Update9 Haben auch Sie einen falschen Personalausweis bekommen ? Buergerbuero Duesseldorf verteilt falsche Dokumente - biometrisches Passbild eigentlich nicht noetig laut EU Gesetz erst ab August 2021 - Buergerbuero schmeisst Deutsche raus - sie bezog sich aufs EU-Gesetz - Personal AuslaenderINNEN - die HBF Kohlestory - sogar das Personalausweispapier ist ausgelaufen

Quelle : Achtung Intelligence www.achtung-intelligence.org
Journalistin : Conny Craemer
Veröffentlicht am : 15. Aug. 2019., 06:43:27 Stunden

aktuelle Leserzahl : 731

  
Conny Craemer's Info
Die Identity Card für Deutsche der Bundesrepublik Deutschland, heißt Bundespersonalausweis, obwohl der Begriff nicht bedeutet, daß der Inhaber der Karte Bundespersonal im Sinne von Bundesbeamte oder Öffentlicher Dienst der BRD-Angestellter ist. Man machte aus Bundespersonenausweis, Bundespersonal also wie Personal im Sinne von Arbeitnehmer der BRD daraus. Wieso weiß ich nicht. Ich rügte das bereits vor vielen Jahren. Es herrscht eine große Anzahl an AnalphabetINNEN. Übrigens, Deutsche mit türkischen Wurzeln gibt es nicht, außer die Wurzeln sind ein Gemüse vom Gemüsemarkt. Laut Präambel des Grundgesetzes gilt das Völkerrecht, und das Grundgesetz gilt laut Präambel NUR für Deutsche, Türke ist nicht Deutschvolk, sondern hat eine Wohnung und 'nen Job hier gefunden (oder geklaut, bestochen, korrumpiert, getötet). Das steht auch so in der Landesverfassung NRW drin - mit den Deutschen. Textlich aber anders. Ist die BRD Behörde Bundesinnenministerium mit dem Bauministerium und Heimatministerium wirklich ein Analphabet? Personal- und Personenausweis nicht unterscheiden könnend? Update1: 16. August 2019 Fälschungssicher ist der Bundespersonalausweis nicht, er ist sogar eine Gefahr für Iris-Sicherheitsanlagen und Türsysteme, denn das Bundesinnenministerium will, daß Sie völlig geradeaus ohne Lächeln in die Kamera gucken und dabei auch die Iris sehen, quasi wie bei den Sicherheitsanlagen im Film "Futureworld" mit Yul Brynner (das russische y ist in lateinischen Buchstaben ein u und das Russen-u ist unser i). Westworld war aus dem Jahr 1973. Futureworld ist aus dem Jahr 1976. Es besteht also Lebensgefahr und Einbruchsgefahr wegen des Bundespersonalausweises und Kopftussen können mal wieder fälschen. Es sei ja die Religion vorrangig vor der Sicherheit. Update2: 21. September 2019 Das zuständige Gesetz heißt Personalausweisgesetz und das hat Lücken. Denn es geht um kann und muß und man muß wissen, wo man wirklich wohnt, denn nur die wahren Bezirke dürfen einen neuen Ausweis verteilen, aber nicht die falschen. Hier geht es zu den Gesetzen. Update3: 08. Dezember 2019 Meiner ist abgelaufen, aber ich bekam noch keinen Behördenhinweis, wo denn wirklich die Straße ist, in der ich wohne. Denn Laut Grundbuchamt ist dieses Stadtteil samt drei anderer in angeblich Düsseldorf, nicht je Düsseldorf. Aber keine zuständige Behörde oder Polizei oder Gerichte meldeten sich, auch nicht der Militärische Abschirmdienst. Also ist kein einziger der von mir je angefaxten oder angemailten Behördenmitarbeiter echt. Denn nur echte Behörden dürfen einen Einblick in den Bundespersonalausweis haben und dann flog auf, der ist nicht der Identitätsausweis, denn die Adresse darf ruhig falsch sein, aber wehe es fehlt der Ordensname oder Künstlername und meiner stand nicht je drauf, aber immer war seit 1990 die Stadt falsch. Also ist der BPA keinerlei echter Identitätsausweis, sondern nur ein Personalausweis, kein Personenausweis, wie das Gesetz auch richtig heißt. Hier einige Gesetzle. Update4: 16. Dezember 2019 Die Polizei hilft mir nicht, egal ob die von der Wache Heinrich-Heine-Allee in Düsseldorf, Neuß, Krefeld, Duisburg, Köln, von Niemanden erhalte ich Hilfe, wie das denn nun ist, denn bekanntlich darf die Stadt Düsseldorf eigentlich nichts ausstellen, es gibt laut Landesverfassung NRW keine Städte, aber das Hauptproblem: Mein Stadtteil ist nicht im Grundbuchamt im Amtsgericht Düsseldorf gelistet, andere linksrheinische fehlen auch. Ich weiß nicht, wer tatsächlich die örtliche Zuständigkeit hat. Dann fand ich vorhin die Personalausweisverordnung. Personalausweis wohlgemerkt, nicht Personenausweis oder Identitätskarte. Und ich las, alles sei nur irgendwie eine Benimmregel, aber kein Gesetz. Sogar die Postleitzahl muß rein, hatte ich nicht je und das Unterschriftenfeld ist auch anders.Keiner weiß, welches Stadtteil wirklich zu welcher Stadt gehört, Probleme gibt es auch in Sachsen. Update4a: 17. Dezember 2019 Wer Update4 sich durchliest mit den Auszügen aus der Personalausweisverordnung, auch ein Gesetz, sieht, es geht auch um die amtlichen Gemeindeverzeichnisse wegen den Anschriften. In dem Gesetz dazu, nicht zitiert, geht es um die sachliche Zuständigkeit. Laut Personalausweisgesetz sind die Sachlichen Zuständigkeiten in § 7 und dies sei Ländersache. Doch das Land NRW hat die dazugehörigen Gesetze erlöschen lassen und die gelten nur als historische Gesetze. Damals jedoch, also z.B. in den 80er Jahren, waren die Ordnungsbehörden die zuständigen Durchführer. Kein Weiterer Text in Update4. Gesetzeslinks im gesamten Text aber. Update5: 31. Dezember 2019 Laut Personalausweisgesetz benötigt man kein bioemetrisches Foto, weil das EU-Gesetz nicht vorgesehen ist, sondern ein Foto, auf dem das Gesicht zu erkennen ist, reicht. Denn ein Paßfoto ist nicht identisch mit einem Foto für einen Bundespersonalausweis, das fand die EU bereits 2004 auch so. Dann fiel mir ein, was mal Fahrlehrer gesagt haben. Fragt bei einer Fahrkontrolle die Polizei nicht nach dem BPA bzw. Ausweis, ist die Polizei keine. Denn nur echte Polizei darf gucken. Da gab es die Fernsehtrollsmannschaft von "Echte Fälle", "Auf Streife" und sonstige Freaks noch gar nicht, die weilten wahrscheinlich damals noch in Polen und Afghanistan und im Irak. Hier die Gesetze und mein Anschreiben zur Sache, denn ich will einen Sticker haben für das Datum, denn der Ort und Größe sind auch falsch und reisen will ich nicht. Update6: 14. Januar 2020 Das Bürgerbüro Düsseldorf schmiß mich heute raus, als ich einen vorläufig Personalausweis haben wollte. Das Personal entpuppte sich als Ausländerinnen, das Büro als Fake. Es galt schon mal als Entführer mit Snuff Scripted Reality Produktionen im Hintergrund, um Deutsche auszutauschen in Ausländerinnen. Es geschah um 13.00 Uhr. Bereits knapp eine Stunde danach meldete ich: 14.23 Uhr und 14.30 Uhr Überfall durch DrittländerINNEN auf das Bürgerbüro Oberkassel in Düsseldorf, direkt um die Ecke von der Polizeiwache Oberkassel in Düsseldorf, Eingang Bürgerbüro Friesenstraße. Personal Fake, will EU-Gesetze und andere Gesetze nicht wahrhaben, Personal namenslose Drittländerinnen. Es würden im Bürgerbüro keine EU-Gestze gelten. Keine öffentliche Toilette, keine Händewaschmöglichkeit, und im stinkenden Warteraum hing ein NORO-Virus-Warnhinweis. Aussage mit meinem Abschiebehaftantrag kommt später online. Evt. war in dem Bürgerbüro KO Tropfen sanft verteilt worden, einige Sachen habe ich vergessen, aber den asiatischen Aktenordner nicht. So heißt übrigens auch ein asiatischer Schauspieler, der Serie 21 Jump Street, einst auch mit Johnny Depp. Oberkassel ist nicht im Grundbuchamt Düsseldorf, genauso wie Lörick nicht. Es maßt sich an, Düsseldorf zu sein, wie die ollen AusländerINNEN meinen, EU-Recht gelte nicht da in dem Bürgerbüro. - hier geht es zum langen Rapport, den ich danach deutschen Behörden und der Commerzbank samt Schufa schickte. Update7: 15. Januar 2020 Biometrische Fotos müssen AusländerINNEN haben, doch drittländisches Bürgerbüropersonal hält dann Deutsche für die AusländerINNEN. Und die Polizei half auch nicht, in Update6 sind die Gesetze und die EU Verordnung erwähnt. Die BRD darf nämlich keine Biometriedatenbank für Personalausweise laut Personalausweisgesetz erstellen. Und dann ist das Bürgerbüro z.B. in Düsseldorf Oberkassel (also nicht Bonn) und die Polizei um die Ecke nicht barrierefrei. Die Behörden darin sind also illegal. Da wurde der Treppenwitz also zur Erlöschung des Behördenseins. Eigentlich wollte ich wegen des Schwerstterrorismus und ausländischem Bürgerbüropersonal auf fehlende Notausgangsschilder und Notbeleuchtung hinweisen, dann gab es aber die Treppe, die ich in einer DIN-Norm fand und dachte an den Krückenmann. Update8: 25. Januar 2020 Ich habe ihn, nachdem ich beinahe beim Machen des biometrischen Fotos krepiert bin und mein Kopf echt brüchig schief ist, noch so von 2004 anscheinend, ich rüge ja oft genug. Aber nicht nur meine eine Kopfhälfte ist was schief - wie mal ursprünglich von TäterINNEN draufgehauen, sondern das Ding ist auch verwischt und vorher war ich sogar Gestanksopfer. Deshalb sind Update 170 und 171 wichtig, Update171 Sicherheitshinweise für Düsseldorf Stadt-Viertel - Oberkassel Loerick Niederkassel Seestern alle nicht Düsseldorf - heute auch Büdericher Klimanotstand - - KEIN Zugang vom Lohweg zur Schön Klinik STVO Schilder umgenietet von Straßenbauleuten - Grobrand vieler Lagerhallen in Lörick-Heerdt unmittelbare Naehe von ÖRAG und Deutsche Rückversicherungsgebaeuden 4 & Bombe Nähe Asia 5 Sterne Restaurant & Huawei - AusländerINNEN moegen nur biochemischen Kriegsgestank in Düsseldorf quasi
Luftschutz mit Ekelmief & DROGEN in Müllcontainern & gefährlicher Inselstaat Mauritius samt
Indien & Radio Multi Kulti Berlin
und hier geht es zum Ding, neu und schon kaputt. Der Druckertoner färbte ab samt Säure. Update9: 29. Januar 2020 Ich flog also raus aus dem Bürgerbüro Oberkassel. Eindeutig terroristische AusländerINNEN verdingten sich am Barbarossaplatz, Eingang Friesenstraße, als Bürgerbüromiezen. Ans EU-Recht wollten die sich nicht halten, überhaupt so an Gesetze nicht. Obwohl laut Artikel 33 GG nur Deutsche in TVÖD bzw. Beamtenjobs arbeiten dürfen, damit ist das Deutsche Volk, siehe auch Präambel des Grundgesetzes mit gemeint, war da nix Deutsches, sondern eher Seuchengestank und kein WC, trotz Noroviren-Warnplakate im stinkenden Warteraum. Ich flog raus, anstatt umgekehrt. Letzte Woche machte ich mich dann auf zum biometrischen Fotoladen im DM, nicht jede Filiale macht Fotos, überall auf der Strecke nur Genitalkrankehandtüchergestänke und Räucherungsgerüche. Immerhin, ich bekam das Foto, sehe echt oll darauf aus. Ich würde mich nicht erkennen, das Foto auf dem merkwürdigen Papier dann, erkenne ich ja so gar nicht wieder, da sind Dellen, wo keine sind und umgekehrt. Ja, der Computer kann was, er dachte sich eins aus und dann flogen mir zwischenzeitlich bereits Gesetze durch die Gegend, dann war wieder kein Personal je echt, das Prozedere der Erstellung auch nicht, das Papier des Dokuments nicht nur ausgelaufen, sondern abgelaufen und das gesamte Ding an sich, seit zehn Jahren schon verboten. Und das trotz Biometrie und dann war ich noch quasi Bombenopfer wegen der Entschärfung und Ekelstinkie überall. Natürlich war wieder mißachtet worden, daß mein Stadtteil nicht im Grundbuchamt als Düsseldorf gelistet steht. Die Stadt tut weiterhin so, hier sei Düsseldorf.

TVÖD Personal Personen - die Bundesbehörden sind Schwachsinnige?

Da werden laut Stellenangebote oft MigrantINNEN als Personal gesucht oder Schwerbehinderte. Daraus entstand anscheinend ein Chaos.

Tatsache ist, es gibt einen Paragraphen im Deutschen Sozialrecht. 1. SGB 32. Privatrechtliche Arbeitsverträge, die die Sozialgesetzbücher brechen erlöschen automatisch. Das heißt dann, die Arbeitskräfte werden zum TVÖD, Öffentlicher Dienst, aber die Sozialversicherungen samt Staatsanwaltschaften müssen das Privatunternehmen anklagen bzw. belangen, die müssen also, die Privatunternehmen, alles dann doch per Schadensersatz, Schmerzensgeld, Strafrecht direkt dann dem Staat bezahlen.

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_1/__32.html

Sozialgesetzbuch (SGB) Erstes Buch (I) - Allgemeiner Teil - (Artikel I des Gesetzes vom 11. Dezember 1975, BGBl. I S. 3015)
§ 32Verbot nachteiliger Vereinbarungen

Privatrechtliche Vereinbarungen, die zum Nachteil des Sozialleistungsberechtigten von Vorschriften dieses Gesetzbuchs abweichen, sind nichtig.

Auszug-Ende

Man kann sich übrigens selber entscheiden, ob man einen mit Fingerabdrücken haben will oder doch nicht. Biometrisches Foto ist jedoch Pflicht, was bei Unfällen und Schwellungen durch Verletzungen und Mückenstiche oder entzündete Zähne oder Ohren, ist das Foto eigentlich immer nur ein Ist-Zustand im Moment der Fotografie.

Im offiziellen Personalsausweisportal.de gibt es weitere Informationen der Bundesinnenministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Da finden Sie auf der Hauptseite die neuen News wie

Aktuelle Kurzmeldungen zum Personalausweis

Es steht wirklich Personalausweis drin, nicht Identitätsnachweis oder Personenausweis.

PolitikerINNEN galten übrigens schon immer als AnalphabetINNEN. Wieso die nicht in der Schule waren, weiß ich nicht. Tatsache ist, die haben oft outgesourcte BeraterINNEN, die denen alles vorkauen und texten.

Lesetipps:





Update1: 16. August 2019, 10.49 Uhr

Hauptsache die Iris kann man sehen?


Die Iris-Sicherheitsanlagen checken die Iris des Eintretenden und entscheiden, ob das Auge dem des Originalen entspricht, der Zutrittsberechtigung hat. So wie im Film Futureworld. Da bastelten sich jedoch Täter eine Maske mit der Iris eines Berechtigten und verschafften sich so Zugang.

https://www.biometrisches-passbild.net/augen-und-blickrichtung.html

Augen & Blickrichtung

Augen und Blickrichtung sind essenziell für biometrische Passbilder. Geschlossene Augen verhindern oder erschweren sehr die Identifikation eines Menschen insbesondere wenn diese automatisch über die Iriserkennung erfolgen soll.

Auszug-Ende

https://www.biometrisches-passbild.net/kopfbedeckung.html

Bei dem Verbot von Kopfbedeckungen auf biometrischen Passbildern gibt es jedoch auch Ausnahmen. Ausschließlich aus religiösen Gründen sind Kopfbedeckungen ausnahmsweise zugelassen, aber auch hier gelten strenge Vorschriften. Das Gesicht darf durch das Kopftuch oder den Schleier nicht verdeckt sein und muss, wie auf Bild vier dargestellt ist, vom Kinn bis zur Stirn erkennbar sein.

Biometrisches Passbild: Kopfbedeckung

Auszug-Ende

Tatsache ist, auch mit dem erlaubten Foto erkennt man nichts. Ich halte das Foto für gegen das Vermummungsgesetz. Man weder Haare erkennen, Glatzkopf, überhaupt die Form, zu sehr geschminkt finde ich.

Fotos und Anweisungen von der Bundesbehördenwebseite: https://www.personalausweisportal.de/SharedDocs/Downloads/DE/Flyer-und-Broschueren/AnforderungenLichtbilder.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Die Polizei muß der Identität nicht glaube, die muß extra überprüfen - die Dienstanweisungen kommen dann irgendwann noch ier nach:

Lesetipps

Update6 GKV eGK G2 Datenschutz Gefahr & Selbstbestimmungsrecht & Daten live veränderbar - Versicherungsausweis als Patientenakte & Kundendaten allgemein Strom & Banken

Update2: 21. September 2019, 05.32 Uhr

Das Gesetz - man darf eigentlich nicht so wirklich vor Ablauf einen neuen BPA beantragen, oder?!

https://www.gesetze-im-internet.de/pauswg/__6.html

Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgesetz - PAuswG)
§ 6Gültigkeitsdauer; vorzeitige Beantragung; räumliche Beschränkungen

(1) Personalausweise werden für eine Gültigkeitsdauer von zehn Jahren ausgestellt.
(2) Vor Ablauf der Gültigkeit eines Personalausweises kann ein neuer Personalausweis beantragt werden, wenn ein berechtigtes Interesse an der Neuausstellung dargelegt wird.

Auszug-Ende

Man kann nur da einen beantragen, wo man wohnt - erkundigen Sie sich beim Grundbuchamt Ihrer Stadt, ob Ihre Straße oder Stadtteil zu der Adresse, also wo Sie wohnen, identisch ist. Bei uns in Düsseldorf ist das aktuell ein Problem, weil vier Stadtteile laut Grundbuchamt nicht zu Düsseldorf gehören: Lörick, Oberkassel, Niederkassel, Seestern.

Also kann, ist keine muss-Leistung, kennt man vom Jobcenter, die auch fast alle nicht in der Kommunalträgerzulassungsverordnung drin stehen. Also eigentlich nicht.

Aber was passiert, wenn man so nirgendwo wohnt, also das Stadtteil nicht im Grundbuchamt steht? Wer sich durch den Ordnungswidrigkeitendschungel wühlt, findet man via obigem Link, findet heraus, man muß mindestens mal nachgefragt haben.

§ 8Örtliche Zuständigkeit; Tätigwerden bei örtlicher Unzuständigkeit

(1) In Deutschland ist die Personalausweisbehörde zuständig, in deren Bezirk die antragstellende Person oder der Ausweisinhaber für seine Wohnung, bei mehreren Wohnungen für seine Hauptwohnung, meldepflichtig ist. Hat die antragstellende Person keine Wohnung, so ist die Personalausweisbehörde zuständig, in deren Bezirk sie sich vorübergehend aufhält.
(...)
4) Der Antrag auf Ausstellung eines Ausweises muss auch von einer örtlich nicht zuständigen Personalausweisbehörde bearbeitet werden, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird. Ein Ausweis darf nur mit Ermächtigung der örtlich zuständigen Personalausweisbehörde ausgestellt werden.

Auszug-Ende

Ich wohne aber nicht in Düsseldorf, obwohl die Adresse so tut. Die umliegenden Städte halfen noch nicht. Also laut Grundbuchamt, nichtrichterlicher Dienst, Geschäftsverteilungsplan des Amtsgericht Düsseldorf (ich schaute vor dem letzten Wochenende noch einmal drauf) ist mein Stadtteil NICHT mehr Düsseldorf.

 

http://www.ag-duesseldorf.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/Geschaeftsverteilungsplaene/GVP-nichtrichterlicher-Dienst-01_01_2019.pdf
Laut Grundbuchamtordnung § 1 Absatz 2 gilt: (2) Liegt ein Grundstück in dem Bezirk mehrerer Grundbuchämter, so ist das zuständige Grundbuchamt nach § 5 des Gesetzes über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit zu bestimmen.

Auszug-Ende

Lesetipps:




Update3: 08. Dezember 2019. 11.39 Uhr

Der Bundespersonalausweis ist wirklich nur ein Personal-Ausweis - kein Identitätsausweis


Ich bekam also keinerlei Hilfe und dann fiel mir auf: - aber bedenken Sie, daß Grundgesetz gilt nur für das Deutsche Volk, eine Dunja Hayali ist keine Deutsche, die Frau Nachrichtensprecherin, die so ähnlich heißt wie Zervikalschleim ist auch keine, auch der Cem Özdemir sind keine Deutschen, die sind so irgendwas wie Irakerin, Griechin glaube ich und ein Türke. Aber wer ist die Behörde und dann was ist das Ding eigentlich?

https://www.gesetze-im-internet.de/pauswg/BJNR134610009.html

§ 1Ausweispflicht; Ausweisrecht

(1) Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind verpflichtet, einen gültigen Ausweis zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen oder, ohne ihr zu unterliegen, sich überwiegend in Deutschland aufhalten. Sie müssen ihn auf Verlangen einer zur Feststellung der Identität berechtigten Behörde vorlegen und es ihr ermöglichen, ihr Gesicht mit dem Lichtbild des Ausweises abzugleichen. Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Dies gilt nicht für zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden sowie in den Fällen der Einziehung und Sicherstellung.

Auszug-Ende

Aber keiner hilft mir, sogar meine angeblichen Eltern verweigern einen DNA-Test und wenn das passiert, sind meine angeblichen echten Eltern (es gibt sehen-so-aus-wie) nicht meine echten Eltern, und keine Behörde, egal ob Köln, Krefeld, Duisburg oder Düsseldorf oder sogar die Bundesregierung oder der Militärische Abschirmdienst helfen.

Die sind also alle nur Scripted Reality Schmierentheater, die oft mit Sepsis an derem Körper illegal Wohnungen, Häuser oder Grundstücke betreten.

§ 28Ungültigkeit

(1) Ein Ausweis ist ungültig, wenn
1.
er eine einwandfreie Feststellung der Identität des Ausweisinhabers nicht zulässt oder verändert worden ist,
2.
Eintragungen nach diesem Gesetz fehlen oder – mit Ausnahme der Angaben über die Anschrift oder Größe – unzutreffend sind,
3.
die Gültigkeitsdauer abgelaufen ist oder
4.
gegen den Ausweisinhaber eine Anordnung im Sinne des § 6a Absatz 2 ergangen ist und er den Geltungsbereich dieses Gesetzes verlassen hat.
Auszug-Ende

Die Adresse darf also fehlen, die Größe auch. Also ist eher klar, daß Ding ist ein Personalausweis, der keinerlei Wohnadresse haben muß, Größenangabe auch nicht.

Laut § 27 Absatz 2 darf keiner die Geheimnummer verraten, was immer das ist, die kenne ich nicht. Kommen wir zum Ordensnamen und Künstlernamen.

Was DARF drauf sein, was muß drauf sein?

23Personalausweisregister

(1) Die Personalausweisbehörden führen Personalausweisregister.
(2) Das Personalausweisregister dient der Durchführung dieses Gesetzes, insbesondere
1.
der Ausstellung der Ausweise und der Feststellung ihrer Echtheit und
2.
der Identitätsfeststellung der Person, die den Ausweis besitzt oder für die er ausgestellt ist.
(3) Das Personalausweisregister darf neben dem Lichtbild, der Unterschrift des Ausweisinhabers und verfahrensbedingten Bearbeitungsvermerken ausschließlich folgende Daten enthalten:
1.
Familienname und Geburtsname,
2.
Vornamen,
3.
Doktorgrad,
4.
Tag der Geburt,
5.
Ort der Geburt,
6.
Größe,
7.
Farbe der Augen,
8.
Anschrift,
9.
Staatsangehörigkeit,
10.
Familienname, Vornamen, Tag der Geburt und Unterschrift des gesetzlichen Vertreters,
11.
Seriennummer,
12.
Sperrkennwort und Sperrsumme,
13.
letzter Tag der Gültigkeitsdauer,
14.
ausstellende Behörde,
15.
Vermerke über Anordnungen nach § 6 Absatz 7 und Maßnahmen nach § 6a Absatz 1 bis 3,
16.
Angaben zur Erklärungspflicht des Ausweisinhabers nach § 29 des Staatsangehörigkeitsgesetzes,
17.
die Tatsache, dass die Funktion des Personalausweises zum elektronischen Identitätsnachweis ausgeschaltet wurde oder der Personalausweis in die Sperrliste eingetragen ist,
18.
Ordensname, Künstlername und
19.
den Nachweis über eine erteilte Ermächtigung nach § 8 Abs. 4 Satz 2.
(4) Personenbezogene Daten im Personalausweisregister sind mindestens bis zur Ausstellung eines neuen Ausweises, höchstens jedoch bis zu fünf Jahre nach dem Ablauf der Gültigkeit des Ausweises, auf den sie sich beziehen, zu speichern und dann zu löschen. Für die Personalausweisbehörde nach § 7 Abs. 2 bei der Wahrnehmung konsularischer Aufgaben beträgt die Frist 30 Jahre.
(5) Die zuständige Personalausweisbehörde führt den Nachweis über Personalausweise, für die sie eine Ermächtigung nach § 8 Abs. 4 Satz 2 erteilt hat.

Auszug-Ende

Da es nur was darf, aber nichts muß und auch die Adresse falsch sein darf, samt Größe und die Muslima dürfen gerne vermummt sich fotografieren lassen, das ist zwar gegen andere Gesetze, aber egal.

Lesetipps:


Update4: 17. Dezember 2019, 00.57 Uhr

Polizei ist Fake - und ich habe noch immer keine Infos - immerhin mehr Info habe die Post


Aber laut Gesetz hat der Ausweis was mit Benehmen zu tun. Hier was aus der Personalausweisverordnung, es heißt wirklich nicht Personenausweis auch nicht Identitätskarte.

http://www.gesetze-im-internet.de/pauswv/BJNR146000010.html

Eingangsformel

Auf Grund des § 34 des Personalausweisgesetzes vom 18. Juni 2009 (BGBl. I S. 1346) in Verbindung mit dem 2. Abschnitt des Verwaltungskostengesetzes vom 23. Juni 1970 (BGBl. I S. 821) verordnet das Bundesministerium des Innern im Benehmen mit dem Auswärtigen Amt:

Auszug-Ende

Was immer das für ein Benehmen ist, es geht auch um weiteres Merkwürdiges:

§ 1Begriffsbestimmungen

(1) Eine Sperrsumme ist ein eindeutiges Merkmal, das aus dem Sperrkennwort nach § 2 Absatz 6 des Personalausweisgesetzes, dem Familiennamen, den Vornamen und dem Tag der Geburt eines Ausweisinhabers errechnet wird. Es dient der Übermittlung einer Sperrung vom Sperrnotruf oder einer Personalausweisbehörde an den Sperrlistenbetreiber. Mit Hilfe der Sperrsumme ermittelt der Sperrlistenbetreiber anhand der Referenzliste den Sperrschlüssel eines zu sperrenden elektronischen Identitätsnachweises.

(...)

§ 6Erfassung der Anschrift

Der Wohnort in der Anschrift nach § 5 Absatz 2 Nummer 9 Alternative 1 des Personalausweisgesetzes ist mit der amtlichen Bezeichnung und mit dem im amtlichen Gemeindeverzeichnis verwendeten eindeutigen Gemeindeschlüssel zu erfassen. Zusätze zum Namen des Wohnortes sind einheitlich aufzunehmen, wenn dies für die Eindeutigkeit des Wohnortes oder des Straßennamens erforderlich ist. Darüber hinaus wird auch die Postleitzahl erfasst.

Auszug-Ende

Aber linksrheinisch bis auf Heerdt steht nicht im Grundbuchamt drin. Es ist noch nicht einmal in meinem alten bis Oktober 2019 gültigen, die Postleitzahl drin. Und ich weiß noch immer nicht, was die Personalausweisbehörde ist.

Ich wandte mich gestern erneut an die Stadt Düsseldorf. Ich fand Fehler gerade:

Weiter in der Personalausweisverordnung

Anhang 1Muster des Personalausweises der Personalausweisverordnung

(Fundstelle: BGBl. I 2010, 1469;
bzgl. der einzelnen Änderungen vgl. Fußnote)


Auszug-Ende

Da im Muster der BRD fehlt jedoch die Unterschrift samt Vornamen. Ich habe einen OHNE Postleitzahl, aber meiner ist von 2009, ich war nicht aufgefordert worden, den seit 2010 neuen Persoausweis zu bestellen, Meiner ist von 2009.

Auf fragdenstaat gab es ähnliche Hilfeanfragen


https://fragdenstaat.de/anfrage/amtliches-gemeindeverzeichnis/

(...)

Sehr geehr t Antragsteller/in

leider verfügt das Statistische Bundesamt nicht über die von Ihnen begehrte Information. Im Gemeindeverzeichnis werden lediglich alle politisch selbständigen Gemeinden (= Gemeinden, die sich selbst verwalten) inklusive der Städte (= Gemeinden mit Stadtrecht) in Deutschland geführt - jedoch ohne Angabe zu Orts- bzw. Stadtteilen.

Die einzige uns bekannte Quelle mit allen Gemeinden (mit dem 8-stelligen Amtlichen Gemeindeschlüssel) inklusive der Ortsteile (allerdings ohne Angabe zur Bevölkerung etc.), ist eine kostenpflichtige Datei (u.a. DATAFACTORY STREETCODE) der

Deutschen Post Direkt GmbH: Deutsche Post Direkt GmbH Junkersring 57 53844 Troisdorf Telefon: 02241 / 2661- 0 Telefax: 02241 / 2661-1111 E-Mail: < >www.postdirekt.de

Mit freundlichen Grüßen,

Auszug-Ende

Also die Deutsche Post Direkt GmbH habe mehr Infos als die Polizei, aber welches Stadtteil wirklich zu wem gehört, weiß anscheinend niemand.

Aber Hauptsache jeden Ausländer reinlassen, in der Hoffnung, die könnten mehr wissen. Wie wäre es mit der CIA, den Intelligenzleuten der USA, Central Intelligence Agency.

Lesetipps:


Update5: 31. Dezember 2019, 12.08 Uhr

Bundespersonalausweis - nur normales Foto - auch nur für befristete Reisepässe


Ich will also eine Verlängerung haben, ich seh' eh noch immer Kacke aus, ich wurde noch immer nicht untersucht und behandelt, meine Kiefer waren gebrochen, Zähne vertauscht worden, Kopf gebrochen und noch mehr, deshalb will ich einen Verlängerungssticker haben, wie es die für Adressaufkleber auch gibt, denn alle Daten sind auf meinem eigentlich falsch, naja nicht alle, aber so Einiges. Also bat ich mal wieder um Amtshilfe, denn die Stadt ist auch falsch. Laut Grundbuchamt ist nicht Düsseldorf hier und bei den vielen Sex-Kampfgasdrogen und Tuberkulose samt Sepsis ist der Körper samt Gesicht eh "verzogen".

Dann laß ich: Paßfoto ist gar nicht da für einen Bundespersonalausweis und auch die Biometrie ist an sich Unsinn. Also hier mein Schreiben an die Behörden.

Antrag auf Verlängerung meines Persos mit dem Sticker wegen fehlender Arztbehandlung Kopf, Neurologie, Kiefer
wird ans Amtsgericht und Polizei Altstadt, VBG, Barmer und BIG nachgefaxt und wegen falschem Wohnort, wo ist noch unklar (Katasteramt-Infos fehlen noch immer)

Guten Tag,

bezugnehmend auf die zahlreichen Überfälle auf mich, sei es 2013 und 2004 Neurologie und Kardiologie und meine Zähne und den unklaren Wohnort, weil die Stadtviertel im Grundbuchamt samt Telefonliste des Grundbuchamts fehlen, beantrage ich Verlängerung meines Persos mit dem sonst üblichen Adreßänderungsaufklebern aber als Datumaufkleber.

Ich las gerade, daß biometrische Bilder von der EU seit einem Urteil von 2004 erloschen sind. Biometrie für Paßfotos sind nicht juristisch identisch mit Personalausweisgesetzen. Das sind andere Dinge. Da die Polizei ja primär nur ein Ausländer ist, wissen die das nicht, für die gelten andere Gesetze. Ich schicke übrigens eine Kopie auch an das Verwaltungsgericht, ich erbitte Amtshilfe in Benennung der sachlichen Zuständigkeit, weil das laut BPA-Gesetz leider im NRW Gesetz fehlt, das waren mal die Ordnungsbehörden, nur die durften Aussteller sein und laut meinem steht da aber Stadt Düsseldorf drin, keine Ordnungsbehörde und Städte gibt es laut Landesverfassung NRW nicht und die Polizei antwortet nicht je, das Ordnungsamt auch nicht. Die sind eher Scripted Reality Fernsehen von RTL, SAT1 und ProSieben, Kabel1 und so. Ich beabsichtige nicht, international zu reisen.
Hier die EU:



VERORDNUNG (EG) Nr. 2252/2004 DES RATES

vom 13. Dezember 2004

über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten in von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässen und Reisedokumenten

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

29.12.2004

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 385/1


(...)

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

(1) Die von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässe und Reisedokumente müssen die im Anhang aufgeführten Mindestsicherheitsnormen erfüllen.

(2) Die Pässe und Reisedokumente sind mit einem Speichermedium versehen, das ein Gesichtsbild enthält. Die Mitgliedstaaten fügen auch Fingerabdrücke in interoperablen Formaten hinzu. Die Daten sind zu sichern, und das Speichermedium muss eine ausreichende Kapazität aufweisen und geeignet sein, die Integrität, die Authentizität und die Vertraulichkeit der Daten sicherzustellen.

(3) Diese Verordnung findet auf von den Mitgliedstaaten ausgestellte Pässe und Reisedokumente Anwendung. Sie findet keine Anwendung auf Personalausweise, die Mitgliedstaaten eigenen Staatsangehörigen ausstellen, oder auf vorläufige Pässe und Reisedokumente mit einer Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten oder weniger.

Auszug-Ende


Ich bin Deutsche, es gibt gar keine biometrische Fotos für Deutsche also. Ich will gar nicht ins Ausland, ich benötige gar keinen derartigen Ausweis. Passbilder sind Teil des Pass-Gesetzes für Reisepässe, aber ein Personalausweis ist was Anderes. Ich las mir das gerade durch. Also das Paßfoto ist nur Reisepaß im Paßgesetz.

Im Personalausweisegesetz § 1 steht nur das Gesicht und meins ist noch immer Enzephalitis wie im Foto, auch das von 2009. Ich wurde von ÄrztINNEN ignoriert, nach wie vor unbehandelt, mehrfach auch danach überfallen, VBG NFP Dokumente per pdf anbei. Die Zahnfotos kennen einige und meine Kiefer sind falsch, dann dachten einige, es ginge um Bäume Tannen und einen Tenisspieler und einen Hollywoodschauspieler, um die ging es bei mir und ich war merfach überfallen worden. Ich schrieb u.a. für dpa, Blickpunkt Film etc.

Ich weise dringend auf die 1990 geänderte Präambel des Grundgesetzes hin, das GG gilt nur für das Deutsche Volk, also nicht für die Türkendeutschen, China-Deutschen, Afrika-Deutschen. Volk ist Volk. (Völkerrecht, United Nations).

§ 1Ausweispflicht; Ausweisrecht (Personalausweisgesetz) (es heißt Personal nicht Personenausweisgesetz)

(1) Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind verpflichtet, einen gültigen Ausweis zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen oder, ohne ihr zu unterliegen, sich überwiegend in Deutschland aufhalten. Sie müssen ihn auf Verlangen einer zur Feststellung der Identität berechtigten Behörde vorlegen und es ihr ermöglichen, ihr Gesicht mit dem Lichtbild des Ausweises abzugleichen. Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Dies gilt nicht für zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden sowie in den Fällen der Einziehung und Sicherstellung.
Auszug-Ende



Bekanntlich, wenn man umzieht, bekommt man nur ein Etikett draufgeklebt. Es fehlt wie bereits ausgesagt sowieso die sachliche Zuständigkeit im NRW Gesetz, weil NRW eine Vorschrift des Bundes-BPA-Gesetzes mißachtet hat.

Wegen den Attentaten auf meine Zähne und Kiefer, Fotos kennen Sie wahrscheinlich noch, die nicht alle meine sind, sondern angeblich von Leichen und ehemaligen ArbeitskollegINNEN und von anderen von 2004 oder davor und Behörden, die trotz Aufforderung mehrfach durch das Justizminsiterium NRW vor über 12 Jahren zur Ermittlung und Strafverfolgung durch den Leitenden Oberstaatsanwalt der GSTA Düsseldorf, der aber feige vor TerroristINNEN kuschte, kann ich keine biometrischen bzw. neuen Fotos machen.

Mit jeder Sepsis und die NachbarINNEN sind Zahnwurzeleiterfans (und das absichtlich, die AsiatINNEN links neben mir, 7. OG links, linke Wohnung) ist das ein tägliches auf und ab mit dem Gesicht und Wangen. Etliche sind Eiterfans und Kotkackfans, als ob die alles verkacken, wer aufräumt wird überfallen. Weil mein Gehalt trotz Zusage im Gütetermin und trotz bgbl von 1982, Einführung 01. Juli 1983 nicht automatisch von den GKVen oder anderen Sozialversicherungen auf vollen Arbeitsvertrag bzw. Tariflohn (was höher ist) ausgeglichen worden ist, dito alle Sozialleistungen, mir fehlen so zwischen 1 - 2 Millionen DM/Euro kann ich nicht fortziehen und das Jobcenter hilft auch nicht und leistete nicht Lohnbezahlung, trotz Fachliche Hinweise vom Arbeitsamt an das Jobcenter, das in Düsseldorf nicht auf der Kommunalträgerzulassungsliste, der erlaubten Städte, die ein Jobcenter führen dürfen, steht. Dann ist nur das Arbeitsamt zuständig, doch das will Gesetze auch nicht wahrhaben.

Meine Kiefer sind evt. verschoben-verzogen-schief, ich kenne unterschiedliche Abdrücke, da meine Brille auf dem Tisch gelegt, gerade wirkt, aber nicht auf den Ohren, ist mein Kopf schief, ich bekam keine neurologische-osteopathische-Hilfe, keine GKV bzw. sGB VII half mir, trotz Pflicht, und da linksrheinisch sich eher im Nervengiftgebiet befindet, das Wohnhaus zwanghaft durch Fremde und dann hier Einziehende sich in einen septischen Cighid-Haufen mit Kot, Kokain, Kotze, stinkende Füße, Warzen, Fußpilz, befindet samt Dornwarzen und Sepsis entwickelte durch die Wand stinkt das und Fußböden, schwellen Körperteile samt Knochen an. Sogar Ekelpupse stinken überall durch, KO Tropfen auch, man geht schachmatt, überall stinkt es so, Hunde werden gerne als Träger von Nervengift genutzt, bei der Abkotung auf Bürgersteigen, Rheinwiesen etc.

Biometrische Fotos sind außerdem gefährlich, weil wirklich jeder Maskenbildner dann Gesichter anfertigen kann oder wenn was passiert die wiederherstellende Chirurgie auch, aber bei Sepsis und schiefen Knochen durch Unfall ist das blöd. Man bekäme ein falsches septisches Gesicht aufgetackert.

Ich hatte mehrfach Schädel-Basis-Traumen, der Rest hielt alles für einen Traum, und kann à la main (aus der Hand geschüttelt) nicht vom asiatisch-phonetisch identischen Meng, das ist auf Deutsch (Traum, Schlafen) unterscheiden.

Ich habe wahrscheinlich noch immer innerlich sichtbare (MRT) Gesichtsschädel-Frakturen, Kieferfrakturen und mehr, keiner wollte genau MRT machen und untersuchen und handeln, dito Entzündungsspuren nicht genau untersuchen oder heilen.

Die Sozialversicherungen brachen alle Gesetze, inklusive BSG-Urteile und sind deswegen sogar juristisch alle erloschen und der Rest benimmt sich so, so alle und ÄrztINNEN sind wie üblich nur zugedröhnte Junkies, kapieren nichts und waren nicht je Arzt. Die gucken nur wie dumm-blökende Schafe zu. Helfen tut keiner. Egal ob GKV, SGB VII, Polizei, Fachkliniken, oder andere, alle sind primär kurz-vor-Exitus-zugedröhnte Leute, total handlungsunfähig.

Auszug-Ende um einige Tippfehler korrigiert

Lesetipps:




Update6: 14. Januar 2020, 23.49 Uhr

Terroristinnen im Bürgerbüro Düsseldorf-Oberkassel - Lebensgefahr

Ich beantragte Abschiebehaft, denn ständig benehmen sich AusländerINNEN oft wie TerroristINNEN. Seit Ewigkeiten benehmen sie sich wie Angriffskrieg gegen Deutschland und wohnen in der BRD, aber wollen ewig und immer schon das Land vernichten. Derweil züchten andere Leute in fremden Staat künstliche Kriege, um noch mehr deren Leute in die EU zu schicken.

Hier meine Strafanzeige mit Antrag zur Abschiebehaft

Guten Tag,

bezugnehmend auf das Basiskonto-Verfahren mit der Bafin und Commerzbank habe ich doch nach viel Computer Heckmeck einen Termin im Bürgerbüro ergattern können. Da arbeiten nur nicht-deutsche Terroristinnen. Es gibt kein öffentliches WC darin. Eine angebliche echte Toilette hatte ein Blatt Papier aufgeklebt, es sei kein öffentliches WC. Ich beantrage Haftnahme und Abschiebehaft für das namenslose Bürgerbüropersonal. Die wollten mir deren Namen nicht nennen . Es gab Noro-Viren-Sicherheitshinweise im Wartezimmer.

Der Wartebereich stank wie oberekliges Geriatriealtersheim, daß ich erst einmal das Fenster öffnete. Ich hatte die Voranmeldung 532. Oben am Monitor stand die 528 mit anderen Ziffern. Die 60 war vor mir dran für den Schalter 5. Wenige andere warteten. Die rote Nummer 528 sprang direkt um auf meine 532, ohne daß die darin in dem kleinen Raum wissen konnte, daß ich schon da bin. Die Zahlen dazwischen wurden nich angezeigt, also 529, 530 und 531. Das fand ich schon einmal merkwürdig. Vielleicht hatten die ja abgesagt.

Ich wollte einen vorläufigen Perso haben, weil ich ja sowieso umziehen will, und naja, Lörick ist ja bekanntlich nicht im Grundbuchamt Düsseldorf drin, auch nicht Oberkassel. Das Bürgerbüro Oberkassel ist also auch nicht echt.

Die unbekannte Person, dunkelbraune-schware lange Haare wirkte wie eine arrogante Ausländerin, evt. Sinti-Jugomafia-Türkin so was in der Art, eine andere saß neben ihr, wie eine fast zu alte Azubine, aber dafür zu alt und eine drittländische Person.

Die Langhaarige fand das blöd mit dem vorläufigen Perso, dachte also nicht pragmatisch, weil wenn man umzieht, bekäme man doch einen Sticker, ich dachte, die ist ja voll blöd. Aber sie wollte wie die anderen nicht wahrhaben, daß biometische Fotos im Personalausweisgesetz nicht stehen - auch im EU Gesetz nicht.

Daraufhin die Drittlandstante: Das EU Gesetz gelte im Bürgerbüro aber nicht. Daraufhin wurde mir klar, weil ich das schon oft erlebt habe, daß die eine Drittländerin ist, weil solche Sprüche kommen immer von EU-Fremden, daß das EU-Recht nicht gilt, weil die anderen ja Drittländerer sind.

Ich wies auf die Präambel des Grundgesetzes hin, daß das Grundgesetz nur für Deutsche gilt, für das Deutsche Volk. Auch glaube ich, wies ich auf die Landesverfassung NRW hin, die gilt nur für Deutsche. Daraufhin war die dann dran, sie könne sich auch überall aufhalten wo sie wolle. Damit klar, die ist Ausländerin, verstößt gegen UN Migration Pakt, wollte das Personalausweisgesetz nicht wahrhaben, die Schalterdame 4 auch nicht. Die halten Paßgesetz und Personalausweisgesetz für identisch anscheinend, fiel mir auf.

Ich bat um den Namen der Schalterdame 3, da saß ich ja. Sie wollte mir ihren Namen nicht sagen. ich wies auf das Personalausweisgesetz § 1 hin, nur das Gesicht muß erkennbar sein, und 26, daß gar keine biometrische Datenbank angelegt werden darf. Und bekanntlich ist laut EU-Verordnung für Personalausweise, die eine deutsche Behörde für Deutsche anfertigt, bzw. für andere EU-Länder für deren Länderleute, die benötigen alle kein biometrisches Foto.

Ich bat um Bescheiderstellung von der Ausländerin, daß mir keinen vorläufigen Personalausweis ausstellen will, wegen des Fotos, weil die Bundesdruckerei das verweigern täte, meinte sie besserwisserisch zur Schalterdame 4, aber einen vorläufigen sofort und ich war für einen vorläufigen Personalausweis angemeldet, wird sofort ausgedruckt im Bürgerbüro. Das heißt, die Ausländerin wußte das gar nicht.

Die wollte nichts bescheiden, da hätte ja der Name drauf stehen müssen von ihr, dann sollte ich zu der Vorgesetzten hin, die war aber nur Schalter 5, ein anderer Raum. Ich glaube ich meckerte laut, rum, weil die EU-Recht nicht akzeptieren. Ich wurde dann rausgeschmissen, zuerst sollte ich draußen im stinkenden Warteraum warten und dann doch vom Schalter 3 Drittlandsdamenclub rausgeschmissen. Ich meckerte dann beim Rausgehen, ich hatte sogar zuerst am Stuhl meine Jacke vergessen, die nahm ich dann und meckerte laut, daß die EU-Recht nicht wahrhaben wollen, keine Deutschen sind und es stinkt wie nicht Deutsch.

Die mögen kein EU-Recht und keine deutschen Gesetze und schwafeln von der Bundesdruckerei, obwohl meinen vorläufigen SOFORT mitnehmen kann, damit hat die Bundesdruckerei an sich nichts zu tun. Das Personal ist ein Terrorist, Weiberkacke, wie frustrierte Tussen, die es bei Dieter Bohlen in DSDS nicht wirklich geschafft haben, so vor zehn Jahren oder 15 Jahren.

Ich beantrage Haftbefehl und Abschiebehaft gegen die - auch sozusagen im Einklang mit den Razzien gegen Tschetschenier durch u.a. die Generalstaatsanwaltschaft in Berlin. Ich stank als ich nach Hause kam nach Ekelpisse, und stinkender Achselhöhle wie ein Angriffskrieg von Stinkie-Antifa also septisch. Und ich dachte noch in dem Bürgerbüro, wartend und da, irgendwie stinkt die Kirche mit rein. Barbarossakirche. Ich zog meinen BH aus, als ich zurückkam, ich stank furchtbarst wie angepißt von Pennern oder so, eingeatmet in dem Bürgerbüro, wie ich dachte, war die Kirche, ich hatte Kerzengeruch Kirchenkerzengeruch im Inneren des BHs, also eingeatment im Bürgerbüro und ausgeatmet, Lunge und Haut.

Ich meine, ich war schon mal dahinentführt oder so, auch mit KO Tropfen irgendwo. Irgendwoda. Da ich rausgeschmissen wurde und die mir keine Namen sagten und im Schalter drei war der Ordner mit Bezeichnung Ngyuen, wie ein Schauspieler, früher von 21 Jump Street (mit Johnny Depp, über 25 Jahre ist das her so ca.) war mir das zu gefährlich mit der Drittlandsmafia.





VERORDNUNG (EG) Nr. 2252/2004 DES RATES

vom 13. Dezember 2004

über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten in von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässen und Reisedokumenten

DER RAT DER EUROPÄISCHEN UNION —

29.12.2004

DE

Amtsblatt der Europäischen Union

L 385/1


(...)

HAT FOLGENDE VERORDNUNG ERLASSEN:

Artikel 1

(1) Die von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässe und Reisedokumente müssen die im Anhang aufgeführten Mindestsicherheitsnormen erfüllen.

(2) Die Pässe und Reisedokumente sind mit einem Speichermedium versehen, das ein Gesichtsbild enthält. Die Mitgliedstaaten fügen auch Fingerabdrücke in interoperablen Formaten hinzu. Die Daten sind zu sichern, und das Speichermedium muss eine ausreichende Kapazität aufweisen und geeignet sein, die Integrität, die Authentizität und die Vertraulichkeit der Daten sicherzustellen.

(3) Diese Verordnung findet auf von den Mitgliedstaaten ausgestellte Pässe und Reisedokumente Anwendung. Sie findet keine Anwendung auf Personalausweise, die Mitgliedstaaten eigenen Staatsangehörigen ausstellen, oder auf vorläufige Pässe und Reisedokumente mit einer Gültigkeitsdauer von zwölf Monaten oder weniger.

Auszug-Ende

Also Strafanzeige und es besteht Gefahr für Leib und Leben. AusländerINNEN sind verboten, steht im Gesetz, immer gilt für die EU-Recht nicht und meinen dann, es gelte für keinen, die kennen nur Ausländer, keine Deutschen je im Bürgerbüro. Angriffskrieg gegen Deutschland ist das also durch AusländerINNEN.

Wer den Namen nicht sagt, auch kein Schildchen trägt, ist nicht echt. Dieser Name Ngyuen ist vietnamesicher Herkunft, die wurden bestalkt oder ich, seit dem früheren leckeren Namphat in der Altstadt, der echt immer leckerste Asiate, Imbißbude. Es handelt sich teilweise um einen Asia-Restaurant-Krieg in Düsseldorf, egal ob siametisch, chinesisch etc. pp Das ist teilweise seit 1990 so, teilweise langsamst zuvor. Die letzten war die normalen Hähnchen und Pommesbuden die freakten gegen Deutsche.

Ich hatte eh einen Verlängerungssticker beantragt per Amtshilfe, weil der Ort ist ja eh falsch. Oberkassel ist ja auch nicht Düsseldorf, das Stadtteil fehlt auch. Was immer Seestern, bekanntlich weder Stadtteil laut Stadtteilliste von Düsseldorf noch im Grundbuchamt steht, weiß ich nicht. Es ist wie NSU falschherum, gegen Deutsche also.

Es war schon mal geplant, Köln zur Landeshauptstadt NRW zu machen, weil Düsseldorf nachhaltig scheißkack dusselig nur ist. Man enthielt mir also einen vorläufigen Personalausweis der BRD. Die AusländerINNEN schmissen mich raus.

Auszug-Ende

Lesetipps:






Update7: 15. Januar 2020, 06.06 Uhr

Von fehlender Notbeleuchtung und dem Krückenmann samt der mißachteten DIN-Norm


Gestern also das Chaos im dem Drittlandsbüro, das meint, irgendwelche drittländische Zicken, dürften in einem Stinkie-Ekelbüro für Deutsche zuständig sein. Igitt. Fremdbestimmung durch AusländerINNEN. Immerhin ist die Stadt Düsseldorf da noch nicht einmal, aber die Terrorkühe wollen das auch nicht wahrhaben, man will lieber eine dusselige Scheißkackausländerin samt Noro und weiterem Kack bleiben.

Das Gebäude des Bürgerbüros ist nicht echt, das da Friesenstraße in Düsseldorf und die von der Polizei um die Ecke auch nicht. Privatclub nur, aber es sieht echt aus, es galt beides früher als echt, seit 2004 eher eine Nervengift-Ekelbrutanlage. Aber vielleicht geht es Ihnen ja genauso.

Die Eingänge sind nur über Treppen erreichbar. Ein Krückenmann humpelte vor mir rein.

DIN 18040-1 Barrierefreies Bauen - Öffentlich zugängliche Gebäude Planungsgrundlagen.
... allgemeine Mindestanforderungen und Empfehlungen für eine barrierefreie und ... Die DIN 18040-1 beschränkt sich auf öffentlich zugängliche Gebäude, ...
Für die Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Gebäude nach § 49 Abs. 2 BauO ... sicher sein kann, dass die Mindestanforderungen des barrierefreien Bauens ...
Gebäudeausrüstung in den von öffentlichen Verwaltungen typischerweise genutzten Raum- ... Über diese Mindestanforderungen hinausgehende Nutzerfor -.

Und das Personal wollte weder deutsche Gesetze noch EU-Recht wahrhaben.

DIN 18040-1 Treppen

Treppen sind in öffentlich zugänglichen Gebäuden als einzige vertikale Verbindung unzulässig und müssen durch Aufzüge oder Rampen ergänzt werden.

DIN 18040-1 Begriffe

Bedienelement, Bewegungsfläche, Bodenindikator, Leitstreifen, Aufmerksamkeitsfeld, Greifbereich, Hörbehinderung, Sehbehinderung, Zwei-Sinne-Prinzip, motorische, sensorische, kognitive Einschränkungen, Orientierungshilfe, Leuchtdichte L, Leuchtdichtekontrast K

DIN 18040-1 Brandschutz

Brandschutzkonzepte, sichere Bereiche, Rettungswege, Selbstrettung, Fremdrettung

DIN 18040-1 Sanitärräume, Bewegungsflächen

Sanitärräume DIN 18040-1 und VDI 6000: Maße von Sanitärobjekten, Bewegungsflächen und Abständen

Die gab es nicht die Klos, obwohl das ein Menschenrecht und eine Verpflichtung ist der Vereinten Nationen: Echte Klos, aber man weiß ja, viele stehen nur im Kacken und Pissen, wie ein Elefant mit Arsch von hinten.

Das Bürgerbüro und die Polizeiwache Oberkassel, die eh nur es langsam schlurfend schafft, vom Bürostuhl zur Theke (wie ein ex-Kollege von mir, schlurfend zur Kaffeeküche und schlürfend zurück) sind Fake. Es handelt sich also darin um eine terroristische Vereinigung gegen die BRD und den EinwohnerINNEN.

Betroffen sind also darin alle. Das Personal ist automatisch damit Verbrecher oder nun mal Terrorist.

Update8: 25. Januar 2020, 07.10 Uhr

Computer pfuschte und der Drucker auch - der Toner verschmierte


Bevor ich also zu den Gesetzen im nächsten Update komme, ich war halb tot auf dem Weg zum ollen Perso. Stellen Sie sich vor, Sie gehen hin, ich war am HBF, Kohlenzüge eher, anstatt eine echte Straßenbahn, dann Lebensmittelgestank morgens im HBF Gang und Pissegestank dazu. U-Bahn ist ein Kohlebergwerksgestank und das jpg ist weiter unten.

Ich meldete mich dann an den Computern direkt nach dem Eingang des Bürgerbüros HBF an. Rasch kam ich zum Schalter, nach gerade mal weniger als 15 Minuten. Aber meine Anmeldung hatte sie nicht die Schalterfrau. Der Computer gab der Dame einen anderen Antrag an, als ich eingetippt hatte, also einen Schalter weiter. Die Dame war phonetisch identisch mit meinem Namen. Das biometrische Foto zeigte noch mehr Falten auf, als ich habe, es war zu viel Sepsis überall, mein Kopf ist gebrochen. das will ja keiner je wahrhaben, und das sieht man echt eindeutig und der Rest ist auch verwischt.

Sogar das BRD silbrige Siegel blätterte ab, alles weniger als eine Stunde nach Herstellung und dem Stinkie Hauptbahnhof mit Straßenbahnkohlezug vom Gestank her



Es ist nicht der Originalstift der Unterschrift, ich hatte jedoch beim Schreiben des großen Feldes mit dem merkwürdigen Stift gedacht, "das verschmiert". Aber die Unterschrift ist von groß auf klein gescannt und dann noch überall rechts die Kohlereste anscheinend. Ich selber unterschrieb auf dem vorläufigen Perso nichts, denn der Teil ist nur gedruckt und gescannt, er ist nicht cellophaniert, sondern den kann mal falten, aber trotzdem kein Verwischungsgrund. Ist aber trotzdem so.

Auch hinten sind Kohletappser drauf



Mein Künstlername fehlt auch "Conny Crämer".

Update9: 29. Januar 2020, 20.14 Uhr

So viele Fehler auf einem Dreimonatsschein namens vorläufiger Personalausweis


Stellen Sie sich mal vor, sie bekommen endlich einen Termin in einem Bürgerbüro, nämlich das in Oberkassel und dann fühlen Sie sich bestalkt. Ich mußte mich also auf der Webseite der Stadt Düsseldorf, so dachte ich, anmelden. Name und weitere Daten. Ich kam an und es wurden mehrere Wartezahlen übersprungen und meine Nummer wurde eigentlich sofort aufgerufen. Ich fühlte mich bestalkt und dann war darin nur AusländerINNEN, die meinten, die dürften sich überall aufhalten.

Und dachte an das Buch "Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin" und die bösen spielen da mir gegenüber und spielen Perso-Frau, wahrscheinlich waren die Perserinnen, und stellen staatliche BRD-Dokumente aus und wollen dann doch nicht (siehe weiter unten).

Hier die "offizielle" falsche Webseite




In der URL kaum erkennbar, steht nun mal nicht duesseldorf.de, sondern Tempus-Termine.com

Die Seite wurde also gephisht.

Und wer sind Tempus-Termine.com?

Irgendwelche Leute vom Mars oder Wuppertal sind also die Stadt Düsseldorf oder tun so und haben die echten anscheinend entführt.

Das wirkt wie ein Uralt-Fall, in dem mal eventuell die gesamte echte Kanzlei aus Wuppertal getötet worden war oder "vertauscht" worden ist, also quasi wie die Sendung "Frauentausch", einfach das Leben vertauscht, ob die anderen wollen oder nicht.

Strafanzeige


Natürlich zeigte ich das mal alles an, aber es war wie üblich allen alles egal, denn die Polizei ist weder Europol noch Interpol, aber Deutsch ist sie auch nicht. Die Gerichte sind auch nicht echt und so bastelt sich jeder wie die Pipi eine Welt, wie sie diese jedem persönlich ureigens gefällt.

Und ich habe einen falsch gebastelten neuen vorläufigen Perso - Altpapier - nicht nur wegen der verlaufenden Tinte. Ich dachte ja schon vorher, der Tintenmarker zerläuft, auch wenn man ganz woanders drauf unterschreibt, aber das wird passieren.

War dann auch so.

Nachdem ich bis nach Meerbusch-Büderich lief, um dieses olle Biometriefoto mit zitterndem Gesicht machte, laut Tankstelle war es nur 1 - 2 Grad draußen, dachte sich ja auch der Printer im Bürgerbüro am Hauptbahnhof Düsseldorf auch so seine eigenen Ecken und Dellen über mich aus, also das Fotodings auf dem Perso.

Es ist ja kein echtes Foto mehr draufgetackert, sondern gedruckt. Aber im Personalausweisgesetz steht:

§ 26Sonstige Speicherung personenbezogener Daten

(1) Beantragung, Ausstellung und Aushändigung von Ausweisen dürfen nicht zum Anlass genommen werden, die dafür erforderlichen Angaben und biometrischen Merkmale außer bei den ausstellenden Personalausweisbehörden nach § 7 Abs. 1 und 2 nach den Vorgaben der §§ 23 bis 25 zu speichern. Entsprechendes gilt für die zur Ausstellung des Ausweises erforderlichen Antragsunterlagen sowie für personenbezogene Datenträger.
(2) Die bei der Personalausweisbehörde gespeicherten Fingerabdrücke sind spätestens nach Aushändigung des Personalausweises an die antragstellende Person zu löschen.
(3) Eine zentrale, alle Seriennummern umfassende Speicherung darf nur bei dem Ausweishersteller und ausschließlich zum Nachweis des Verbleibs der Ausweise erfolgen. Die Speicherung sonstiger personenbezogener Daten der antragstellenden Person bei dem Ausweishersteller ist unzulässig, soweit sie nicht ausschließlich und vorübergehend der Herstellung des Ausweises dient; die Angaben sind anschließend zu löschen.
(4) Eine bundesweite Datenbank der biometrischen Merkmale wird nicht errichtet.

Auszug-Ende

Mhm, aber jeder Hinz und Kunz - Hacker, Scripted Reality Polizei und so holen sich die Daten, die es nicht gibt und und auf dem Vorläufigen auch öfter mal verlaufen, was besser ist wegen Falten-pfutsch.

Bekanntlich schmücken ja auch lustige Luftschlangen auch in Luftschlangenfarben das Konterfei auf dem Vorläufigen Perso und ich hatte es vorher nicht gecheckt, ich hätte mich doch einfach mit Lockenwickler so richtig aufgestylet dahinbewegen können, nach DM.

Luftschlangen, der Disney-Perso


Das Personalausweisfoto ist wie in einem Zauberspiegel. Es ist wie von den klassischen Luftschlangen und den Karnevalsluftschlangen umrahmt. Sie passen am besten ins Bild, also in das Luftschlangen-Disney-Zauberrahmenbild, wenn Sie sich eine supertollgeile Föhnfrisur und richtig tolle auftoupierte Haare oder voluminöse Locken, im Stil von Ende von Ende 70er, 80er Jahre machen und sich so geil aufgebrezelt dann in den Fotofix-Automaten setzen, bei DM oder echten Fotografen. Checken Sie vorab Ihre Brille samt Bügel, meine ist schief, die war Attentatsopfer und ich samt Gesicht, anscheinend nicht nur Sepsis und Schwarzschimmel, sondern auch KO Tropfen-Opfer. Hier was ich meine:





Im Übrigen, unterschreibt man nicht je auf dem Dokument selbst bis auf die Behörde, sondern die Unterschrift der Fotoperson wird nur eingescannt. Auf dem vorläufigen Perso besteht die Unterschrift aus Vornamen und Nachnamen, auf dem 10Jahres-Ausweis nur der Nachname, kein Vorname. Gehen Sie also davon aus, daß die Bundesdruckerei wie bereits vor über 15 Jahren angekündigt worden war, eine Vollverarsche-Behörde ist. Nur Nachname ist keine rechtsverbindliche Unterschrift, so unterschreiben nur Behördenleute.

Es steht ja drauf Personalausweis aber nicht Personenausweis. Der englische
und französische Begriff sind jedoch korrekt, da steht nicht drauf staff card. Die Hersteller namens Bundesdruckerei nehmen also an, alle seien Personal, also Bedienstete der Bundesrespublik Deutschland.

Die Gesetze

Ich kam also zuerst ins Drittlandsbürgerbüro, nur AusländerINNEN da tätig, keine Deutschen gesehen, kein deutsches Benehmen und im Bürgerbüro am Hauptbahnhof überprüfte eigentlich auch keiner was.

Im Personalausweisgesetz § 2 steht

(2) Zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden im Sinne dieses Gesetzes sind öffentliche Stellen, die befugt sind, zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben als hoheitliche Maßnahme die Identität von Personen festzustellen.
(3) Diensteanbieter sind natürliche und juristische Personen, die zur Wahrnehmung von Aufgaben der öffentlichen Verwaltung oder zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke den Nachweis der Identität oder einzelner Identitätsmerkmale des Ausweisinhabers benötigen und ihren Wohn-, Geschäfts- oder Dienstsitz innerhalb der Europäischen Union sowie in Staaten, in denen ein vergleichbarer Datenschutzstandard besteht, haben.
(3a) Identifizierungsdiensteanbieter sind Diensteanbieter, deren Dienst darin besteht, für einen Dritten eine einzelfallbezogene Identifizierungsdienstleistung mittels des elektronischen Identitätsnachweises nach § 18 zu erbringen.


Auszug-Ende

Wie kann man das eigentlich feststellen - bei den vielen AusländerINNEN und nicht so vielen Deutschen?

Der Begriff Landeshauptstadt fehlt und Städte gibt es laut Landesverfassung NRW auch nicht

Wer weiter oben guckt, sieht, Stadt Düsseldorf, Stempelchen in einem runden Stempelfeld und Oberbürgermeister Stempelchen samt Unterschrift von meiner phonetisch identischen Person, die da arbeitet. Im Gesetzesmuster gibt es kein schönes Stempelchenfeld und keinerlei Unterschrift einer Behördenperson mehr.

https://www.gesetze-im-internet.de/pauswv/BJNR146000010.html#BJNR146000010BJNG001000000




auch vorne ist alles anders heutzutage, obwohl ich meinen von letzter Woche habe. Denn heutzutage schreibt man zuerst die Stadt, dann die Straße, obwohl das total nicht eine deutsche Adreßschreibweise ist.




Also zuerst Stadt, dann die Straße, ich habe es letzte Woche andersherum bekommen.

Im § 37 des Gesetzes steht:

§ 37 Übergangsregelungen

(1) Vordrucke für vorläufige Personalausweise, die der Anlage 2 der bis zum 31. Oktober 2010 geltenden Verordnung zur Bestimmung der Muster der Personalausweise der Bundesrepublik Deutschland entsprechen, können bis zum 31. Oktober 2011 weiterverwendet werden.
(2) Signaturkarten, die der Ausweishersteller zur Absicherung des elektronischen Antragsprozesses der Ausweisbehörde vor dem 1. November 2010 ausgestellt hat, behalten bis zum Ablauf der Gültigkeitsdauer ihre Geltung.

Auszug-Ende

Ich habe also einen abgelaufen, denn auf der Rückseite meines mittig ganz unten steht die Datumangabe 10/11. Also Oktober 2011. Da ist das Dokument jedoch bereits erloschen, so wirkte das auf mich.

Hinten das Stempelchen, Stadt Düsseldorf gilt im Gegensatz zur Landeshauptstadt München nicht als Landeshauptstadt und Adresse falschherum.

Und auf dem langen Perso unterschreibt man nur mit Nachnamen? Hier wieder ein offizielles Muster



Aber keine schönen Luftschlangen mehr, aber die Adresse wieder falschherum. Das ist also keine deutsche Schreibweise und wer mal in der Landesverfassung von NRW mal rumguckt, so ganz oben, von Präambel bis § 4 merkt, Städte gibt es eigentlich nicht und laut weiteren Gesetzen auch der Verordnung, sind Personalausweise eine Ländersache, nicht Stadt-Wichterl.

Immerhin, ich habe Stempelchen und Unterschrift und was haben Sie?

Lesetipps: