Home | Top30 Charts | SuFu | Impressum & Datenschutz & FAQ |


Genaue Uhrzeit
Ewiger Kalender

    Ressorts
» Beruf - Jobcenter - Arbeitsrecht
» EU - Vereinte Nationen
» Gesundheit - Krankenkasse - Rente
» Jura - Recht
» Kino DVD Musik TV
» Kochrezepte
» Lifestyle
» Medien
» News aus der Presse
» Politik
» Reisen West BRD
» Terrorismus
» Twitter Stilblüten
» Wirtschaft

  Top30 Charts
» Top30 - am meisten gelesen
»

Zur Info Landespressegesetz NRW - Verwaltungsrecht

§ 3
Öffentliche Aufgabe der Presse
Die Presse erfüllt eine öffentliche Aufgabe insbesondere dadurch, daß sie Nachrichten beschafft und verbreitet, Stellung nimmt, Kritik übt oder auf andere Weise an der Meinungsbildung mitwirkt.

§ 6 Sorgfaltspflicht der Presse Die Presse hat alle Nachrichten vor ihrer Verbreitung mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf Inhalt, Herkunft und Wahrheit zu prüfen. Die Verpflichtung, Druckwerke von strafbarem Inhalt freizuhalten (§ 21 Abs. 2), bleibt unberührt.


https://www.gesetze-im-internet.de/gg/pr_ambel.html

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland - Präambel 

Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.





Aufgrund eines Software-Updates sind noch immer Umlautfehler sind nur in den Artikel-Intros auf den Übersichtswebseiten. In Einzelartikel (gesamte Story) und es fehlen einige Screenshots noch. Da die Suchmaschinen Bots, auch die von Google, sehr langsam sind, etliche Tage benötigen, trotz one days command, um die neuesten Inhalte von Achtung Intelligence zu crawlen, gucken Sie doch bitte immer auf der Homepage von Achtung Intelligence nach, um die neusten News und Updates zu lesen. Dankeschön. Google.com ist schneller mit neuesten Nachrichten als Google.de

Auswahl beliebter News, die die 00er erreicht haben. Ressort Wirtschaft

100 Leser Update1 Achtung ! Inkasso ohne Vollmacht ist Inkassounternehmen verboten !
1500 Leser Link-Ergänzung ESTG - das Chaos mit der Scheinselbständigkeit - aufgeflogen

Überschrift Wort    bessere SuFu

Total result found : 740
More Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [ 15 ] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

Die KZ Polizei von SAT1 & Auschwitz und Prozess um Gröning

Published : 25. Apr. 2015., 08:18:21 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1449
Print |
Jeden Tag für mehrere Stunden und samstags und sonntags läßt der Polizeifernsehsender SAT1 echte Polizei, Polizei spielen. Kölner Bullen spielen sich also auf einem Sender von ProSiebenSat1 Medien AG, einem MDAX-gelisteten Börsenunternehmen. Am liebsten ist jedoch die Polizei faul, unterstellt gerne vielen Personen eine psychische Erkrankung, Psych KG wird eingeleitet und ohne richterliche Anhörung wird die Unschuldsvermutung außer Acht gelassen und aus Tatverdächtigen werden in dem Schmalspurhirn der Streifenpolizei sofort Täter, die in die Psychiatrie gehören. Die Holocaust-Lüge ist also bewiesen, Auschwitz ist eine Farce und Juden sind die eigenen Verleumder, oder? Psychisch Kranke gibt es per Sozialgesetzbuch übrigens nicht. Es gibt nun mal immer echte Ursachen. Aber die Streifenpolizei ist wie Fernsehleute nun mal nur kleine Nichtssager, die nur auf großer Macker tun, aber eine KZ-Sau sind. Achtung Intelligence beweist es.
Nachricht in voller Länge


Update4 Bundesverfassungsgericht - GKV Selbstverwaltungs-Verbot - Call Center & kein Gesetz

Published : 22. Apr. 2015., 21:45:33 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2787
Print |

Die subversiven Emo-Krankenversicherungen sollen verboten werden. In völliger Psychose (Realitätsfremd) dachten sich deren Selbstverwaltungen ein Gesetzesgestrüpp aus, das nicht dem Verfassungsrecht entspricht. Bereits die universelle Mitgliedsnummer, eine GKV-Nummer, die man immer behält, egal bei welcher IKK, BKK oder GKV oder AOK man versichert ist, war das erste Anzeichen. Die Vielfalt an gesetzlichen Krankenversicherungen soll verschwinden. Dazu gibt es nun unterstützend eine Verfassungsbeschwerde, die Achtung Intelligence hier nun im vollen Wortlaut veröffentlicht. Auch einige Polizeidienststellen wurden informiert. Update1: 24. April 2015 Chaos im GKV-Land. Dachten Sie, Sie reden mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung, wenn Sie dort anrufen? Haben Sie spezielle, private Fragen und rufen deswegen lieber von zu Hause aus dort an. Tja, viele haben aber nur ein privates Call-Center, das aber nicht in echt GKV ist, sondern auch gerne Airline und Bank auch noch ist. Update2: 08. Juni 2015 Das Chaos mit den GKV Call Centern geht weiter. Wer jedoch das Krankenkassenbusiness outsourct, ist jedoch als gesetzliche Krankenversicherung nicht leistungsfähig. Sie ist es dann noch nicht einmal mehr, sondern eine Fremdfirma tut so, sie sei die gesetzliche Krankenversicherung. Das hat zur Folge, dass die Krankenversicherung innerhalb von acht Wochen mithilfe des Bundesversicherungsamts geschlossen werden kann. Korrektur: 28. Juni 2015 Korrektur eines Urteil des Bundessozialgerichts. Das wurde vom Bundesverfassungsgericht aufgehoben. Korrektur unterhalb des BSG-Urteils von 2001. Die Korrektur ist also nicht unerhalb des Texts. Update3: 03. Juli 2015 Können Sie sich an die Zeit erinnern, dass Sie eine persönliche Sachbearbeiterin in Ihrer Krankenkassenfiliale hatten? Diese Person war allwissend konnte die Sozialgesetzbücher aus dem Eff-Eff anwenden. Heute nämlich, können die höchstens nur darin blättern. Ob das an den Handelsvertretern liegt? Die GKVs betreiben doch einen Handel mit Gesundheit, deshalb haben die großen wie die Techniker Krankenkasse, AOK, Barmer Ersatzkasse und auch sogar die Knappschaft eine Umsatzsteuer. Conny Crämer von Achtung Intelligence hat Weiteres gefunden. Freie Handelsvertreter spielen bei Der Schwenninger BKK Sozialversicherungsangestellte. Update4: 18. Juli 2015 Die Call Center Babes sind nach wie vor irgendwer, aber eigentlich ständig am SGB vorbei. Sie wollen es auch nicht können. Man hat so seine eigene Vorstellung von einer Krankenkasse, man ist doch eine Selbstverwaltung, auch nachts um 0300 Uhr wird irgendwo selbständig gearbeitet in der GKV-Welt. 24 Stunden - ohne echten Service und null Know How.

Nachricht in voller Länge


Update1 Bundeskriminalamt Drogen töten - Neuland für Uniklinik Düsseldorf & psychiatrische Regel

Published : 21. Apr. 2015., 20:47:04 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2575
Print |
Dass Ärzte ohne Drogen nicht leben können, ist hinlänglich bekannt. Wie Michael Jackson sind viele Propofol-Süchtige. Das Bundeskriminalamt veröffentlichte heute einen Bericht in ihrem Kampf gegen synthetische Drogen und Cannabis. Dabei übersehen die Bundeskripos, die bei Psychiatern als Psychotiker gelten (Realitäsfremde), dass Psychopharmaka mit synthetischen Drogen identisch sind. Die Polizei ist also noch immer ein dummer Bulle und tappt im Dunkeln und wurde dabei von Conny Crämer von Achtung Intelligence ertappt. Die angeblichen Legal Highs wurden bereits 2001 von der EU übrigens verboten, auch die Psychopharmaka dazu. AI macht den Jack Wolfskin und tapst mit den Lesern durch das Internet. Für die Uniklinik Düsseldorf sind Drogentote was echt Seltenes, totales Neuland. Update1: 16. August 2015 Nachdem SAT1 gestern twitterte, dass Menowin, ex-DSDS Liebling von Dieter Bohlen, für über 600.000 Euro Kokain konsumierte und seine Fans sich in einem Blog freuten, Menowin habe nun mal nicht gekifft, sondern Kokain nur genommen, geht es nun in die weitere Runde, wenn schwachmatige Personen Arzt spielen. Der durchaus talentierte Sänger verletzte sich übrigens in der laufenden Staffel "Promi Big Brother". Die Sendung gehört nicht mehr RTL, sondern läuft auf SAT1. Er hat sich irgendwie volle Kanne den Hinterkopf verletzt, wie weiß er angeblich nicht. Er hat übrigens denselben Nachnamen wie die bekannte Moderatorin und Autorin Susanne Fröhlich. Beide wurden im Rahmen von Uni-Attentaten erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Update8 Politiker gegen Bundesverfassungsgericht nur Rechtsbehelfsstelle - kein Fachgericht

Published : 21. Apr. 2015., 14:20:22 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 4062
Print |
Das Bundesverfassungsgericht bekam Schelte von Politikern, das war auch in der WELT zu lesen. Die haben doch so gar keinen Bock, auf die höchsten verfassungsrechtlichen Gesetzgeber zu hören. Die Politikerbanausen möchten auch endlich mal Recht bekommen, selber Recht kreieren, Recht sprechen und sich sowieso nicht daran halten, denn die Parteibonzen halten sich dann sogar noch für immun. Alle sind vor dem Gesetz gleich, doch das wollen die Bundestags- und Pareienmacker meist nicht wahrhaben. Demokratie ist also unbekannt, die Gewaltenteilung will man nicht, man will Universal zu sein, Generalbevollmächtigter sein. Conny Crämer von Achtung Intelligence teilt mal direkt in alle Richtungen aus. Update1: 19. Mai 2015 So mal richtig Richter spielen ist eine feine Sache, denkt sich regelmäßig das Personal des Bundesverfassungsgerichts aus. Die Richter dagegen tummeln sich lieber mit Studenten rum, anstatt ordentlich Richter zu sein. Die Richter schworen auch mal einen Eid auf das Grundgesetz, wenn die mal arbeiten, legen die viel Wert auf Verfassungskonformität, faire Verfahren, rügen richterliche Willkür und scheißen Arbeitsgerichte zusammen, wenn die Richter nicht eigenhändig voll unterschrieben haben. Ja man ist gerne Chefrichter ... aber was machen die sonst so? Update2: 03. Juli 2016 Das Bundesverfassungsgericht gehört ja gerne zu einer faulen Bande, macht gerne seine rote Hütchenshow, ist aber nur eine Verwaltungsbehörde mit Rechtsbehelfsverfahren. Conny Crämer von Achtung Intelligence hatte bereits das Bundesverfassungsgerichtsgesetz zitiert, doch das ist dem Grundgesetz und den Grundrechten nachrangig. Denn das Gesetz sah so vor, die Richter entscheiden selber, ob sie lieber Unilehrer sein wollen oder Richter, eigentlich ist der Schuljob nachrangig, aber das ist den Bundesverfassungsrichtern wurscht, sie wollen meist so gar nicht entscheiden, sondern White Papers erstellen. So sehen dann auch die Entscheidungen aus. Auf weißem Kopierpapier, kein Staatssiegel oben drauf, kein Richter unterschreibt, sondern eine Regierungshauptsekretärin. Ja, man ist gerne ein Hütchenspieler.Update3: 13. Oktober 2016 Die Roten Roben der nicht-unterschreibenden angeblich echten Richterschar entpuppt sich nur als Beschwerdebehörde gegen die staatliche Gewalt. Meist haben zuvor sowieso keine der anderen Richternasen unterschrieben. Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht, es hält sich nur ans Grundgesetz, aber trotz 92 GG hat es die Amtsgerichte noch nicht verboten, die laut Grundgesetz schon immer verboten worden waren. Das Bundesverfassungsgericht spielt in Wahrheit nur Haftpflichtversicherung gegen Richter der vorherigen Instanzen. Wie flog das auf? Anhand der offiziellen Webseite. Update4: 06. Dezember 2016 Das Bundesverfassungsgericht ist als Gericht nur ein Aberglaube. Auch 2009ff galt es bei jüdischen und angeblich deutschen PsychiaterINNEN als eine Psychose. Es sei nicht echt. Tatsache ist, es ist wirklich nur eine Rechtsbehelfsstelle, aber kein echtes Fachgericht, veröffentlicht es selber. Nach Infos in Update3, direkt zitiert von der Bundesverfassungsgerichtswebseite, hier Wikipedia. Wichtig ist auch, die DDR hat keinerlei wirklichen Zugang zum Bundesverfassungsgericht. Denn laut Einigungsvertrag § 9 gelten zahlreiche Gesetze im alten DDR-Gebiet dort weiterhin. Update5: 07. Juli 2017 Sie leben im Dauerwahn in einer chronischen Psychose, die angeblichen Richter des Bundesverfassungsgerichts, die nicht je wie echte Richter verhandeln, sondern wie ein Arzt oder Call Center aus der Ferne was entscheiden. Manchmal machen sie zum Spruch eine Hütchenshow. Die erinnert aber eher an die Verbrecherbande der Hütchenspieler auf Mallorca. Einmal schaffte ich es - es ist viele Jahre her - echte Unterschriften zu erhalten. Okay, Gerichtspapier haben die roten Roben da nicht, sondern blanko Fotokopierpapier, wo getippte Buchstaben ohne Bundesadler drauf stehen. Es ist ja auch kein Urteil, sondern nur für Verfassungsbeschwerden die Rechtsbehelfsstelle. Das steht ja, wie bereits zitiert, auf deren eigener Webseite. Es wäre zwar laut Name: Bundesverfassungsgericht, ein Gericht, die sacken auch ordentlich Gehalt ein, sind aber doch nur eine Beschwerdestelle, Rechtsbehelf, die sind immer vorgerichtlich. Daß das Bundesverfassungsgericht selber kein Fachgericht ist, steht auch auf deren offiziellen Webseite. Es ist also nix. Ein Wahn. Pille Palles wie auf Malle meinen echte Richter zu sein ohne echtes Bundespapier noch dazu und unterschreiben tut meist keiner. Denn da ist so Niemand, der echt ist. Update6: 08. Juli 2017 Nachdem seit ca. 2006 klar ist, daß das Bundesverfassungsgericht den WDR für eine Schizophrenie hielt, nicht je habe es ihn gegeben, Al Qaeda sei auch nur ein Wahn, ist klar, die Rotröcke stehen auf Nonnen, die gaben denen vielleicht früher die Drogen auf den Klosterschulen und die ISIS Babes? Die sind ja eigentlich dagegen und gegen Alkohol. Braucht Deutschland samt Richtern eine strenge Züchtigung, weil sich das Saufpack und Fußballprollpack wie die Drogenviecher namens Hollywood-Stars und Musikstars sich nicht im Griff haben? Update7: 23. Juli 2017 Die Hütchenshow der angeblichen roten Richter des Bundesverfassungsgerichts hat in Wahrheit was von Hütchenspielerei. Wenn die unter Entscheidungen texten lassen, Dies-Das-Jenes sei unanfechtbar wirkt das wie ein Mix aus Alzheimer-Renitenz und Schwule-Jungs-spielen-Richter, denn das Dings, das meint es sei ein Gericht, ist ja nur eine Rechtsbehelfsstelle, kein Gericht. Es veröffentlicht selber auf seinen Webseiten, es ist nun mal kein Fachgericht. Es ist nur für Beschwerden da. Ich bekam bekanntlich alles nur auf blanko Fotokopierpapier, Entscheidungen, meist ohne Begründungen, oft dieses Erziehungsgezicke "unanfechtbar" darunter, das nur als Beschluß. Aber ein Fachgericht ist es nicht, schreibt es selber, es ist nur eine Beschwerdestelle. Kläger haben die nicht, Verfassungsklagen auch nicht. Update8: 04. August 2017 Bereits auf der Webseite des Bundesverfassungsgerichts ist es zu lesen. Es ist kein Fachgericht, es ist nur eine Rechtsbehelfsstelle. Einerseits benötigt man keinen Anwalt, dann falls es Termine gäbe, dann doch. Das verstößt gegen deren eigenen Grundsatzurteile und BGB § 1 und gegen 6 EMRK. Einerseits nimmt es Beschwerde auch gegen Behörden an, aber man wird gerügt, wenn man nicht den Instanzenweg genommen hat, obwohl alles anders auf der Gerichtswebseite steht, für eine Gericht, das nur eine Rechtsbehelfsstelle ist. Das Gericht schwafelt gerne dumm herum, wie ein typischer Gymnasialschüler, der dem Lehrer eins vorlabert. Der ist begeistert, obwohl alle Mitschüler wissen, der Schüler hat wieder nix gelernt und sülzt sich nur einen ab. Viele Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts sind voller Mißverständnisse. Leitsätze sind oft das Gegenteil von dem Inhalt - also von der wahren Entscheidung. Und teilweise widersprechen sich die Entscheidungsabsätze komplett. Man darf sich also wild eines aussuchen. Es ist kein Gericht, es ist nicht entscheidungsfreudig, es ist nur eine Behelfsstelle. Heute Auszüge aus was, was echt schwer zu verstehen ist. Vielleicht habe ich auch zu wenig Wasser getrunken, aber lesen Sie die Auszüge doch einfach mit. Es geht um den verfassungsrechtlichen Anspruch des rechtlichen Gehörs. Oft gibt es das nicht in echt. Denn irgendwie liest nur eine Schreibkraft, echte Termine gibt es nicht und Richter unterschreiben auch nicht je. Es ist ein Telegericht, wie Telemedizin und Telematik. Mehr nicht.
Nachricht in voller Länge


Wirtschaftswoche - Thema Burn Out

Published : 19. Apr. 2015., 20:51:23 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1160
Print |
Es ist beschämend, wenn gestandene Manager, sich freiwillig in die Psychiatrie einweisen wegen der Schwachsinns-Diagnose Burn Out. Diese Krankheit gibt es nämlich nicht, sie ist immer organischen Ursprungs oder exogen - also von außen einwirkend. Also durchaus ein Unfall bzw. eine Berufskrankheit. Doch Manager schwafeln lieber über die Klappse. Psychopharmaka, die drogenidentisch sind, gratis auf Rezept, sind das die wahren Allheilmittel? Conny Crämer von Achtung Intelligence macht sich Gedanken über die Wirtschaftswoche.
Nachricht in voller Länge


Update1 Leistungsschutzrecht - Betrug an Autoren und Textern ?

Published : 18. Apr. 2015., 07:50:51 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1559
Print |
Laut Künstlersozialversicherungsgesetz sind per KVG 35 Freelancer in Wahrheit Angestellte. In dem Paragraphen steht das Wort Arbeitgeber, genau wie im dem dazugehörigen Gesetz SGB IV 28 p Absatz 1a. Das Leistungsschutzrecht, erlaubt nur Presseverlegern eine gewerbliche Veröffentlichung von Artikeln und News. Damit wäre jeder Blogger also ein Verleger und überhaupt - was soll eine finanzielle Beteiligung am eigenen Werk? Und überhaupt ist das Gesetz verbesserungswürdig, weil es mit anderen Gesetzen kollidiert. Aufgeflogen ist, Deutsche sind Analphabeten, funktionelle Analphabeten, besonders das Finanzamt. Update1: 28. April 2015 Leistungsschutzrecht - ein Gesetz für Dumme? Achtung Intelligence denkt laut nach.
Nachricht in voller Länge


Update1 Warum boykottiert die EU das große Russland - #EURussia

Published : 17. Apr. 2015., 08:44:20 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 2919
Print |
EU Präsident Martin Schulz ist bekannt, entnervt zu sein. Jeder Schmuh und Schrott und egal welches Produkt, die ADHS-Gaga-Politiker der EU will immer selber eigene Gesetze für die kreieren. Das mag er nicht. Öfter sind EU Gesetze anders als die höchsten der Vereinten Nationen. Aber Brüssel & Co wollen auch mal Gesetze schaffen, weil die kleinen Lokalbauerpolitiker der einzelnen EU-Staaten noch doofer sind als die BILD-Zeitung. Aber wieso boykottiert die EU das große Russland? Update1: 18. April 2015 Nach #EUAfrica und #EUUS folgt anscheinend nun #EURussia weiß RT.com - Freie Handelszone mit Russland.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Kassenzahnärztliche Vereinigung antwortet

Published : 13. Apr. 2015., 13:21:08 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1643
Print |
Achtung Intelligence stellte eine Frage an die Kassenärztliche Vereinigung und die antwortete sogar sehr lang. Hier worum es geht, Ärzte und Behandlungsmethoden. Was bedeutet der Spruch: Das zahlt mir die Kasse nicht:
Nachricht in voller Länge


Update8 Barmer & Ersatzkassen Aus Bundes-Verwaltungen wurden fusionierte Selbsthilfe Vereine

Published : 07. Apr. 2015., 05:48:34 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 6654
Print |
Es ist schon erstaunlich, was sich gesetzliche Krankenkassen ausdenken. Sie ständen im Wettbewerb zu den anderen gesetzlichen Krankenversicherungen. Völlig erschreckt benimmt sich dabei die AOK. Wieso man auf Twitter gleichzeitig auch deren Wettbewerb in Kenntnis setzen täte. Erstaunlich dachte Conny Crämer von Achtung Intelligence. Sozialträger meinen tatsächlich, sie ständen im Wettbewerb zu anderen Krankenversicherungen. Eine GKV, die nicht wahrhaben will, dass sie keine private Krankenkasse ist, aber eine Umsatzsteuer-ID hat und vom Wettbewerb spricht. Also gibt es nun eine Anfrage an das Bundeskartellamt, was der Käse denn mit dem PKV.-GKV Mix denn soll. Die Polizei ist schon informiert. Die Bafin wurde auch via Email in Kenntnis gesetzt.D enn GKVs sind bundesunmittelbar oder landesunmittelbar, aber sie dachten sich eine eigene private Selbstverwaltung aus. Im Gesetz ist jedoch die Unterordnung in die Bundesverwaltung und Landesverwaltung vorgeschrieben. Update1: 18. April 2015 Es gab schon mal eine Antwort vom Bundeskartellamt via Frag den Staat und die Barmer kracht auch völlig am Gesetz vorbei. Die hat nämlich auch eine Umsatzsteuer-ID, sie ist aber Teil der Staatsverwaltung. Deren Mitarbeiter schrammen wie die der BIG Direkt gesund auch gerne regelmäßig am Gesetz vorbei. Sie haben ihre persönliche Auslegung, die aber nicht im Gesetz erlaubt ist. Update2: 03. Juni 2015 Leserbrief und die Schließung der Barmer GEK. Wird das Bundesversicherungsamt die gewerblichen Krankenversicherungen, die sich als gesetzliche Krankenversicherung verkleiden, schließen? Update3: 05. Juni 2015 Wenn es um Gesetze geht, hadert die gesetzliche GKV Barmer GEK. Man ist gerne verrückt und denkt sich was Eigenes aus und macht alles, was illegal ist. Das geilt die Mitarbeiter auf, die völlig entnervt sind, wenn denen Gerichtsverfahren um die Ohren fliegen. Man will sich gar nicht mehr äußern. Mehr als Call Center Babes scheinen dort eh nicht zu arbeiten, das Sozialgesetzbuch wollen die nicht wahrhaben. Man spielt Krankenkasse und Conny Crämer von Achtung Intelligence bewarb sich beim Bundesversicherungsamt als Aufsichtswauwau über diese ominösen Krankenkassen-Babes, damit die entlassen und die Barmer GEK geschlossen werden kann. Die Bundesregierung gab übrigens Grünes Licht für alle sozialrechtlichen Forderungen, doch die Vorstandsschreibkraft Kühne will alles nicht wahrhaben. Sozialhilfe sei ja echt keine Not. Keine Krankenkasse zu haben auch nicht. Update4: 17. Juni 2015 Erstaunlicherweise waren die Ersatzkassen wie die Barmer GEK früher nur eine Selbsthilfegruppe. Das merkt man auch. Behinderte spielen gesetzliche Krankenversicherung, die die Gesundheit der Mitglieder behindern. Update5: 18. Juni 2015 Die Barmer GEK hat sogar seit 1996 einen eigenen Verein für Versicherte, die sich da bei der Barmer GEK versichern und noch mal Kohle extra auf Beirat abdrücken wollen. Und sogar dichtet die Behörde Barmer GEK samt Verein, dass Ehrenamtler Versichertenberater sind. Die Barmer GEK ist aber eine Behörde. Da ging es um Beamte, die arbeiten sollten und trotzdem ist genau dieser Beirat die absolute Arschkarte, weil die Barmer Leute die Hilfe verweigern. Anscheinend muss man der Drückerkolonne erst beitreten bevor, damit die auf die Anordnung der Rentenversicherung hören. Und so geht der verrückte Schmuh an das Sozialgericht Düsseldorf und an das Bundesversicherungsamt. Update6: 30. Juni 2015 Es ist schon erstaunlich, wie Krankenkassen eine Kündigung ausstellen. Witzig wird es bei der Barmer, die wie alle drohen, wer einmal privat versichert sei, dürfe nicht je im Leben in eine GKV zurück. Hier gibt es Originale. Barmer GEK ist jedoch unschuldig wie Conny Crämer von Achtung Intelligence erfuhr. Der Verband der Ersatzkassen ist analphabetisch und vertauscht seit 2008 die Fristen und Wörter. Update7: 02. Juli 2015 Puh, auch bei dieser Hitze kann man nicht mehr richtig denken. Nachdem der Wechsel in die ominöse BKK Euregio nicht geklappt hat, sie fantasierte sich Zahlen, Straßen und Namen zurecht, kündigte Conny Crämer von Achtung Intelligence erneut die Mitgliedschaft in der Barmer GEK. Schon wieder hat sie 18 Monate Zeit, sich eine neue GKV zu suchen, aber die Kündigung wurde zum Ende Juli 2015 bestätigt. Update8: 04. August 2017 Deutsche Gesetzliche Krankenversicherungen sind im Fusionswahn. Auf Krankenkassen.de gibt es eine Fusionsliste ab 2008. Es gibt noch ältere Listen seit 2001. Aus dem Wirrwarr erkennt man, keiner hat je kapiert, daß die GKV eine 87 GG Absatz 2 sind. Eine Behörde, wie eigentlich auch der öffentlich-rechtliche Rundfunk in 87 GG Absatz 3. Sie wollen lieber wild fusionieren. Und erstaunlicherweise schluckte z.B. die IKK big direkt gesund eine BKK, andere Betriebskrankenkassen wurden von den Ersatzkassen geschluckt.
Nachricht in voller Länge


Update6 German Wings 4U9525 Pilot war schuld - Lynchjustiz & Lufthansa & Gesundheit

Published : 27. Mar. 2015., 07:34:24 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 5970
Print |

Da war sie weg - die German Wings Maschine, Flug 4U9525. Eigentlich ist sie eine Lufthansa, die German Wings, genauso wie Eurowings. Man erfindet sich gerne neu und um. Lynchjustiz gegen etwaig sowieso flugunfähige Piloten sind jedoch eine neue Dimension des Supermobbings gegen Arbeitnehmer und Kranke. Nun müssen Berufsgenossenschaften auch noch ran. Was verschweigen die Airline Manager und wieso spielt sich Staatsanwalt Kumpa, auch bei Bundesbeamten als Kumpaquatsch bekannt, als Sprecher zur Sache in Düsseldorf auf. Der ist jedoch bekannt, einen faulen Hintergrund zu haben und gegen das Justizministerium NRW zu meutern und das seit vielen Jahren. Update1: 30. März 2015 Dass die Wahrheit vielen zuwider ist, ist nichts Neues. Da wird einerseits Co-Piloten Andreas L. eine psychische Erkrankung untergeschoben, dann fast panikartig vermutet, er hatte vielleicht Psychopharmaka abgesetzt. Tatsache ist, mit Psychopharmaka darf man nicht fliegen. Junkies dürfen nicht Passagiermaschinen fliegen. Das ist so. Aber die Presse schiebt lieber vor, der Pilot hätte wohl doch besser sein Pharma-Heroin und Pharma-Koks genommen. Doch wieso sieht die Maschine so zerfleddert aus, wo sind die Räder und was veröffentlicht die Staatsanwaltschaft und was hat das mit Robbie Williams zu tun, dem Sänger, nicht den US Schauspieler Robin Williams. Update2: 06. April 2015Staatskanzlei empfiehlt bei der Beerdigung, keine Uniform zu tragen, dürfen Knalltrauma-Patienten überhaupt fliegen und wie sieht es mit Handies aus. Die Uniklinik Düsseldorf flog mal wieder auch noch auf. Ein Dauerzustand dort, seit 2004. Update3: 08. April 2015 Gibt es German Wings überhaupt? Wer sich Wikipedia durchliest bemerkt, Lufthansa schlingert, von BWL wenig Ahnung, Hauptsache Tarifverträge umgehen und weniger bezahlen und falsche Firmierung und Steuerbetrug? Update4: 10. Juni 2015 Ein Flugzeug, das aussieht wie zerfledderte Pappe mit dem Inhalt eines Staubsaugers, merkwürdige Ermittlungen und Probleme mit Totenscheinen und falsches Personal bei der "Totenfeier" im Kölner Dom. Update5: 13. Dezember 2015 Im Sommer galten Airline-Chefs noch als verpönt. Die wollten Drogentests einführen, um sicher zu sein, dass kein Pilot berauscht fliegt. Erstaunlicherweise waren Gewerkschaften dagegen. Anscheinend berauschen sich Gewerkschaftler auch ganz gerne. Doch nun sollen regelmäßige Tests Pflicht werden. Dabei wird immer noch nicht berichtet, dass es psychische Erkrankungen nicht gibt und Psychopharmaka seit 2001 von der EU verboten sind und die Uniklinik, die den Bruchpiloten Lubitz angeblich behandelte, hat keine Zulassung. War er Sportmafia-Opfer? Update6: 13. März 2016 Es gab ja mal Gerüchte, dass der Pilot Lubitz Verona Pooth (Ex von DSDS Dieter Bohlen) kannte. Noch bedenklicher ist, da läuft ein Typ auf der Webseite der Techniker Krankenkasse. Die Hände sehen so aus wie die von Lubitz und überhaupt, wer Pilot ist darf keine Psychopharmaka einnehmen. Das hätten alle Ärzte wissen müssen. Psychopharmaka sind sowieso seit 2001 von der EU verboten worden, weil alle drogenidentisch sind. Psychiater sind also schuld und hier die Fotos.


Nachricht in voller Länge


Update2 Strafsache Ulvi Kulac - Sexueller Mißbrauch waren Doktorspiele - Gewaltverherrlichung?

Published : 22. Mar. 2015., 08:02:53 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2765
Print |

Bereits vor einigen Monaten fielen die Betreuerin von Ulvi Kulac und andere Helfer negativ Behördenmitarbeitern auf. Auch in Sachen Mollath gab es extremste Unklarheiten. Aber das der dort zuständige Rechtsanwalt Strate nun lieber Fernsehstar sein möchte, besonders bei einem Fernsehproduzenten des Fernsehsenders, deren Hintermänner zu Pleitegeiern der Hypovereinsbank durchaus zählen, stinkt die Brühe rundum den Psychiatrie-Skandal und fernseh- und mediengeilen Tätern weiter. Sexueller Missbrauch waren also Doktorspiele. Blöd - darum ging es auch mal in Düsseldorf. Denn angeblich sind auch echte Erwachsene Opfer des Dunstkreises von Kulac, Mollath und Fernsehproduzent Nico Hofmann und der Kirch Media Mafia. Übrigens bereits 2002 berichtete das Manager Magazin, dass der Hypovereinsbank wegen Kirch Media die Krise droht. Die Deutsche Bank galt jedoch eher als unbeteiligt, stattdessen strafverfolgen anscheinend psychotische Münchner Strafverfolgungsbehörden die Deutsche Bank. Update1: 22. März 2015 Machen gewaltverherrlichende Sprüche wie sexueller Missbrauch seien nur Doktorspiele gewesen, tatsächlich einen Täter oder sehr wahrscheinlichen Täter zum Star? Update2: 31. März 2015 Unfassbar wie man sexuellen Mißbrauch, für den Ulvi Kulac viele Jahre in Sicherungsverwahrung war, plötzlich von der Betreuerin nur für harmlose Doktorspiele gehalten worden ist. Die gewaltverherrlichende Art zeigt eine neue Perversion an Fremdaggression an Opfern. Doch die Frau läuft noch frei herum - wurde Kulac gehirngewaschen - ist sein Team überhaupt echt? Der großen Presse sind die Opfer von Kindesmissbrauch scheißegal.

Nachricht in voller Länge


STGB 185 - Beleidigung gibt es doch nicht oder?

Published : 21. Mar. 2015., 09:15:23 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1460
Print |
STGB 185 - Beleidigung. Ein Antragsdelikt. Wer sich beleidigt fühlt, muss extra einen Strafantrag zur Strafverfolgung stellen. Aber gibt es überhaupt Beleidigungen wirklich? Gibt es nicht, fand Conny Crämer von Achtung Intelligence heraus. Wer nur auf Beleidigung geht, ist ein Betrüger.
Nachricht in voller Länge


Maul- und Klauenseuche in Düsseldorf - Chaos NSU & NSA

Published : 19. Mar. 2015., 17:50:40 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1326
Print |
Anfang März 2015 wurde im Düsseldorfer Stadtteil Hamm ein Maul- und Klauenseuchen-Warnschild entdeckt. Die Behörden äußerten sich bisher nicht dazu. Ein Offenstallbesitzer behauptet, es sei alt und hängt schon seit vielen Jahren direkt hinter dem Düsseldorfer Südfriedhof. Die Seuche ist ansteckend und bei Menschen heißt sie Hand-Fuß-Mund-Seuche. Private Reitställe wurden in Hamm Attentatsopfer. Bereits 2006 gab es Ermittlungsanordnungen, es war jedoch der Staatsanwaltschaft alles total egal. Blöd, es ging auch um Kanzler Kohl, und die beiden NSA und NSU Kiesewetter als Folge. Auch Stefan Raab's Maschendrahtzaun wurde explizit erwähnt.
Nachricht in voller Länge


Update8 Gesetz Heilmittel Cannabis wegen den Grünen & Gröhe & ADHS Party & grüne Anziehsachen

Published : 19. Mar. 2015., 08:35:55 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 4639
Print |
Die Presse rügt nichts, Politiker mal sowieso nicht. Man kennt Deutschland als Saufstaat, hysterischer Fußballtrottel, der sich wie ein Haufen willder, britischer Hooligans auch bekämpft, die eh als Schizophrene gelten und die BRD ist Cannabis-Anhänger. Man will endlich den Esoterikern mit "Age of the Aquarius" folgen und sich komplett in geistiger Drogenumnachtung ins Aus kicken. Passivjunkies leiden jedoch genauso wie Passivraucher - und nur dumme Junkies nehmen Drogen und nur illegale Ärzte rezeptieren Drogen. Denn die sind nun mal als Heilmittel von der EU seit 2001 verboten. Cannabis verursacht nicht nur einen Drogenrausch, sondern auch eine Psychose (Realitätsfremde) berichtet das Deutsche Ärzteblatt und das heißt "Führerschein weg" und ab in die Geschlossene. Denn Heilmittel sind Drogen nun mal echt nicht. Das sollte man wissen, wollen jedoch viele, auch Ärzte und Politiker nicht wahrhaben - Psychose pur. Update1: 11. Juli 2015 Das ist schon doof. Die Grüne Renate Künast und Hans-Christian Ströbele setzten Conny Crämer von Achtung Intelligence auf deren persönliche Twitter-Blockierliste. Das taten sie mit ihrem offiziellen Politiker-Account. Die Journalistin kam den beiden auf die Spur. Die verwechseln Bäume mit Weed und verwechseln kontrollierten Öko-Anbau mit kontrollierter Abgabe von Drogen. Ganz schön zugedröhnt die Greens ins Krautländ. Update2: 12. Juli 2015 Dass die EMOs der suizidalen Junkie-Bande nicht wahrhaben will, dass Drogen töten können, ist klar. Sie wollen sich gerne mit dem Nervengift ins Abseits bringen. Einige meinen, dann seien sie die besten Musiker oder Künstler. Sex, Drugs & Rock'n Roll, Hauptsache AIDS, Syphilis, Alkohol, Drogen und was auf der Gitarre plärren. Auch diese Szene ist gerne ein Behinderte. Übrigens Designerdrogen werden aus Abfällen der Psychopharmaka-Industrie hergestellt. Die Junkie-Bande will nun mal doch gerne ab in die Psychiatrie. Die sind nun mal gerne bewahnt. Update3: 16. Juli 2015 Die Stadt Bremen setzt sich für Legalität für Cannabis ein und befürwortet gleichzeitig bessere psychiatrische Versorgung von psychisch Kranken berichtet die Ärzte Zeitung. Die Bremer Stadtmusikanten, Sex Drugs & Rock'n Roll, werden zur Farce. Immerhin erklärt die Ärzte Zeitung auch, dass Cannabis Psychose verursachen kann und Achtung Intelligence gibt Kliniktipps. Update4: 29. November 2015 Es ist schon peinlich, wie aus der einstigen Umwelt- und Naturpartei namens "Die Grünen" eine Weed-Partei geworden ist. Peinlich ist es, wenn Bewohner in einem Grundwasserschutzgebiet, sich regelmäßig zudröhnen. Noch dümmer ist, wenn Ärzte und Patienten ständig ihr eigenes Cannabis haben wollen. Dass es viele Ärzte gibt, die primär Arzt geworden sind, um sich mit Narkotika selber zuzudröhnen, ist nichts Neues. Und immer mehr wollen Patienten keine echte Heilung haben, sondern auch nur Drogen auf Rezept. Andere Ärzte wiederum machen gerne Patienten süchtig. Drogensucht müssen eine GKV und PKV übrigens nicht bezahlen. Sucht ist Sucht. Zwingt ein Arzt oder Psychiater Zeugs einem Patienten auf, müssen Arzt oder Krankenhaus alles selber bezahlen, nicht je der Patient. Bekanntlich sind Junkies Psychotiker wie eine online Gespräch mit einem Leser beweist. Update5: 03. Mai 2016 Diese ollen Junkies, nun spielen die sogar Politiker, um an das Zeugs legal zu kommen. Rechtsanwalt und Bundesgesundheitsminister Gröhe will nun endlich Cannabis als Heilmittel legalisieren lassen. Dass Anwälte mehr als Tüten nicht im Kopf haben und eh nur schwachsinnen und getippte Namen für rechtskräftige richterliche Unterschriften halten, ist auch altbekannt. Gröhe ist negativ quasi als Nachbar im Haus "Survival in Düsseldorf" bekannt. Die Cannabis-Scheiße ist auch auf Twitter bekannt. Der Guido Knopp samt ZDF Enterprises möchten doch mal bitte altbekannte Fernsehdokus aus der Zeit von Drogen im Schokolade, kaufbar im Kiosk um die Ecke, von vor 90 Jahren doch wieder mal senden auf dem ZDF. Die ARD kann sich gerne daran anschließen. Aber die Straßen werden so freier und ein Straßenbahnverbot muß es auch für die Junkies endlich geben. Update6: 04. Mai 2016 Die Junkie Bundesregierung, die sich auch gerne sonst mit ex-ZDF Mitarbeiter und amtierender Regierungssprecher Steffen Seibert beim Alkohol-Saufen mit Merkel und internationalen Politikern zeigt, hat sich erst einmal intern durchgesetzt, Cannabis als Heilmittel zuzulassen. Damit wiederholt die BRD die alten Schandtaten des Deutschen Reichs von ca. nach 1920. Die Drogenbeauftragte der BRD zeigt sich unerfahren und will Cannabis erst einmal austesten. Sie hat von der Historie und Drogen anscheinend nichts je gehört. Sie ist ein getarnter Junkie, der gerne andere unter Drogen setzt. Eigentlich ist wie ein Junkieschwein aus der DDR, oder?! Denn so hat man sich die DDR immer vorgestellt. Alle unter Drogen setzen, damit das Volk verblödet. Update6a: 04. Mai 2016 SAT1 berichtete es falsch. Der Fernsehsender berichtete in seiner Hauptnachrichtensendung, dass Cannabis nun legalisiert werden würde, wenn es der Doc rezeptiert. Dabei gab es ein peinliches Beispiel. Denn der Bundesgesundheitsminister hatte eigentlich das Drogezeugs eh nur todkranken Menschen rezeptieren lassen wollen. Normalerweise kamen und kommen Suizidale ab in die Psychiatrie, wenn die Drogen nehmen. In der Psychiatrie bekommen die Süchtigen und Suizidalen dasselbe Zeugs namens Psychopharmaka auf Rezept. Das eine war vom Dealer, das andere vom Völkermörder Psychiater auf Rezept. Wer sich eigengefährden will, kommt nun mal laut Psych KG ab in die Psychiatrie. Fremdgefährder normalerweise auch. Mit dem STGB haben es die Psychiater nicht. Update7: 05. Mai 2016 Party People haben sich anscheinend durchgesetzt, Cannabis durchzusetzen. Man kennt das ja: Drogenspuren auf den Toiletten des Bundestags. Das war übrigens beim Westdeutschen Rundfunk in Düsseldorf 1994 auch nicht anders. Aber da lag gegenüber ein Schiff für Flüchtlinge aus Tschetschenien - im Düsseldorfer Hafen. Die ließen jedoch den WDR ablauschen, erzählte damals kurz die Nachrichtenredaktion des WDR. Personal wurde damals oder später angeblich auch entführt. Unter Drogen gesetzt. Update8: 29. April 2017 Das Gesetz ist da. Es ist illegal. Denn die EU samt Bundesgerichtshof hatten bereits vor vielen Jahren Drogen und psychoaktive Substanzen als Heilmittel verboten. Drogen heilen nun mal nicht, auch wenn sich das die Junkies noch so sehr wünschen. Es sind nun mal Betäubungsmittel, wie auf dem OP-Tisch. Immerhin seit dem das Gesetz da ist in Deutschland, redet die Mutter und Politikerin Manuela Schwesig, sie ist Familienministerin, daß Demenz doch wichtig sei. Richtig, Junkies verstehen die Welt gerne anders mit ihren kranken Gehirnen. Bei Google sollen die User ja auch das Recht zum Vergessen haben. Der Bundesgesundheitsminister legt noch eine Schippe drauf. Er und sein Ressort namens Bundesgesundheitsministerium (also nicht das Sozialministerium) halten Vieles für eine seelische Erkrankung. Körper kennen die nun nicht mehr. Ja, liebe Leser, das ist bei den Junkies mit der Ich-Ablösung und Körperentfremdung auch ein übliches Junkie-Erlebnis mit gleichzeitiger Drogen-Psychose namens Rausch. Bereits zu Beginn des Artikels ging es ja um "Age of the Aquarius", LSD und sonstige Freaks. Aber wie ist das nun mit der Wäsche?
Nachricht in voller Länge


Demonstration in Düsseldorf - Duftmarke war Nervengift

Published : 17. Mar. 2015., 12:44:38 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1119
Print |
An die 20.000 Menschen demonstrierten laut Gewerkschaftsangaben für bessere Tarifverträge im öffentlichen Dienst und für den Polizeidienst. Dabei wurde mindestens eine Unbeteiligte anscheinend verletzt. Nervengift?
Nachricht in voller Länge


Update1 Griechenland - Chancen für Nazi-Reparationszahlungen sehen gut aus

Published : 16. Mar. 2015., 07:07:06 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1538
Print |

Griechenland will Geld von den dummen Deutschen, die ja meinen, Deutschland sei ein tolles Land. Wer Deutschland kennt, weiß mehr, als Fußball und Suff und Drogen kennen die meisten Deutschen und Politiker sowieso nicht. Da dann auch noch das Auswärtige Amt an die Bundesregierung und den Bundestag erklärt hatte, dass das Nazi-Deutsche Reich des Österreichers Adolf Hitler nicht untergegangen ist, kann nun alte Reichsmark, DM oder der Euro an das schöne Urlaubsland fließen. Oder müssen EU und die Vereinten Nationen zur Kasse gebeten werden, die lassen ja die Nazi-Freaks weiterhin gewähren. Grund: Sie alle lieben Euthanasie und Psychopharmaka, die alle drogenidentisch sind und als K.O.-Tropfen gelten, und auf Rezept von den Krankenkassen bezahlt werden. Griechen zockt mal so die Nazis so richtig ab! Conny Crämer von Achtung Intelligence sammelte Infos. Update1: 23. Juni 2015 Macht die nicht-verfassungskonforme Angela Merkel auf "Hitler", damit Griechenland doch noch dicke Gelder von Nazi-Deutschland bekommen kann? Die Groko war übrigens vom Bundesverfassungsgericht Ende 2013 verboten worden. Das ist bis heute der Merkel wurscht.

Nachricht in voller Länge


EU verbietet Fusion der NYSE mit Deutscher Börse - Terrorismus pur

Published : 09. Mar. 2015., 21:06:41 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1299
Print |
Das Rechtsportal Juris berichtete heute von dem Fusionsverbot der New Yorker Stock Exchange mit der Deutschen Börse. Der EUGH hat es so entschieden. Gut so, sagt Conny Crämer von Achtung Intelligence. Sie war an dem Fusionsprojekt 1989 beteiligt und im Rahmen von Marketing Intelligene offiziell unterwegs. Blöd, ca. 2004 wurde sie deswegen überfallen, Robbie Williams hing auch noch mit drin, alle Kollegen der Presse galten als Terroristen und nun ja, die Deutschen sind eh zu korrupt für die Weltbörse.
Nachricht in voller Länge


Update1 Betriebsprüferin der Rentenversicherung betrügt um Millionen & Künstlersozialkasse

Published : 03. Mar. 2015., 16:21:50 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2155
Print |
Eine Betriebsprüferin der Deutschen Rentenversicherung betrog anscheinend jahrelang im hohen Millionenbereich. Sie flog in einem persönlichen Gespräch mit Conny Crämer von Achtung Intelligence direkt im Service Center der Rentenversicherung in Düsseldorf in ihrem Büro auf. Die ehemalige Prüferin, die nun "Schreibtischtäterin" im Service Center Düsseldorf der Deutschen Rentenversicherung arbeitet, nimmt den Begriff Arbeitgeber in den Gesetzen nicht ernst. Das würde ja auch sowieso niemand tun. Stattdessen drückte sie Conny Crämer in einem gewonnenen Arbeitsgerichtsverfahren ein Selbständigen-Antrag in die Hand. Etwaig hatte die Prüferin von Strafermittlern den fast gleichen Decknamen Janes Mansfield bekommen. Damals ging es angeblich schon um 180.000 Millionen Euro, die die Dame wohl hat betrügerisch falsch errechnen lassen. Conny Crämer wurde bekanntlich 2004 mit einer Dame der zivilen Sondereinheit des Polizeipräsidiums Düsseldorf verwechselt und mit der Bundeswehr Kommando Streitkräfte. Conny Crämer ist jedoch Künstlersozialkasse-Journalistin. Nun ist ein Strafantrag gegen die Rentendame geplant. Achtung Intelligence empfiehlt allen Opfern der Rentenversicherung das auch tun. Denn sogar die Aufsichtsbehörde über Versicherungen, die BaFin, hält die normale klassische Deutsche Rentenversicherung für nicht mehr ganz koscher und für keinen klassischen Sozialträger mehr. Interessant, der Dame ist auch das Bundessozialgericht scheißegal. Hauptsache alle sind Selbständige, aber keine Angestellten oder Beamten mehr. Auch die Prüfung der Berufsgenossenschaft war ihr egal. Update1: 11. März 2015 Erstaunlich, wer jedoch künstlerisch tätig ist, gilt nicht je als selbständig tätig ... wußte auch die Rentenprüferin und versagte danach. Ob das an der neuen nach Chemie stinkenden Winterjacke lag?
Nachricht in voller Länge


Update5 Betrug der Künstlersozialkasse - Bundesversicherungsamt: Chaos KSK Call Center

Published : 24. Feb. 2015., 21:56:29 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 3113
Print |
Bereits 1987 hielt das Bundesverfassungsgericht die Künstlersozialasse für nicht durchführbar. Die BRD hätte eine Vermeidungstaktik eingeführt. 1999 hatte das Bundesverfassungsgericht die Nase voll und schrieb den Begriff "Arbeitgeber" im Gesetz vor. Nicht Arbeitgeberanteil, nicht quasi, sondern Arbeitgeber, wie er im KSVG 35 und SGB IV 28 p Absatz 1a steht. Trotzdem erfinden alle künstlerisch weiter und die BRD ist nichts Anderes als eine querulatorische Schizophrenenbande, mit Personal das sich was ausdenkt, was nicht je im Gesetz steht. Doch diese Verrückten laufen noch frei herum. Sie wollen aller lieber was Eigenes machen und sich selber was ausdenken - und die Verrückten arbeiten in der Verwaltung der Künstlersozialkasse und beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, eine der größten Gehaltsunterschlager in der Geschichte der BRD. Die BRD ist also scheinselbständig, wie in der Politik. Nicht souverän, sondern Angestellte und Beamte und ein Steuerbetrüger und betreuungsbedürftig in der Sicherungsverwahrung. Update1: 29. April 2015 Der neue Obergau für alle KSVG-Pflichtige. Dank des Bundesversicherungsamts flog auf, die Künstlersozialkasse ist in Wahrheit eine echte gesetzliche Krankenversicherung. Doch die KSK wollte das nicht je wahrhaben. Man sei woanders zu versichern. Achtung Intelligence deckt auf. Update2: 02. Mai 2015 Soso, da will die Künstlersozialkasse kein Sozialträger sein, per Bundesversicherungsamt - sie ist noch immer die offizielle Aufsichtsbehörde - ist die KSK ein Sozialträger und Krankenkasse. Achtung Intelligence fand noch mehr und stellt wieder fest, Deutschland ist das Land der Dichter und Ausdenker, Hauptsache erfinderisch Alzheimer und Suff nicht wahrhaben wollen. Da tun wir mal jaanz dumm- Blöd, die nicht Rheinischen Frohnaturen sind tatsächlich dumm und andere sind auch nicht besser. Update3: 05. Juni 2015 Nicht Fisch nicht Fleisch, Herr und Frau Notenschlüssen und die Ziffer 1, ordentliche Unterschriften fehlen meist, sind auch nicht so echt eine GKV für Künstler und das trotz Info des Bundesversicherungsamts. Update4: 09. Juli 2015 Noch mehr Merkwürdiges von der KSK, die Beihilfestelle oder Sozialträger, ohne Feedback. ARD und ZDF sind was verschuldet, RTL ist blöd und überhaupt. Update5: 25. November 2017 Nur Link-Ergänzung in Lesetipps.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Bundeskartellamt entscheidet über GKV-Fusion

Published : 24. Feb. 2015., 08:22:51 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1389
Print |
Es ist erstaunlich, dass das Bundeskartellamt über GKV-Fusionen entscheiden darf. Das Kartellamt ist eigentlich nur für privatwirtschaftliche Unternehmen da. Viele GKVs, wie die Barmer GEK und die Techniker Krankenkasse haben sogar eine Umsatzsteuer-ID, obwohl diese Sozialträger sind und wegen Artikel 87 GG keine benötigen. Die BIG GKV fusionierte mit der BKK DAS Victoria, beide hatten keine Umsatzsteuer-ID. Deshalb fragte Achtung Intelligence nach. Das Bundesversicherungsamt antwortete leider nicht, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auch nicht, aber das Bundeskartellamt.
Nachricht in voller Länge


Update1 Kündigung: Rechtsschutzversicherungen wollen keine Schäden - abmahnfähig?

Published : 22. Feb. 2015., 18:36:10 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1268
Print |
Verbraucherschutz und Juristerei ist nicht das Ding von Rechtsschutzversicherungen. Nicht nur die Örag mag keine Schäden, sondern Rechtsschutzversicherungen mögen nicht je Schäden. Sie kündigen dann. Immerhin können Sie auch kündigen und Ihre Beiträge sind dann total pfutsch. Update1: 25. Februar 2015 Sind Rechtsschutzversicherungen abmahnfähig, dürfen die überhaupt noch existieren, müssen die Manager in die Psychiatrie? Achtung Intelligence deckt Neues auf.

Nachricht in voller Länge


Frag den Staat Arbeitsschutzbehörde BAUA ignoriert Arbeitsschutzfrage

Published : 22. Feb. 2015., 16:51:53 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1255
Print |
Auf eine Frage von Achtung Intelligence antwortete die BAUA, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, nicht. Nur eine Dipl. Kauffrau der BAUA - eine sogenannte Wissensmanagerin -, schaute mal auf den Lebenslauf von Conny Crämer auf Xing vorbei. Sonst sagte die BAUA nichts. Die sollte übrigens eigentlich auch den Mindestlohn überwachen. Vielleicht läuft die BAUA auch bei der Aufgabe feige davon, sodass viele Angestellte den Mindestlohn nicht bekommen.
Nachricht in voller Länge


Frag den Staat ALG2 Bundesministerium für Arbeit und Soziales mißachtet Bundesverfassungsgericht

Published : 20. Feb. 2015., 12:56:41 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1691
Print |
Schon wieder flogen Mitarbeiter des Bundesministerium für Arbeit und Soziales als Verfassungsfeinde auf. Immer will die Sozialbande komplett asozial das Bundesverfassungsgericht und dessen gesetzgebende Kompetenz und Gesetzgeberfunktion nicht wahrhaben. Ständig will sich das Personal des BMAS was Eigenes ausdenken. So wieder in Bezug auf das ALG2. Das Bundesministerium will nicht wahrhaben, dass es in Düsseldorf - eigentlich nirgendwo - erlaubt ist, gemeinschaftliche Einrichtung zu führen. In Düsseldorf darf es noch nicht einmal eine Behörde namens Jobcenter geben. Es hat komplett Bundesagentur für Arbeit zu heißen, doch das will das BMAS nicht wahrhaben, trotz Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Conny Crämer von Achtung Intelligence deckt mal wieder auf.
Nachricht in voller Länge


Update2 Düsseldorf Achtung vor KO Tropfen & Psychopharmaka - versuchter Mord

Published : 15. Feb. 2015., 08:25:13 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2532
Print |
Die Stadt Düsseldorf twitterte es bereits. Sie weist auf die Gefahren von KO-Tropfen hin. Es gibt bekanntlich viele Opfer besonders in der Karnevalszeit, aber auch außerhalb der bekannten Party- und Sauftage. Viele Ärzte sind jedoch zu dumm und zu gefährlich und helfen Opfer nicht. Achtung Intelligence erklärt die Gefahrenlage. Update1: 17. Februar 2015 Achtung Intelligence und der ominöse Raum 8 der NFP für rechtsmedizinische Untersuchungen. Man landet dort bei Psychiatern und auch die Uniklinik versagt. Sie ist seit vielen Jahren in Haßverbrechen gegen echte Polizei abgesoffen. Dort wird ja nur Arzt gespielt. Update2: 22. Februar 2015 Der SPIEGEL hatte Mediziner interviewt und erklärt, welche Medikamente und Psychopharmaka auch zur Klasse der KO Tropfen in Wahrheit zählen. Aus gutem Grund hatte die EU alle Arzneimittel, die Rauschmittel enthalten, bereits 2001 verboten. Das zitierte das Nachrichtenmagazin zwar nicht, aber das steht auf der Webseite der EU-Gerichtshöfe. Dank einer offiziellen Patientenverfügung des Ministerium für Verbrauchschutz und Justiz kam heraus, KO Tropfenn sind versuchter Mord.
Nachricht in voller Länge


Düsseldorf ist gegen jede Art von Diskriminierung und Extremismus

Published : 12. Feb. 2015., 08:27:52 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1433
Print |
Die Stadt Düsseldorf twitterte es extra herum. Der Rat und die Stadt sind eindeutig gegen Diskriminierung und jedwede Form von Diskriminierung. Doch der Justiz und der Polizei ist das scheißegal. Die bleibt weiterhin ein Postel, ein Hochstapler und spielt nur Uniformierter.
Nachricht in voller Länge


Update1 Frag den Staat Künstlersozialkasse Bundesministerium für Arbeit und Soziales lügt

Published : 09. Feb. 2015., 06:55:35 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1926
Print |
Via Frag den Staat flog das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf, Scheinselbständigkeit zu betreiben. Arbeitsschutz ist der Sozialbande ebenso scheißegal. Obwohl Scheinselbständigkeit verboten ist und trotz des Begriffs Arbeitgeber im Künstlersozialversicherungsgesetzes und im Rentenversicherungsgesetz, schwafelt die Nahles'sche Bande, Künstler seien selbständig. Doch das hatten nicht nur die Gesetze, sondern auch das Bundesverfassungsgericht seit vielen Jahren samt Krankenkassen verboten. Man ist nämlich in der Künstlersozialkasse pflichtig, dort zu sein, aber ist freiwillig in der GKV versichert und ist beamtet, auch per Arbeitsgericht. Doch das will die Chefetage namens Bundesministerium für Arbeit und Soziales nicht wahrhaben und unterschlägt seit 30 Jahren an über 150.000 Künstler, Journalisten und Publizisten in widerwärtiger Art und Weise das Gehalt. Die Gesetze wurden alle zu Gunsten der Künstler geändert, weil die Künstlersozialkasse schon immer vom Bundesverfassungsgericht als Volldepperte eingestuft worden war. Sie sei nicht durchführbar, diese Künstlersozialkasse. Der Staat besserte in Gesetzen zwar nach, aber nicht je in der Realität. Per Sozialgesetzbuch ist sie übrigens ein voller Drittzahler von Sozialversicherungsbeiträgen, das macht sie in der Realität auch nicht, sondern casht die Hälfte vom Versicherten illegal ein. Die Rentenversicherung zuständig für Prüfungen stellte Beamtentum fest. Nun flog eine Mitarbeiterin des Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf. Update1: 15. Februar 2015 Achtung Intelligence deckte bereits die Lügen einer BMAS Mitarbeiterin auf. Nun holt Conny Crämer zum Rundumschlag aus. Es steht auch auf der Webseite der Künstlersozialkasse, dass die Künstler, Publizisten, Herausgeber, Journalisten nun mal keine Selbständige sind. Bisher bekam jedoch noch keiner Gehalt. Die CharlieHebdo Demos der deutschen Politiker waren ja anscheinend nur eine Heuchelnummer vor dem französischen Präsidenten Hollande.
Nachricht in voller Länge


Stellenangebot Hotelfachkraft in Hotelklinik anstatt Krankenschwester

Published : 08. Feb. 2015., 21:07:14 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2065
Print |
Das Evangelische Krankenhaus in Düsseldorf ist per Impressum nur eine Kirche. Es untersteht nur der Kirche, aber keiner Ärzteschaft. Auch im Gebäude ist die Kirche oben. Achtung Intelligence hat sich das EVK bereits mehrfach juristisch angeschaut und fand in der Notfallpraxis viele Personen, die die Identitäten von echten Ärzten gestohlen hatten, um in der NFP Arzt zu spielen. In der Hotelklinik im EVK wird nun eine Hotelfachkraft gesucht. Achtung Intelligence zitiert das Stellenangebot und plaudert aus dem Nähkästchen.
Nachricht in voller Länge


Scheinselbständigkeit Home Office und der Mindestlohn

Published : 07. Feb. 2015., 08:41:39 | Author : Conny Crämer | Unrated
Leserzahl : 1796
Print |
Seit Januar 2015 gibt es den Mindestlohn. 8,50 Euro pro Stunde. Doch viele Unternehmen umgehen den Mindestlohn. Die gesetzlichen Unfallversicherungen twittern auch Interessantes, aber wenn es um Scheinselbst
Nachricht in voller Länge


Ärzte Zeitung: Alkies sollen mit süchtig machenden Psychopharmaka behandelt werden

Published : 04. Feb. 2015., 05:52:36 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 1339
Print |

Man kennt es zwar schon von den Rheinischen Kliniken, Düsseldorf, einem LVR Klinikum. Alkoholiker und Nikotinabhängige sollen aus ihrer Sucht entgiftet werden und stattdessen die Suchtmacher namens Antidepressiva und Benzos rezeptiert bekommen. Dass damit keinerlei Heilergebnis erzielt werden kann, sondern eine neue Sucht entsteht, wollen Psychiater nicht wahrhaben, aber das kritisiert die Ärzte Zeitung nicht, aber Conny Crämer von Achtung Intelligence und zitiert mal wieder die Drogenbeauftrage der BRD und das Verbraucherschutzministerium. Die Rheinischen Kliniken behandeln übrigens mit Seroquel etliche Alkies. Off-Label?

Nachricht in voller Länge


Update3 Gesundheit & GKV - wie muss ein Kassenarzt behandeln & die IGEL-Lüge

Published : 03. Feb. 2015., 08:45:21 | Author : Conny Crämer | Rating :
Leserzahl : 2637
Print |
Natürlich ist die Gesundheit das oberste Gebot, aber das SGB V, das Gesetz für die gesetzliche Krankenversicherung und die Kassenärztliche Vereinigung agiert primär im Ausschlußverfahren. Ärzte agieren primär nach dem IGEL, weil eigentlich nichts mehr eine Kassenleistung sei. Auch wenn man krank ist, sehe ja der Arzt, dass der Patient krank ist, da braucht man nun keine Blutuntersuchung. Die macht man erst, wenn der Patient gesund ist. Was steht sonst noch so drin im SGB V und was können Sie in Anspruch nehmen. Update1: 01. März 2015 Hier nun weitere Gesetze, an die sich meist kein Arzt hält, sondern primär heult "das zahlt mir die Kasse nicht". Die Frage ist: Hat er dann überhaupt eine kassenärztliche Zulassung, wenn ihm die Kasse nichts zahlt und man solle gefälligst fast alles über IGEL dann privat ihm Cash in den Rachen schmeißen? Update2: 01. April 2015 Kein Aprilscherz. IGEL gibt es eigentlich nicht, findet man dank der Webseite der Barmer GEK heraus. Die gesetzliche Krankenversicherung erklärt es eindeutig. Wer krank ist oder sich krank fühlt, bekommt IGEL gratis. Doch das will der Abzockerverein namens Kassenarzt nicht wahrhaben. Stattdessen soll der Versicherte dem GKV-Arzt dann alles bar bezahlen oder auch via EC-Karte. Update3: 13. August 2015 Die KV der Zahnärzte hat es auffliegen lassen. Wenn Ärzte behaupten, "das zahlt mir die Kasse nicht", haben die in Wahrheit keine Erlaubnis, zu untersuchen und zu behandeln. Igel ist bekanntlich nur dann eine Cash-Leistung, wenn der Patient komplett gesund ist. Fühlt er sich nicht wohl, muss die GKV bezahlen, doch Ärzte lügen gerne und erzählen nicht, dass sie keine Untersuchungserlaubnis haben. Hier die Anordnung der Kassenärztlichen Vereinigung und was das mit dem Schützenfest in Düsseldorf Heerdt und mit einer Toten zu tun hat.
Nachricht in voller Länge


More Pages : 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [ 15 ] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25


    Zufällig ausgewählt
Hier gibt es die ultimative Kurzkritik zur Löffelchen-Sendung "The Taste".

Folgende News verschoben in das Ressort Beruf Arbeitsrecht Jobcenter: Update1 Katalogberufe - Unternehmertipps für Gründer - die oft eigentlich Angestellte der Auftraggeber sein müßten

    Statistik
» Artikel online
740
» Gesamte Leserzahl der aktuell veröffentlichen Stories ohne Homepage und Unterseiten
1976667
» Anzahl Ressorts
14

Unique Zähler seit 04. Aug 2014, 16.53

Statistik Invidiuelle Leser

Flag Counter

Hallo Admin !
hier login

Cookies löschen | Top   

Achtung Intelligence, Conny Crämer, copyright: 2013 - 2018
Software: Article Manager by Alstrasoft
Copyright 2000-2009 © Article Manager Pro