LVR, dem Landschaftsverband Rheinland. Der ist jedoch als Gemeindeverband NUR laut Landesverfassung NRW Artikel 18 Absatz 2 nur für Naturschutz, Denkmalpflege und Naturdenkmäler da. Daraus erfanden PsychiaterINNEN, die LVR sei für Psychiatrische Kliniken und derartige "Kranke" da und im Sozialgericht Düsseldorf würden nur Schizophrene arbeiten. Wahrscheinlich war jedoch geplant, daß der hintere Bereich des HBF eher parkmäßig begrünt werden sollte, nicht nur ein Parkhaus für Reisende. Update138: 30. Oktober 2019 Da war ich also mit dem Nabel der Welt, Angela Merkel heißt sie, damals glaube ich noch keine "Kanzlerin", es gab glaube ich drei Doppelgängerinnen insgesamt und seit der Sendung "Klassenzimmer" mit Günther Jauch (Wer wird Millionär - RTL) sei der Täter gewesen oder sein Team. Es gab mal Fotos von etlichen davon auf Twitter. Aber ich flog bekanntlich raus - aus Twitter. Die Psychiatrie, die bekanntlich laut Krankenhausentgeltgesetz § 1 KEIN Krankenhaus ist und der LVR untersteht dem Innenministerium NRW, ist nach wie vor keine Fachklinik für Internistik, sondern meint, sie sei ein Seelenklempner für seelische Erkrankungen, ohne Klerus und ohne Papst, aber ist in Wahrheit als Gemeindeverband - Landschaftsverband Rheinland - nur für Naturschutz und Denkmalpflege, Artikel 18 Absatz 2 Landesverfassung NRW zuständig. Das kapiert die nicht und hält Menschen für Pflänzchen. Baumschulenniveau - mehr ist das Personal da nicht. Die PolitikerINNEN halten es für immer und ewig, ach, da war der Adolf Hitler noch nicht mal geboren für ein Krankenhaus, das Ding hält sich in Stellenangeboten für ein politisches Krankenhaus, es ist aber juristisch eine Naturschutzanstalt mit Baumschulpersonal. Da war ich auch mit dem Nabel der Welt. Update139: 07. November 2019 Gestern eventuell Entführungsfall hier ins Wohnhaus. Oft wurden hier schon Kinder durch AsiatINNEN entführt, vom Geruch getötet, ausgeblutet und eventuell kannibalisiert. Egal in welcher Sprache die Kinder um Hilfe baten oder schrien, es ist grundsätzlich allen Erwachsenen scheißegal, der Polizei sowieso immer. Die sind vom Look her nur Scripted Reality, also Fake nur vom Fernsehen wie RTL, SAT1, Pro7 oder Kabel1 also von einer Fremdmacht. Bekanntlich hielten sich oft nicht landespressrechtlich organisierte JournalistINNEN für eine eigene Macht. Erst kürzlich las ich, daß der ex-Handelsblatt Chef Gabor Steingart darauf hinwies, daß viele Presseleute gerne Aktivistin sind, was der von den Österreichern gefürchtete Niggemeier eher auf Twitter dementierte. Amal Clooney, 2001 eher nur als peinliche Kriegstreiberin aufgeflogen, hielt sich nach dem 11. September 2001 in Cannes im Rahmen der Fernsehprogrammfachmesse MIPCOM im Rahmen eines Presseluncheons von National Geographic für eine Aktivistin, die sich als Anwältin so irgendwie da eingeschlichen hatte. Aber die Presse schreibt oft nicht je die Wahrheit auch nicht in Düsseldorf. Die lügen für Terror oder sind Hosenscheißer. Amal Clooney, die sich dann den Schauspieler George Clooney geangelt hat, fiel eher, wenn die es wirklich war (Herkunft Name etc. stimmten) fiel mir eher auf, eine blutrünstige Kriegsfreakstussie zu sein.


Update111: 04. Juli 2019, 21.30 Uhr

Vogelschutz & falsche Eltern und Röteln


Ein Gärtner fiel auf, Hecken illegal zu kürzen. Noch bis 30. September ist das Stutzen nicht erlaubt, man muß sich fragen, ob der starke Baumsbeschnitt nach dem Pfingstmontagssturm erlaubt war, denn etliche Bäume waren errettbar. Es fällt sowieso auf, daß viele AusländerINNEN komplett keinerlei Natu rmögen, sondern nur Ekelgestank und Zigarettenekelgeruch.


Vorsichtig vor ansteckenden oder nicht ansteckenden Hauterkrankungen in Düsseldorf durch absichtliche Haut-Sepsis mit Abgasgemisch bevorzugt versprüht NACH den Treppenhausputzen bzw. fast immer. Sieht aus wie Hitzepöckchen, Sonnen-Allergie, evt. noch Schwarzschimmel absichtlich dabei. Das ist zwar nicht mein Bauch, sondern, der auf Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6teln, aber meiner sieht auch so aus:


Grundsätzlich sind aber allen im Gesundheitssektor alle Infektionskrankheiten, auch eingeschleppte aus Asien, afrika und Urlaub scheißeegal. Im Gegensatz zum Bundesamt für Katastrophenschutz, Anordnungen durch echte Gesetze und Bundesministerium für das Innere scheißegal. Gesundheissektoren in Düsseldorf sind primär eine Schaumschlägermafia von Kittelfetischisten einer Grabschie-Kutlur oder Tattoo-Türstehermiezen, die erst einmal wie eine Hundeerzieungsschule "ab ab" rufen oder direkt einem die Tür vor der Nase zuschlagen.


Die wollen also das Heilzeugs nur für sich alleine haben.



Eltern sind oft auch falsch


Gehen Sie bitte davon aus, daß sich Düsseldorfer gerne von allen Drittländern ab DDR rechts Landkarte plus Arabien und Juden wegficken lassen. Hauptsache es stinkt, es mieft nach Eiter, Drogen und Ekel und dann werden die Düsseldorfer aus deren Wohnungen gekickt, damit das Drittland mit seinen ekelperversen Drittlands-Mief-Ärzten Arzt spielen kann, wie perverse Doktorspiele mit Krankenschwestern auf Türsteherschlägerniveau, ohne medizinische Kenntnisse. Düsseldorfer sind gerne SklavINNEN der DrittländerINNEN, die gerne hier wohnen, weil die alle auf Pyschiatrie-Niveau samt Alkoholimus leben.


Gammelfleisch, Eiter, Seuchen, Geschlechtsknrakheiten, Drogen, Körpergestank, Mundgeruch, Fieszigaretten, keiner je beschwert sich. Nichts finden Düsseldorfer geil als Ekelgeruch zugemieft zu werden von Ekelmundgeruch mit Kotzen mit Nachbarskörpergeruch in jeder Wohnung riechbar. Wenn dann noch ein Achselhölenmiefgeruch dazukommt, dann sind besonders die männlichen Mitglieder des Düsseldorfer Heimat die schwulsten Drittlands- und Psychiatrie-Anhängerschwuchtel der Stadtgeschichte. Entweder sich wegficken und zerstören lassen oder von PsychiaterINNEN. Primär sind die hilflose unmündige geschäftsunfähige Trottel,, Kinderficker, MißhandlerINNEN auch noch, die nur Ekel lieben, egal wann, wie wo, die waren immer KriegsverbrecherINNEN, genauso wie Drittlandspack.


Ohne asiatische Seuchen und Massenmord auf MUN Sekten-Ebene kommen die nicht klar-
Man muß davon ausgehen, daß viele Eltern ihre eigenen Kinder nur als Bumsnutten haben wollten und diese nur die Eltern ficken sollten, ab einem bestimmten Lebensalter. Das ist seit der DDR Kinderficker Familie Quast seit meiner Schulzeit bekannt. Viele Unternehmen, wie u.a. Belden Electronics GmbH war nichts Anderes als ein massenmordendes Puffbordell, wo anscheinend jeder mit jedem auf jeder Firmenparty fickte. Denken Sie daran, DüsseldorferINNEN lassen sich gerne von Polen hintergehen und gaben sich zuvor als Vertriebene von Polen beim Bund der Vertreibenen aus.


Viele DüsseldorferINNEN wollten immer nur Junkiekinder haben, die man auf den Strich schickt. In Wahrheit wollten die Eltern jedoch später von den Kindern sexversklavt werden, als Scheißelecknutten mit Wasser und Gammelfleisch in einem Bukakke-Sklavenknast.


Endlich hat dann mal einer gemerkt, wie Scheiße Eltern immwar waren, die erstaunt waren, daß das Kind überhaupt 30 Lebensjahre geschafft hat und den Geburtstag überlebt hat. (gibt es einen Film drüber mit Michael York, Leben im Paradis, zum 30. wird man getötet). Vorsicht vor Deutschen weltweit, besonders Südafrika, einige sind Schwersttriebtäter, Holocaust-Triebtäter und übelst involviert in Arzt-PatientINNEN-Verbrechen.


Düsseldorfer sind seit Jahren ein absolut primitives kriegsgeiles Pack. PolitikerINNEN machen begeistert mit, man merkt diese sind Fake und DoppelgängerINNEN aus Psychiatrien.


Der Markt ist riesengroß, auch gekaufte MitschülerINNEN machen fast lebenslang mit. Düsseldorf ist eigentlich mal eine saubere riechende Stadt gewesen. Aber AusländerINNEN lieben nur Ekelgestank und Faulfleisch wie ein Haufen Alkoholiker, die immer nur im psychiatrischen Pflegeheim wohnen wollte, deshalb kommen AusländerINNEN in die Stadt. Sie wollten nur in psychiatrischen Pflegeheimen leben fpr ihre privat ausgelebte Fetisch-Szene und dort wie das allerletzte Stück Dreck behandelt werden. Seit 2004 wurde alles systematisch auch von Golfspielern verändert.


Und Eltern wollten immer nur perverste Schweine sein, damit jeder weiß, Deutschland ist ein Dreckspack. Eltern sind oft nur ZuhälterINNEN, Partyleute und dumme Fußballgucker, die sind internationale Menschenhändler und oft dazu mit MitschülerINNEN schon immer und ArbeitskollegINNEN. Etliche sind vielleicht keine Deutschen auch die angeblich echten Eltern nicht und hatten schon frühzeitig die wahren Eltern getötet.


Und glaubt nichts je Düsseldorfer Schickiemicke, mehr als arrogante Flunschzieher, ohne echtes ehrliches Benehmen sind die sowieso nicht. Die meisten sind widerlichst seit der Pubertät der Kinder den Kindern aufgefallen.


Ich vermute, Eltern möchten eher so sein, wie der Sohn von Dr. Öetker, mal tagelang in der Kiste liegen und gefoltert werden. Sie möchten endlich fixiert und hilflos da liegen.


Vorsichtig also auch vor Arbeitgeber, mit vielen Parties und Events in Stellenangeboten. Das bedeutet oft 1. Teilnahmepflicht 2. Fickie Fickie ein Nuttenbetrieb sind die KollegINNEN. Und wahrscheinlich hat auch Dein Papa vielleicht schon ewig wegen deren gegenseitigem Gestank im Bett Deine Mutter ewig nicht gefickt und blöd fanden die sich auch immer, aber man brauchte einen "Partner in Crime". Gemeinsam Verbrechen organisieren. Primär kommen ja eh alle nach Deutschland, als ob hier ein asiatischer Sextriebtäter-Ort sei. Ich kenne nur solche Leute.


Auch Missio e.V. in Aachen ist TriebtäterINNEN-Club und viele andere, die ich fast schon immer kannte. Also Finger weg und nicht vergessen, wen DU jemanden gut findest, hat es Dir vielleicht Deine Mutter oder Vater oder jemand aus deren Bekanntekreis Dir mal einhypnotisiert. Egal ob Popstar, Schauspieler oder normaler Mensch. Düsseldorf ist eine Schwerst- Menschenforschungsstadt wie im Horrorfilm. Das schon immer. Ich glaube, Holocaust und Ekelperversion wurden hier entwickelt. Das ist an sich schade, weil die Natur sehr schön ist, aber es gibt Tollwut und nicht je echte ÄrztINNEN.


Ich glaube, daß Adolf Hitler für das Deutsche Reich eine Bereicherung werden sollte, damit sich endlich mal alle ordentlich-geziemt benehmen und nicht immer nur ein Scheißkack-Drogenpartyvolk sein sollten mit primär AusländerINNEN, die staatliche Souveränität samt deren Heimatländer nicht kapieren oder verstehen wollten, sondern immer nur eine eklige ausländische Feindesmafia sein wollten, die Deutschen alles wegnehmen. Das ist ja auch die Historie zur Sache. Was sich Türken und andere ständig hier einbilden, die haben ihr Land, das heißt Türkei, das kapieren die nicht, aber wollen pirmär türkische Gepflogenheiten samt Moscheen in der BRD haben, dito Freaks aus Sri Lanka etc pp. Die sind Kriegsverbrecher.


Und dann flog heute Vormittag irgendwie wie eine pfeifende Kugel hier im Areal durch die Gegend. Sei es wie Blutschlag oder eine Minibombe.


Update112: 08. Juli 2019, 01.07 Uhr

Falsche Polizei - Scripted Reality & Terror-Presse - anstatt Anti-Terror


Falsche Polizei ist überall unterwegs, erfindet was von Anzeigen, fälscht Anrufe von irgendwelchen FreundINNEN. Etliche Personen sind so schwerst Scripted Reality bewahnt mit falscher Polizei, falschen ÄrztINNEN, echten entführten Stars, daß man von einem gravierenden Bürgerkrieg spreche muß auf international Terroristenebene - besonders in Düsseldorf. Sogar der ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz war angeblich Snuff-Stalking Opfer von GZSZ, ob es diese Sendung wirklich war, oder ein anderes RTL-Fabrikat weiß ich nicht mehr.

LADEN SIE NICHT JE IM LEBEN Presse zu einer Pressereise ein. Sie müssen davon ausgehen, daß die Junkies sind, Vollfreaks oder sonstwie in Wahrheit TerroristINNEN sind. Die haben keinerlei Rechtsbewußtsein, vielleicht einige, aber meiden Sie große Presse und Fachpresse, die angeblich korrupt ist. Machen Sie lieber Advertorials und alles nur auf Kunden-Ebene. Ignorieren Sie Fernsehen und die großen Verlage. Gehen Sie grundsätzlich davon aus, daß die Fernsehsender komplett nur Snuffer sind. Eine ARD-WDR Chefin hatte mir bereits ca. 2001/2 Bedenken wegen des ZDFs geäußert.

Es stimmte wirklich. Danach war dann meine Chefin hinüber. Meiden Sie die Presse, die sind auf dem Weg von weiter unter dem Niveau "Die verlorene Ehre der Katharina Blum", dito die Polizei, in Düsseldorf müssen Sie davon ausgehen, daß die ALLE Fake sind. Die entführen in echt. Seit 2004 gilt diese ausgetauscht, weil PsychiaterINNEN und andere so Stars entführen lassen wollten, naja wie in Stephen King Büchern.

Dies ist besonders aus der DDR auffällig gewesen mit Schwulenanhang und RTL und SAT1 und die Bedrohung durch Junkie Journalisten, die mit Attentaten drohten, wenn diese keine Drogen von der einladenden Firma zur Pressereise bekommen.

Viele machen lieber Holocaust-Psychiatrie anstatt Rechtsbewußtsein, quasi wie die Müllfreaks aus "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" machen "Der Abfall fällt nicht weit vom Stamm".

TäterINNEN hier im Haus gehören anscheinend zu einer Ekelscriptwriter-Szene fürs Fernsehen.

Lesetipps:

Update23 Staatsanwalt will Schmieren- BILD Zeitung durchsuchen- ARD - RTL & SAT1 Scripted Reality Polizei & Verbot durch Innenministerium NRW & Trovatos & Ostblock Wirtschaftsterrorismus

Update19 Polizei und Achtung Intelligence warnen seit ca. 2004 vor falscher Polizei die nichts mit Gesetzen zu tun hat und sich vor echten Strafgerichten fuerchtet - als Bulle kostuemierte Mafia & Terroristen in Deutschland - einige rufen Pizza-Service - etliche sind nur Dummschwafler

Update11 Turi2 : ZDF ARD BILD Falschberichterstattung & ISIS & Terrorliste geht weiter & Politiker & BILD gibt Fake News zu

Update113: 14. Juli 2019, 23.09 Uhr

Röteln und die Stinkemafia - Hauptsache septisch, aber von wem?


Meine Hauterscheinungen gingen weg. untersucht wurde ich nicht, wie viele sich vielleicht angesteckt haben, weiß ich auch nicht, ob ich es von Röteln von NachbarINNEN kamen oder anderen weiß ich auch nicht.

Das Drittländervolk (ab DDR inklusive als auch Polen), das hier im Gebiet lebt, ist eher aus einer Gammelfleisch-Pisse-Hinterhofszene mit Ekelallüren, das auch immer nur im Leben gelebt hat, leider die DrittlandsärztINNEN und sonstigen Ostblockies in Krankenhäusern auch. Düsseldorf ist nur ein typisches Ekeldritteweltland für Amnesty Internatioal Schwerstverbrecherszenerien, Kannibalenfans und es flog auf, daß die AusländerINNEN nicht je in der BRD, in NRW leben wollten, sondern nur in deren wahren Heimat, weil die nun mal nur die Siffe und Ekel ihres Heimstaates haben wollten, inklusive aller Seuchen, ohne echte ÄrztINNEN.

Einige Psychiatrieszene ist genauso. Ohne ständigen OP-Narkosegestank, Psychiatriegestank, ohne Sepsisgerüche und ohne Ekelpupse, weil die Freaks nur Fäulnis mögen, kommen die nict klar.

Oder die sind Supermarkt-Lebensmittel-Zerstörer, weil die dort Arbeitenden und kaputten Häuser es in Wahrheit dicke haben, fette Konten, Bonzenfamilien, die eigentlich gerne mal ordentlich nicht Pisse und Kot abdrücken wollen, auch keine Drogen, sondern echt viel Geld an deren Opfer und Hausverwaltungen samt Eigentümer überweisen wollen. Einige wirken zu sehr wie superreiche Milliardäre im Benehmen, die sich anscheinend alles leisten können, auch Massenmord, anstatt die Auslöschung der Seuche Masern.

Die nehmen Laser-Maser sozusagen. Die TäterINNEN verbreiten gerne jeden Gestank, damit jeder deren ADHS-Wahn kapiert. Die halten jeden für deren Amme und Pflegemutti und mögen nur Ekelfleisch. Einige wollten nur immer in Ekel-Hospiz-Gebieten wie in Indien wohnen. Andere mochten nur Dioxin und Bhopal Gifte. Hauptsache Gifte, keine Geschenke.

Linksrheinisch ab Belsenplatz bis Neuss bzw. Meerbusch-Büderich ist eigentlich ein schönes Gebiet. Aber die Verblödung von vielen, die gerne EkelterroristINNEN sind, macht diese schöne Naturregion, die die anderen nicht mögen, die mögen weder Grünanlagen, noch Bäume, noch Parks, Gärten oder Gewässer, sondern nur Grautöne und alles plattiert, also für Deutsche, ist das Gebiet nicht mehr geeignet. Die Trottel möchten unter sich bleiben. Das geplante Ghetto war auch mal eine Asien-Idee.

Es ist nur was für Showleute und Schaumschläger, die nix Anderes als Drogen wollen, Gestank, Körperekelgerüchee, Kotgestank und bepißt werden wollen.

Sämtliche Gesetze sind denen scheißegal, wie typische Superbonzen, die nun mal in Geld schwimmen und hunderte von Millionen Euro auf dem Konto haben. Woher die Staatsfeinde wirklich kommen, ist unbekannt. Bekannt ist jedoch, daß deren Heimatländer ein abgrundtiefes Stück Scheiße ist, im Angriffskrieg gegen Sauberkeit und Hygiene und Ordnung, wie ein Kampf Pubertierender, im Kampf gegen Mutti's Ordnungsfimmel.

Update114: 17. Juli 2019, 01.40 Uhr mit Ergänzungen 08.11 Uhr

Weltkrieg in Düsseldorf ? & Unlauterer Wettbewerb


AusländerINNEN lassen gerne deren eigenen Länder teilweise absichtlich zerstören oder tun so, als ob die schon immer absichtlich eine Kriegsshow abziehen, um dann ihre eigene Unzulänglichkeit und absichtliche Inkompetenz zu beweisen, die auf Faulheit und Hebephrenie basiert (jugendliches Irresein), sodaß die wieder Hilfe bekommen vom Westen: Ammen und Soldaten, die dann die fremdem Völker in Deutschland bemuttern sollen. Die AusländerINNEN tun also auf dumm und sind faule Abzocker. Eiskalte widerliche Luder sind die.


Es ist noch nicht einmal mehr glaubhaft, obwohl sie Opfer war, daß das berühmte vietnamesische Müdchen, daß nackig im dortigen Krieg rumlief, echt echt war, sondern eine jahrelange abgekartete Nummer evt. der DDR ist. Auffällig ist, daß die DDR eher schwachsinnigst ist und BewohnerINNEN eher ebenso betreuungsbedürfte Menschen waren, primär für ein Pflegeheim. Absichtlich ließen die, das Benehmen kennt man von Rußland her, deren DDR marode werden, um dann wie ein Depp in den "Westen" zu laufen, um Hilfe von den großen erfahren West-Leute zu erhalten. Die wollten bemuttert werden und von derem Benehmen hier in diesem Haus, sind die nichts Anderes ale ekelperverse zu bemutternde Vollfreaks in einem Heim namens Knast eventuell. Ich habe gelernt, AusländerINNEN sind Ekelschweine und ein Ekelstück an Kriegsverbrecherei. Asien ist einer der größten Massenmördertruppen gegen die BRD un die Original EU (also ohne DDR und Polen, die sind sowieso Warschauer Pakt in derem Hirn).



Ekelshow AusländerINNEN - die meinen, sie dürften fernab von Gesetzen überall wohnen


So betreuungsbedürftig sind die nach wie vor. Lassen gerne alles marode werden, von AsiatINNEN alles versauen, rennen dann in den Westen. Düsseldorf ist fest in Brandgas-und-Gifthänden, und wollte so sieht das Gebiet eher aus, ein Steppengebiet für Zebras sein und Giraffen. Es ging zwar um Asia-Insekten und gefährliche TseTse-Mücken, aber die Invasoren, sind nichts Anderes als ein eine Show an schizophrenen TerroristINNEN, die gerne auf dumm tun, sehr wahrscheinlich MörderINNEN waren, und genau denselben Kack, samt Kotgeruch, Sepsis und Seuchen mögen, wie in deren Heimat auch, dito die anderen Drittländer bzw. wie die früher sich reinpfuschendem Polen, UkrainerINNEN und sonstige Freaks.


Ordnung und Sauberkeit war denen immer zuwider, die mögen nur Bruchbuden, Krieg und mehr. Sie machen aus bronzing (sich bräunen) Kotgeruchgestank oder lieben anscheinend Bauernhoftiere in Wohnungen wie in der Bronzezeit.


Die KFOR in Jugoslawien, so glaube ich es, ist nichts Anderes als ein Ammenpersonal für die dortigen BewohnerINNEN. AusländerINNEN sind nun mal Gemeinstgefährliche und da AusländerINNEN oft sagen, man sei selber schuld, daß man AusländerINNEN nach Deutschland gelassen habe, sind die Kriegsverbrecherindeitsche. Die Scheißkack-AusländerINNEN samt DDR sind nun mal immer brandgefährliche KriegstreiberINNEN. Der Großbrand in der DDR war schon mal als Absicht geplant, für Sportstätten, besonders für AsiatINNEN.



Doktorspiele - The Dentist - und Gynäkologie mit Geburtskack


Die finden das geil, stinken, hier die BewohnerINNEN spielen gerne Arzt, und im maroden Haus, das sei ein Krankenhaus, stinkt es auch so, weil die gerne massenmordende Doktorspiele lieben, sodaß es Mitten in der Nacht nach Zahnarzt-OP stinkt, Brandgas, und Gift. Hier spielen seit Jahren Leute, gerne Drogenmischer, MassenmörderINNEN, der Zahnarztgestank hier im Haus und derartige Drogen und Eitergeruch und Narkosemittel, sind wie ein Groß-OPgestank mit Muskelrelaxanzien, Taubheitsgefühl durch Narkotika und mehr, darüberhinaus gibt es oft Eitergeruch, Räuchergeruch, weil die anscheinend Menschenteile räuchern.


Darauf stehen viele, in ihrem Hollywood Jim Carey Pro7 Fernsehwahn, die fernab des normalen Fernsehens snuffen und sogar Teile von Büchern, die ich mal gelesen hatte, normale Kurzgeschichten sozusagen, nachspielen wollen. Die Gebiete wurden linksrheinisch, rechts weiß ich nicht, zu Holocaust-Triebtätergebieten von Perversionen und ab und an kommot eine Fantastentruppe vorbei, die meint Polizei zu sein, RTL oft ist, Drittlandspolizei ist, wie man die ebenso vom Fernsehen Scripted Reality her kennt, die nicht je hätte Polizei sein dürfen. Der aktuelle Zahnarztgestank ist immens, als ob ich neben dem Zahnarztstuhl sitzen täte, der Praxis vom Nachbarhaus.



Ekelmafia Ausland - deren Krankheiten und Bazillen wollen die überall haben nicht nur in deren Heimat

Die TäterINNEN lieben nur Krieg und Ekel und sind ZerstörerINNEN und hatten nichts je mit der BRD zu tun und Flüchtlinge sind die nicht, die wollen primär mit Brandgasbomben und Brandgaszigaretten zerstören. Hier die BewohnerINNEN sind gerne stille TeilhaberINNEN an dem Chaos. Das ist deren Fetisch-Szene, legale-normale BewohnerINNEN waren die nicht je. Echte Wohnverhältnisse kennen die nicht mehr oder kannten die nicht je und waren nicht je echt, sondern immer nur EinbrecherINNEN, Einiges geht angeblich auf ArbeitskollegINNEN von Belden Kabel zurück, eine bekam in den USA einen Arbeitsplatz.


Was ich also gelernt habe, AusländerINNEN, DrittländerINNEN waren immer die Ursache aller Weltkriege, Fremde in der BRD, die perverse Ekel waren und immer TerroristINNEN waren.



Unlauterer Wettbewerb gegen EU und gegen die BRD

Und AsiatINNEN SIND PRIMÄR UNLAUTERER WETTBEWERB, siehe Amazon Schuhe. Die Preisstruktur ist komplett FAKE und eine Weltgefahr. Ein paar Cent für Schuhe, die keine Flipflops sind und keine Espandrillos.


Die Marktverzerrung und Preisverzerrung sind so gigantisch, daß man merkt, daß deren Präsident mal wieder ein terroristisches Arschlochschwein ist - entlaufen aus einem Pflegeheim mit Knastkultur.


Im Übrigen ist nicht nachvollziehbar, wieso AusländerINNEN Nachrichten vorlesen auf ARD oder ZDF und eine Irakerin und ein syrischer Türke meinen, für das ZDF Zweite Deutsche Fernsehen Moderatoren sein zu dürfen. Es ist völliger Hochverrat vom angeblichen Behörden Zweiten Deutschen Fernsehen, dito der ARD / Nordeutscher Rundfunk, so etwas zu erlauben. Sie handeln oft ständig lügend zum Nachteil der Deutschen.


ZDF galt als Attentatsgebiet von Ansar Al Islam in Berlin ging es um Anwar al Islam (könnte unmgekehrt sein).



Der Arzt kommt nachts wie ein Vampir


Hier Wickrather Straße ist primär nur für ekelstperverse DrittländerINNEN ab DDR geeignet und die Holocaust-Menschenfressergeruch-Doktorspiele-mögen samt "The Dentist" und ständiger Ekelgeruch, sei es Leichenhalle, Krankenhausgeruch, Narkotika und dann fahren etliche noch Auto. Die sind völlige Gefährlichste. Deren Staatsoberhäupter sind ein Stück Scheiße.


Der Iran wollte bereits 2004 ca. etliche ihrer Staatsangehörigen entweder zurück nach Iran bringen oder töten. Die hatten mal kapiert, daß deren Pack für Deutschland nicht geeignet sind. Und wenn in Düsseldorf einen Irani oder Irakis oder so ein Volk, als Straßenbahnkontrolleure sieht, hakt es ja völlig in Düssedorf an staatlicher Ordnung. Außerdem scheint der Oberbürgermeister zu meinen, daß Städtepartnerschaften erlauben täten, daß das Partnerstadtvolk dann in Düsseldorf leben und arbeiten darf.


Ansonsten sind AusländerINNEN und was auch immer meint, Pflegekraft zu sein, ein Ekelpack, das sich so auffällig pervertiert benimmt, aber es keine Düsseldorfer Behörde, samt Polizei kapiert. Die kennen auch nichts Anderes je und waren auch nicht je Deutsche. Die sind alle oft nur dem Suff hörig, andere nur dem Nikotinstummel Hauptsache alles ist eklig und ist eine widerwärtige Ekelshow fernab von der BRD und den Gesetzen oder waren immer nur Fernsehfratzen.



Grün muß her - so die von der Leyen, nein nicht der Cem Özdemir (Politiker)


Immerhin fordert die von der Leyen, eine grüne Natur, dann bewässert mal die Hausgärten und Rasenfläche, sogar daran scheitert ja Düsseldorf. Alles nur Kram für die Steppe für die Zebras und Elefanten ohne Droge. Gehen Sie nicht davon aus, daß Sie viele Deutsche in Lörick oder Heerdt finden, auch Am Seestern ist eher weniger Deutsch.


Die Ausländer-Heimatländer sind eine Vollverarsche gegen den Weltfrieden, nur weil die alle gerne auf dumm tun und eh gemeistgefährliche ZerstörerINNEN sind in Wahrheit und immer noch eine Titte einer Mutti benötigen, oder Soldaten, die mal eine klare Ansage machen. Nicht vergessen, China-Schuhe: Unlauterer Wettbewerb, eigentlich weder verkaufsfähig in Deutschland, noch einführfähig. (echte Schuhe, Sandalen, Sportschuhe etc). Die sind Dreck, weil der Transport Dreck ist. EU ist nicht China.


Die benehmen sich alle so auffällig, es ist erstaunlich, daß keiner die festnimmt. Primär ist die Szene auch noch okkulter Sektentempel mit Ekelgestank, na jetzt wissen Sie aus welcher Szenerie, die ScheißebehördenausländerINNEN her kommen. Die wollten frei leben, waren in deren Heimat Schwerstknackies. Früher fand man primär Ostblockies auf Baustellen, heutzutage irgendwas aus Afghanistan, Iran, Irak und Inder und vom Look Leute aus Mauritius meinen auch hier wohnen und arbeiten zu dürfen und das en Gros, anscheinend auch für die Firma Vodafone in Düsseldorf.



Was sagte mal Sigmar Gabriel auf Twitter:



Lesetipps:



Update122 Sicherheitshinweise für die einst sauberen Stinkie-Viertel in Düsseldorf - Lörick - Heerdt - Alarm hörbar Wickrather Stra?e & Deutsche Rueck und Verband öffentlicher Versicherer Brandstifter ? & merkwuerdige Erkältungen die keiner untersuchen will - Fake Scripted Reality und Seuchengefahren & Mülldurchwuehlung

Update10 Terrorismus in Paris Attentate aufs Bataclan & Hannover Bomben & Heiko Maas & Sri Lanka und die toten Kinder des Dänen-Milliardärs und Opfer in Düsseldorf - Nevengiftszene ESC Echo Kellner & Party bis die Bomben fallen

Update29 AusländerINNEN verseuchen gerne ihr Migrantenland Deutschland UND sind Brandstifter & fehlende Hilfe durch WHO trotz Seuchen und Mikrobenkulturen - Düsseldorf Psychiatrie: diagnostizierte Al Qaeda & Westdeutschen Rundfunk gibt es nicht - beide sind nur eine Schizophrenie & Fluechtlinge sind Entlaufene aus Knast oder Psychiatrie ? Der United Nations Migration Pakt - aus Flüchtlingen-Entlaufenen wurden Stinkie Terroristen & der 2. Weltkrieg

Update110 - Update1 - 110 also Teil 1 der langen News-Serie hier:
Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt Düsseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittl?nderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Update1 Cem Oezdemir der Gruene Politiker - ein Türke dreht durch - Drogen & NSU

Update10 Bundespraesident Gauck - China Freaks gegen das deutsche Volk & China Mafia & dumme neureiche Chinesen - Asiatin ehrt Angela Merkel in Harvard und erwachsene Asiaten im Windel-Baby-Benehmen - Asiaten lieben nur Kacke auch in Deutschland?

Update6 STGB Bei Vodafone suchen Studenten IPs fuer Polizei - DDR Cyberwarfare aber egal?

Update114a: 17. Juli 2019

Falsche ÄrztINNEN wie aus einer nicht wachen Welt


Die Gefahren liegen darin, daß es keine echte ÄrztINNEN gibt und Krankenhäuser auch primär in einer scheißegal-Haltung mit Fake Personal sind und sich eher auch wie Kriminelle, wie man diese früher nur aus dem Drittland her so vermutete, benehmen. Behörden ist es egal, als muß man von geplantem Masenmord geduldet von Behörden, die auch oft Fake sind, dito Fake Logo, Landeswappen, ausgehen. Der Presse ist es auch egal, Hauptsache es gibt für die genügend Parties.Schiffsdreck wie kürzlich in der ARD Doku über Traumschiffe, also Kreuzfahrtschiffe, werden auch hier künstlich verbreitet, als ob wir mitten im Hafen in Venedig sein, bei ein riesiger Anzahl von Feinstaubpartikel. Es stinkt, als ob direkt unter einem ein Schiff fährt oder so.

Update115: 18. Juli 2019, 05.40 Uhr

Diphtherie und Seuchen in Düsseldorf und bundesweit?

Anscheinend klauen hier im Haus, andere, evt. AsiatINNEN, septisches Zeugs von Kranken wie von Zahnbürsten, um selber an Seuchen zu erkranken.

Da ÄrztINNEN nicht untersuchen und keine Antiobitikum rezeptieren, sondern eigentlich nicht rezeptfähiges und alls Alleinmittel nicht erlaubte Naturheilmittel auf einem Grünen Rezept rezeptieren, ohne legale Unterschrift, mögen die anscheinend auch nur üblen, infektiösen Atem. Hier schon einmal von Teil 1 (Update - 110 Survival in Düsseldorf) die übertragenen Daten, weiteres Neuigkeiten werden später ergänzt.

Da die Polizei primär dummes Drittlandspack ist oder auf unter Toto & Harry, Angeberprolls spielen noch dümmere Bullen, sich auch nicht kümmert, kommen die also auch nur aus Seuchenländern mit unbekannten hohen Todesraten wie hier in Deutschland, weil ja keiner richtig untersucht. Also kurz gefaßt, die ÄrztINNEN sind auch nicht echt. Möchtegerns im blauen Kittel oder gar keinem, sondern in Masseurskluft. Also nehmen Sie eine Kamera mit, vielleicht eröffnen Sie einen YouTube Channel: Fantast spielt Arzt.


Aus Survival in Düsseldorf Teil 1 zur besseren Bekämpfung von Seuchenerkrankungen: • Update110 Survival in der Brandstiftung Kot - Kotze - Cannabis oder Psychiatrie anstatt elegant saubere Stadt Düsseldorf - Lebensgefahr durch angeblich echte Vermieter & Eltern & gekaperte Wohnungen - falsche Aerzte Krankenhaeuser & Bussgeld-Liste Hundekothaufen & die Sekte der MUN Sekte & Essener -globale Infektion durch Drittl?nderer & analphabetische Junkies & Gammelfleischfans Typhus und Diphtherie?

Update96: 07. April 2019 Habe ich Diphtherie - was man vom Einkaufen und von stinkenden Nachbarn und porösen Wohnungen alles bekommen kann. Update97a: 08. April 2019 Diphtherie oder doch keine, zu den gestrigen vor dem HNO Besuch in der Schön Klinik, die abendlichen und was noch passiert ist. Update108: 12. Juni 2019 Düsseldorf besonders linksrheinisch Lörick, Heerdt und Oberkassen mutierte in eine Gammelfleischgegend mit wie tonnenweise illegale Gammelfleischvernichtung und Geschlechtkrankheitenschwarzschimmelwäsche. Vermietern ist oft alles scheißegal. Anscheinend waren die immer gerne eine Drecksau und nicht deutsch. Es herrscht akute Typhus-Gefahr, weil der Gestank auch, wenn man Turnschuhe mal wieder wäscht, diese riechen wie auf einem BSE-Kannibalenfilm-aus-uralt-Fleisch. AsiatINNEN stehen anscheinend drauf, deren typischer Ekelkarottensalat - wo man nicht weiß, ob Stofffaden oder echt mit Schweinegeigröllchen evtl. aus Mensch kullert anscheinend unterm Bürgersteig und in der Luft. Die Ostblockies finden es anscheinend toll, die Kopftuchtussennationen auch. Ein Stück ihrer Heimat in Deutschland. Ekel und Gestank und sind doch allesam TerroristINNEN. Auch die Schön Klinik ist befallen. Der Stadt waren bereits vor Monaten Diphtherie, die meldepflichtig bereits nur bei Verdacht ist, egal. Die Stadt liebt den Totengeruch, Eiter und will wieder trockene Diphtherie haben samt künstlich geschürter Sommergrippe samt Sommerdurchfall. Die Stadtbehörden und viele Scheißkackausländer samt vieler Einwohner sind gerne Eßbrechgestörte mit Kot und Kacke, anstatt Kaki.

Update4: 03. Dezember 2014, 08.30 Uhr (...) Dummes Gefühl, Nase tat eh schon weh, krank, sah so noch Diphtherie aus, schon beim Arzt gewesen, fast abgeheilt. Update90: 15. März 2019, 06.27 Uhr Seuchenstadt und Scheißeliebhaberszene mit Kotgestank und Diphtherie in Düsseldorf

Auch Seuchengerüche werden gerne mit anderem Ekelgestank übertüncht. Bereits vor ca. 20 Jahren wiesen Behörden und Gesundheitsbehörden auf die Seuchengefahren, eingeschleppt durch Russen hin. Ostblockies waren bekannt u.a. für Diphtherie. Impfungen wurden empfohlen, weil die durch den Ostblock (und Asiaten) eingeschleppte Seuchen primär in Deutschland gar nicht mehr groß aufgetaucht waren, aber die Drittländer schon immer wegen ihres Gestanks aufgefallen waren.


Im Gegensatz zu Heute, gab es früher noch echte Ärzte. Heutzutage haben die oft keine Heillust, können es nicht und sind ebenso nur Drittländer aus dem Ostblock oder sind andere Drittländer (mal gewesen), aber waren immer gefährlich. Auch Zahnärzte gehören zu den Freaks, die fernab der Heilkunde lieber nur ersetzen - anstatt zu heilen, weil man mit Ersatz mehr Geld verdienen kann, als zu heilen. Also der Zahnarzt kann dann teuer berechnen, das andere wäre gratis auf GKV-Kärtchen. Auch sogar Anderes an Ersatz, was gratis auf GKV-Karte ist, sieht ein Arzt lieber als Inkassorecht an, auf EC-Giro-Kreditkarte an.



Diphtherie - Aphthen - Angina


Es ist grundsätzlich so, da wo Eiter ist, bedarf es Antibiotikum - doch Ärzte schmunzeln oft darüber, kapieren Zusammenhänge zwischen Eiter, Hirn und Kardiologie nicht und wenn es aus der Vagina eher wie Eiter trieft, ist das Gehirn samt Kiefer oft auch nicht besser dran. Vieles wird gerne als Aphthe (Eiterstelle im Mund, ist aber ein Herpes, oft hilft Kamillentee als Spülung, Erkältungstee, Salben) abgetan, ist aber in Wahrheit Diphtherie.


Die Erkrankung ist namentlich meldepflichtig. Oft stinkt es dabei berichten Fachzeitschriften. Durch die Trottel hier im Haus, weiß ich jedoch, auch dank der Asien-Idioten auf dem Greifweg und anderen Nationalitäten im Bundesbahngelände, das gekapert worden war, der Geruch sind Drogen, ein Joint, evt. mit Leichenmix, aber dank Vagina, die quasi ausläuft dann, sind es Drogen, die geraucht werden, um den klassischen Diphtheriegeruch zu bekommen, der ja es doch nicht ist.


Also wer keinen Eiter triefen hat, sondern Kleie wie Haferflocken, (ist evt. doch ein Pilz da im Hals) und weiße Flatschen hat auf den Mandeln oder im Hals, Aphthen sind gerne rot umranden, hat Diphtherie.


Ich kann gerne bestätigen, dank des Fotos einer Schweizer Gesundheitswebseite, kann ich bestätigen, ich hatte die Erkrankung sehr oft, aber Ärzte, auch der Notfallpraxis Düsseldorf, erfanden daraus "Grippaler Infekt" und das habe im Augenblick jeder. Eine genaue Untersuchung wurde nicht je gemacht, ich nicht gemeldet und nicht nachuntersucht. Die Erkrankung geht aus Gehirn und Herz. Ich war geimpft übrigens, aber hier gibt es doch die furchtbare Gemeinschaftswaschmaschine (die mit dem Eiter und dem Schimmel) evt. kam es daher als Übertragungsweg.


Mir wurde verboten - von einem Arzt, - diese je wieder zu nutzen und die samt alle Bewohner und ich sollte mikrobiologisch untersucht werden, doch das Haus samt Verwalter, Eigentümer, Vermieter, Bewohner, also alle, inklusive HundehalterINNEN, stehen auf Seuchen und sind gerne Kranke und Infizierer auf einem HIV-Massenmörderniveau.



Etliche Häuser und Straßen auch Greifweg, Prinzenpark stanken nach typisch kranker Angina Luft bzw. Diphtherie in der Woche.


Ich bekam übrigens ein Hausverbot in der Notfallpraxis in Düsseldorf, die im Evangelischen Krankenhaus eigene Räume angemietet hat, die nicht die Notfallambulanz des Krankenhauses ist. Die haben noch eine einige, auch oft mit Fakern in Arztkitteln.



Also hier nun das Foto einer Diphtherie.


Foto aus: https://www.sprechzimmer.ch/rc/img/diphterie_def_2263.jpg



Das ist die Waschmaschine des Stinkie-Hauses (und evt. sehen andere auch nicht besser aus)





Update96: 07. April 2019, 16.26 Uhr


Angina oder nicht Angina oder Diphtherie - was habe ich?


Also hier nun das Foto einer Diphtherie.


Foto aus: https://www.sprechzimmer.ch/rc/img/diphterie_def_2263.jpg


Auszug-Ende


Hier meine Fotos




Die Pupse und Gestänke der Nachbarn dringen von Wohnungen zu Wohnungen, dito Mundgeruch - als ob es keine Wände gäbe. Wenn die Wiese riechen, also frischen Gras, fangen die an sofort zu stinken mit Ekelgestank oder Zigaretten, weil man Gras doch nicht riechen dürfe, die halten es für Marijuana.

Update97a: 08. April 2019, 18.46 Uhr

Diphtherie oder keine


Es ist schon blöd, wenn Nachbarn anscheinend selber Eiter und mehr "angesetzt" haben und damit rumsprühen wie mit Haarspray beim Friseur. Als ich gestern vom Krankenhaus zurückkam, machte ich noch mehr Forots, immerhin bekam ich einige Antibiotika mit, der Notfallschein war aber fehlerhaft ausgefüllt. Hie im Haus stinkt bekanntlich alles.

Und andere lassen gerne ihre Hunde überall hinscheißen, ohne den Hundekotbeutel zu nutzen. Es riecht oft nach Giftgasangriff aus dem Hundekot.


Hier die Fotos nach dem Krankenhaus

Die Nachbarn rauchen gerne so viel, daß das gesamte Haus eigentlich nicht mehr bewohnfhäig ist. Aber so kennt man etliche, arrogannte Ausländer, die auf Großbonze tun und einen Hauskrieg spielen.







Update108: 12. Juni 2019, 04.46 Uhr

Die schizophrene Krankenstadt Düsseldorf - keine Ärzte nur Fake Scripted Reality Polizei und Gerichte - Schaumschläger


Die mögen nur Ekelgestank in Wohnhäusern. Man merkt, deren Heimland ist nur ein Stück Scheiße, das wollen die auch in Düsseldorf sein. Die Bewohner hier in dem Gebiet würden also gerne nur in der Gammelfleischfabrik Duisburg wohnen, paßt auch, die ist eine Ruhrpottstadt, das ist auch auch passender für die vielen Scheißkacks hier, die möchten immer nur in Kot Katze Kannabis baden und sie sieden gerne Eiter mit Ekel, um das Klima anzufachen, sie sind nun mal nur Madengewürmfutter, sie wären gerne ein G'ould, Hauptsache ein Wurm im Gehirn hat was Wissen. Sie lieben das Sushi Rondell Spiel : Koten Kotzen vergorene Sojasauce Kannabis - mehr können und wollen die nicht.

Aus einer Aussage:

Guten Tag - der Einfachheit halber anbei die Aussage vom Wochenende per Fax und heute

also über die Verdachtsmeldepflichtigkeit Diphtherie hatte ich bereits alle informiert, leider bekam ich weder vom Krankenhaus noch vom Arzt oder einer Gesundheitsstelle dann eine Einladung zur Pflichtuntersuchung. Das war ja vor fast 4 Monaten ff. Ich wurde dann insgesamt 5x von der Schön Klinik, trotz u.a. Termin am Folgetag abgelehnt von den Souterrain-Sekretärinnen und oben der HNO Ambulanz. Die promoten ja sonst immer heftig ihre tolle HNO Abteilung und die Notfallabteilung, aber drinnen herrscht eklige Disco-Türsteher-Mentalität.

Auszug-Ende

Hier schon mal Lesetipps:
Lebensgefahr Schoen Klinik Düsseldorf - das Heerdter - Dominikus - die HNO Klinik Zentrum fuer Heilkunde ist ohne Zulassung
für akute Faelle & sogar ist Verdacht
auf namentlich meldepflichtige Diphtherie ist Ärzten scheißegal - mit Fotos - Jungbäume zugeraucht

Update2a Attentate auf den Duesseldorfer Marathon - der Metro Konzern ist der Titel-Sponsor - KO Tropfen im Laufgebiet & Diphtherie - Zika & Leihmanien & Private Unterkuenfte

Update115a: 18. Juli 2019, 06.10 Uhr

Diphtherie - und den Krankenhäusern ist es egal und der HNO Klinik der Uniklinik Düsseldorf mal total wurscht am Arsch vorbei

Und deswegen muß es anscheinend ständig nach Kot und Menschenwurst riechen, Kannibalismus und Diphtherie? Nur weil Gesundheitspersonal ein faules Luder ist bzw. nicht je echt? Also hier die bisherigen Informationen aus den Sicherheitsinformationen.


Seuchengefahren und die Uniklinik und das Evangelische Krankenhaus samt der Schön Klinik - Totales Versagen von wem auch immer, da da meint Arzt oder Gesundheitspersonal zu sein

Lebensgefahr Gesundheit, Seuchen Düsseldorf, falsche Ärzte, 11. Juli 2019, 12.04 Uhr Trotz deren Webseite, da0 man nach dem Ende normalen HNO Sprechstunden im EVK, deren Notfallambulanz aufsuchen soll, ist das Notfallambulanzteam von heutiger Schwester Claudia samt Rezeption vorne eher zur Kategorie Arbeitsverweigerung und Gehalt fürs Nichtstun zugehörig. Das Personal gehört festgenommen oder Diphtherie, Sepsis, Fieber, trotz Mitralklappenprolaps sind allen scheißegal, echte Ärzte gibt es nicht, für alles sei nur der Hausarzt da, (als ob der alle Tests hätte für Diphtherie, Streptos, Staphylos etc, wie in einem 24-Stunden Großlabor eines Krankenhauses. Das kapiert nirgendwo im Krankenhaus ein Mitarbeiter, weder Krankenschwester noch Türstehertippse noch Arzt.

Komme ich zum weiteren Diphtherie-Status, HNO Praxis. Arzt hielt meine Mandeln für frisch operiert. Deshalb seien noch Restmandeln sichtbar. Tatsache ist, eine Mandel-OP hatte ich, als ich zwei Jahre alt war. Der Mann ist sonst HNO Arzt und Gesichts-OP-Mann mit eigener Praxis in Bonn - gar nicht Meerbusch. Also, wenn sie hilflosen ÄrztINNEN gegenüberstehen oder vor denen sitzen. Die sind keine echten ÄrztINNEN, sondern unstudierte hilflose Personen, oft ohne juristische Rezeptierfähigkeit. Also die sind Grabschies. Der HNO desinfizierte das kleine HNO Endoskop-rohr NICHT.

Und nicht vergessen, PCR- Tests, Sekret-Tests, Blut und Urin sind Pflicht und GKV-Leistung, nicht Igel. Stattdessen meinen angeblich echte ÄrztINNEN mit bloßen Auge, jeden Virus, Bazille und Pilz und Toxine erkennen zu können. Es sind Größenwahnsinnige, die Arzt spielen. Labor wollen die nicht (logo, flöge ja auf, die sind komplett nicht arbeitsfähig - weder Arzt noch Patient, sondern Infizierte). Die wollen nur klugscheißen, der Arzt oder Ärztin.

Ist das Gesundheitspersonal ein Massenmörder?

In Wahrheit sind die MassenmörderINNEN auf dem Niveau eines absichtlichen AIDS-Fick-Infiziers, gegen die guten Sitten und die Berufsordnung mal sowieso, kann der Doc nichts, muß er überweisen und wenn die nicht wollen z.B. im Krankenhaus, sind die alle nur die Kittelleute und die Arztspielleute nur Fickie Fickie, egal welches Loch, egal mit wem.

Zu den TriebtäterINNEN gehören auch PsychiaterINNEN, auch wenn es um SARS, Tuberkulose geht und alles was ansteckend ist. Hauptsache der Patient nimmt Narkotika, denn alle Psychopharmaka sind drogenidentisch und Narkosemittel und sind eigentlich seit 1988 von den Vereinten Nationen verboten. Sie gelten nicht als Heilmittel. Also will der Arzt den Patienten ohne Behandlung wie einen Hund einschläfern. Kapiert? Euthanasie-Land Deutschland und die Drittländerer kommen fleißt nach Deutschland, um schon wieder von ÄrztINNEN eingeschläfert zu werden. AsiatINNEN sind besonders große Fans davon. Die Uniklinik ist übrigens, ich hatte es vergessen, KEIN TEIL DES GESUNDHEITSWESENS. Sie hat laut Impressum keine Zulassaung.


Ein Hausarzt hat dafür KEINERLEI Zulassung, für Kardiologie schon mal gar nicht. Vorsicht die Ostblockies sind und bleiben die Seuchenschleudern, die bereits vor 2000 als Megagefahr für Düsseldorf offiziell angesehen worden waren, dito vom RKI. Es droht Lebensgefahr, absolut meiden. Ich bekam eine zugedröhnte rote Nase mit rote Wangen im HNO Wartebereich wie voller Kokain mit Fieber. Anamnese nicht gemacht, Krankenkassenzettel auch nicht, Ärztin hatte KEINEN Namen, stellte sich nicht vor. Irgendein Ostblock-Huhn. Es gilt komplett die alte Regel für Düsseldorf:

Sie können nur mit einem Kampfverband und mit Spezialwaffen in Krankenhäuser gehen, um Hilfe zu bekommen, aber oft ist da kein Arzt je im Leben echt, aber vielleicht kommen Sie so an Antibiotika, Aseptika und Schnelltests ran. Evt. wurde eine Schwangere infiziert. Ich war vorher schon so wie Sepsis im Schädel, mit Basisbruch. Diphtherie trotz Eiterstellen ist dem allseits bekannten MRSA Krankenhaus völlig wurscht.

Es hat nichts mit der echten Evangelischen Kirche zu tun, da wurde ich mal konfirmiert. Das Personal im Krankenhaus entspricht eher den allseits bekannten Klauern der Sakristei, seit meiner Konfirmandenzeit, es fehlt da nur noch was Syrien Mix. Absolute RETAX Pflicht gegen das Faulpersonal, also die sind eh nicht echt. Die spielen nur, und wären gerne Klinik am Südring. Übrigens, der HNO Stuhl, nicht desinfiziert, war wie zugepupst-zugekotet wie Monate zuvor in der Schön Klinik, Düsseldorf, der Inder "Joschi" auf seinem zugepupst-zugekoteten Arztstuhl vor dem Computer in der Notfallambulanz der Schön Klinik (Das Heerdter). Es ging da auch um Lepra übrigens damals und Cholera.

Wollte auch keiner untersuchen, in den Drittländern sind solche Erkrankungen üblich, da sterben die ScheißkackausländerINNEN dran, finden deren einheimischen Ärzte da und hier auch toll. Polizei wird informiert. Diphtherie-Fotos von heute weiter unten, klein auf größere Briefmarke sieht das aus wie blutiges Dracula Eiterbild. Igitt.

Kirgisien, der Staat muß unbedingt Daten checken, wer von denen hier in Düsseldorf lebt, wohnt, arbeitet, untergetaucht ist und mit Infektionskrankheiten zu tun hat, sei es terroristisch oder angeblich gesundlich.

Das Dilemma mit der Uniklinik und GKVen sind ja komplett nutzlos und ohne vorherige Befunden kann die Uni auch nichts, Copycats mit Abschreibefunktion ohne echtes Ärztekönnen auf Professor-Niveau?

Kommen wir zum noch immer aktuellen Thema: Diphtherie, Malaria, Zika, Streptos, Staphylos und meine Terminanfrage in der Unklinik. Polizei half auch nicht, Krankenkassen auch nicht, es gehört zu einer Attentatsreihe gegen damals JournalistINNEN ab ca. September 2004, Uniklinik 24. September 2004

Der früheste Untersuchungstermin, OHNE Überweisung geht da gar nichts, was sowieso eigentlich nicht dann unter freier Arztwahl mehr zählt, ist in Düsseldorf, am 09. September 2019, also hey, wenn Ihr könnt infiziert das Personal in Krankenhäusern, es ist sowieso nicht echt und kapiert nichts von Seuchen und wollte immer nur stinken wie eine russische Nutte in Arztkittel und auf klug tun, ob das so korrekt wäre, weiß ich nicht, aber die haben von Gesundheit nirgendwo jemanden vom Fach. Enzephalitis und Meningitis, soweit können die nicht denken. Aufgepaßt - von echten ÄrztINNEN weiß ich, die Uniklinik ist primär nur ein Puffladen eines Triebäterclubs. Echtes Personal, nicht je. Vielleicht mal vereinzelt, es ist ein Klugscheißerdummflugladen - meist ohne Deutschkenntnisse.


Am 09.07.2019 um 13:56 schrieb Termine-HNO@med.uni-duesseldorf.de:

> Sehr geehrte Frau Crämer,
> den nächstmöglichen Termin, den wir Ihnen anbieten können, ist
> am 09.09.19
> um 09:00 Uhr
> Bitte bestätigen Sie uns den Termin. Sie benötigen eine aktuelle Überweisung. Bitte melden Sie sich ca. 30 min. vor dem Termin im ZOM II, EG, Haus 1 bei den Aufnahmekabinen 1-8 mit einer Überweisung an. Dazu müssen Sie eine Nummer aus dem Automaten am Infopoint ziehen. Danach kommen Sie in die HNO- Ambulanz, ebenfalls ZOM II, EG, Haus 2. Bringen Sie zum Termin bitte alle Vorbefunde mit und vorhandene MRT/ CT/ Röntgenaufnahmen wenn möglich auf CD.
Mit freundlichen Grüßen
Bärbel Wilimzig HNO Ambulanz
Zentrum für Operative Medizin, Uniklinik Duesseldorf, Moorenstrasse 5, Gebäude 11.52, Erdgeschoss, Telefon +49 (0)211 81-19638, Fax.: +49 (0)211 81-19134, E-Mail: Termine-HNO@med.uni-duesseldorf.de Web: www.uniklinik-duesseldorf.de

Gesundheit, Diphtherie, IRA, MUN-Sekten-Seuchenfreaks in Düsseldorf: Lörick, Schön Klinik, London Attentate, 08. Juli 2019, 18.52 UhrFotos von der Diphtherie und Infos über nicht wirksame Impf-Chargen von Behring bereits ab 2000 später online. Damals wies die Presse über gefährliche Ostblockies hin, die aus Seuchengebieten kommend in Düsseldorf (illegal) wohnen wollten. Diphtherie, auch Bundesamt für Katastrophenschutz warnte öfter.Es ging damals um Sojwet-Stränge und später um Asia-Seuchen. Absichtlich eingeschleppt Seuchen.

Es betrifft folgende Chargen und Ärzte. Impfungen Dr. Niessen, Schadowstraße, Düsseldorf, 10. Januar 2000, 16. Februar 2000, 06. November 2000, 0,5 ml Diphtherie-Adsorbat, Impfstoff Behring für Erwachsene, 026101A, 028051A, und im November, dieselbe Chargennummer? und Dr. Schmidt, Wickrather Straße, am 31. Oktober 2007, Tetanus plus Diphtherie, keinen Chargenkleber, ich hatte das Zettelchen verloren, da Impfpaß nicht mit. Im letzten Jahr Tetanus-Schutzimpfung, August 2018, Diphtherie Verdacht vor einigen Monaten. Wurde von ArztsekretärINNEN rausgeschmissen, das Krankenhaus sei nicht für Akutfälle und derartige Sachen da. Das Krankenhaus, Schön Klinik, rühmt sich jedoch für deren HNO-Fachstation und Ambulanz.

Es stank zuvor nach explodierendem Mensch wie in der Serie früher "Bones" und oft nach Kannibalismus gequirlt und letzte Woche nach Diphtherie und seit dem Einzug (Kaperung der Wohnung unter mir) durch AusländerINNEN stinkt es nach Eiter.


Ich habe das mal mit der Diphtherie - Typhus Pups der NachbarINNEN ließ ich weg, aber ich glaube deren Drogenabusus ließ ich drin, an die Uniklinik gemeldet, wegen eines Terminchens. Die AsiatINNEN im Haus lieben nur vergorene Sojasauce, die anderen nur Blubber-Kartoffelsalat der Fäulnis-Fraktion. Meine NachbarINNEN irgendwelche Drittlandshempel, die keine Hygiene mögen, und gerne überall alle überfallen, spielen mit der faulen Sojasauce Pony-Kotwasser. Das ist also der weitere Gestank, aber das ist allen egal.


Die Polizei ist primär ein klassischer Fall von dummer Bulle. Kotwasser bei Ponies ist parasitär. Gleich kommen die Fotos, erst was spätstücken. Ich melde mich wiederholt als Diphtherie erkrankt. Hier im Haus flog zu viel Eiter der Nachbarn, Gammelfleisch, Kot, Kotze EHEC und sauren Arschloch-Gestank der AsiatINNEN. Hygiene ist in diesem Haus seit Jahren unerwünscht. Man möchte nur noch Seuchenhäuser haben und lieber Damenbindengestank (Sanitary Towel) anstatt Haussanierung. Man atmet nur noch Vagnialerkrankung von Nachbarn, Kot, Kotze, Drogen und Eiter ein und es ist allen Behörden, ÄrztINNEN und der Schön Klinik scheißegal.

Es stinkt ständig übel nach Mundgeruchder Nachbarn - hier 32 Wohnung, Zahnarztpraxis neben, dasselbe Grundstück, weitere 40 Wohnungen. Der Wohnungseigentümergemeinschaft, samt Verwaltungen, Eigentümer und Vermieter ist alles scheißegal. Das Gebiet hier und die Schön Klinik, Düsseldorf, sind auf dem Seuchen-Nervengift-Attentats-Niveau einer MUN Sekte mit Attentate Londoner U-Bahn Northern Line und IRA, und einige gelten als in großen Attentaten als Tatinvolvierte. Primär ist das Gebiet voller gefährlichster Drittländer und okkulten Sekten-MenschenhändlerINNEN einer Massenmordszene mit Lebensmittelverseuchern.

Es herrscht äußerste Lebensgefahr, Eigentümer galten evt. samt Vermieter schon immser evt. seit Teenie-Alters als extremst gefährlichst. Auch HundehalterINNEN ist es egal, Hauptsache Drogen, Seuchen, Nervengift und Kampfgift, evt. plus Perivition. Die Gegend ist schwerst suizidal massenmordend in Wahrheit, sogar mit Pissegestank auf dem Bürgersteig, so was gibt es erst seit dem Flüchtlingscamp neben dem Altersheim Lörick. Einige TriebtäterINNEN waren Jahre zuvor angekündigt worden aus der Nerkose-Güllegestank-Fetisch-Szene.

Update116: 20. Juli 2019, 00.26 Uhr

Viel Dreck und anderer Gestank zum Feuerwerk zur Kirmes am Rhein

Ich kam ja bereits mit Rauchvergiftung am Heerdter (Schön Klinik) an, an der Tanke Aral, typisch arabische Ölfeldleute oder so, die da standen und mit Zigaretten qualmten.

Dann ich Rauchvergiftung durch ein kleines Lagerfeuer am Rhein, auch gab es Gasentweickhung an einer Stelle am Rheindeich unten an einem kleinen ca. 2 Meter Strang.

Viele saßen da. Asncheinend haben einige BRANDGASPATRONEN dabei, man denkt, die rauchen Autoabgase mit Asche aus dem Aschenbescher verquirlt. Stinkie-Alarm mit dunkelgrauen Umbra im Schulfarbkasten. Unmöglich. Unten auf dem Rhein 2 Polizeischiffe.

Irgendwann wirkte es so, als ob jemand während des Feuerwerks Desinfektionsmittel verteilt hätte, und dann roch es nach geräucherter selbstgemachter Wurst, so wie oft bei uns im Haus.

Der Dreck vom Feuerwerk, der Rauch, war so immens, daß man nicht je wieder ein Feuerwerk zünden darf. Vom Krankenhaus aus, hat man so eine geniale Sicht auf die furchtbaren Rauchschwaden. also da bleibt kein Haus sauber, Möbel wohl auch nicht. Die müssen alle spezialgewaschen werden.

Etliche falsch herum Smileys, also wie oft Gerichtsstempel falsch links, rechts oder auf dem Kopf gestempelt werden, waren zu sehen. Die Stadt ist also noch immer nicht richtig.

Zum Schluß zündeten anscheinend einige Böller nicht. Es wirkte so, als ob diese bei Zündung, direkt auf dem Weg quasi in den Himmel abgeschossen worden wären.

Der Schall am Krankenhaus sitzen, war wie in den Alpen. Es schallten die Böller auf die Häuser gegenüber andere Rheinseite auf die Lausward und dann im Stakkato auf die linksrheinische Seite, Krankenhaus und die Wohnhäuser.

Das ist mir schon mal vor Wochen aufgefallen, als ich schon einmal darüber berichten wollte, was passiert, wenn man nachts da sitzt, und ein Rettungswagen oder Feuerwehr fährt über die Rheinkniebrücke und ein anderer nähert sich später dem Krankenhaus. Das ist ein Schall, fernab von normal.

Die Schaull & Rauch Sache ist also gefährlichst, also das geht gar nicht mehr, nur weil der Rest anscheinend aus einem Wüstenland kommt. Wir sind NRW und normalerweise regnet es immer mal heftig zur Kirmes.

Überhaupt, fallen mir die Wärmegestörten auf. Kopftuch, fast Winterjacke an, zu heiße Autos, Gasimplosionen, Grillgerüche von eher Ungesundem, und mir fiel Polio ein, Kinderlähmung, da gibt es auch manchmal Temperaturleitstörungen, oder auch mal falsche HWS, schiefe Ohren oder Kiefergelenke am Ohr. Die Luft ist in Düsseldorf so schlecht geworden durch die vielen AusländerINNEN, als ob man in einem Kackdrittland wohnt. Vorhin las ich, daß anscheinend Leute überall hinpissen und scheißen, als ob die tollwütige Hunde seien.

Zurück fiel mir auf dem Lohweg in einem Gewerbegebäude, auch ein Warenlager ist dort, verbrauchte Luft auf, wie Diphtherie. Derselbe Gestank auf meiner Loggia, echt nicht zu gebrauchen, nur weil ÄrztINNEN nicht untersuchen oder behandeln wollen oder die anderen gerne alles Schöne verstinken. Es sind doch TerroristINNEN. Die sind Haßverbrecher gegen Düsseldorf und die Bundesrepublik Deutschland und das Feuerwerk ist eindeutig gegen Düsseldorf.

Lesetipp:

https://www.express.de/duesseldorf/weg-mit-dem-pipi-gestank-jetzt-greift-die-stadt-duesseldorf-durch-32649968 -

Update116a: 20. Juli 2019, 07.43 Uhr

Es stinkt wirklich oft eklig - inklusive heißer Autos

Die oft überhitzten Fahrzeuge, erinnern einen eher, daß die FahrerINNEN oder HalterINNEN nicht mehr Auto fahren dürfen, nicht nur für einige Stunden, sondern eher einige Wochen. Die haben das mit heißen Flitzern mal falsch verstanden. Auch sonst sind einige Wagen vom Geruch und der Hitze-Ausstrahlung nicht verkehrstauglich. Dazu der merkwürdige braune Baumblätterlaub an einigen Stellen auf Bürgersteig, Vorgärten und Straßen stellt eine Brandgefahr dar.

Es geht also um heiße, hirnverbrante Fahrer in heißen Autos, die dann noch hitzig erst recht vielleicht werden, wenn irgendeine Kopftuchtrulla das Auto lenkt oder ein Raucher. Es bringt ja nichts, wenn die einen Wagen so fahren können, mal die Führerscheinprüfungsaufgaben auswändig gelernt haben, aber sonst eher wie eine Art Analphabet sich benehmen. Entweder war ich lebensmittelvergiftet durch die ständige Ekelbrühe und Gammelfleischfans der NachbarINNEN oder es waren lebensmittelerkrankte Insekten gestern am Rhein. Auf jeden Fall mögen es viele nur hitzig und dumm. Hirnverbrannte.  Übrigens, es gibt viele Spackos, die gerne an Tankstellen im Tankstellenareal rauchen oder mit dem Handy telefonieren. Wieso die Auto fahren dürfen und keiner direkt die Polizei ruft oder einen RTW samt Feuerwehr weiß ich nicht. Es sind also nicht alle verwöhnte Strullies aus einem Scheichland. Andere wirken eher wie Zuhälterostblockie. Also, Lebensgefahr in Düsseldorf, durch ScheißkackausländerINNEN.

Update117: 21. Juli 2019, 14.06 Uhr

Sind Humanoide immer Menschen oder sind einige Menschen in Düsseldorf vielleicht doch Robotics - es gibt einige - wie im Film mit Yul Brunner (Westworld)

Es ist evt. eine altbekannte Szene von Kotleichenfan Maynard und seinen Kampfhund- und Hundefans, samt Hundefick,
auf denen evt. sogar Morde im Hofgarten Düsseldorf basieren.

Die waschen lieber Gelder, anstatt sich selbst. Viele TäterINNEN möchten besonders die siffigen Wildpinkler, (außer die  bekam keine Hilfe beim Urologen etc)., die wollen von oben bis unten zugekotet und zugepißt werden, das ist meine Vermutung. Einige asiatischen Frauen riechen wie Männer, wenn man an denen vorbeigeht und das ohne Vermummung.

Seit Jahrzehnten sind Männer jedoch in Düsseldorf als wilde Baumpinkler bekannt, weil die sich für das Alpharudeltier namens dummer Köter halten. Die zahlen weder für die Reinigung noch die Gärtnereikosten. Sie wirken wie primitive Fickdödel, die man nur in einen Hundezwinger halten kann, bei Wasser und Ekelfraß. Zu blöd um, zum Arzt zu gehen, um mal endlich die Harnblase zu heilen. Oder der Arzt ist der Schuldige, weil der Arzt nun mal nicht der Harnröhre mit Antibiotikum half und er Mann den Harndruck nicht als Krankheit kapiert.

Frauen gibt es auch viele, gleichzeitig abkacken mit ihrem Köter. Die haben nur noch wie minimale Grundfunktion im Hirn. Wer krank ist, geht nicht raus und infiziert ständig andere, außer der Arzt hat schuld, und weist nicht darauf hin. Dann können Sie das Krankenhaus zupinkeln.

Viele stehen drauf, auch im Gesundheitssektor. Gestank und Ekel sind deren einige Fetischszene. Also, Männer waren schon immer gerne nicht stubenreine Köter in Düsseldorf und deren Ehefrauen nuckeln am Zigarettenpimmelchen. Alle sind bevorzugt gerne Geschlechskranke, anscheinend mit Syphlis im Gehirn. Vom Rauchen werden Frauen oft wie "dauerläufige heiße Hündinnen" - eine Geschlechtskrankheiten öfter auch mit Parasiten im Arsch. Also, mal wieder alle ab zum Arzt oder über online Kliniken, Apotheken samt Arzt wie 121.com oder fernarzt.com oder andere die es gibt wie teleclinic sich beraten lassen und Rezept schicken lassen.

Stellen Sie sich vor, ich gehe mit Sandalen raus (sauber geputzt) und komme zurück mit zugepißten Füßen samt Stinkie Sandalen, weil die Luft so stinkt. Und nun  stellen Sie sich vor, jemand führt einen Dackel Gassi.

An anderen Tagen kommt vom Geruch Gammelfleisch hoch: also Tetanus Auffrischung, Untersuchungen und Antibiotikum, anti-Pilzzeugs, für ja mal alle, damit sich nicht alle ständig benehmen wie Hunde ohne Hundeschule. Zu TäterINNEN meine ich gehören auch die Leute, die nur einmal pro Jahr deren Stranddecke waschen oder 3x, obwohl sie mal meine Waschmaschine ca. 2005 geklaut hatten, die direkt bei Ankunft geklaut worden ist. Die eine ist herzkrank, die andere eher zu Achtung Idiocy zugehörig.  ÄrztINNEN gehören eher dazu. Die fürchten sich so sehr vor gesund und Antibiotikum, ja, das tun Parasiten und Bazillen nun mal.

Lesetipps:

wird nicht upgedatet zu viele Kotfetschisiten gibt es die wollen alle nur Kot lecken Mord finden zu viele geil Update3 BRD GmbH - Ostzonen Ex-Personenschuetzer von Saudis - Detektiv in Deutschland knallt durch - ADS Kranker haelt sich von Ausserirdischen entfuehrt & Gegendarstellungen

Update118: 22. Juli 2019, 00.18 Uhr

Ekelterrorismus von MassenmörderINNEN in Düsseldorf


AusländerINNEN haßten Deutsche schon immer und kommen auch nur wegen Randale und Gestank und Terror nach Deutschland.

Sie verpesten gerne alles und jeden, weil die bereits in ihrer Heimat schon Stinkesäue einer perversen Kanackenschar waren,
die ständig ein einer Ekelarroganz meinen, alles tun zu dürfen. Deutsche Mönner lassen sich gerne wie ein ein Hündchen ficken,
und das eigene Hab und Gut klauen, verpesten, vergiften und zerstören. Hauptsache, die Angie Merkel ist ein Star und jeder guckt
auf ihre Titten. Sie können das Geände Wickrather Straße abreißen und den Grevenbroicher Weg auch. Das ist der Wunsch und Wille, aller, denn die benehmen sich. Das Gebiet muss abgerissen werden und die Freaks zurück in ihre Heimat-Großraumpsychiatrien zurück.


Die stehen darauf, daß man alles zupinkelt. Die Kotfetisch-Szene, die evt. Nordkurdistan verursacht hat in Irak, ist zu groß.  Düsseldorf ist im Weltkrieg und Psychiater haben Weltweit, wie die wie Präsidenten versagt. Deutschland gibt es nicht. Es gibt nur Ekel-Asiaten, Jugo-Mafia, stinkende Raucher, die gerne alles zerstören und perverse Ostblockies. Die wollen alle nur Drecksluft wie in Kreuzfahrt-Häfen und sind terroristische Kreuzfahrer. Die lieben nur Weltkriege. Alles für Tom Cruise, Matt Damon, Leonardo Di Caprio und Hollywood, man kann hoffen, daß es endlich zerstört wird. Terminators sind dafor geeignet.
Der Mensch ist zu peverst, der Film der neue Terminator ist uralt und eigentlich - ich kenne ich nicht - Snuff.

Ich kenne die involvierten, uralt her, lange gedreht, kapiert ja keiner. Technik und Pharma Mafia und ein ekliger James Cameron.
Alles Holocaust-Szene. Ja nun kann man wieder deutsche Männer versklaven. Ihr steht auf Krieg und Gestank, auch im Sport. Die Häuser und Firmen der AusländerINNEN und wo diese wohnen, müssen endlich alle abgerissen werden. Die mögen alle nur Ekelgestank übelster Art, auch in Supermärkten. Abschaum-Menschen. Meiden Sie Düsseldorf. Kommen Sie nicht je hierhin.

Cameron hielt sich mal für den Politiker David Cameron und für den Sohn meines ex-Chefs. Hollywood ist ein Biest.

Lesetipps:

Besonders auch Teil 11 von Wissen in der Nacht Teil 11 - von Zivilgerichten die meinen, die Gerichte seien eine dicke Nummer & vom Siechen und Siezen - & von Eltern die gerne Kinder töten und ficken, weil der Zoll ja alles erlaubt

Update119: 01. August 2019, 20.57 Uhr

Teil 1 - Lebensgefahren durch Amnesty International für Deutsche in Düsseldorf, vielleicht auch in anderen Städten


Guten Tag,

ans Amtsgericht und die Testamentsvollstrecker-Abteilung wegen falschem Erbe - der Nachlasser hieß phonetisch wie ich, ich wurde auch deswegen vor zig Jahren überfallen - Kopie Polizei der Suff-Altstadt - Heinrich-Heine-Allee (die sind ebenso hilflose Personen). Archäologie-Klau und Amnesty International

Gestern wurde mehrfach an den Briefkästen und vor dem Stromraum alles zugeraucht. Ebenso die ganze Nacht, weil anscheinend die RaucherINNEN, gerne alles zupesten mit derem Qualm und Mundgeruch. Nun habe ich und vom Geruch noch mindestens eine Nachbarin einen Genitalpilz bekommen, was leider eine typische Nebenwirkung ist, wenn man Zigarettenopfer ist. Das Ostblock-Personal eines Frauenarztes in der Nähe, hält dann immer nur die Polizei für zuständig.

Ich zeige das hiermit an. Körperverletzung und Folter.

Da sich die Hausverwaltung nicht je um was kümmert, dito der Hausmeister nicht je normal ist, glaube ich, daß die weder existent sind noch normalgesund, sondern eine Gefahr für Leib und Leben sind. Außerdem riecht es seit dem Namensschild Skoti, ständig nach Eiter, wie eine Kiefer-Nebenhöhlenvereiterung starker Art, evt. von unter mir.  Evt. noch sogar Darmpilz bekommen. Die Leute mögen nur Ekelgestank und so was, die sind notgeile Ekelleute oder so. Die Leute haben keinerlei Interesse am Erhalt des Privatgrundstücks und kennen nur den Ruinensong, die Hymne der DDR, typische Suchtekelperverse. Wegen Hinweisen im Internet dazu, zeige ich hiermit Erbschaftsbetrug auch noch an, inklusive Erschleichung.

Auch aus der Wohnung xyz riecht es seit Jahren fast ständig, Verursacher unbekannt, nach Krankheit, wenn dort die Rolladen hochgemacht werden für einige Minuten. Das ist 2x am Tag, sonst sind die Rolladen immer in einem Zimmer geschlossen. Das Haus ist in einem irgendwie erwünschten Anarcho-Chaos-Zustand fernab von Gesetz und Ordnung. Man wollte anscheinend immer nur Vandalen, Drogen, Sepsis und Junkies und Geschlechtskranke und Hunde hier haben. Körpergestank geht durch und durch. Anscheinend stehen darauf die Eigentümer und Vermieter - Dauerfolter an Nichtjunkies mit ungewaschener Wäsche, weil eine WaMa in Haushalten armen Menschen verboten worden ist. Die Täter sind Holocaust-TriebtäterINNEN. Es war mal hier alles sauber überall und die Wiese immer schön Grün. Hier ist auch Grundwasserschutzgebiet, aber das ist Stinkern allen egal.

Anscheinend sind die Schädiger, die trotzdem nichts sanieren lassen, und mit Wonne und Dauersucht gegen alle BGH-Urteile und sonstige Urteile verstoßen, superreiche Oberbonzen, die man mal eben um den gesamten Grundstückswert samt Hauswert und Innenwerte pfänden lassen kann. Der Hausverwaltung samt Hausmeister geht alles am Arsch vorbei.

Die benötigen allesamt 24/7 Betreuung im Krankenhaus oder Heim, bzw. Krankenhaus oder U-Haft.  ich weiß nicht, wie viele Wohnungen an Amnesty International vererbt worden sind. Ich zweifel hiermit sogar das Testament von Herrn Kurt Wagner, was seine Wohnung nebenan 7. Etage rechter Aufzug, linke Wohnung, betrifft an. Die vermachte er an Amnesty International. Darin wohnen aber Iliescu aus Rumänien. Die wollten eigentlich schon mal vor 2 - 3 Jahren wegziehen, stattdessen entfernte sich die "böse" Frau Richter, die Schwester der echten 51 % Frau ABC, anstatt xyz. Vier Wohnungen sind in der 7. Etage, zwei Aufzüge, zwei Treppenhäuser. Es betraf also in Wahrheit die Wohnung des anderen Aufzugs, nicht die hier - wo ich wohne. Ich bin zwischen den beiden Wohnungen.

Erblasser, Herr Wagner, regte sich früher über olle falsch lebende Muslime hier in Düsseldorf auf, die sich in Wahrheit nicht wie echte Muslime benehmen. Da es Überfälle wegen der Wohnung gab, auch gegen mich und Attentate wegen Iliescu, es aber Amnesty International immer egal war, die anscheinend die Wohnung an Iliescu vermietet haben, gehe ich davon aus, daß es nicht der Wille und das Interesse von Herrn Kurt Wagner war, doch was an Amnesty International vererbt zu haben.

Ich hege den Verdacht, daß er sogar zusätzlich davor also - so wie ich - wegen der Wohnung überfallen worden war, es ging u.a. um die archäologischen Gegenstände, die er aus Ägypten ausführen durfte (Ausgrabungsstücke), die dann nach seinem Tod wieder in deren Heimat zurück mußten.

Ich glaube Amnesty International oder ausländische TäterINNEN zwangen Herrn Wagner zu seinem Wohnungstestament. Außerdem ist auffällig, daß danach primär eher kriminelle Vollfreaks und AusländerINNEN in dieses Haus einzogen, und sich irgendwann deren DoppelgängerINNEN und Zwillinge plötzlich auch hier aufhielten. Ich kenne ja einige Mehrlinge, etc. von Kassenpersonal, z.B. netto, und woanders , aber die Zwillings-Drillings-Tauschflut ist beängstigend, besonders bei derem Job-Tausch und Wohnungstausch.

Da die Wohnungseigentümergemeinschaft Wickrather Straße 39/43 Düsseldorf sich eher wie eine Leiche benimmt, also nichts macht, sagt oder tut, übernehme ich mal treuhänderisch in der Sache mal das Zepter so ungefähr. Herr Wagner und ich hatten uns öfter unterhalten. So etwas, was danach deswegen passierte, sogar Amnesty gegen mich, weil die Täter annahmen, das sei eine Doppelwohnung, wie früher die Wohnung Drasdo, hier linker Aufzug, vierte Etage früher, war ich beinahe getötet worden. Die sind also Wohnungshijacker die TäterINNEN und Errettungsbewahnte auf einem deutschen Grundstück. Das wäre nicht je das Interesse von Kurt Wagner gewesen. Angeblich sei eine ehemalige Mitschülerin Astrid Wehmeyer tatinvolviert, die war früher Amnesty International Fan. Wir waren zusammen im Kindergarten, Grundschule, Gymnasium. Eine Starkraucherin war die.

Das Erbe ist an andere wahre Erben zurückzugeben. Und die anderen sind glaube ich, MassenmörderINNEN oder so. Es gibt mehrere Marth, von DoppelgängerINNEN bis so ähnlich bis identisch aussehend von hinten und von vorne vorhanden, dito von Puth und anderen. Das ist wie im Kunstklaufilm, ich meine der war mit Catherine Zeta-Jones und Pierce Brosnan meine ich. Die Deutsche Rück, die ist ja hier in der Nähe, die ja unfähig sind, deren Vorgarten-Wiese zu bewässern, weil die nur Weed-grün-brau mit Strohgemisch-Farbe mögen, die ist ja mal ordentlich wegzupfänden meinen ich.  Die Deutsche Rück Versicherung ist fußläufig wenige Minuten entfernt. Die halt auch in NSU / NSA übel verstrickt, auch wegen Kunstklau dahinter. Es ist wie nachgemachter Hollywoodfilm aber mit Folter dazu. SAT1 und RTL auch übel und die NSU Fernsehsender, die machten eher Snuff. Ich zeige hiermit auch Umweltterrorismus an.


Mit freundlichen Grüßen

Teil 2 - Gefährliche Kinder- und Naturschutzfreaks entpuppten sich als Lebensgefahr für Kinder und Flora und Fauna - da sie die Veränderer nur zerstören wollen


Dieses Schreiben ging u.a. an das Amtsgericht Düsseldorf und weitere Behörden



Am 29.07.2019 um 04:14 schrieb Conny Crämer:
Antrag zum Baustopp bitte zur Weiterleitung an die zuständige Behörde
evt. Betreuungsantrag gegen die Planer bzw. Psych KG, ob die noch alle Tassen im Schrank haben

Biotop direkt hinter dem Haus, wo ich wohne

Hilfe vom Amtsgericht Düsseldorf hiermit beantragt zur Weiterleitung an die korrekte Behörde, dito Bundesregierung an das Umweltministerium und Naturschutz

https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/duesseldorf-die-loericker-heide-wird-ein-naturraum-fuer-kinder_aid-44356487

Guten Tag,

ich las, wiederholt, daß anscheinend völlig verrückte Planer meiner Meinung nach, für Kinder ein  Kinderspielplatz in der Natur bauen wollen, und dabei wird offiziell von Zerstörung der Vogelnistplätze geschrieben, Rückschnitt bis zur Zerstörung der natürlichen wilden Brombeerbüsche und weitere dort natürlich wachsenden Pflanzen, damit Kinder, ohne Betreuung und ohne Schutz rund um die Uhr ohne Aufsicht spielen können. Das steht wirklich im Artikel, der aber nach einigen Minuten kostenpflichtig wird, sodaß ich nichts einkopieren kann.

Die Kinder und Jugendliche sollen laut privaten Planern eigentlich, einige tun auf BUND  auf dem Gebiet sogar Hütten bauen dürfen, es ist aber kein Platz dort, es wohnen dort Vögel und echte wilde Natur, doch die wahre Flora und Fauna wollen die Planer mit Baggern zerstören. Es geht um Lörick  - Wickrather Straße Richtung Löricker Freibad, durch die Grüne Natur.

Ich wohne seit 1990 linksrheinisch hier in dem sowieso zum Horroranwesen mutierten Grundstück mit 2 Häusern und 72 Wohnungen mitten im Grünen. Es war schon schlimm, daß der Fußballplatz für einen eher drittländischen Rugbyplatz weichen mußte (die reden russisch, arabisch und so, früher englisch)  und der Fußballplatz entfernt worden ist. Der war der für Schulen und offizielle Kinderfußballliga und Erwachsenen-Liga.  Auch Bäume wurden gefällt.

Es wohnten auf dem Areal Kuckucke, Fledermäuse und viele Greifvögel sind hier heimisch und es ist ihr Fluggebiet, sei es Bussarde, Adler, Habichte und viele mehr. Auch die Sittiche wohnen hier in dem Gebiet. Die Fledermäuse sind pfutsch, die Kuckucke auch. Seit der Bekanntgabe des Flüchtlingsbaus am Löricker Altersbeim, der steht ja nun - wurde absichtlich immer mehr Natur geschunden, entfernt, Vögel und Tiere verjagt, Bäume weggehackt, nicht ordentlich gepflegt, Drogengegenden aufgezogen. Hauptsache es stinkt und die Natur samt Vögel verjagt und Wohnungswerte zerstört.

Der sogenannte Naturraum für Kinder ist ein Ort für uns AnwohnerINNEN eigentlich zum ruhigen Durchgehen oder auf dem Weg zum Rhein, mal eben zum Brombeernaschen von 2 - 3 Stück, als vitaminreiche Wegverplegung. Die Ruhe wurde schon ein Stück durch die Rugbyplätze-Tennis-Anlage genommen, die ausgeweitet worden waren. Damit ist der Verlust der Wohnungseigentümergmeinschaft Wickrather Str. 39 - 43 gegeben an Wert und an Ruhe. Die Fitnessleute schreien oft stundenlange ihre SportlerINNEN an bei Fitnesstanzkursen, daß es oft echt nervt.

Es gibt genügend Spielmöglichkeiten woanders  und am Rhein mal sowieso. Es gab deswegen schon vor Jahren mal Attentate, weil irgendwelche Naturerrettungsbewahnte nämlich das Gegenteil machen wollen, und nach ihrem Gutdünken entfernen die die wahre hiesigen Natur und sind für die Zerstörung  heiß auf Bundesgelder und auf Gelder der EU und fühlen sich dabei stolz wie Mega-Oskar, Gebiete für Spaziergänger, Hunde, die gerne eine Weile in der Natur sind, gerne den Vögel lauschen, den Greifvögel zuschauen, zu zerstören.

Stattdessen - nur wenige Gehminuten weiter von der Baustelle, die wollen mit Baggern kommen alles zerstören, fängt das Naturschutzgebiet an, Rheinauen, aber viele Vögel wohnen direkt nebenan. Es ist furchtbarst, seit Jahren keine Kuckucke mehr zu hören, Fledermäuse sind auch weg, und die Vögel werden ihrer Brutnester beraubt, was laut Artikel geplant ist von den Planern des Kinderplatzes, obwohl es viele Plätze hier rund herum gibt. Das ist doch gegen das Bundesnaturschutzgesetz was die machen.

Die Planer reden von einer Tongrube, die hier mal war, aber ich kenne die Gegend eher als Kriegsgebiet und Schuttplatz vom 2. Weltkrieg, auf der dann Wiese etc angelegt worden ist plus Pflanzen. Es ist auch teilweise Giftgasgebiet.

Allgemein ist bekannt, daß die Stadtpersonal eher sich einen Scheißkack um was schert, Hauptsache mehr Dreck, mehr Drogen, keinerlei Bundesnaturschutz mehr, obwohl das Gegenteil auf der Webseite der Stadt Düsseldorf samt Bußgeldkatalog veröffentlicht steht.

Wieso sich völlig Verblödete anmaßen, was zu bauen oder zu wollen, direkt an diesen Wohnhäusern, es gibt ja mehrere, hier, die ständig Opfer sind vom Kotgebaggere von anderen Baustellen oder Arbeiten, als ob es keinerlei Kanalisation gäbe, sondern nur Lehmkotsickergruben, kann ich nicht verstehen. Die Gegend hier ist ein fester Bestandteil auch des Eigentums und der Mietgegenstände, also Wohnungen. Damit ist dieser aber erloschen.

Ich meine, das habe ich schon mal schriftlich erklärt. Es gab sogar Attentate, daß man diese Häuser, Wickrather Straße und einige Wevelinghover Straße, Düsseldorf abreißen lassen wollte, damit sich die Kinderverrückten hier ihren Traumkinderplatz erbauen können, aber die wahre Natur wollen die nicht, sondern sogar Nestplätze zerstören, die anscheinend schon teilweise hier vandaliert worden sind. Flora und Fauna interessiert die Planer also nicht, sondern nur Bundesgelder, Angeberei und Machtgehabe und was völlig Neues machen.

Hier dieses Grundstück ist ca. vermute ich 40 Millionen Euro wert, hier ist das Grundwasserschutzgebiet des Umweltamts Düsseldorf, dito unter dem Biotop, wo die Leute einen Kinderspielplatz, der wild werden soll mit Hüttenbau, was platzmäßig nicht geht, hinsetzen wollen. Das ist auch Grundwasserschutzgebiet und Rheinflutungsgebiet bei Hochwasser, kommt es von unten - der Erde hoch. Das habe ich mehrfach erlebt. Da entsteht ein See bzw. Teich, auch schon mal mit Gummipaddelboot.

Die Planer überfielen uns bereits ca. vor 15 Jahren, so freakig sind die. Da hier primär viele Drittländerer einzogen oder Junkies und sonstige eher Hijacker meine ich, ist das sowieso schon ein Problem. Das Grundbuchamt wollte mir mal Hilfe angedeihen lassen, herauszufinden, wo die echten Eigentümer denn so hin sind, denn eher ist das Haus hinüber.  Wenn man aufräumt wird man überfallen, Gesetze werden alle gebrochen, sondern man will einen Sittenverfall erreichen. Aber das Ordnungsamt half nicht, andere Behörden auch nicht, sondern eher sind die Sittenwidrige ebenso.

Die sind völlige Vollekel. Ich dachte zuerst, bei den Überfällen, es ginge um den Fußballplatz - der entfernt werden sollte bzw. ist und den Rugbyplatz und die öfter als Junkies bekannten Hockey-Spieler auf derem Spielgrund. Der wurde wegen Rugbyspielern entfernt, die nicht je, in echt spielten, sondern immer nur Rumhoppsen, und für asiatische Kinder ist das auch eine kleine Sportecke.

Aber es ging schon damals um den Wunschtraum  der Planer eines Naturraum für Kinder, den für Kinder zu gestalten, aber nicht den so zu belassen wie er ist, sondern wirklich machtbesessen sogar Flora und Fauna wegen Bundesgelder angeberisch durchzusetzen. Die Vögel wohnen hier, auch Greifvögel, die süßen Sittiche auch und die meckern. Die fürchten sich. Das merkt man, wenn man so lange wie ich hier wohnt. Die Leute sind unmöglich alle geworden. Ich las vorhin von dem Brand der Strohpuppen des hiesigen Schützenvereins. Das ist eine Brandstiftergegend. Und im Artikel steht, die Planer sind bereits Feuer und Flamme für den Umbau dabei.

Ich beantrage daher, daß also deswegen der Plan nicht mehr fortgesetzt und daß die endlich damit aufhören. Die sind Grund und Boden-ZerstörerINNEN.

Ich weiß nicht mehr, wie oft und wann ich darüber ausgesagt habe. Vielleicht wissen das noch Krankenkassen und andere, evt. sogar BewohnerINNEN, die ich komplett nicht mag, wissen davon, als die noch nicht hier gewohnt haben, es gab wirklich Überfälle und Entführungen deswegen. Ich weiß nicht mehr mit wem, ich meine auch mit Frau Gratzke, die unter mir immer wohnte, aber seit über einem Jahr verschwunden ist und die Wohnung anscheinend von einem Skoti gekapert worden ist. Es gibt keine echten Aushänge der Hausverwaltung mehr und das seit Jahren nicht.

Der Herr M., angeblich ist der Mieter mit seiner Frau bei seiner Tochter (Eigentümerin) weiß evt. auch was noch, von der Zeit, als die einzogen, ca. 2003.

Da ich auch Journalistin bin, www.achtung-intelligence.org und es so viele DoppelgängerINNEN gibt, sogar von Hollywoodstars - auch teilweise von deren ManagerINNEN, würde ich mich auch über ein Pressegespräch mit dem Oberbürgermeister sehr freuen. Die Gegend hier ist seit 2004 absichtlich verroht worden mit Drogen und Nervengift und er weiß das evt. auch noch, als er nach Düsseldorf zog.

Es gab übrigens viele Ostblockies, die eimerweise Brombeeren gepflückt hatten, das ist gegen Gesetze, das kann einige Monate sogar Jahre Knast bringen. Als Wegverpflegung mal 2 - 3 Früchte essen, ist erlaubt, alles andere, ist Knast. Kann man nach googlen. Ich meine, es sind einige verhaftet worden mal.  Ich meine, die Roswitha Müller-Piepenkötter, ex- NRW Justizministerin, die wollte sich auch mal kümmern. Das ist ewig her, auch so ca. 2006. Ich meine, es wurden sogar ZuhälterINNEN eingesetzt, um hiesige BewohnerINNEN zu vergraulen. Es ging sogar mal um alte Gruben und Grubenponies. Es gibt mehrere, die davon noch wissen.

Mit freundlichen Grüßen

Guten Morgen,

ich habe noch was vergessen. Die AsiatINNEN hier im Haus, aßen öfter Vogelscheiße und verwechseln absichtlich Guano (Vogelkot) mit Guarana.

Ich bin auch auch schon mal mit Vogelkot vor dem Bäcker von oben herab bespuckt worden. Auch haben einige wilde Vögel gefangen. Das war früher nicht so. Ich hielt die ja alle für Wohnraumhijacker.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Crämer

Teil 3 aus Update125 Sicherheitshinweise fuer die einst sauberen Stinkie-Viertel in Duesseldorf - Loerick - Heerdt - wenn man in der eigenen Bruehe liegt - englischer Zugabgasgeruch oft riechbar - & merkwuerdige Erkaeltungen wie Tuberkulose und Diphtherie die keiner untersuchen will - Fake Scripted Reality und Seuchengefahren & Muelldurchwuehlung


Aus Stinkie-Viertel Update123: 27. Juli 2019, 17.46 Uhr Durch die Zerstörung von ordentlichen Gerichten in Düsseldorf, kamen die Wohnungskaperer und TerroristINNEN nach Düsseldorf. Seit dem Einzug eines "Verbrecherpaars", in eine Wohnung, die von einem Opernsänger an Amnesty International vererbt worden war, wurde das Gebiet Lörick - Seestern eher in eine Drittlandskommmune mutiert, mit dementsprechenden Überfällen, aus deren Heimatländern und angeblich sogar Securitate und weiteren Ostblockgeheimdiensten.
Die Hausverwaltungen ließen eher die Häuser verschlimmbessern und Klinikfetistischisten, Drogenheinis, Stinker, so wie man sich ein Ekelausland vorstellt, zogen in die Umgebung. Auch der Geruch von verschimmelter Bettwäsche wurde plötzlich üblich. Andere haben stinkende Felle, die an eine Pest-Zeit erinnern. Marode Innenzustände von Wohnungen und Häusern werden nicht saniert. Eigentümern ist alles scheißegal, Polizei und Gerichtsbarkeit auch, mit Ordnung und Gesetzesanwendungen will keiner mehr was zu tun haben.
Gebäude, die von Wohnung zu Wohnung alles durchstinken lassen, egal ob Geschlechtskrankheiten, Kondome, Kotze, Drogen, Menschengeruch werden nicht saniert, nicht repariert und Brandschäden, ist auch allen egal.
Man will einfach nur dreckig sein, eine ordentliche gesittete Haushaltsführung ist unerwünscht. Sogar die einfache Rasenpflege ist für viele schon zu viel. Man läßt überall lieber die braune Scheiße quellen sozusagen mit dem Stroh, der oben dann ist, wie der Mensch, der auch nur noch Stroh oben im Kopf hat. Der Ostblock dann eher Strohrum aus Hefen von Geschlechtsteilen sich braut, anstatt die Augenbrauen mal nach oben zu runzeln, wie das hier überall stinkt und übelst aussieht, wie ein umgevolktes Gebiet an Stinkies, die nicht immer im Klinikfetischismuswahn alles sogar im Treppenhaus auch verstinken, vor Wohnungstüren und oft sogar auf Balkonen, sei es durch Einbrüche oder durch absichtlich morsche Verschlimmbesserungen alles mal so getürkt haben.
Zahnarztfetischisten mit demselben Gestank, der primär oft nur Eiter ist und Bazillen gesellen sich dazu.
Angeblich machen das Drittländerer gerne, die sich so Eintritt in die EU erschlichen haben, wie früher die Polen, sich auch in die EU eingeschlichen hatten.
Angeblich sei die Unterminierung von Düsseldorf ein Plan von Japan, China, der ex-Sowjetunion und der DDR gewesen, die bereits weit vor 1990 mit ihrer Stasi die Landeshauptstadt von NRW unterminiert hatte.
Dazu kamen ein Haufen Analphabeten, die gerne stinken und beweisen deren Produkte, z.B. aus China, sind eine Gemeinstgefahr und warum man in ex-Jugoslawien noch eine "Mami" braucht wie die KFOR.
Also AusländerINNEN entpuppten sich als kriminellste Invasoren, die meinen, überall entgegen UN Migration Pakt wohnen zu dürfen, stinken zu dürfen, und kapern alles, ohne daß sich die Hausverwaltungen wirklich drum bemühen, mal ordentliche Stromleitungen zu ziehen, sich an Stromgesetze zu halten, oder Waschmaschinengesetze. Stattdessen wirken die wie oft eher tollwütige HundehalterINNEN, z.B. Veganer, die einen Hund haben und trotzdem rauchen und gerne stinken, Drogen nehmen, denn mehr als ein Drogenoutlet wollten viele nicht sein.
Man wollte endlich aus Düsseldorf eine Müllstadt machen, die stinkt, anstatt den sogenannten Mülltourismus zu stoppen, der den hiesigen Müll in alle Länder der Erde bringt sozusagen, anstatt diesen in der Müllverbrennungsanlage zwecks Stromgewinnung zu bringen.
Lieber haben viele nur KO Tropfen, Psychopharmaka in der Luft, sowie stinkende Zigaretten, die sogar Nachbarwohnungen verpesten. Den Verwaltern samt Eigentümern ist immer alles egal, sogar vielen NachbarINNEN auch. Die beschweren sich nicht, sind also nicht zur normal-üblichen Haushaltsführung gewillt, weil der Rest ihn auch nicht will. Oder man bekommt das Chaos aufgezwungen.
Wenn ich bedenke, daß Präsident Putin seinen Geheimdienst hier in Düsseldorf haben wollte, um all die bösen Ostblockies zu fangen und in deren heimischen Knäste zu schmeißen, stelle ich eher Chaos fest und Terrorismus.
Auch etliche andere Drittländer betreiben hier KEIN UN-Wesen, sondern sind das Unwesen selbst, eklige Leutz.
Was wurde gelernt: China hat nur Schrottware, REAL ist nicht realistisch, Ostblockies wären gerne Westen, wohnen wahrscheinlich illegal in dem Gebiet, benehmen sich trotzdem oft nun mal wie Ostblockies, der Rest macht aus Kulturen, nicht Trachtenlook, sondern Bazillenkulturen als Kampfstoff, Hauptsache es stinkt und der Eiter stinkt überall.
Logisch, daß deren Heimatländer nur Unterbelichtete sind, Volltrottel sind, die eigentlich nur wie ein oller Pubertierender (merke, Tier drin), keinen Bock auf Ordnung hat, wie früher Joschka Fischer auf das Establishment auch nicht.
Bereits vor über 20 Jahren fielen meinen Kollegen Dirk Jasper (evt. schon tot) und Carsten Rave (dpa) auf, die Leute werden in Deutschland immer dümmer, quasi wie Ungebildete.
Ich dachte mal an BSE, später an Dummkoller, irgendwann mal an Alzheimer-Tollwut, später an Drogen-Psychopharmaka, klassische Sucht, besonders Raucher können ohne tägliches Nuckeln an einem Brustwarzenähnlichen/Babyflaschennuckel nicht leben, und dann kam ich auf typische Rotznasen, die eigentlich Analphabeten sind und gerne rumscheißen und Scheiße labern.
Tatsache ist, es ist alles, keiner hat Bock mal alle medizinisch zu untersuchen, und die Ausländer wurden immer noch nicht von derem Land mit einem Kick in deren Heimat zurückgebracht, dabei merkt man, die wollen nun mal einen Tritt in deren Hintern bekommen.
Früher hätte deren Mutti denen ja Schallplatten, Poster, irgendwas derart weggenommen, damit es nur noch Schulbücher zum Pauken hat, Hausarrest mal sowieso.
Etliche sind also wirklich nur Kot Kotze Cannabis Freaks, mehr wollen die von ihrem Leben nicht, vielleicht mal vom Hund geleckt werden oder so was in der Art.
Eine gesittete deutsche Lebensführung ist das also nicht. Aber hier leben und wohnen wollen, das wollen viele. Das Benehmen ist eher Kanacken-Hauptschüler rausgeschmissen doch aus der Schule wegen der Gemeinstgefahr durch den Schüler. Den Gerichten ist alles egal. Die stehen auf Chaos, und gucken dumm zu. Mehr nicht, dito die Polizei. Nun stellt sich die Frage, weil es keine funktionstüchtigen deutschen Behörden gibt, wo sind die ausländischen Geheimdienste hin?
Lestipps: Update45 Tuberkulose bei einem Arzt der Schön Klinik - die ohne Baugenehmigung ? Keine Evakuierungsmöglichkeit für Betten-Patienten - - das -ex-Heerdter - Dominikus - die HNO Klinik Zentrum für Heilkunde ist ohne Zulassung für akute Fälle & sogar ist Verdacht auf namentlich meldepflichtige Diphtherie Krankenhauspersonal scheissegal - mit Fotos

und Update13 Tuberkulose & Drogen in Schmeißfliegen Baeckerei Oehme in Düsseldorf-Lörick Psychoterror & kein Arbeitsschutz & kein Gehalt & Schlampengericht mag nur Ekelsiffe & braune Brühe

Update120: 04. August 2019, 10.09 Uhr

Wenn aus Mega-Promis nur ein Vogelnest wird um Mord zu vertuschen und die Formel 1 gekapert wurde


Ivana Trump stand also auf der Todesliste wegen ihrer ollen Vogelnestfrisur. Stattdessen verwechselten die TäterINNEN die Vogelnestfristurfrau Ivana Trump mit Amy Winehouse, eine weltberühmte Sängerin.

Die brachte sich dann angeblich mithilfe von Drogen selber um.  Richtig ermitteln, so wie üblich in England hatte dort die Polizei ja mal wieder nicht. Auch in Sachen George Michael nicht. Wir sind uns mal begegnet, samt seines "Freundes" Fatih, der wiederum war mit anderen von anderen auch noch verwechselt worden.

Stattdessen gab es dann den Breitscheidel Mord in Berlin mit Anis Amri, obwohl es mal um Anis (Gewürzkraut) und Anais mal ging und Zigeunerbettler und einem Typen namens Breitscheidel, der sich von Außerirdischen entführt fühlte, für den ein Hellseher, der sich als Psychotherapeut eher rechtswidrig ausgab, die Außerirdischen telepathisch heranchannelte und es ging um einen Autobahnpuff in der Nähe vom Breitscheider Kreuz, in dem unterschiedliche ÄrztINNEN z.B. einer der Notfallpraxis im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf übelst involviert galt, ich war Verschleppungsopfer dorthin, ich wußte nur, von Mordattentate auf der Talbrücke in der Nähe und von Sanierungsfehlern, und wer mit wem noch entführt worden war, weiß ich nicht.

Ich meine Sophia Wollersheim wollte damals ihre Karriere als Frau Wollersheim (Zuhälter) starten. Sie galten eigentlich als Verwandte. Sie DDR, er BRD. Ermittlungsbock hatte keiner, also wurde der Berliner Breitscheidel Markt als Attentatsgebiet erfunden. Es ging jedoch um Düsseldorf und Ratingen. Überhaupt verwechseln schon sehr lange die DDR und Berliner die hiesige Stadt Düsseldorf mit Berlin.

Ivana Trump galt mal als Formel 1 Stalkerin, um an gratis Tickets zu kommen, obwohl ich nichts mit der Formel 1 beruflich zu tun hatte und ich 2001 verschiedene Management Posten beim Formel 1 Toyota Racing Team abgesagt hatte bzw. mich nach dem Bewerbungsgespräch nicht mehr gemeldet hatte. Der italienische Manager wies auf gefährliche Presse bzw. Stalker hin in dem Business. Auf dem Nachbargelände standen übrigens bewaffnete Männer - es ging an dem Tag und später tatsächlich um Terror-Attentate gegen mich und Toyota Formula 1 Racing Team, auch seitens in Deutschland bekannter Prominente und Unterminierung durch ukrainische TerroristINNEN inklusive Verseuchung der milchverarbeitenden Industrie.

Lesetipps:

Update5a Belden Electronics Kabel und was das mit Anis Amri zu tun hat und auf Twitter erklaerte ein Amri Fan auf Twitter: Saenger George Michael war Opfer von Auftragskillern - Massenmoerder und Entfuehrungen & der Verfassungsschutz entpuppte sich als BRD-Verfassungsfeind

Update6 Fanatische ISIS Terroristin will BRD wegdampfen - suchtkranke Junkies & Rassismus gegen Deutschland & Robbie Williams und 11. September 2001, WTC NYC USA und Pentagon & Tugce

Update9 Sittlichkeitsverbrechernetzwerke Christen - Katholisches Hilfswerk missio & Graf-Recke-Stiftung & Esoteriker Psychiatrien & Peggy Knobloch & Rebecca & Schutzhaeuser

SAT1 Sendungsbewahntes Fernsehpersonal und Psychologen : Donald Trump sei psychisch krank

Update1 Attentat auf Formel 1 Rennfahrer Jenson Button - Jahre zuvor angekuendigt - Niki Lauda

Update121: 07. August 2019, 01.17 Uhr

Wenn NachbarINNEN nur auf Terror Krieg und Feuersbrünste stehen


 Da meine NachbarINNEN mit einer anscheinend Hymer-Standheizung hier versucht haben, Wohnungen vertrocknen zu lassen oder Holz dafür zu verbrennen, das aus Fußböden, wir stehen nur auf Holzplanen, ist die KSK-Story was verspätet. Es gab schon mal Attentate wegen des Hymer Reisemobils, das auf der Wickrather Straße parkte. Es gehörte nicht je Messebau Ch. Crämer sondern anderen. Es gab schon mal wegen Reisemobilen, die auf der Straße parkten, Attentate. Die Beamtenwohnungsbaugesellschaft ist Brandstifter übrigens.

Die möchten gerne in ihrem Styroporbereich sterben und wegschmelzen, wie Arnold Schwarzenegger in einem der Terminator-Filme (er war ein Roboter, also ein Püppi), denn die bewässern den Rasen nicht, es sieht aus wie Herbstlaub noch dazu, wie hier.
Die sind wie die hiesigen BewohnerINNEN gleichgültige schizophrene Scheißegaler, Hauptsache es schmilzt, mit zu warmen Autos auch oft. Die benötigen mal einen Notstop und eine normale Funktionsfähigkeit, die sind Hilflose. Die müssen aufbereitet werden.


Alle Häuser sind wahrscheinlich seit Jahren nicht mehr bewohnungsfähig, dito Grevenbroicher Weg etliche.  Einige hier im Haus,
es waren verbrannte Hautspuren auf einer Grundmauer auf dem Balkon zu riechen, sind angeblich ProSieben Ekelsnuffer und gehören evt. zu den TäterINNEN gegen einen Apotheker, der mal hier in der Rheinapotheke gearbeitet hat. Er war Schwerstbrandopfer.

Erst am Wochenende übte ein Nachbar mit glühender Kohle und Kartoffeln und Kühlgel in seiner bzw. ihrer Wohnung. Es wurde
geschaufelt wie mit Teer sozusagen. Evt. gehören die TäterINNEN nicht nur zu einer Snuff Szene der Fernsehsender, sondern auch zu einem Kinderpuffbau-Team (Hadi Teherani Architekt, Rundbau, Am Seestern). TäterINNEN gehören evt. zum Malaysia Airlines verschwundenes Flugzeug ab-in-die-Sonne und zum Brand The Torch, und Grenfell House London. Ich sage ja schon ewig aus. Tage zuvor, eigentlich zum Feuerwerk Große Kirmes in Düsseldorf, ist es hier oft mit Brandgeruch gefährlich, flog sogar Flugasche und andere NachbarINNEN  baten auch, daß man die Feuerwehr ruft, es kam glaube ich niemand. Die sind Hilflose. Da am Heerdter, habe ich - meine ich - etliche (auch die mit dem Kommentar Wanderschuhen) wiedererkannt, von einer Zeit, die es irgendwiez war gab aber auch nicht, dito den Lichtschwenker, den nicht mit komplett sehen können, sondern das Licht.

Zum Schluß wurde das Feuerwerk zum fulminanten Finane, tatsächlich von anderen weggeschossen, quasi wie mit einem waagrechten Blitz.  Aufgrund der absichtlichen Schäden und Schadensdynamik kann man davon ausgehen, wegen alten Rissen, da0 die heutigen TäterINNEN BombenlegerINNEN gehören, die damals zum Heisnberg Erdbeben, 1992, unter diesem Haus zuvor eine Bombe versteckt hatten. Mit Hitze kann man Wände zum Platzen bringen, bei Erdbeben eher nicht, las ich. Stromleitungswände platzten auf. Laut meiner Recherche und vom Benehmen der der Hausverwaltung und Eigentümer ging es beim Erdbeben hier in Düsseldorf um Bombenleger, es ging schon mal um Einsturz von alten Stadtteilen, unterirdisch, Kanäle, alte Kohleschächte und mehr, daß die Stadt wieder ins Tal fliegt, so 1000 Meter tief, weil die Stadt Düsseldorf doch in einer Talsohle liegen täte. Die Versicherung benahm sich auch so.

Lesetipps:

Düsseldorf & Meerbusch - Erdbeben gefaehrliche Bruecken & Tunnel & Hollywood Star Sean Penn

Bomben in NRW - erst mal scheißegal

Update122: 09. August 2019, 04.41 Uhr

Falsche Polizei in Düsseldorf ?


Ich hatte nur einen weiß-gräulichen Hintergrund mit roten Figürchen in Erinnerung, als ich netto betrat. Das Opferhaus wirkte öfter überbewohnt, als ob da 30 Leute in einer Wohnung wohnen täten, Erdgeschoß. Es hatte was von Schulklassenmief, wenn man eher mit nassen-ungewaschenen Haaren als Kind ohne Klassenraumfenster auf (da an der Hauptstraße liegend der Klassenraum), wenn dann zur 5 Minutenpause die Klassenzimmertüre aufgeht und alles auf dem Schulgang stinkt, daß man diesen nicht mehr begehen kann.

Das war bei  ums in Luisengymnasium immer so. Eine Katastrophe.

Nachdem ich mir vorhin verschiedene Embleme angeschaut hatte, ich kenne nämlich auch Feuerwehr und Polizei ohne Zeichen auf den Ärmeln, die sind dann so nichts in echt, sondern eher TerroristINNEN, versuchte ich mir das Emblem, obwohl mir noch was übel war, anzuschauen. Es wird ja einem nicht schlecht, wenn man Polizeiautos sieht, aber ich kenne zu viele Faker. Die gesamte Polizeialtstadtwache Heinrich-Heine Allee gilt als Fake und seit 2004 auch die Wache Oberkassel. Die Tiefgarage davor ist ja auch eher durch ein Attentat mal entstanden. Der Drogenboß El Chapo steht ja auf Düsseldorfer Tunnelbauer. Das hatte er mal gesagt, auch der japanische Politiker Abe ist so.

Die merkwürdige Polizei Grevenbroicher Weg cremte sich die Hände mit irgendwas aus dem Kofferraum ein. Ich dachte, eigentlich wäre ein Wasserkanister mit Seife dazu doch besser. Frauen waren auch dabei, keine genaue Erinnerung an die echte Polizistin oder die Darstellerin, bis auf daß ich dachte, die ist eher eine eklige Kuh.

Es hatte was von Drittland-Einsatz. Oder Dritte spielen Polizei.

Einige Tage zuvor fiel mir die Hansaallee Richtung kleine Postfiliale, früher war da Schlecker drin, daß alle sichtbaren Wiesengrundstücke keine Rasenbewässerung haben. Einige Büsche waren eher komplett braun-tot vertrocknet. Auch die Feuerwehrzufahrten alle gelb-braungün-strohig, als ob da wo Feuerwehr hin muß, es immer nach Brand aussehen muß, anstatt alles immer schön zu bewässern.

Und im Netto Supermarkt - also da gab es gleichzeitig zum merkwürdigen Polizeieinsatz merkwürdigere Kunden. Es hatte was im weitesten Sinne mit den Feuerwerkbesuchern an der Schön Klinik (das Heerdter) zu tun, wie wir da saßen oder standen - einige waren Passanten. Wir trafen uns mal auch im Rahmen - eigentlich ungewollt - von Attentaten. Auch was netto betraf, war dies ein Täter-Opfermix.

Das ist natürlich passend zur falschen Polizei, die kann auch nichts, und kapiert Brandgefahren nicht je. Die wirken wie Gassüchtige Zigarettenjunkies, die ohne heiße Luft nicht klar kommen und auch vom Benehmen ist die Polizei nichts Anderes als heiße Luft. Also Niemand - nur Illegale.

Lesetipps:

Update122 Sicherheitshinweise fuer die einst sauberen Stinkie-Viertel in Duesseldorf - Loerick - Heerdt - Alarm hoerbar Wickrather Strasse & Deutsche Rueck und Verband oeffentlicher Versicherer Brandstifter ? & merkwuerdige Erkaeltungen die keiner untersuchen will - Fake Scripted Reality und Seuchengefahren & Mülldurchwuehlung

Update19 Polizei und Achtung Intelligence warnen seit ca. 2004 vor falscher Polizei die nichts mit Gesetzen zu tun hat und sich vor echten Strafgerichten fuerchtet - als Bulle kostuemierte Mafia & Terroristen in Deutschland - einige rufen Pizza-Service - etliche sind nur Dummschwafler

Update122a: 09. August 2019, 20.45 Uhr, editiert Aus den Sicherheitsinformationen vom 04. August 2019, 20.44 Uhr

Mittelalter und das Mittlere Alter


Er heute las ich von einer über 400 Jahre alten Apotheke, die Stadtbrände, Pest und Cholera überlebt hat, aber doch nun wegen zu teuren Umbauarbeiten geschlossen wird. Tatsache ist, die vielen AusländerINNEN und Branstiftergeilies verursachen derartige Erkrankungen und Gestank auch in Düsseldorf. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/aachen-karls-apotheke-schliesst-nach-404-jahren-63841872.bild.html   Eine weitere gibt auch auf, dazu weiter unten in den Lesetipps.

Wenn aus der Stadt York ein Jörg oder ein Yorck vom Fernsehen wird


Auch das Hochwasser in der Stadt York in England vor einigen Jahren, basiert auf Attentate gegen Flutbarrieren. Anhand einer ZDF Doku über Lepra Syphilis und Tuberkulose in York, die in der mediathek zu finden ist, ist der Vergleich mit dem Ekelgeruch, Kot Kotze Cannabis, Pisse auf Bürgersteigen, sodaß Sandalen auch danach stinken und fehlende untersuchenden Ärzten samt Labordiagnostik, ist es identisch.

Es ging schon mal darum, daß Prinz Harry und William samt Kate Middleton und Meghan plus Randy Andy samt Duchess of York und andere Royals Attentate gegen Düsseldorf planten inklusive Milzbrand. Tatsache ist, es gab auch DoppelgängerINNEN. Aber die Beschreibungen sind identisch, https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/lepra-der-lebende-tod-102.html

Damals gab in Mittelalter, so Anfang 1100 keine Antibiotika, heutztuage schon. Ich kam schon mal drauf, daß AusländerINNEN und AnalphabetINNEN mittleres Alter nicht von Mittelalter unterscheiden können.

Wegen den Ausgrabungen 2007 aus einem Friedhof in York, wies ich damals bereits auf Gefahren der Seuchenverbreitung durch die ausgegrabenen alten Leichen hin. Auch weise ich hiermit erneut auf Fake CDC hin, die in Wahrheit entlaufene Volltrottel sind / waren. Erst seit dem Flüchtlingscampus in Lörick, Düsseldorf und den vielen Drittländerern in dieser Region Grevenbroicher Weg, Wickrather Straße und Greifweg samt Umfeld ist es nur noch Stinkie und Ekel - und mir fiel vor Jahren schon der Analphabetismus wegen den Burka Leuten auf und den "Kopftuchtussen". Die verwechseln das Mittelalter und Person im mittleren Alter.

Umweltschutz und Nachdenken fehl am Platz?


 Das abendliche Feuerwerk des Löricker Schützenfestes, machte viel Schall und Rauch, es hatte was von Alpengewitter, nein nicht das Örtchen Alpen mit der allseites bekannten Asia-Gastro-Mafia, sondern das in Bayern in den Bergen, die Bumms wirkten aber weniger gefährlich als das von der gro0en Kirmes am Rhein.

Meine NachbarINNEN, auf unter Asylanten-Flüchtlingsniveau vom Gestank her und Analphabeten-Teekesselchensprache, sind also noch dümmer, als die dümmsten Zeichnungen für die eigentlich ausgebrochenen Auslandsfreaks aus Knästen und Heimen, die dann plötzlich in Eigentumswohnungen wohnen, die vorher gekapert worden sind oder die Eigentümer / Mieter eiskalt gekillt worden waren, oft mithilfe Gesundheitspersonal aus dem Ausland oder Scripted Reality Freaks, die nichts je waren in echt und einige drehen Snuff kapieren den Unterschied nicht von Schnuffie einem Plüschtier und Snuff. Es herrscht also das totale Chaos, das die große Presse vertuscht bzw. ignoriert, sodaß nicht glaubhaft ist, daß diese echt sind.

Liegt das alles an schlechten Apotheken, die lieber neumodisch sind oder an fehlendem Altertum mit den korrekten Heilmittel, die es aber damals nicht so wirklich gab. Es hat was von Heimwunsch und nichts-mehr-tun-müssen.

Sicherheitsinformationen, Brandanschlag in Sibirien, Waldbrand, Rußland und die ollen Ostblockies in Düsseldorf, Täterkreise evt. aus Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen, AsiatINNEN Co-Tatverdächtige, 02. August 2019, 00.21 Uhr

Der Waldbrand in Sibirien, der ist sicherlich mal wieder selber verschuldet. Hier in Düsseldorf wohnen genügend vollbekloppte Brandstifter, wie die Volltrottel der Beamtenwohnungsbaugenossenschaft Wickrather Straße, die die Wiesen nur braun-strohgelb verdorrt haben wollen, die mögen nur knochentrocknete heiße Luft, um kaum mehr atmen zu können. Die Deutsche Rück Versicherung ist genauso. Die gesamte Straße da, Richtung Krankenhaus. Ich dachte auch immer, da arbeiten nur Ostblockies, die gerne von Putin endlich abgeschlachtet werden wollen. Mal so richtig in einen geil-heißen Tatort gebeamt zu werden.
Die wären als Brandlöscher, wie einige in dem Areal der Beamtenwohnungsbaugenossenschaft waren mal Feuerwehrmann (oder schon tot) total geeignet.

Übel sieht es auch bei uns aus - das sollte Grün sein, was so furchtbarst gelb-strohig aussieht, denn wenn es schön bewässert wird, das grüne Gras, sind die alle hier viel entspannter


Foto: Conny Crämer

Irgendeine dortige Dumpfbacke gab sich mal als Dämon aus. Andere sind aus Psychiatrien und waren schon vor vielen Jahren auffällig, auch Astrophysikern ist das anscheinened aufgefallen.

Als früher normale Fernsehzuschauerin, ich habe keinen mehr, rede ich da eher von Wiederholung, der Sender hat kein anderes Programm mehr zu zeigen. Zu blöd da bei den Beamten, die anscheinend keine mehr sind oder nicht je welche waren, um mal den am Haus hängenden Gartenschlauchzu nutzen, um die Wiese zu bewässern. Die Russen sind Brandgasgeilies, Gasimplosionsgeilies und Stinkiegeilies. So ex-Sowjet-Club-Leute.

Die Leute wollen gar nicht in Deutschland wohnen, sondern Ihren Scheiß mitbringen. Sie sind primär eher Angreifer gegen die BRD und nicht friedlich gesinnt, sondern eher Hochverräter und Staatsfeinde und völlig agitierend gegen den United Nations Migration Pakt.

Gefährliche Sowjets


Einige sibirischen Arschgeigen sind mir teilweise von einer Hochzeit bekannt. Die hängen evt. sogar in NSU mit drin. Andere denken eh, supergeil, neuer Golfplatz entsteht da in Sibieren, Wald weg, Golf kommt und der Trump mit dem Nordkoreaner. Man tut dann auf elitär und schlotet sich dann im Clubhaus sich einen mit Zigaretten ab.

Die meisten wollen ja eh nur einen entzündeten Kinderpimmel lutschen. Raucher sind Feuerbrunstfans. Die lieben Brandgas, brennende Ölfelder, brennende Anschläge, weil die sich sonst den Arsch abfrieren. Die sind nicht vom Planeten Erde, die sind von Feuer und Pompeji begeistert. Deren Faible ist Scheiterhaufen. Die anderen nutzen gerne das Holz für den Holzkohlegrill und die Asiaten verfeindern das Holz mit Drogen und baktierlle Vaginose pappen das in den Tabak und stellen daraus Zigaretten her. Die wohnen hier auch in der Gegend und im Haus.

Also Wald in Sibirieren - Brand made in Germany by Ausländers und Pyromaniacs. Die stehen auf Feuersbrünste und Zerstörung von Flora und Fauna und Mensch, die stehen auf Ekelgestank und rauchen danach gerne die Leichen. So sind meine NachbarINNEN. Die sind wie Ebola-Patienten, die brauchen auch ihre 60 Grad Sauna, damit können die es schaffen, leichter geht es auch, aber egal. Also sonst, die möchten sich ständig mit Brandgasgeruch umgeben, hier wohnen nur noch solche Deppen im Areal. Und irgendwann spielen die Kuh und schlabbern den braun-gelb-grünen Rasen auf und möchten von hammerharten US Soldaten dabei gefickt werden.

RaucherINNEN frieren oft und sind so dumme Typen, wenn die nicht ständig von Nervengift umgeben sind, und alles inhalieren können, werden die naja, dann sind die auf Entzug, andere machen daraus Endzug - bis zur Endstation mit dem Zug fahren. Die sind nun mal Drogendumme. Und so einige GärtnerINNEN hier sind olle illegale Ostblockies, der Rasenmähertyp auch.

Roboter? Wieso wohnen die in Wohnungen, wenn die doch nur einen Alkoven wie Seven of Nine brauchen oder eine Reparaturstation wie im alten Kinofilm Westworld von 1973


Die haben Angst vor Wasser, entweder haben die Tollwut, was bei dem Dämon der Nachbarschaft hinkommen könnte, die haben lieber Pipi in der Stinkiehose, der Rest ist vielleicht nur ein Püppi. Sie wissen schon, so wie im Film Westworld mit Yul Brunner von vor über 45 Jahren. Sieht aus wie Mensch, ist ein Roboter, ein Püppchen in Lebensgrö0e.

So ein "Toys are Us, die kleine Kinder große Kinder Welt". Die gehören in ein Spielzeugkasten, in die Kiste, quasi wie der Sohn von Dr. Oetker, der mal in einer entführt war, kein Püppi er, aber ich glaube meine Nadchbarn, quasi wie das frühere holländische lustige Kinderprogramm" Kinder in de Kist". Daran sind meine NachbariNNEN schon mal gescheitert, da wohnten die noch nicht hier, das waren die hier EinbrecherINNEN.

Also, wenn es die Püppis gibt, die gibt es, einige arbeiten wie echte Pfleger im Krankenhaus bzw. so irgendwiewo, ich kenne einige, kannte einige, kann man Brände auch schneller löschen und die Brandgeilen da hinschicken zu löschen oder sich selbst zum Abbrennen hinschicken. Der Putin weiß das ganz genau.

Faule PräsidentINNEN und KönigINNEN - könnten alles retten, haben aber null Bock


Da machen die aber lieber auf mediale Heulsuse. Also nutzt High Tech. Sonst könnte ich denken, die Queen konnmt wieder mit den Bolschen, damit die Menschen erst einmal woanders hinkommen. Bolschewiki und Menschewiki und der Lenin ist wie ein Han Solo im Mausoleum. Bisher sind die Ostblockies eher berühmt für entzündete Genitalien, egal ob Pimmel oder Vagina. Pussy Riot und so, dito Amanda Knox glaube ich auch. Es ist ein Ekel wie ein riesiger Terror-Analphabetenclub, der nicht je im Leben mal ein normales Leben geführt hat, jenseits einer deutschen Ordnung und das auch nicht will, leider ist das ansteckend anscheinend. Denn deutsche Behörden sind auch primär eine Anarcho-Bande von Null Bockern.

Die TäterINNEN bzw. Tatverdächtigen und PlanerINNEN finden Sie wahrscheinlich hier in der Umgebung, wo ich wohne. Hier sind die Ostblockies genauso. Hauptsache es stinkt, es ist eklig, und brandheiß-gas-gefährlich. Und so gibt es dann Schlampies bei Straßenbauarbeiten oder Bürgersteigen, irgendwie ohne rechtlichen Grund: Ostblockies, nichts da der geplante und angekündigte Geheimdienst. Also sammeln Sie endlichdie Leute ein und schicken Sie diese nach Sibirien und schicken Sie missio's Jörg Nowak seine Frau (falls noch) Irina und die gesamten Russenbande, die die mal nach Deutschland geholt haben mit nach Rußland. Dankeschön.

Ich vergaß, die Püppis im Film Westworld gingen mit Wasser kaputt. Kurzschluß, ich glaube, wie meine NachbarINNEN. Irgendwie bis auf ich und ein anderer, geht niemand je aufs Klo. Auch Duschen sind eher seltenst an.

Lesetipps:

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.die-apotheken-sterben-zu-viele-bittere-pillen-fuer-die-apotheken.d2da01e7-bdb0-48e8-9053-97b7dad05e54.html

Update4 Ukraine - Merkel & Galizien - Hass gegen Putin bezahlt von Ungarn & ZDF & Soros - Menschenrechtspreis der Tonhalle Düsseldorf

Update9 Sittlichkeitsverbrechernetzwerke Christen - Katholisches Hilfswerk missio & Graf-Recke-Stiftung & Esoteriker Psychiatrien & Peggy Knobloch & Rebecca & Schutzhaeuser

Update8 Nuckelsüchtige Raucher - Stricher & Flittchen der Nationen oder willenlos fremdbestimmt & Umweltverpester auch im Naturschutzgebiet & Nervengift-Suechtige - Klinikfetischisten und suechtige Asiaten und Hundefreaks - sie lieben Exitus-Spiele - sie moegen weder Frischluft noch saubere Luft - sie verpesten gerne sich und andere - Behoerden greifen nicht ein - Gerichte lassen sich verstinken

Deutschland ist auf dem dummen Niveau der DDR : Umwelt & Natur

Update123: 11. August 2019, 21.33 Uhr

Giftgas-Krieg in Düsseldorf?

Nachdem gestern Gaswolken eklig an der Ferngas-Leitung riechbar war, Lohnweg, hier im Haus und auch Grünareal hinter der KITA Stürzelberger Straße, dann ab Sportstraße rechts Richtung sozusagen Marktplatz vor der Kirche ein Öl-Kerosin-Mix-Geruch (also weder Salatöl, noch Sonnenblumenöl oder Omega 3 Fischöl), der Gas-Anschlag war bis zur Brücke, die über die Autobahn / Zubringer Heerdter Dreieck, danach floß Gas aus dem Eckhaus, da wo die Einfahrt für die Rettungswagen der Schön Klinik ist, dito der Weg zur Notfallambulanz.
Darin ist das Damenklo irgendeine septische Scheiße, an Ekelinfektionsbude, wie gestern, NICHT benutzen, wenn Sie es vermeiden können. Wasserflaschen im einen Raum, da wo der Schokoladen-Getränke-Automat steht, waren die Wasserflaschen (Heilwasser - Mineralwasser) alle leer wie gestern. Bitte in den anderen Raum gehen, um die Ecke dann links, falls dort leer, bitte dann an der Eingangstüre zur Notfallbehandlungseingangstür gehen und schellen.

Die Gas-Entweichungen sind so, als ob jemand Gasverteilungsraum spielt, das ist ein Fachbegriff der Stadtwerke Düsseldorf. Düsseldorf wird ab 2020 über mehrere Jahre, fast zehn Jahre auf andere Gasvorkommen und Gasbestandteile umgestellt. Stattdessen werden anscheinend alle Vorkommen der Stadt von HausbewohnerINNEN in die Luft und in Wohnräume abgelassen, wie eventuell auch NachbarINNEN in diesem Wohnhaus. Vor einigen Jahren ließen einige Kochgasflaschen in Abwasserleitungen fließen. Der Polizei war immer alles scheißegal.

Es ist das totale Chaos linksrheinisch in Lörick und Heerdt eingetreten. Die Gas-Kriege. Es startete mal von Putin StalkerINNEN, die nur ihr heiliges Gazprom der ex-Sowjets - nun Gus-Staaten haben wollten. Tatsache ist, es gab viele geplante Attentate wegen Gas. Es ging jedoch auch mal um Gasthaus, nicht je Gas-Haus und Air BnB Attentate, die so mit Attentaten Unterkünfte für ihre TouristINNEN ergattern wollten. AirBnB war eher Terrorist und kapierte den Langstreckenflug samt Stop-Over im Hotel nicht. So was gab es günstig früher. Es geht also um Wohnraum-Kaperung inklusive Gas-tronomie.

Vorsicht, Haus-Gasexplosionen wie im Haus auf der Krahestraße, in Düsseldorf, die wollten keine Sanierung zuvor haben, sprengten lieber das Haus, vor ca. 20 Jahren verursachte eine Gas-Explosions-Fetisch-Szene mit Massenmordfanstruktur.Es ist davon auszugehen, daß Eigentümer oder Bewohner (abgesehen ich, ich kannte einen SEK Mann damals) als TäterINNEN eventuell gegen Haus auf der Krahestraße, agitierten zuvor.

Anscheinend wollten man dieses Wohnhaus, dem Nachbarhaus Wickrather Str. 39, dasselbe Privatgrundstück ist alles egal, seit 1992 abreißen. Heutzutage probieren es NeubewohnerINNEN mit Brandgas, Grill-in-Wohnungen, Heizöl, Benzin, Kerosin, Kochgas und zusvor mit verstrahlten Zähnen. Problem besteht auch in Heerdt. Und es ist allen egal, als ob die keine Menschen sind. Die Polizei ermittelte nicht je, sind die nur Darsteller, dito Feuerwehr von Snuff, wie hier einige, die für anscheinend ProSieben snuffen.

Lebensgefahr - es gab sie schon mal angekündigt - auch wegen des neuen Hochhauses an der Schön Klinik

MAN KÖNNTE SAGEN; DAS SCHÜTZENFESTGEBIET Heerdt - Nikolaus-Knopp-Platz - ist ein Katastrophangebiet, Ich hoffe, der Bericht ist von mir noch heute Abend online, auch Fotos gemacht vom Klinik-Park. Die Bäume und Blätter sind so wie im Oktober, also nicht wie Hochsommer August, Wiese eher Raketenabbrennzone. 

VORSICHT LEBENSGEFAHR: AsiatINNEN wollten mal Gaskriege so spielen, evt. mit Ostblockies. Kriegsgeilies und Erzerstörungvollfreaks. Stadt Düsseldorf, OB Geisel war immer alles egal, der weiß davon seit ca. 2004. Auch auf diesem Grundstück anscheinend parallel zu einer unterirdischen Versorgungsleitung, aber auf dem Wiesegrundstück Gasausströmung.

In anderen Städten wird ermittelt, hier anscheinend nicht. Das Gas scheint nach Eiern zu riechen, eigentlich riecht Erdgas nicht mehr danach las ich gerade, sondern anders. Dieses Haus ist noch nicht einmal ein Gas-Haus. Evt. sind TäterINNEN, Teil der Kanalisations-TerroristINNEN. Diese hatten wir hier, als hier auf unserem Gelände Kanalisationen neu gebaut worden sind und dieselbe Problematik hat anscheinend die Schön Klinik auch, mit jedoch anderen alten Problemen, wie die der Tiefkühltruhen, die sozusagen unter der dortigen Rheinwiese öfter stanken.

Wer mal mit mir entführt war, auch Stars waren dabei, weiß daß vielleicht noch. Ich rede von internationalen Weltstars. Auch DSDS samt ESC Lena galten mal als EntführerINNEN sowie etliche andere der Casting Shows. Es gibt also viele ZeugINNEN von Attentaten, die nicht bisher von AstrophysikerINNEN von u.a. der Queen - Königin von England - korrigiert worden sind. Tatsache eine Wissenschaftlerin, Ärztin sozusagen ist mausetot angeblich und eine Astrophysikerin auch, die war aber damals noch zu klein und die Greta Thunberg, angeblich erst 2003 geboren ist auch eher eine Altbekannte, außer sie hat ältere Klone sozusagen von sich.



Drittländerproblematik und Attentate - lieber zerstören als normales Business?


Einige wollten Düsseldorf lieber als Kotsickergrube haben, wie die TäterINNEN ohne Lehmkotgstank nicht klar kommen. Angeblich wollten Inder und Mauriter hier absichtlich eine stinkende Lepra-Kolonie als Teil deren Fetisch-Erkrankungen erschaffen, Ostblockies machten mit. Polizei hilft nicht. Stadtwerke auch nicht, Staatsanwaltschaft ist nur Fan von Kotleichenfan MAYNARD. Es ist Sepsis mit dabei. Vom alten Terrorplan gibt es noch ZeugINNEN, eine hat anscheinend doch damals nicht die Behörden wegen absichtlicher Lepra-Seuche, die für Düsseldorf geplant war als riesiges Attentat, nicht informiert. Evt. DECT-Verstrahlung zusätzlich.

Die Staatsanwaltschaft ist seit ca. 2003 als eher feige Nuß aufgefallen, es hieß aber aus der Gerüchteküche einige seien ermordet worden und Identitätsfälscher hätten deren Identität angenommen. Aber, so genau weiß ich das mal ausnahmsweise nicht. Es stimmte was komplett nicht mehr. Es ging um Austausch mit völlig Volldummen, aber SchwerstterroristINNEN aus der Psychiatrie, die aus Pflegeheim AnalphabetINNEN-Niveau mit Tötungsdran eher stammten, nicht alle, aber viele.

Es kann sein, daß mein ex-Chef "Dev" Chamroo (Inselstaat Mauritius, war hier mit ihm bei deren Düsseldorfer Wirtschaftsförderungsamt), hängt damit zusammen. TäterINNEN seit ca. 1995 aktiv, es gab damals schon einen Anwaltseinsatz, Ehemann einer Mitschülerin von mir, die wiederum wie ich waren mal befreundet oder noch immer mit dem Sohn eines angeblichen RAF-Ermorderten (Terroristengruppe R.A.F. Rote Armee Fraktion, Detlev Rohwedder das Opfer, ex Treuhand-Chef. Mörder evt. nicht von R.A.F. sondern Fake Polizei aufgrund anderer Dinge unabhängig davon).

Es ging bereits 1995 um Terrorismus von China und Indien gegen den Inselstaat Mauritius hier in Düsseldorf aber, wie aktuell China gegen Taiwan in Düsseldorf gegen REAL Supermarktkunden. https://www.stromtip.de/rubrik2/21629/Warngeruch-von-Erdgas-wird-umgestellt.html

Ich war früher für MEDIA tätig - Marketing Officer - Mauritius Export Development and Investment Authority. Also Wirtschaftsförderungsamt von dem Inselstaat Mauritius. Einige TäterINNEN nahmen an, es handele sich um die Fotoagentur namens Mauritius in der Nähe vom Belsenplatz, Düsseldorf, andere hielten MEDIA für das damals noch geplante Branchenblatt Medien Fernsehen MEEDIA.

Was war sonst noch:

Aus den Sicherheitsinformatinen, Analphabetismus = Terrorismus von AnalphabetINNEN, Leute, die absichtlich auf dumm tun, aber SchwerstgefährderINNEN sind, aus Gasraumverteilung wird Wohnhausvergasung, geplante Hausexplosionen einer Gas-Fetisch-Szene seit der Haus-Explosion Haus auf der Krahestraße in Düsseldorf vor fast 20 Jahren, eventuell wurden mehrere SEK Bedienstete - der Polizei ermordet, 10. August 2019, 08.11 Uhr

Es geht absolute Lebensgefahr für alle aus von AnalphabetINNEN und Gestörten im Lese-Text-Verständnis auch in Gerichten und Privatpersonen aus. Die ständige Scheißegal-Haltung was Jura betrifft (quasi wie früher Dauerkiffer, die Gymnasiasten sind / waren) und Null Bocker - aber Hauptsache Verbrechen, und einen Macker haben und eine Macke haben, hat hier in Düsseldorf und in der Gerichtsbarkeit überhaupt samt Polizeidiensstellen und im Bereich Wohnungen, Mietrecht, Vermieter und Privatpersonen samt Lebensmittelhandel und Handel überhand genommen.

Es ist jedoch teilweise bekannt, daß einige von denen nicht je in Freiheit leben wollten, sondern nur in Pflegeheimen und speziellen Gefangenenstationen. 1. ist das deren Fetischszene, 2. sind die wirklich so dumm und ungebildet, 3. verwechseln einige den Sexfetisch BDSM mit BVDV also Welpentodkack - das Haus hier ist z.B. oft zugestunken von Welpentodkack und alter Omma-Pisse samt Kochgas, seitdem die Stadtwerke Düsseldorf die Gasraumverteilung ab 2020/21 vorhat, da es eine Erdgas-Umstellung für die Kochgasherdplatten geplant hat, meinen viele Bewohner, sie müßten Kochgas in Häusern verteilen und auch auf der Straße.

Einige TäterINNEN sind AusländerINNEN andere eher als Gemeinstgefährder bekannt und das seit Jahren. DDR zählt für mich als Ausland, Asien mal sowieso, Ostblockies grundsätzlich, die beweisbar nicht ohne Warschauer Pakt leben dürfen. Auch wurde geruchsmäßig bekannt, daß anscheinend etliche Bewohner z.B. hier im Haus nur stinkende Camping-Klos nutzen und sich anscheinend keiner wäscht. Falls Sie, ich vermute einige sind Robotics wie "Terminator" oder in Westworld (1973 mit Yul Brunner).

Falls Sie ein Hersteller solcher Geräte sein sollten, merke ich hiermit an, die dürfen nicht in Privatwohnhäusern wohnen. Die dürfen nur in einem Lager mit Ladestation wohnen, keiner ist hier ein Terminator in wahrer Kindergartencopfunktion, Robotics im Naturschutz oder Tierschutz. Die falschen Roboticsmodule müssen bitte abgestellt werden und in ihre Fabriken zurücktransportiert werden. Dankeschön.



Lesetipps:




Update124a: 12. August 2019, 14.51 Uhr

Pisse-Gestank und Fetischszenen im Analphabetenwahn


Die Leute sind so dermaßen Volltröten, einige bestrahlen, wahrscheinlich wie der Kotleckerfan Maynard, Vieles mit Mikrowelle, die sind Kannibalenszene, so wie in Zombie-Filmen, der Rest verursacht gerne entzündete Zahnwurzeln, die sind jedem falxschem Zahnarzt und Abrechnungsbetrüger hörigst deren Sklave, die lieben Eiter, und kennen den Unterschied einer Dumpfbacke (völlig verblödete Leute, ungebildet bis auf in Massenmord und Ekel) und Eiterbacke nicht. Die TäterINNEN primär unisono dummes Fickfleisch, daher auch die Kannibalenszene und Giftgasfans.

Hauptsache es wird eitrig käsig. Die stellen gerne Resident Evil dar, wollten immer nur gratis FoltersklavINNEN sein. mal aufgrund von Insektenstichen. Billigste ex-gratis- Hausfrauen-Parkplatzsexluder egal welches Alter wahrscheinlich noch dazu, für ein echtes Bordell waren die immer zu blöd, die sind lieber MassenmörderINNEN, Denken Sie daran, die meisten können eh nur nuckeln, an einem Zigarettchen, die lieben auch nur Gas und ie vielen E-Zigarettenverunfallten, sind eine Gas-Verpuffungsfetischszene, die verstümmeln sich gerne. (12.12 Uhr)

 Akute Lebensgefahr, die schleichend ist Checken und reinigen Sie am besten jeden Tag die Überlauflöcher samt Siphons von Waschbecken, Badewannen. Es gibt Karies-Actonmyceten-MundgeruchsfetischistINNEN, die gerne so etwas wie hier im Haus versprühen. Je nach porösem Haus - ohne es zu wissen - können Nachbarswohnungen durch Wände etc. befallen werden, dito durch Abwasserstränge und auch Handtücher. Mir selber ist eine Waschmaschine verboten worden, trotz Gesetz weder vom Jobcenter noch Sozialgericht Düsseldorf bezahlt worden. Nehmen Sie Aseptikum. Man krepiert beinahe daran. Als ob jemand Schwarzschimmel von Zähnen verteilt hätte, inklusive Mundgeruch. Kann Herzinfarkt verursachen - ich glaube auch vom Gestank. (14.30 Uhr)

Gestanks- und Verpuffungsfetischszene  auf Weltkriegsniveau


Die Fetischszene Pisseoma und Stinkepimmel startete mit dem Einzug von AsiatINNEN hier in der Umgebung und einer Nekrose (riecht wie Gülle) Fetischszene. Die war angekündigt worden, seit 2004, - andere wollten aus der Gegend einen Puff machen, aber dann doch kein Großbordell, sondern eher Gasimplosionen und Explosionen und Pupsen. Es sind WeltkriegsverbrecherINNEN die TäterINNEN. . Eine Kinderklauszene, egal wie herum: Kinder beklauen Erwachsene, Erwachsene klauen Kinder, Kinderfick: Kinder ficken Erwachsene und / oder umgekehrt. Den Behörden war es immer egal, es ist daher nicht erstaunlich, daß ich viele PolitikerINNEN von einer geschlossenen Psychiatrie her kannte. Die waren wirklich strohdoof oder sahen nur so aus wie. Aber die nur so aussehen wie, halfen dann auch nicht, auch wenn diese anscheinens sich deren Amt erschlichen haben.

Update128: 26. August 2019, 06.59 Uhr

Welches Finanzamt, welche Führerscheinstelle, welche Ort im Bundespersonalausweis, welche Rentenversicherung, welche Krankenkasse, welcher Gerichtsort - denn linksrheinisch bis auf Heerdt ist NICHT Düsseldorf


Antrag Korrektur falscher Verwaltungsakt wegen Mißachtung Arbeitsgericht Düsseldorf und
Korrektur Wohnort, ich wohne laut Grundbuchamt nicht in Düsseldorf

zu F 5 K 3427/15 U - Finanzgericht Düsseldorf, 5103/5035/0032 - Korrektur aller Steuersachen wegen falschem Wohnort seit 1990

Cornelia Crämer gegen das meistens nicht je antwortete Finanzamt Düsseldorf das mag nur Scheinselbständige
Korrektur falscher Verwaltungsakte auch andere Behörden

Falls nicht per Fax lesbar, bitte nur die erste Seite zurückfaxen, oder gucken Sie doch in Ihren Email-Eingang

Guten Tag,

ich muß zur Sache noch etwas nachreichen. Laut Grundbuchamt wohne ich nicht in Düsseldorf.  Die Bank, wo ich hinwechseln wollte, hatte übrigens nicht meine Steueridentifikationsnummer, nicht die Umsatzsteuer-ID, sondern die andere, nicht gefunden. Die kann man optional eingeben, ich wurde so mit meinen Wohnortdaten nicht gefunden.

Die Stadtteile Lörick, Seestern, Oberkassel und Niederkassel stehen nicht im Grundbuchamt drin. Die sind also noch nicht einmal - Grundbuchordnung GBO § 1 Absatz 2 in mehreren Bezirken als ein Grundstück vorhanden, sondern gar nicht.

Das Finanzamt Düsseldorf hätte mich gar nicht erst veranlagen dürfen bzw. alles war immer also falsch, wie das falsche Personal aus Drittländern und faselnden Steuersignalrednern als ob ich in einem Stellwerk des Hauptbahnhofs sei.

P&O North Sea Ferries führte mit meinem (!) Steuerberater (Kleypaß & Partner GmbH, die laut Steuerberatungsgesetz keine GmbH sein durften, Gewerbetätigkeit ist verboten, nur Steuerberater dürfen beraten, nicht deren Personal, was bei mir der Fall war), gegen mich ein Umsatzsteuer-Verfahren zivilgerichtlich, aber nicht im Finanzgericht und auch nicht im Arbeitsgericht.  Klageort Düsseldorf, ich wohnte aber auch da schon in dem Ort, den ich nicht kenne, Meerbusch, Neuß oder Krefeld. Die Fährgesellschaft fürchtete sich vor dem Finanzamt und wollte es so umgehen. Das sagten mir sogar die Holländer am Telefon damals.

Die Künstlersozialkasse versicherte mich in die Barmer Wilhelmshaven, was verfassungswidrig war, denn nur der Wohnort von mir ist ausschlaggebend gewesen laut BverfG und ich wurde ab 1997 in der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte versichert. Und oben in der Sache wurde aus meinem eigentlich noch ausstehendem wahren Tarifgehalt Redakteurin erfunden, es sei ein Freier Beruf mit Umsatzsteuer, also es ist alles falsch und ich wohne in - weiß ich nicht wo, ob es Neuß ist oder Meerbusch-Büderich oder Landhaus Mönchenwerth, was mal als großes Grundstücksareal als eigenständig galt.

Also ab Seite 26 steht das drinnen im Amtsgericht Düsseldorf Dokument, also die anderen Stadtteile, alle, aber nicht Lörick, auch nicht Seestern, Oberkassel, Niederkassel. Das heißt, die Steuerberater hatten auch meinen Vater hintergangen, was diese Mietwohnung betrifft, die ihm gehört. Wir sind anscheinend Neußer. Ich wurde da sowieso am 27. Dezember 1965 geboren.

Es gilt das sogenannte Wohnortsfinanzamt. Auch bei P&O North Ferries, also die, ich war ja in der BfA Pflichtversicherte, in der Barmer freiwillig Versicherte mit Arbeitgeber, aber niemand bezahlte mich auf Lohnsteuerkarte, trotz auch Angestelltenausweis, die waren in Düsseldorf ansässig gegenüber Horten früher, mein Angestelltenausweis war aber von der Firmenzentrale in Rozenburg, Niederlande (das ist Europoort, der Hafen), (Büro stand als Ort drin: Düsseldorf, das waren deren Filiale) ich arbeitete an Land in England, auch an Bord, etc. als Pressereiseleiterin und war für Fam-Trips zuständig, damit die Presse England kennenlernt, schöne Hotels, Sightseeing und so, und auch öfter auf Geschäftsreise zu Messen, das war ich Standpersonal, Beratungspersonal, ITB, British Days, Messen In Köln (nicht Messebau), Standpersonal, wie die anderen Kollegen der Fährgesellschaft, ich war auch für das Texten der Bord-Zeitschrift (deutscher Teil) zuständig, für die Übersetzungen, Mitarbeiterzeitung die News auf Düsseldorf - was wir so machen im Büro, da gab es auch Gruppenfoto vom Eröffnungstag im Büro von uns, Mitgliederzeitschrift etc und Reisekatalog der Fährgesellschaft.

Die Tätigkeit war also Ausland, Deutschland, Büro der Fährgesellschaft Innenstadt Düsseldorf und bei mir, wenn es so heiß war, im Souterrain andere Straßenadresse, war eigentlich Fremdenverkehrsamt-Appartment meiner Eltern, Lörick, Stürzelnberger Straße und manchmal hier zu Hause, auch Lörick.  Mir wurde von allen vorgegaukelt, ich müßte damals (1998 - 2000) Umsatzsteuer berechnen, siehe auch ESTG 38 Absatz 3, was ja mit Angestelltenausweis falsch ist, aber ich bekam nichts auf Lohnsteuerkarte je von denen, obwohl mir das alles rückwirkend mehrfachst ab April 1998 versprochen worden war, schon zu Beginn, ab Januar 1998.

Aber die Künstlersozialkasse log ja weiter, trotz Versicherung in Wilhelmshaven, da wo ein Kunde war von Stena Line, die waren auch bei uns im Fährgesellschaftsbüro, die Stena Line. Ich war aber P&O North Sea Ferries.

Ich war also nicht Barmer Düsseldorf Versicherte mehr, sondern in der Barmer Wilhelmshaven versichert worden (vorher Barmer Düsseldorf, Barbarossaplatz, eigentlich auch nicht Düsseldorf), in Wilhelmshaven, wo der Bodo Prinz einen großen Key Account hatte, der war von Stena Line und ich war in der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte rentenversichert worden, also nicht Künstlersozialkasse - Landesversicherungsanstalt Oldenburg-Bremen damals, ich wohnte aber in Düsseldorf das wäre auch Düsseldorf gewesen bzw. Rheinland bzw. BfA.  Die Künstlersozialkasse fungierte also nur als Versicherungsmakler, weil die mich ja nicht bei sich, versicherte hatte, tat aber so mit deren fingierten Behördenschreiben, denn die Künstlersozialkasse ist nur ein Versicherungsmakler, ohne Gewerbezulassung und ohne IHK-Zulassung, stattdessen forderte man das von mir, Gewerbeanmeldung.

Ich empfehle die Zurateziehung der Akte  S 30 KR 1167/19 des Sozialgerichts Düsseldorf, die sind ja in demselben Gebäude wie das Finanzgericht Düsseldorf.

Ich bin aber laut Amtsgericht Düsseldorf, Grundbuchsachen, weil die Stadtteile fehlen, nicht je sei meinem Hinzug hier Wickrather Straße  43 im Jahr 1990 (vorher kurz Wickrather Straße 1 bei meinen Eltern, da Nr. 1 eventuell anderer Ort als hier) und davor wohnhaft in England, dann kurz einen Monat Konkordiastraße 66 (Düsseldorf), davor auf Fuerteventura, Corralejo, davor war ich auch Konkordiastraße 66.  also ich wohne seit 1990 nicht in Düsseldorf, obwohl die Adresse, Finanzamt, Bundespersonalausweis, Finanzgerichte und Gerichte so überhaupt es so tun, und nichts an die wahren Gerichte und Behörden weiterleiten.

Ich überlege seit Jahren, wieso alle in Düsseldorf so dumm-kackig sind. Ich wohne nicht in Düsseldorf, Sie waren nicht je zuständig, und sind rotzig, aber kapierten es vielleicht auch nicht, aber die Steuerberater hätten es wissen müssen, wegen Eigentumssachen meiner Eltern, die evt. Zwillinge haben, die es aber auch nicht wußten. Die Stadt gaukelt mit PLZ aber vor, ich wohne in Düsseldorf.

Reue zeigten die Steuerberater keine, dann las ich, nur Steuerberater dürfen beraten, das taten die nicht je, sondern nur Steuerfachgehilfinnen, aber nicht die Steuerberater und die Azubines füllten laut Frau Leßmann immer alles aus.

Auch was Belden betraf, in Neuß, ich war eigentlich dort Prokuristin, war mündlich viel mehr Gehalt ausgemacht, man könne nicht mehr wegen Insolvenzgefahr bezahlen, würde mehr nachbezahlen, bekam ich nicht die Gehälter, aber alle anderen sackten sich fett das Geld in die Tasche, wäre Neuß gewesen. Das Personal galt als zu gefährlich, ich sollte dort rasch raus, meinten damals Anwälte und Neurologen, etliche Kollegen waren Junkies. (Belden Electronics GmbH, Fuggerstraße 2, Neuß früher)

Ich durfte nicht je mit zum Arbeitsgericht, damals Neuß, wie üblich, seien Mandanten bei Gericht unerwünscht, kein Richter unterschrieb was, (so wie üblich), aber ich dachte, ich wohne in Düsseldorf, das Unternehmen war in Neuß, und auch das Arbeitsgericht.  Die Sache hätte auch steuerlich was Lohnsteuer betrifft für mich in Neuß laufen müssen. Ich wurde und werde noch immer überfallen und Belden Personal war Fake, wie es mal angedroht worden war, da war ich noch nicht für die tätig, daß man falsches Personal einschleusen wollte, im Rahmen von Wirtschaftsterrorismus, um den Produkten zu schaden.

Belden Kabel durften nicht je im Leben außerhalb USA hergestellt werden. Das war jedoch ab meiner Angestelltenzeit so langsam illegal geplant worden inklusive, wie ich damals zufällig herausfand: Industriestandortsuche in Deutschland - das Unternehmen wurde nach Holland verkauft, mit Herstellung. Vorher wollte man sogar ein schönes großes Stück Landwirtschaft, das lag gegenüber, bebauen für Kabelherstellung. Das war alles illegal, nur Belden Kabel hergestellt in den USA, waren echt, alles andere Terrorismus.

Auch da waren Kleypaß & Partner mal Steuerberater von.  Das Amtsgericht Neuß half nicht je, auch Arbeitsschutzbehörden nicht und die Barmer auch nicht. Da war aber noch die Filiale Barbarossaplatz da, Oberkassel in Düsseldorf, die ist laut Grundbuchamt Liste, ab Seite 26, im Geschäftsverteilungsplan gefunden, also da war Oberkassel auch nicht Düsseldorf, welche Stadt weiß ich nicht, ob Neuß, Meerbusch oder sogar Krefeld.  http://www.ag-duesseldorf.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/Geschaeftsverteilungsplaene/GVP-nichtrichterlicher-Dienst-01_01_2019.pdf  - ab Seite 26 stehen die Personalzuständigkeiten samt Stadtteilen drin, aber nicht meins.

Also es muß alles ab meinem Wohnort Wickrather Straße 1989/1990 bis aktuell noch immer laufend 2019 korrigiert werden, auch die Meldedaten wie Wohnort sind also falsch und es wunderte nicht, daß mich die Bank mit den Steuernummern, die stand ja auch auf dem Finanzamts-Düsseldorf schreiben mal drin, nicht finden konnte.

Ich meine, als ich noch Kind war, und mein Vater Mitglied in den Düsseldorfer Jonges wurde, ein Düsseldorfer Heimatverein, daß man nicht je nach linksrheinisch wie Oberkassel etc. ziehen dürfe, die dortigen linksrheinischen Stadtteile seien in Wahrheit nicht je Düsseldorf.

Das Finanzamt ist trotz Pflicht zur Weiterleitung an das zuständige Finanzamt - also Neuß, Krefeld, Meerbusch, was auch immer wo, dem nicht nachgekommen und alle benehmen sich wie Trolls. Sämtliche Klagefahren je, waren örtlich also immer falsch. Vorgerichtliche Gütetermine, oder überhaupt dann im Gericht Güteverfahren (Pflicht) macht auch keiner bis auf ich, noch nicht einmal Korrektur falscher Verwaltungsakte, also sind die anderen keine Behörde in Wahrheit, sondern Call Cenber Babe einer Fremdfirma, tun aber so, sie seien eine Behörde. Viele unterschreiben mit einer Privatparaphe ZPO 440, die ist nur auf Privaturkunden erlaubt. (und muß notariell beglaubigt sein). Private Krakelei ist aber Behörden nicht erlaubt.

Bei mir geht es ja auch um fehlenden Bruttolohn von ca. 2 Millionen Euro, ich bekomme aber seit 2009 August nur SGB2,  falscher Führerschein, falscher BPA, falsche GKV, falsche Bankadressen, falscher Wohnort, falsche Steuernummern, falscher Stromanbieter (eigentlich dürfen Mieter nicht je Stromkunde direkt sein, geht nur über Hausverwaltung etc laut Schlichter Energie, daran hält sich auch keiner), es ist alles falsch hier. Und jeder macht auf gewerbliche Drückerkolonne  und korrigiert nichts, drückt sich vor sachlichen Antworten, sackt aber Geld ein, anstatt, daß ich mein echtes Gehalt samt Tariflohn noch immer nicht bekommen habe, rückwirkend, obwohl  die IKK Big direkt gesund im Gütetermin mal im Sozialgericht Düsseldorf das Geld mir versprochen hatte.

Beim Arbeitsgericht Düsseldorf ist mir das auch passiert, dann finde ich heraus, ich wohne - wo weiß ich auch nicht, Düsseldorf ist es nicht. Keine Behörde hilft und dann fand ich vor Jahren bereits heraus, die GKVen sind alle nur Call Center Babes einer GmbH Fremdfirma, und die sind oft dann für alle Ersatzkassen da, oder einige, oder BKKs ohne der Verband zu sein, PKV machen auch einige oder Patientenberatungshotlines, alle in Wahrheit nicht die echte GKV. 

Düsseldorf galt mal als absichtliches Schilda-Projekt im Rahmen einer Ekelpharmaforschung. Es ging um Stadtzerstörung.

Dann bekam ich vor einigen Tagen bekanntlich falsch Post für eine Cornelia Cramer, Wickrather Straße 13, der Rentenversicherung Nord /Hamburg/ - die hat denselben Geburtstag wie ich, also sechs Ziffern sind identisch. Die wohnt dann wohl auch in Neuß wie ich.

Ich wurde in Neuß aber geboren. 27. Dezember 1965.  Die Polizei ist ja lieber Oberdepp von Scripted Reality und spielt lieber  Fernsehaffe und der Rest ist Snuffer für ARD und ZDF Krimiserien wie Tatort. ich bin da ehemalige Fachpresse, eigentlich noch immer, aber nicht mehr für Print Fachpresse. Presse ist eigentlich Landespresserecht NRW § 3 Öffentliche Aufgabe Teil des Verwaltungsrechts, da bekam ich auch noch kein Gehalt, deswegen SGB2, woanders bin ich ungekündigt, auch kein Gehalt erhalten. Und ich wohne, ja ich kenne die Stadt noch nicht, wo, aber nicht Düsseldorf. Trotz Postleitzahl, die Düsseldorf vorgaukelt zu sein. Historisch war linksrheinisch nicht je Düsseldorf. Auch der Stadtsparkasse Düsseldorf ist das egal, die pfuscht sich mit Immobilien auch hier linksrheinisch und mit Filialen einen ab, und betrügt mit Grundstücken und Krediten, für nicht Düsseldorfer Gebiete. Meerbusch und Neuß sind keine erlaubten Gebiete für die Stadtsparkasse Düsseldorf. 

Auszug-Ende

Übrigens, die Stadtsparkasse Düsseldorf - Stadt-Sparkasse, noch sei Begriff, der falsch ist, denn laut NRW Sparkassengesetz dürfen sich die Dinger namens Stadt-Sparkasse nicht mit Stadt bezeichnen. Logisch, gelle?



Lesetipps:





Update129: 27. August 2019

Wenn der Hausarzt keiner ist und weitere fantastische wahre Österreicher Schmäh in Düsseldorf - die die Leben anderer absichtlich gefährden


Peinlich ist, wenn die Ösi-Mieze, ach ja, angeblich mache nur sie die Nadeltechnik, er kannte den Lu5 nicht, aber sie gab es da noch eigentlich nicht, also sie kam mal mit heißen Autos an, so so schnittiger Sportwagen.

Leider dachte ich sofort, sie ist auf der Geheim-Sponsoring Liste von van der Bellen, bzw. damals von Sebastian Kurz Family (nun ex-Bundeskanzler von Österreich) und dem Strache (der mit dem Video und irgendwelchen Deals mit Ostblockies, der daraufhin auch seinen Top-Polit Job verlor). Solch einen Wagen, meine Herren, hätte früher nur HNO Dr. Strahl fahren dürfen, der früher mit Praxis in Oberkassel, aber doch nicht die.

Die beiden bezeichnen sich noch immer als Hausärzte und sind damit nicht kassenfähig. Da steht nicht Gemeinschaftspraxis drauf auf den Fenstern. Wickrather Straße, im Einkaufszentrum.

Überhaupt wollten die mal so richtig toll renovieren, taten es auch, was die alles toll verbessern wollten, mit mehr Luft und so und schön, wurde zur mauen Ekelluft nun mal für eine Snuff-Szene wie hier im Haus und alles eher verschlimmbessert. Dasselbe wie vorher, durfte der Knilch anscheinend nichts verändern, ist er doch nun mal nur ein Faker. Und da ich gerade den Faden verloren habe, es noch Links zur Erklärung gibt, wieso ein Hausarzt nicht kassenfähig ist, also GKV, auch, weil er GKV-Versicherte Praxisverbot erteilt (mir, logisch, wenn er nicht echt ist), also die Österreicher müssen ja noch einmal vorsprechen kommen. Vorsichtig, hier sind Snuffer, ich bin Obermessie, wegen Antifa im Haus, der Rest stürzt gerne ab oder ein, auch wegen fehlenden ÄrztINNEN, falschen Hormonen, Sepsis und so, und Waschmaschinenverbot trotz Gesetz, in jedem einzelnem Haushalt und da es gerade wieder blitzt, gibt es den Rest der Story in einem weiteren Update. Einige Blitze knallen direkt auf das Grundstück nah am Haus runter oder in der Nähe.

Update132: 08. September 2019, 17.06 Uhr

Nazi-Rufe auf dem Rugby-Platz am Seestern Düsseldorf


Auf dem ominösen Platz, der als Trance-Platz gilt, wurde eigentlich nicht je richtig gespielt. Primär galt es als Platz für Engländer und das ohne Grund und wurde dann von ex-Sowjets und weiteren Drittländerern genutzt. Ob die Spieler sonst in der Psychiatrie wohnen, weiß ich nicht. Asiatische Kinder nutzten den Platz früher mittwoch Nachmittags als Sportplatz. Ob der Platz überhaupt je gebaut werden durfte, weil hier laut Grundbuchamt NICHT Düsseldorf ist, weiß ich nicht. Überhaupt wohnen hier zu viele Drittländerer, Septiker und andere.

Durchgeknallte RusSINNEN und Katholiken wollten mal als diesem Gebiet so etwas entstehen lassen wie das ehemalige Sperrgebiet in Tomsk, Sibirien. Er arbeitet seit Jahren für missio e.V. in Aachen. Jörg Nowak war früher ebenso bei Indiskret Musikredateur Verheiratet ist er mit einer Person aus Sibirien, aus Tomsk. Ich war in der Kirche Trauzeugin, ließ aber viele Jahre später wissen, daß ich (wie die Omas übrigens) gegen die Hochzeit bin. Es gab Doppelgänger und falsche Informationen und zu viele Entführungen.

Lesetipp:



Update134: 29. September 2019, 05.55 Uhr

Folter am Häschen - es lag kauernd am Straßenrand - ich wollte es retten - kam wieder - da war es fort

Ort: Wickrather Straße, angeblich Düsseldorf, laut Grundbuchamt Amtsgericht Düsseldorf ist hier nicht Düsseldorf, die Stadt Düsseldorf verteilt aber falsche Ausweise. Die weiß-rosa Stellen mittig, sind kahlgeschoren mit roten Einstichnadelpunkte. Das arme Tier ist Folteropfer. Der Polizei ist alles scheißegal. Menschenopfer und Rassepferdeopfer auch.

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: Strafanzeige wegen Tierfolter am Häschen und einem Pferd Re: Personalausweisgesetz Grundbuchamtproblem Re: Mithilfe erbeten wegen BPA Fälschung und Grundbuchamt
Datum: Sat, 28 Sep 2019 14:19:31 +0200
Von: Conny Crämer
An: poststelle@ag-neuss.nrw.de, poststelle.koeln@polizei.nrw.de, poststelle@ag-koeln.nrw.de, Poststelle.Rhein-Kreis-Neuss@polizei.nrw.de, bezirksdienst.krefeld@polizei.nrw.de, poststelle@ag-krefeld.nrw.de, poststelle@ag-duisburg.nrw.de, poststelle.duisburg@polizei.nrw.de
Kopie (CC): einwohnermeldeamt@duesseldorf.de, osd@duesseldorf.de, mad-amt@t-online.de, internetpost@bundesregierung.de, thomas.geisel@duesseldorf.de, vorzimmer.puk4@bundestag.de, pw-stadtmitte.duesseldorf@polizei.nrw.de, verwaltung@ag-duesseldorf.nrw.de, bverfg@bundesverfassungsgericht.de, info@big-direkt.de, service@tk.de, service@barmer.de, fch.craemer@t-online.de


Hiermit zeige ich Tierfolter an an einem süßen Hoppelhäschen

Täter Unbekannt, das Tier suchte Hilfe und ich versprach ihm Hilfe, als ich wiederkam war es fort. Foto kommt später, mir ist schlecht.

Eilmeldung: Folter an einem
süßen Häschen. Über dem Auge links und recht, Fell weggeschoren, Einstiche sichtbar gewesen. Wickrather Straße, Düsseldorf, das
Gebiet ist laut Grundbuchamt, nicht Düsseldorf. Wo, linke Seite, direkt in den Autoparkbereich, fast gegenüber rechts
Einfahrt Wickrather Straße 43. Foto kommt noch. Ich wollte dem Häschen helfen, war selber Opfer von fiesem Krankenhausgestank
im Haus, wie als ob es nur nur Sepsis und Krankenhausgestank gäbe. Personen hier, sind KlinikfetischistINNEN und gerne
Sepsiskranke. Zurück vom Einkaufen, vorher ging es nicht, da ich mich selber ohnmächtig fühlte, war das Hoppelhäschen weg,
es litt sehr. Ich sagte zwei Nachbarn Bescheid. Denen war es egal, das Häschen sei krank und würde eh sterben. Ich kenne einen
ziemlich identischen Fall, aber Hinterhand, am Frodo, dem Noriker, ein österreichisches Pferd in Kappes Hamm von vor einigen
Jahren. Es war eigentlich identisch, Foto kommt noch. Polizei wird noch informiert, der ist ja chronisch immer alles
scheißegal, es ging damals um genetische Experimente und absichtliche Zoonosen und Gehirnsepsis etc. Der ex-Bundesgesundheitsminister
wollte immer genaue Untersuchungen in Bezug auf Zoonosen und wies auch öfter mal auf Twitter hin, 28. September 2019,
14.12 Uhr, Foto kommt später, ich bin erschüttert.

Es stank zwischen 4. - 5. Etage, linker Aufzug, so als ich runterfuhr, als ob dort jemand seinen Kopf ab hätte oder auf, wie in einem Horrorfilm. Meine Schuhe stanken alle nach Krankenhausekelzeugs. Es wirkte wie Dornwarzen (Herpes), Füße mit Aseptikum auf Sepsis.  Hier stinken die Leute mit Sepsis eklig gerne, rauchen, Drogen, etc.

Mir ist schlecht. Frodo stand oder steht noch immer Nähe Kläranlage in Kappes Hamm, bei dem Rheinischen Kaltblut Hannelore und dem niedlichem Champ, ein Traber, die Rasse heißt so. (...). Mehrere Pferde auch in der Nähe waren sichtbare Folteropfer. Das Gebiet galt immer als Kinderschänderopfer, danach als Pferdepharmamafia. Hier stinkt das auch oft so.

Auszug-Ende

Auch an Menschen gibt es solche Opfer, die von Perversen so gefoltert werden. Ähnliches sieht man im ARD Tatort vom Südwestfunk "Maleficius".  Den Krankenhäusern ist immer alles scheißegal, ÄrztINNEN auch, AssistenzärztINNEN dürfen eigentlich Notfälle ohne Fachausbildung nicht behandeln, machen das auch nicht, sondern schicken PatientINNEN fort, ohne diese zu untersuchen oder zu behandeln. Sogar an einer Blutabnahme scheitert es, sei es an nicht hygienischen Händen, fehlenden Handschuhen oder weil man angeblich keine Ader bekommt.

In anderen Krankenhäusern reicht auch für ein großes Blutbild nur das aus dem Finger, aber auch da wird man oft schon nicht untersucht. ÄrztINNEN. Der Polizei und den Behörden ist alles scheißegal.

Es ist jedoch so, sorgt ein Arzt für keinerlei Hygiene im Krankenhaus, auch was Patientenklos betrifft, ist der kein Arzt. Der muß, wenn er Kenntnis davon hat oder bekommt, für Hygiene sorgen, das können die und haben die mal gelernt. Hier in Düsseldorf aber anscheinend wurde das Wissen nicht angewendet, aber die Uni hat es mal doziert.

Lesetipps:




Update135: 06. Oktober 2019, 15.08 Uhr

Deflorations-Stadt Düsseldorf


Die Stadt Düsseldorf entpuppte sich seit langem als Naturhasser und Naturtierfeind. Bis auf überall hinscheißende Hunde und Kotliebhaber ist linksrheinisch bis auf Ekelgestank jedweder Art anscheinend nicht erwünscht. Es stinkt gewalttätigst. Die Stadt tut hier noch immer so, sie sei Düsseldorf linksrheinisch, steht aber nicht so drin im Grundbuchamt.

Düsseldorf ist eine kapernde Gefahr voller Jecken, die gleichzeitig primär nur Drittländer immer angehimmelt hat. Deutsche waren primär unerwünscht. Kluge schon mal gar nicht. Der Bau der Moschee, obere Hansaallee zwischen dem Restaurant Amici und dem Post-Kiosk beweisen das neuest. Die Staat ist ein Islamischer Staat Fan. Die Drittländer wünschten sich das so, ob die je hier legal wohnen in der BRD, ist zweifelhaft.

Der gesamte Gastarbeiterkram ist sowieso schwerst übelst eine massive Lügenmigration. Denn Guest Worker heißt auch nur Gast, kurze Zeit, aber nicht für immer und ewig. Laut Präambel des Grundgesetzes gilt das Grundgesetz nur für das Deutsche Volk und die Leute, die die da die Moschee bauen, sind keine Deutschen. Der UN Migration Pakt erlaubt so was auch nicht. Man müsse sich an die nationalen Gepflogenheiten des Gastlandes halten, tut auch so keiner. Und Ausländer dürfen nun mal laut Grundrecht Artikel 9 des Grundgesetzes keine Firmen gründen.

Schon schreien viele, man sei Nationalsozialist, also wollen die AusländerINNEN, daß wir umvolken. Dann ziehen wir eben in die Türkei an den Strand, schmeißen da die anderen Scheißkackausländer raus und genügend Wohnraum für die Türken gibt es dann auch dort nicht mehr, die können ja dann nach Deutschland ziehen, was der Rest deren Nachbarländer auch so tut, als ob die BRD so groß sei wie China oder die Sowjetunion, die ziehen ja auch alle hierhin.

Pest-Stadt Düsseldorf


Bereits 2004 war es die große Planer von Snuffern und angeblic RTLern. Man wolle Düsseldorf in Snuff und Pestgestank sich auflösen lassen. Hier im Wohnhaus sind seitdem immer mehr der Snuffer der Fernsehsender eingezogen. Angeblich probte bereits das Team der US Krimi- Serie "Bones" in Düsseldorf in echt einen "Pest"-Einsatz.

Wegen Faufleisch und Mikrobenfleisch in NRW. Tipp: Hier im Haus essen die seit Jahren gerne Gammelfleisch und mögen den Gestank von Gülle-Nekrose und Gülle auf Feldern. Denn Gülle auf dem Feld, Gülle im Kopf und man kann dann immer auf dumm tun und sei nicht strafrechtlich zu belangen, man ist ja (absichtlich) gehirnkrank. Die atmen hier gerne Ekelgestank aus, der von Wohnung zur Wohnung wabert und alle infiziert. Kinder Hunde NachbarINNEN - das ist den StinkerINNEN egal. ÄrztINNEN auch. Viele hätten gerne eine "Alien"-Behandlung: Schlauch im Hals.

Das paßt ja fast zum Angriffskrieg des Islamischen Staats gegen Düsseldorf, die Stadt, die da eigentlich nicht wirklich so Düsseldorf ist, sondern nur für Obstplantagen, Ackerbau, Pflanzen und Getreide und Natur und Nutztiere gedacht war. Stattdessen wurde der Mensch zum Stinkearsch, der oft ohne Zigarette, keine 100 Meter gehen kann und gerne jeden Bürgersteig, Vorgarten und Pflanze und in Wahrheit privaten Gehweg - denn Bürgersteige gehören zum Hausgrundstück - verpestet.

Zur Kasse gebeten, wegen Wiederherstellung, Krankenkostenzahlung, Tierschutz, Naturschutz und Umweltverpestung wurden die Stinkepester anscheinend nicht. Hier ist ja eher Niemandsland, bzw. Land der Drittländer, Hauptsache 'ne Moschee, was blöd ist, wenn dann eine Kirche - ein Häuserblock davor, dieselbe Straße abgerissen werden soll und keinen Gottesdienst mehr halten soll. Die waren Evangelische.

Da die ÄrztINNEN ja in dem Gebiet primär nur eine Rolle spielen, aber nichts Echtes je waren bis auf Ekelsnuffer und sonstige Snuffer und eindeutig - wer was Allgemeinbildung hat, weiß das - nix an medizinischem Know How, ist wohl alles eher IS, wäre gerne ein is' was, ist doch nur IS, Islamic State, Hauptsache mit Pestkutte durch die Gegend laufen.


Windpocken-Schutzbekleidung für ÄrztINNEN im Jahr 1963.

Burka Babe:



Lesetippa:



Update136: 22. Oktober 2019

Die Stadt ist eine Schande - grundsätzlich ist allen Alles scheißegal


Düsseldorf is a Dump-Site für Scheißkack-AusländerINNEN und StarkraucherINNEN, die rauchen wie Primitivste zu Zeiten des Vietnamkriegs. WohnungseigentümerINNEN haben primär nur Interesse an Wohnungszerstörungen durch Junkies. Viele mögen nur Krankenhausgestank und Psychiatriegestank und Ekelzigarettenmief in allen Wohnhäusern, also normalen Wohnhäusern verteilen. Die wollten immer nur in einem Drogenland- und KZ-Land, das überall ist, leben. AusländerINNEN sind primär anscheinend alle so. Ohne ständige Drogen und Psychopharmaka, Gequalme und Psychiatrien sind die komplett hilflose Leute.
Die wollten immer nur die Pest für alle sein.

Damit Deutschland weiß, AusländerINNEN sind nach wie vor nur  Scheißkack und Massensuizidale. Auch HundehalterINNEN sond so, die lieben nur Ekelkack, Ekelkörpergeruch, Altommagestank,
Psychopharmaka, Drogen, alles zugequalmt und Kacken und Pissen überall.  AusländerINNEN sind anscheine alle so. Wenn die nicht ständig saugen und lutschen können oder ihre Drogen bekommen, bzw. Psychopharmaka- und Krankenhausgestank, fühlen die sich einsam. Die wollten immer nur in der Geschlossenen leben, keiner ließ sie dauerhaft rein.

Und die bemühen sich so sehr die AusländerINNEN. Sie mögen nur Ekel, Gestank, Pissie Pissie, Kackie Kackie, Ekelzigaretten, Drogen, Stinkie Stinkie, aber die Deutschen schmeißen sie nicht aus schönen Wohnhäusern auch trotz schönen Gartengrundstücken und Naturschutzgegenden nicht raus.

Die echten Deutschen sind also verschwunden, nur noch DoppelgängerINNEN blieben übrig. AusländerINNEN lieben nur KZs, genau wie der ex-US Präsident-Berater namens Scaramucci. Er fühlte sich darin endlich wohl. Viele mögen KZs als günstigeres Sado-Maso-Ekelbordell. Die TäterINNEN verpesteten durchaus Immobilien mit mehr als einer Milliarde Wert linksrheinisch. Den Behörden ist alles egal.

Update137: 25. Oktober 2019, 19.02 Uhr

Seuchen-Alarm in Düsseldorf - doch die trauen es sich nicht zuzugeben


Es gab zahlreiche Entführungen mit Leuten, die später auch auf Twitter twitterten, als es noch nicht je Twitter gab. Dazu zählten nicht nur Promis, DSDS-Leute, Kandidaten, die erst Jahre später zu DSDS gingen und sich dort vorstellten, PolitikerINNEN, PräsidentschaftskandidatINNEN und Royals. Grundsätzlich hatten weder Staatsanwaltschaften noch Bundesanwaltschaft Lust zu ermittelt, trotz Anordnung des NRW Justizministeriums.

Mit einigen war ich anscheinend öfter entführt, sogar heutige Präsidenten gehörten zu der Liste, die alle irgendwie in Psychiatrien dann waren - untergebracht - in dem Landschaftsverband Rheinland Klinikum in Düsseldorf, das es juristisch gar nicht geben kann. Denn der Gemeindeverband ist nur für Landschaftsschutz, Naturschutz und Denkmalpflege da, er erfand seit Ewigkeiten, er sei die Psychiatrie - auch für Regelprobleme (Menstruation, unbekannte Blutungen) für Gesamtdüsseldorf zuständig.

PolitikerINNEN - Sind die AnalphabetINNEN und Schwachsinnige?


Aber die PolitikerINNEN und PräsidentschaftskandidatINNEN hatten ja eher Naturschutz im Kopf. Die Drittländerer, die seit einer Sowjet-und Warschauer-Pakt Invasion eher auf Natur scheißen, hängen noch immer übel mit drin. Die lieben nur Ekelgestank und Drogen und Psychopharmaka.

Die Psychiatrie ist ein großer Fetisch der hiesigen Polizei (die keine je war) und PolitikerINNEN. Die halten eine Landschafts-Naturschutzgruppierung für tatsächlich legalisiert - ohne Zulassung - dann Menschen im Seelenmodus unterzubringen. Die schwachsinnigen PolitikerINNEN und Polizeidarsteller drehen da gerne ihre Filmchen wie Scripted Reality für unterschiedliche Sender, und präsentieren stolz darin ihr Polizeiklinikum: Eine Psychiatrie für die Polizei: Dumme Bullen.

Top Politiker und Stars in Gefangenschaft


Oft landeten US Präsidentschaftskandidaten in der Klappse Grafenberg, Landschaftsverband Rheinland, die entgegen NRW Artikel 18 Absatz 2 Landesverfassung KEIN Naturschutz betreibt, sondern Psychiatrie und Holocaust-Verbrechen. Florian ist der Grüne Wiese Hasser und baut sozusagen lieber für AsiatINNEN in Deutschland Outlets und Shops, damit die AsiatINNEN dort ihre eigene Copycat Ware kaufen können. Mit Iladyi war ich u.a. in Kaiserswerth. Giovanni di Lorenzo war auch mal so dabei und andere, die sind italienischer Adel eigentlich.

Und es hieß, daß meine Mutter eine Schwester oder Verwandte ist der Königin von England und die Königin ist meine Tante. Brian May von Queen der Band, sonst Astrophysiker vom Beruf, hat evt. das mit seinem Konzert auf dem Buckingham Palace Dach, was von zuvor vergessen. Da waren wir auch schon Entführte. Florian wurde sogar zum DSDS Troll. daß linksrheinisch von primär Drittlandsleuten anscheinend links von Düsseldorf (nicht Teil von Düsseldorf offiziell) bewohnt wird. Berücksichtigen Sie dabei unbedingt (besonders in Läden auf der Kö etc, AsiatINNEN wie ChinesINNEN mögen nur Copycat und Fake Ware.

Künstliche Luft

Deren Planer mögen nur Beton, Asphalt, aber keine Natur, die shoppen am liebsten auf der Grünen Wiese und stinken wie 'ne Kuh aus dem Arsch. Die AusländerINNEN linksrheinisch Bereich Grevenbroicher Weg und ein Umfeld von ca. 2 km, lieben primär Gülle-Nekrose und NUR einen stationären Geruch wie in einer Geschlossenen psychiatrischen Station. Es fühlt sich nicht wie draußen an, sondern wirkt wie in Las Vegas in einem Großhotel, die mit Licht Tageslicht imitieren, bzw. in einem Studioset, Film Fernsehen 

Evt. leiten die mit Technik die Seuchengerüche weltweit herum. AsiatINNEN wollten schon mal vor ca. 20 Jahren Geruchsfernsehen starten.

Evt. sind die TäterINNEN von damals an der Entführung von US Präsidentschaftskandidat Al Gore tatbeteiligt und es ging mal was um Rihanna (Sängerin aus Bahamas, Umweltschutz mit Al Gore weltweite Konzerte von Stars). Das war mal in einer Zeichentrickserie in ProSieben dargestellt worden. Wir waren allesamt Entführte in echt.

Gehen Sie auch davon aus, daß kein ausländischer, samt zahlreicher deutschen HundehalterINNEN hundehaltungsfähig in Wahrheit ist. Der Geruch ist primär Nekrose-Gülle, evt. Klebsiellen, stinkende Felle, Tollwutverdacht und alles was es an Seuchen und Gestank vom Ostblock und Asien so gibt. Angeblich war Lavrov (ein russischer Politiker) einer der Ursprungstäter.

Seit vielen Jahren lassen sich Bürgermeister von Drittländerern korrumpieren. Gehen Sie davon aus, daß die meisten AusländerINNEN Illegale sind oder sogar von Amnesty International Freigekaufte sind. Netto am Grevenbroicher Weg stinkt ebenso wie von oben herab also heute an der Kasse oder unten oft nach Gülle-Nekrose. Es sind Weltkriegsgeschehen von ScheißkackausländerINNEN.

ChinesINNEN lieben nur Klappsengerüche und Sepsis, wenn die nicht ständig schnüffeln können, sind die unglücklich, die dürfen in Wahrheit gar nicht erst hier sein. Da so viele AusländerINNEN für das Fernsehen arbeiten oder Nachrichten moderieren, können Sie als von denen mit der Wahrheit nicht je rechnen. Seit vielen Jahren, da war ich glaube mit der "Anne" und dem Tesla unterwegs mit dem wahren Auto und gab es schon den Indien-Asien-Plan von TerroristINNEN und WeltkriegsverbercherINNEN hier eine Lepra- und Seuchenstadt haben zu wollen. Hygiene unerwünscht, was Antifa entspricht. Also bloß keine Seife oder Wasser (man könnte sauber werden, Hilfe), also Tollwut-Verdacht hinzu. Die TäterINNEN mögen nur das totale Chaos und Drecksgeruch. Einige erzählen quasi Geschichten mit Gerüchen, quasi wie Sitcom oder Teekesselschen.

Primär AusländerINNEN linksrheinisch und Polizei - aus der Darstellerei wie viele


Etliche AsiatINNEN tragen so wie Hüte der 70er Jahre, LSD, Sex (dank der Pille), Syphilis, aus Zeiten der Flower Power und Vietnam-Krieg, also total abgefuckt. Die SchirmchenträgerINNEN sind die asiatische Version vom Militärischen Abschirmdienst. Sozialkredit haben die eher nicht die AsiatINNEN, sondern sind wie unerwünschte Uiguren in China.

Vorsicht der Präsident Erdogan gewährte NSU TerroristINNEN Schutz in einem Urlaubshotel in Side - die Graf-Recke-Stiftung, ein verblödetes evangelisches Kirchenkonstrukt im Holocaustfieber ist Triebtäterfan, der China Präsident ist ein sepsichsüchtiger Psychopharmaka-Junkie Staatsschef, beides ist allgemein bekannt, und einige Staatspräsidenten lutschen jedem Twittervögelchen hinterher, aber ließen nicht je strafrechtlich ermitteln.

Und die meisten sind solche US-Hollywoodhörige, da0 man denen komplett Film und Fernsehen samt Radio verbieten lassen muß. Viele sind komplett suchtkranke Freaks nach Stars, Fernsehen, Snuff - wie der alte Plan linksrheinisch Düsseldorf hat Pest, und endlich kommt RTL aus Köln hierhin. Die TäterINNEN machen das wirklich. Auch aus echte Fälle, echte Felle, die wie Tollwut-Schimmel stinken. Die sind Antifa. 

Die sind Dritte Welt-Länderer (ab DDR) und lassen deren Gestänke von einst und damals immer noch aktuell gerne auch in Düsseldorf ab. Die Hotels sollten sich je nachdem anpassen. Rotzfressen, ohne Ekelpups kommen die AusländerINNEN nicht klar. Die sind auch nur ein Seuchenpups, wie die Obama - Sigillen-Unterschrift, die vom Barack Obama. Seine Töchter hielten den ja auch nur für einen Pups. Es wäre gut, die Gebiete der Fernsehstudios, die bekannt sind für Snuff zu versiffen. Die Drittländerer wollen auch nur Drittland bleiben, egal ob DDR oder Polen oder die anderen Vollfreaks. Die kommen mit normaler Luft nicht klar.

Die lieben nur Suffpuff mit verschimmelten-Feuchtteppich für "Feuchtgebiete". Gehen Sie von Geldmafia und Casinomafia auch aus, die eine Kantine für ein Geldcasino auch mal halten. Gehen Sie grundsätzlich davon, daß ex-ArbeitgeberINNEN und KollegINNEN Suchtkranke sind und StalkerINNEN, die mit dem Abschiedsschmerz, daß man nicht mehr für die tätig ist, nicht klar kommen. Die stalken ewig, das passiert mir schon immer, bis auf der Bastei Verlag, da hielt es sich dann in Grenzen.

Andere können eine Zahnkrone von einer königlichen Krone nicht unterscheiden oder der Währung Krone und Zirkus Krone. So dumm ist die Menschheit, aber Hauptsache Vollsiffe und Stinkie überall. Die haben zuvor nicht je in einer normalen Stadt gewohnt, sondern sind nur künstliche Biosphären gewöhnt. Kochen Sie evt. KEINEN Reis je mehr. Vom Gestank leckt die Bevölkerung hier, primär NUR Ärsche und Pupse.

Lesetipps:




Update138: 30. Oktober 2019, 16.55 Uhr

Der Nabel der Welt und die Zwerge


Auf jeden Fall fiel mir in der Nacht des Gestanks und ich glaube die AsiatINNEN nutzen Sepsis-Alkohol-Ritalin-Mouth-Wasch als Mundspülung ein - mehr Giftalkohol als gesund -  oder andere im Haus, die sind  Bonzen und können jeden Tag anscheinend
das Haus neu sanieren, samt Umwelt-Sanierung-Qualm-Pisse-Rauch-Entfernung - die sind KriegsverbrecherINNEN also, also die
Angela Merkel mit ihrer widerwärtigen Handhaltung zu derem Nabel der Welt, die fickt nur Zwerge. Das ist Zwergenfick. Die gehören  dann zu den AttentäterINNEN auf dieses Haus seit 1990. Dann wäre sie evt. doch die Sado-Maso-Prostituierte nur. Es geht seit vielen Jahren um Zwergenattentate (wie vom Zirkus) und dann machten andere daraus Kinderfick, Kinder ficken Erwachsene etc.

Strafrechtlich ermittelt wurde trotz Anordnungen durch das Justizministerium NRW nicht je.

Laut Artikel 9 GG sind AusländerINNEN nicht befugt eigene Unternehmen in der BRD zu gründen, für die gilt die deutsche Verfassung nicht, die wurde 1990 geändert in der Präambel, in der NRW Verfassung steht das auch drin - daß Ausländer gar nicht mal erst hier sein dürfen in NRW. Doch Gesetze will keiner wahrhaben, also sind die anderen nur feindliche Ausländer, gelle?!

Lesetipps:








Update139: 07. November 2019, 06.50 Uhr

Entführungen - alles scheißegal


Bereits gestern meldete ich: Kindesentführung Wickrather Straße 43, Düsseldorf, zeitgleich mit der Ankunft meines DHL Pakets, heute 06. November 2019 Kind schreit panisch manisch, nach der Mami und schreit laut Help me mehrfachst. Dieses Haus ist eine Kinderentführungsszene aus Asien an internationalen Kindern, auch also nicht-asiatische. Vom Geruch her, werden öfter Menschen hier aufgegessen. Grundsätzlich ist es Polizei scheißegal und anderen oft auch. Grundsätzlich ist ein Menschenleben samt Tierleben in Düsseldorf nichts wert. Es ist immer allen scheißegal. Gleichzeitig mit meinem Geschrei, daß man das Kind freilassen sollte, fiel irgendwo ein schwerer Gegenstand. Eigentümern samt Hausverwaltung ist immer alles egal. Einige haben angeblich eine üble Psychiatrie Vergangenheit. Der Modus: Eigentum verpflichtet (also für die Eigentümer an Mietern etc.) ist den Eigentümern scheißegal. aktuelle Zeit. Auch ÄrztINNEN hier in der Nähe ist auch immer alles wurscht gewesen, 17.08 Uhr. Ich weiß nicht, wie viele Wohnungen eher von Amnesty International für angeblich nicht-wirklich-Knackies-aus-dem-Ausland gekapert worden sind. Seit der ersten, herrscht hier noch nur Chaos. In dem Wohnhaus, einige Etagen unter mir, wohnte früher ex-Gesundheitsminister Gröhe, so meine Erinnerung, er ist Partner (gewesen) von anderen Nachbarn. Deren Ehefrau bzw. Mutter war Apothekerin hier in der Nähe. 17.11 Uhr

Es ist immer allen alles egal


Grundsätzlich ist es aber immer allen egal. Behörden sind immer nur Scripted Reality interessiert für deren Filmchendreh und für die Snuff-Szene. Also Verbrechen werden gefilmt und dann ähnlich wie in der Kinderpornografie verkauft. Echtes Ermittlungsinteresse, das liest man aus den Artikel der großen Tageszeitungen und Magazinen heraus, haben ErmittlerINNEN und RichterINNEN nicht, weil die gerne jahrelang verschleppen lassen, ohne rasch sofort einzugreifen.

Ob die gerne absichtliche EkeltäterINNEN selbst sind oder durch Kampf-Nervengifte schachmatt gesetzt worden sind, daß es die zwanghaft durch Fremdeinwirkung chemisch oder durch physische Gewalt verursacht aufgeilt, weiß ich nicht.

ÄrztINNEN ist es auch egal, die meisten stammen eh aus einer Verbrecherszene, waren nicht je echt oder sind nur Hollywood- und Fernsehlakaien. Auch PolitikerINNEN gehören ja zu bekannten StalkerINNEN an Stars und Fernsehsendungen oder Hollywood-Blockbustern, die wiederum gerne im Kriegswahn zerstören. so typisches arrogantes Bonzenbenehmen.

China-Mafia


Sogar Ai Wei Wei war als Briefkastenname mit eigener Wohnung mal hier im Haus und Briefkasten angetackert. Ich meine, einige sehen hier in der Nähe aus wie der, oder er war es. Andere hatten behauptet, er ist sowieso eher ein China-Spion anstatt irgendwie ein Flüchtling aus China.

Etliche Hilfsorganisationen, egal ob Amnesty International oder christliche Hilfsorganisationen sind in derem Errettungswahn für angebliche Flüchtlinge eher Co-Angriffskrieger gegen die BRD samt Deutschland's Biosphäre und Wohnungen und Eigentum. Auch Eigentümer haben laut Grundgesetz, die Verpflichtungen, aber daran hält sich anscheinend keiner mehr, man will nur stinkende Drittländerer in Düsseldorf, als ob hier keine BRD und nicht je NRW sei. In NRW sind laut Landesverfassung AusländerINNEN verboten, laut Grundgesetz dürfen die in Artikel 9 keinerlei Firmen gründen und nicht je demonstrieren.

Gesetze sind allen scheißegal. Bekannt ist jedoch seit ca. 2004, daß Chinesen eine Psychopharmaka-Sepsisseuchefankommune sind. Aus diesem Grund sollte man alle ChinesINNEN immer vor jedem unmittelbaren Sportwettkampf auf Drogen testen (Haare, Urin, Kot, Blut). Da viele eh sich gerne zusauen mit Zeugs, und sich alle durch die Luft verbreitet, sind anscheinend eh alle knülle, aber die trotzdem am meisten. Die schaffen jede klassische Heroin-Löffelbande 100fach.

Es herrscht also Lebensgefahr.

Übrigens, alle angekündigten Stories, auch über Gärten, Parks und Bäume kommen noch nach, auch wenn es über ein halbes Jahr später ist oder mehr und der schiefe angesägte Laternenmast, hat was vom schiefen Turm von Pisa, ist immer noch nicht gesichert.

Lesetipps: